Mi., 07.08.2019

Hohe Auflagen für „Klimaschutzsiedlung“ Baugebiet „Mondscheinweg“: Mittelweg oder alles auf Anfang ?

Die Rahmenplanung zum Baugebiet „Mondscheinweg“ ist abgeschlossen. Sollte die Politik sich nun dem Projekt „100 Klimaschutzsiedlungen“ anschließen wollen, müsste das „Paket“ wohl noch einmal aufgeschnürt und umfassend angepasst werden.

Drensteinfurt - Der Antrag der CDU-Fraktion, das bereits fertig geplante Baugebiet „Mondscheinweg“ in eine „Klimaschutzsiedlung“ verwandeln zu wollen, hat für einen Knalleffekt vor der politischen Sommerpause gesorgt. Denn das von der Energieagentur NRW vergebene und geschützte Label ist an strenge Auflagen geknüpft. Von Nicole Evering, Dietmar Jeschke

Di., 06.08.2019

Ferienprojekt des Vereins „Sonnenstrahl“ ZDF-Team dreht bei der Waldwoche

In den Wald geht es für die Ferienkinder vom 19. bis zum 23. August.

Drensteinfurt - Die nunmehr dritte Waldwoche stellt der Verein „Drensteinfurter Sonnenstrahl“ zum Ende der Sommerferien auf die Beine. Und für den zweiten Tag hat sich Besuch angekündigt. Ein Team des ZDF will einen kurzen Film über den Verein und seine Arbeit drehen.


Mo., 05.08.2019

Familientreffen in Ohio Die Wurzeln der Rohrkempers liegen in Rinkerode

Aus elf US-Bundesstaaten reisten die Familienmitglieder zum Fest nach Ohio. Dabei wurden auch Erinnerungen an den Ursprung der Rohrkempers geweckt, denn die Vorfahren Charles Frederick Rohrkämper und Anna Maria Ballering waren Ende des 19. Jahrhunderts von Rinkerode in die USA ausgewandert.

Rinkerode - Vor fast 150 Jahren ist der Rinkeroder Charles Frederick Rohrkämper in die USA ausgewandert. 100 seiner Nachfahren aus elf US-Bundesstaaten sind nun zu einem großen Familienfest in Ohio zusammengekommen. Und die alte Heimat war an diesem Tag ein großes Thema.


So., 04.08.2019

Junggesellen freuen sich auf das Schützenfest 447 Schützen in den Startlöchern

Der Vorstand der Junggesellen-Schützen hieß die neuen Mitglieder willkommen: (v. li.) Oberst Max Fronda, Moritz Kleuser, Vorsitzender Sebastian Ringhoff, Benedikt Klein, Flemming Tegtmeier und Adjudant Björn Philliper.

Drensteinfurt - Nur noch wenige Tage, dann steigt das nächste Fest des Junggesellen-Schützvereins. Am Samstag stimmten sich rund 80 Schützen im Rahmen ihrer Generalversammlung auf die tollen Tage ein. Der scheidende König Carsten Hohmann dankte allen Beteiligten für die Unterstützung. Von Malte Oberhoff


Anzeige

So., 04.08.2019

Erinnerungen an die 1950-er Jahre Mit fünf Mark auf die Kirmes

Während viele junge Besucher die Fahrgeschäfte bestaunten, begutachtete Peter Sacher vor allem die Zugmaschinen. Einen „Kaelble K415 Z“ hat er nun nachgebaut. Da kleine Foto zeigt den damaligen Kirmesplatz an der Sendenhorster Straße im Jahr 1964, als dort mit dem Bau der Feuerwache begonnen wurde.

Drensteinfurt - Vor 60 Jahren war noch vieles anders. Damals etwa gab es in der Stadt noch regelmäßig eine Kirmes. Peter Sacher erinnert sich gut daran. Von Peter Sacher


Sa., 03.08.2019

Feuerwehr im Dauerstress 56 Einsätze im Hitze-Monat

Fast zwei Mal im Tag musste die Feuerwehr im abgelaufenen Monat ausrücken.

Drensteinfurt - Von einem „Sommerloch“ kann die Feuerwehr aktuell nicht reden. Im Gegenteil: Stattliche 56 Einsätze hatten die Wehrleute im Monat Juli zu absolvieren. Von Dietmar Jeschke


Fr., 02.08.2019

Städtischer E-Fuhrpark wächst „Saft“ für das neue City-Auto

Bürgermeister Carsten Grawunder (re.) und Winfried Münsterkötter von den Stadtwerken Ostmünsterland stellten die neue Ladestation der Stadt vor. Der weiße Renault soll in wenigen Wochen als „Car-Sharing“-Auto eingesetzt werden.

Drensteinfurt - Der elektrische Fuhrpark der Stadtverwaltung wächst. Wenn in Kürze der zweite City-Flitzer da ist, steht eines der beiden Autos den Bürgern im Zuge eines „Car-Sharing“-Projekts zur Verfügung. Gestern wurde die dazugehörige Stromtankstelle ihrer Bestimmung übergeben. Von Dietmar Jeschke


Do., 01.08.2019

Wasser fehlt an allen Ecken Trockenheit macht Landwirten zu schaffen

Die Zeit der Korn- und Mohnblumen ist vorbei. Die meisten Getreidefelder in der Region sind – wie hier in der Bauerschaft Rieth – mittlerweile abgeerntet. Das Ergebnis bewertet der Walstedder Ortsvereinsvorsitzende Sebastian Bachtrop allenfalls als durchschnittlich.

Drensteinfurt/Rinkerode/Walstedde - Hitze und anhaltende Trockenheit machen den heimischen Landwirten auch in diesem Jahr zu schaffen. Vor allem in der Wachstumsphase in den Monaten April und Mai hätte das Getreide dringend Wasser gebraucht. Der Niederschlag jedoch hat so gut wie komplett gefehlt. Von Dietmar Jeschke


Do., 01.08.2019

Programm des Drensteinfurter Kultursommers Beliebte Klassiker und neue Ideen

Organisatoren und Beteiligte präsentierten das umfangreiche Programm des Kultursommers. Hauptsponsoren sind auch in diesem Jahr die Sparkasse Münsterland-Ost, vertreten durch das stellvertretende Vorstandsmitglied Roland Klein (7.v.li.), und die Firma Gelsenwasser in Person von Kommunalbetreuer Eckart Capitain (7.v.re.).

Drensteinfurt - Open-Air-Kino, Konzerte, Ausstellungen, eine Lesung – und eine Rätselrallye: Auf vier abwechslungsreiche Wochen dürfen sich die Drensteinfurter und natürlich auch alle Besucher von außerhalb freuen. Am 17. August startet der diesjährige Kultursommer, und bei den 16 geplanten Aktionen ist für Groß und Klein und wirklich jeden Geschmack etwas dabei. Von Nicole Evering


Mi., 31.07.2019

„Baucamp“ an der Teamschule gestartet Bis Freitag muss das Dorf stehen

Schon nach kurzer Zeit war der „Grundriss“ des Hüttendorfes zu erkennen.

Drensteinfurt - Im Schulzentrum an der Sendenhorster Straße wird fleißig gearbeitet. Rund 50 Kinder waren zum Auftakt des „Baucamps“ im Rahmen des Ferienprogramms dabei. Von Dietmar Jeschke


Di., 30.07.2019

Vorwurf: Stadt blockiert öffentliche Ladestation 60 Stunden an der Steckdose

Ärgernis oder nicht? Während ein privates Fahrzeug lädt, blockiert das weiße Auto der Stadt den anderen Platz, ohne tatsächlich zu laden. Die neue Ladestation der Stadtwerke Ostmünsterland am Landsbergplatz (kl. Bild) soll demnächst in Betrieb gehen.

Drensteinfurt - Seit einigen Monaten besitzt die Stadt ein erste E-Fahrzeug. Und das stellt sie bislang regelmäßig zum Laden an der entsprechenden Station am Bahnhof ab. Doch das sorgt nun für Unmut. Der Vorwurf: Der städtische „Dauerparker“ blockiert andere potenzielle Nutzer. Von Dietmar Jeschke


Di., 30.07.2019

Entwarnung am Abend Entlaufene Rinder sorgten rund um Rinkerode für Alarm

Die Polizei warnt: Im Bereich der Bundesstraßen 58 und 54 bei Rinkerode könnten entlaufene Rinder unterwegs sein (Symbolbild).

Rinkerode - Eine Rinderherde ist am Dienstagnachmittag in der Rinkeroder Bauerschaft Altendorf entlaufen. Einige Tiere konnten zunächst nicht direkt wieder eingefangen werden. Am frühen Abend kam die Entwarnung.


Mo., 29.07.2019

Praktikum in der Partnerstadt Honig und Historisches für den Gast

Zu einem ersten Erfahrungsaustausch traf sich der Rinkeroder Simon Horstkötter mit Bürgermeister Christian Dumas, „Gastmutter“ Joëlle Bonsergent sowie mit Stadtrat Franck Vignaud (v. re.) in der Verwaltung von Ingré.

Rinkerode - Die noch junge Städtepartnerschaft zwischen Drensteinfurt und Ingré macht es möglich: Einen Monat lang absolviert Simon Horstkötter derzeit eine Praktikum in Frankreich. Seinen Dienst dort versieht er im „Centre de Loisirs“, einer ganztägigen Kinderferienbetreuung. Von Dietmar Jeschke


Mo., 29.07.2019

„6-Zylinder“ in der Kulturscheune Sticheleien und Komplimente

Den Hit „It Never Rains In Southern California“ dichteten die fünf „6-Zylinder“ kurzerhand für Westfalen passend um. Auch ansonsten überzeugten die Männer durch Wandelbarkeit und neue Ideen.

Walstedde - Zwar sind sie nur noch zu fünft unterwegs, trotzdem bringen die „6-Zylinder“ jede Menge Können und Abwechslung auf die Bühne. So auch in der Walstedder Kulturscheune, wo die Gruppe aus Münster das Publikum mit umgedichteten Hits, Coversongs und klassischen Momenten überzeugte. Von Dierk Hartleb


Mo., 29.07.2019

Karikaturen-Ausstellung in den Kirchen Das Klima und andere Katastrophen

Alfons Wrocklage, Pastor Jörg Schlummer und Helmut Winterscheid vom Kirchenvorstand präsentieren eine Auswahl der Zeichnungen, die bis zum 9. August in den drei katholischen Kirchen zu sehen sind.

Drensteinfurt - Die Wanderausstellung „Glänzende Aussichten – 99 Karikaturen zu Klima, Konsum und anderen Katastrophen“ ist seit diesem Wochenende in den drei katholischen Kirchen in Drensteinfurt zu sehen. Pastor Jörg Schlummer hatte die Idee dazu und Glück, einen Termin zu bekommen. Von Nicole Evering


So., 28.07.2019

Ein komplexes Problem Forstwirt sorgt sich um den Wald

Nichts mehr zu machen: Diese Reihe toter Fichten in Eickenbeck verdeutlicht den schlechten Allgemeinzustand des hiesigen Waldes.

Drensteinfurt - Dem Wald geht es schlecht. Pilze, Schädlinge, Trockenheit und Hitze: All diese Komponenten zusammengenommen sorgen dafür, dass mehr und mehr Bäume absterben. Auch in Drensteinfurt macht sich das immer stärker bemerkbar. Das sieht Diplom-Forstwirt Stephan Rast täglich bei seiner Arbeit. Von Nicole Evering


Sa., 27.07.2019

„Minilon“-Stadtfest zum Abschluss Schoko-Eis und Schattentheater

Beim Stadtfest zum Abschluss der „Minilon“-Woche war der Andrang noch einmal groß. Die Besucher konnten im Laden einkaufen, das Schattentheater besuchen, sich mit Süßigkeiten eindecken oder entspannt in der Standbar chillen.

Drensteinfurt - Da wurde es noch einmal voll am Freitagnachmittag auf dem Gelände der KvG-Grundschule. Denn das traditionelle Stadtfest zum Abschluss der Ferienaktion „Minilon“ wollten sich viele Familien nicht entgehen lassen. Geboten wurde ein buntes Programm. Von Nicole Evering


Fr., 26.07.2019

Bundesstraße voll gesperrt Überholendes Auto beim Abbiegen übersehen

In eine Hecke war der Unfallwagen nach dem Zusammenstoß geschleudert.

Rinkerode - Eine Autofahrerin ist bei einem Unfall auf der B 54 bei Rinkerode am Freitagvormittag schwer verletzt worden. Der Fahrer eines Radladers hatte die überholende Drensteinfurterin nicht bemerkt. Es kam zur Kollision.


Fr., 26.07.2019

Großveranstaltung des Westfälischen Heimatbundes Der Westfalentag 2020 findet in Drensteinfurt statt

Bei der 70-Jahr-Feier des Heimatvereins im Mai hatte Vorsitzender Franz-Josef Naber (re., mit seinem Stellvertreter Günter Neuer) die Einladung an Dr. Silke Eilers (li.) ausgesprochen. Jetzt kam die Zusage: Der Westfalentag 2020 wird in Drensteinfurt stattfinden.

Drensteinfurt - Jedes Jahr richtet der Westfälische Heimatbund seinen Westfalentag in einer anderen Stadt aus. Für 2020 hat Drensteinfurt den Zuschlag bekommen. Den Stein ins Rollen gebracht hatte der Vorsitzende des Heimatvereins, Franz-Josef Naber, bei der 70-Jahr-Feier des Vereins im Mai. Von Nicole Evering


Do., 25.07.2019

Drensteinfurt ächzt unter der Hitze Frühschicht ist angesagt

Drensteinfurt ächzt unter der Hitze: Frühschicht ist angesagt

Drensteinfurt - Das Thermometer kratzte am Donnerstagmittag an der 40-Grad-Mark. Wer konnte, war da bereits im Erlbad. Andere jedoch mussten arbeiten – etwa auf dem Marktplatz, auf dem Wochenmarkt oder in der Stadtverwaltung. Von Nicole Everingund Dietmar Jeschke


Mi., 24.07.2019

Hochbetrieb in der „Minilon“-Küche Kartoffelecken sind der „Renner“

Unter der Leitung von Mona Kolbow wird fleißig geschnibbelt – und das trotz tropischer Temperaturen. Pro Tag bereiten die „Minilon“-Köche nicht weniger als 500 Portionen zu.

Drensteinfurt - Temperaturen weit jenseits der 30-Marke zum Trotz wird in der „Minilon“-Küche jeden Tag mit Hochdruck gearbeitet. Kein Wunder, gehen doch jeweils rund 500 Gerichte über die Ladentheke. Von Dietmar Jeschke


Mi., 24.07.2019

Reihe „FilmSchauPlätze NRW“ Erlbad wird zum Open-Air-Kino

Die französische Komödie „Der kleine Nick macht Ferien“, ein Film für die ganze Familie, wird am 25. August beim Freiluftkino im Erlbad zu sehen sein.

Drensteinfurt - In ein Freiluftkino wird am 25. August das Erlbad umfunktioniert. Erstmals macht die Reihe „FilmSchauPlätze NRW“ in Stewwert Station. Gezeigt wird die französische Komödie „Der kleine Nick macht Ferien“, ein Film für die ganze Familie. Der Termin ist Bestandteil des „Drensteinfurter Kultursommers“.


Di., 23.07.2019

Prozess vor dem Landgericht Hohe Schulden und ein Haus mit Swimmingpool

Der Prozess vor dem Landgericht wird am Freitag (26. Juli) fortgesetzt.

Münster - Er wohnt in einem Haus mit Swimmingpool, hat Bekannte in ein Vier-Sterne-Hotel eingeladen – und hat Schulden in hohem sechsstelligen Bereich. Jetzt hat ein Zeuge gegen den 68-jährigen Angeklagten ausgesagt. Von Anna Spliethoff


Mo., 22.07.2019

Spielstadt „Minilon“ gestartet Eltern haben hier nichts zu sagen

Der Andrang war auch in diesem Jahr groß: 383 Kinder und rund 97 „Teamer“ waren beim Auftakt der einwöchigen Spielstadt mit von der Partie.

Drensteinfurt - Mit 383 Kindern und 97 „Teamern“ ist die Spielstadt „Minilon“ am Montagmorgen in der KvG-Grundschule gestartet. Bis einschließlich Freitag werden die „Bewohner“ fleißig „Lonis“ verdienen. Von Dietmar Jeschke


So., 21.07.2019

Laufen für den guten Zweck Eine Station ist Stewwert

Schon in den vergangenen Jahren lag ein Etappenpunkt des Münsterland-Sternlaufs in Drensteinfurt. Die örtliche Kolpingsfamilie kümmert sich um die Läufer.

Drensteinfurt - Nach dem Rinkeroder Volkslauf steht bereits am kommenden Samstag, 27. Juli, das nächste Lauf-Event im Drensteinfurter Terminkalender. Der vom Oelder Verein „Läuferherz“ organisierte Münsterland-Sternlauf macht auch Station in Stewwert.


26 - 50 von 1328 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook