So., 08.07.2018

Teamschule entlässt ihre ersten Schüler Wichtige Sprosse auf der Lebensleiter

Volles Haus: Rund 400 Schüler und Gäste hatten sich in der Dreingau-Halle zur ersten Entlassfeier der Teamschule eingefunden.

Drensteinfurt - Es war ein Premiere der besonderen Art: Zum ersten Mal hatte die Drensteinfurter Teamschule zur Entlassfeier eingeladen. 97 Schüler, die von Anfang an dabei waren, erhielten dabei ihre Zeugnisse.

Di., 10.07.2018

Pläne für eine Spielhalle Imbiss-Pächter würde gerne bleiben

Es gibt Pläne, den Imbiss am Heuweg in eine Spielhalle umzuwandeln. Pächter Recep Erol ist darüber nicht informiert worden – würde seinen Betrieb aber eigentlich gerne weiterführen.

Drensteinfurt - In der jüngsten Sitzung des Bauausschusses hat die Verwaltung darüber informiert, dass in einen Imbiss am Heuweg eine Spielhalle einziehen soll. Der Pächter des Gebäudes weiß nichts von diesen Plänen. Und in der Nachbarschaft regt sich Unmut ob der möglichen neuen Nutzung. Von Nicole Evering


Do., 28.06.2018

Landesstraße 851 vor der Freigabe Freie Fahrt ab Dienstag

Vertreter der Städte Drensteinfurt und Sendenhorst, des Kreises Warendorf, des Landesbetriebes Straßen. NRW und der ausführenden Baufirmen waren zum Ortstermin gekommen, um die baldige Freigabe der nun ausgebauten Landesstraße 851 anzukündigen.

Drensteinfurt/Sendenhorst - Mehr als ein Jahr lang war die L 851 zwischen Drensteinfurt und Sendenhorst gesperrt. Nun sind die Bauarbeiten fast abgeschlossen. Ab Dienstag, 3. Juli, soll wieder freie Fahrt herrschen. Von Nicole Evering


Mi., 27.06.2018

60 Jahre Kita St. Regina Kinder werden zu Künstlern

Konzentriert lauschen die Kinder zunächst den Tipps von Christiana Diallo-Morick, um anschließend selbst zur Farbrolle zu greifen und die weißen Leinwände in bunte Kunstwerke zu verwandeln.

Drensteinfurt - „Kunterbunt geht‘s rund“ heißt das Motto, unter dem die Kita St. Regina am kommenden Samstag ihr 60-jähriges Bestehen feiert. Passend dazu ist in dieser Woche Künstlerin Christiana Diallo-Morick in der Einrichtung zu Gast, um mit den Kindern ein Kunstprojekt umzusetzen. Von Nicole Evering


Fr., 29.06.2018

Fest der Walstedder Bürgerschützen Werner Topp ist König

Mit dem 533. Schuss holte Werner Topp die letzten Rest des Adlers von der Stange.

Walstedde - Die Walstedder Bürgerschützen haben einen neuen König: Mit dem 533. Schuss holte Werner Topp am frühen Samstagabend den Adler von der Stange. Regieren wird zusammen mit seiner Nachbarin Gerda Berenbrock. Von Simon Beckmann


Sa., 23.06.2018

Birgit Laubrock berichtet über ihre Arbeit Die „Rucksack-Tante“ hat viel zu tun

Zwei Mal in der Woche leitet Birgit Laubrock die Elternstunden für Geflüchtete in der Grundschule. Zudem stehen neben der Kinderbetreuung regelmäßige Hausbesuche auf dem Programm.

Drensteinfurt - Seit einigen Jahren ist sie nun als „Rucksack-Tante“ an der Grundschule im Einsatz. Im Fachausschuss berichtete Birgit Laubrock jetzt über ihre Arbeit in der Flüchtlingshilfe. Von Dietmar Jeschke


So., 24.06.2018

Kapitaler Wasserschaden in der OGS Sogar die Elektrik muss raus

Der Erdgeschoss-Flur in der Drensteinfurter OGS wirkt derzeit wie eine Rohbaustelle. Aktuell werden die durch den Wasserschaden in Mitleidenschaft gezogenen Bauteile entfernt und die Räume mit Heizlüftern getrocknet.

Drensteinfurt/Walstedde - Das wahre Ausmaß kommt erst Stück für Stück ans Tageslicht: Die Behebung des Wasserschadens im OGS-Trakt der Grundschule wird noch einige Wochen in Anspruch nehmen. Von Dietmar Jeschke


Fr., 22.06.2018

Offener Ganztag Noch fehlen die Unterschriften

Das Mütterzentrum Beckum soll nicht nur die Drensteinfurter OGS leiten, sondern auch für die Ganztagsbetreuung an den Grundschulen in Rinkerode (Bild) und Walstedde ins Boot geholt werden.

Drensteinfurt/Rinkerode/Walstedde - Drensteinfurt. Das Mütterzentrum Beckum soll künftig die gesamte Offene Ganztagsbetreuung in der Stadt übernehmen. Noch aber fehlen die Unterschriften und die entsprechenden Verträge. Von Dietmar Jeschke


Fr., 22.06.2018

Stadt legt Zahlen auf den Tisch 241 000 Euro für den Badespaß

Das Erlbad bleibt ein Besuchermagnet. Gut sechs Wochen nach der Eröffnung wurden bereits rund 46 800 Gäste gezählt – mehr als im Ahlener Freibad in der gesamten Vorsaison.

Drensteinfurt - Die Saison 2017 war äußerst durchwachsen. Denn vor allem in der Ferienzeit hatte das Wetter nicht mitgespielt. Dennoch verteidigte das Erlbad seine Spitzenposition in der Region. Insgesamt hatten im Vorjahr 87 393 Gäste das Bad besucht. Von Dietmar Jeschke


Do., 21.06.2018

Sportzentrum Rinkerode Der Schimmel muss weg

Ein massiver Schimmelbefall in den Duschen war schon 2016 festgestellt worden. Nun soll gehandelt werden.

Rinkerode - Die Zustände in den Sanitärbereichen des Rinkeroder Sportzentrums sorgt weiter für Diskussionen. Am Montag stand das Thema auf der Tagesordnung des Bauausschusses. Von Nicole Evering


Mi., 20.06.2018

Landesstraße gesperrt Unfall und Gas-Alarm: Feuerwehr und Rettungskräfte im Dauereinsatz

Landesstraße gesperrt: Unfall und Gas-Alarm: Feuerwehr und Rettungskräfte im Dauereinsatz

Während die Feuerwehr an der Kleiststraße noch verdächtigem Gasgeruch nachging, krachte es am Mittwochmittag auf der L585 in Richtung Albersloh. Eine Frau wurde dabei verletzt.


Mi., 20.06.2018

Entscheidung zu Legehennenstall Gewissen gegen geltendes Recht

Auf diesem Areal hinter dem Ortsausgang von Walstedde in Richtung Hamm soll der Hühnerstall gebaut werden. Das gefällt SPD und Grünen gar nicht, die dem Projekt ihr gemeindliches Einvernehmen versagten.

Walstedde - Privilegierung des Bauvorhabens und Gewährleistung der Erschließung: Eigentlich hat der Bauausschuss nur diese beiden Dinge zu prüfen, wenn das gemeindliche Einvernehmen erteilt werden soll. Doch weil es um die Errichtung eines Legehennenstalls ging, meldete sich bei SPD und Grünen das Gewissen. Von Nicole Evering


Fr., 22.06.2018

Besuch aus Frankreich Die Freundschaft ist besiegelt

Deutsch-französischer Austausch: Nach der feierlichen Urkundenunterzeichnung bestand ausreichend Gelegenheit zum Plausch.

Drensteinfurt - Nicht nur zahlreiche Vereine waren zu Gast beim Jubiläumsfest der Bürgerschützen. Auch 48 Gäste aus der Partnerstadt Ingré waren dazu in der Wersestadt zu Besuch. Höhepunkte des Programms war die Unterzeichnung der gemeinsamen Freundschaftserklärung. Von Birte Moritz


Do., 28.06.2018

Frühschoppen der Bürgerschützen „Man spürt, dass dieser Verein lebt“

Volles Haus: Die für die geladenen Gäste gedeckten Tische reichten beim Frühschoppen bei weitem nicht aus.

Drensteinfurt - Mit dem Frühschoppen im Festzelt endete das große Jubiläumsfest der Bürgerschützen. Zu Gast war unter anderem NRW-Sozialminister Karl-Josef Laumann, der gleichzeitig Schirmherr der Veranstaltung war. Von Dietmar Jeschke


So., 17.06.2018

Lesung im Alten Pfarrhaus Tod in der dänischen Idylle

Sabine Schulze Gronover, hier bei einer Lesung im LWL-Naturkundemuseum in Münster, hat zwei neue Bücher geschrieben. „Ein dänisches Verbrechen“ ist gerade erschienen, im August kommt „Wölfe im Münsterland“ auf den Markt.

Mersch/Drensteinfurt - Die Merscher Autorin Sabine Schulze Gronover hat ein neues Buch auf den Markt gebracht. Unter dem Pseudonym „Frida Gronover“ ist „Ein dänisches Verbrechen“ erschienen. Und im August folgt der nächste Münsterland-Krimi. Von Nicole Evering


Mo., 18.06.2018

Frank Tendahl regiert Der Hauptmann schwingt das Zepter

Unter dem Jubel Tausender Schaulustiger sicherte sich Hauptmann Frank Tendahl am Freitagabend um exakt 22.33 Uhr mit dem 268. Schuss die Königswürde.

Drensteinfurt - In einem packenden Finale sicherte sich Hauptmann Frank Tendahl am Freitagabend die Jubiläumskönigswürde der Drensteinfurter Bürgerschützen. Von Dietmar Jeschke


Sa., 16.06.2018

Grundschule braucht mehr Platz Abriss oder Anbau ?

Wo soll die Grundschule wachsen? Die derzeit günstigste Variante sieht die Verwaltung in einem Anbau im Bereich der bisherigen Fahrradabstellanlage.

Drensteinfurt - Die Kardinal-von-Galen-Grundschule braucht mehr Platz. Grund dafür ist vor allem die stark gestiegene Zahl der Kinder, die das Offene Ganztagsangebot in Anspruch nehmen. Am Montag werden im Bauausschuss verschiedene Erweiterungsmodelle vorgestellt. Von Dietmar Jeschke


Fr., 15.06.2018

Anbau an der Lambertusschule In den Ferien wird es nichts

Eigentlich sollten die Erweiterungsmaßnahmen für die Lambertus-Grundschule in den Sommerferien beginnen. Brandschutzprobleme machen den Verantwortlichen jedoch einen Strich durch die Rechnung.

Walstedde - Die Pläne sind fertig - und ein Fall für das Altpapier. Aus Brandschutzgründen muss für den Anbau an die Walstedder Lambertusschule ein neuer Entwurf auf den Tisch. Von Dietmar Jeschke


Fr., 15.06.2018

Vertreterversammlung in Münster Volksbank setzt auf „digitale Filiale“

Informierten die Vertreter der Vereinigten Volksbank Münster (v.l.): Thomas Jakoby (Vorstandsmitglied), Martin Gesigora (Aufsichtsrat), Gerhard Bröcker (Vorstandssprecher), Uwe Fröhlich (designierter Co-Vorstandsvorsitzender der DZ BANK), Hans-Jürgen Eidecker (Vorsitzender des Aufsichtsrats) und Friedhelm Beuse (Vorstandsmitglied).

Sendenhorst/Drensteinfurt/Münster - In der Vertreterversammlung hat die Vereinigte Volksbank Münster ihre Bilanz vorgestellt. Vorstandssprecher Gerhard Bröcker präsentierte den über 300 Vertretern und Gästen im Mövenpick-Hotel Münster eine nach eigenen Angaben „sehr zufriedenstellende Wachstumsbilanz“ für das Geschäftsjahr 2017.


Fr., 15.06.2018

Sanierung in der Sommerpause 280 000 Euro für die Alte Post

Schmuckstück mit Sanierungsbedarf: Während der Sommermonate ist die Alte Post „dicht“. Neben Brandschutzmaßnahmen steht vor allem der Einbau einer neuen Heizungsanlage auf dem Programm. Das Licht soll im kommenden Jahr erneuert werden.

Drensteinfurt - Rund drei Jahrzehnte nach ihrer Kernsanierung ist die Alte Post erneut „in die Jahre“ gekommen. Die Heizungsanlage ist abgängig. Und auch in Sachen Brandschutz besteht dringender Handlungsbedarf. In der Sommerpause sollen daher rund 280 000 Euro in die Modernisierung investiert werden. Von Dietmar Jeschke


Fr., 22.06.2018

Aktion der Bürgerschützen Film ab: Reger Andrang beim Open-Air-Kino

Volles Haus: Die Resonanz auf die Einladung zum Open-Air-Kino war gewaltig. Schützenvorsitzender Theo Scharbaum (unten li.) dankte Christoph Vorlop für seine großes Engagement.

Drensteinfurt - Mit dieser Resonanz hatten die Bürgerschützen nicht gerechnet: Bevor der Open-Air-Kino-Abend beginnen sollte, strömten Hunderte Neugierige auf den Vorplatz der Alten Post. Von Malte Oberhoff


Do., 14.06.2018

Besuch aus Ingré Festumzug und Feierstunde

Der Vorstand des Anfang Februar gegründeten Vereins „Städte(r)freundschaft“ freut sich gemeinsam mit Bürgermeister Carsten Grawunder auf den Besuch aus Frankreich. Die Gäste werden morgen Nachmittag auf dem Marktplatz erwartet.

Drensteinfurt - Passend zum Jubiläumsschützenfest kommt eine Delegation aus der künftigen französischen Partnerstadt Ingré nach Drensteinfurt. Die Gäste werden am Freitagnachmittag in der Wersestadt erwartet und bleiben bis Sonntag. Von Dietmar Jeschke


Mi., 13.06.2018

425 Jahre Bürgerschützenverein Die Menschen machen das Fest aus

Vereinsvorsitzender Theo Scharbaum (li.) und Schriftführer Andreas Schröter vor der Vitrine mit den historischen Protokollbüchern, Königsketten und Orden, die sonst in einem Safe der Volksbank verwahrt werden.

Drensteinfurt - Dass die Stewwerter gerne ausgelassen Schützenfest feiern, das beweisen die insgesamt 1000 Fotos, die unter Federführung von Peter Sacher für eine Ausstellung zum 425-jährigen Bestehen des Bürgerschützenvereins „St. Johannes“ zusammengetragen worden sind. Von Nicole Evering


Fr., 15.06.2018

Bürgerschützen ziehen Bilanz „Das ganze Paket hat gepasst“

Besonders die nachgestellten Ritterkämpfe haben Groß und Klein begeistert. Insgesamt sind laut Bürgerschützen rund 6000 Besucher zum „Mittelalter Spektakel“ gekommen.

Drensteinfurt - Brachiale Ritterschaukämpfe, aberwitzige Gauklereinlagen, eine „Wasserguillotine“, mittelalterliche Musik, eine Feuershow und vieles mehr: Das „Mittelalter Spektakel“, das die Stewwerter Bürgerschützen am Wochenende in den Schlosspark geholt hatten, zog rund 6000 Menschen an. Von Simon Beckmann


Mo., 11.06.2018

„Mittelalter Spektakel“ im Schlosspark Hammerschlag und „Handgeklapper“

Gaukler „Lupus“ begeisterte Groß und Klein mit seinen Jonglage-Künsten.

Drensteinfurt - Kampf- und Handwerkskunst aus einer längst vergangenen Zeit gab es am Wochenende in Drensteinfurt zu erleben. Anlässlich seines 425-jährigen Bestehens hatte der Bürgerschützenverein „St. Johannes“ ein großes „Mittelalter Spektakel“ organisiert. Von Simon Beckmann


126 - 150 von 842 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook