So., 10.03.2019

Versammlung der Georgsschützen Bis Pfingsten wird drei Mal gefeiert

Die Georgsschützen legen bereits Ende April mit ihren Feierlichkeiten los.

Ameke/Mersch - Die Schützenbruderschaft „St. Georg“ Mersch-Ameke läutet schon im April ihr Festjahr ein. Und wenn Georgs- und Frühjahrsfest gefeiert sind, steht am Pfingst-Wochenende das alljährliche Highlight auf dem Plan: das Schützenfest.

Fr., 08.03.2019

Rinkeroder Landwirt startet ungewöhnliche Aktion „Wiesenpaten“ gesucht

10 000 Quadratmeter für Schmetterlinge und Co.: Auf dieser Wiese am Werse-Radwanderweg in der Bauerschaft Eickenbeck wird Landwirt Martin Holtkamp im April Wildblumen einsäen – und sucht dafür nun nach „Paten“.

Rinkerode - Nicht nur über Artenschutz reden, sondern aktiv etwas dafür tun: Das ist die Devise von Martin Holtkamp, der nun mit einer ungewöhnlichen Aktion die Bürger mit „ins Boot“ holen möchte. Für die Blühwiese, die der Landwirt im April anlegen wird, sucht er nach „Wiesenpaten“. Von Dietmar Jeschke


Fr., 08.03.2019

Teilnahme am Offenen Ganztag Mehr Flexibilität für Familien

Den „freien Tag“ nutzen viele Eltern, um selbst zusammen mit ihren Kindern zu lernen.

Drensteinfurt - Vor etwas mehr als einem Jahr ist im Landtag ein Erlass zum Offenen Ganztag beschlossen worden. Demnach darf der Besuch der OGS flexibler gehandhabt werden. In Drensteinfurt wird diese Möglichkeit des „freien Tages“ gerne genutzt. Mehr Anmeldungen für die OGS hat es deshalb aber nicht gegeben. Von Nicole Evering


Fr., 08.03.2019

Heimatvereine im Münsterland „Heimat ist da, wo das Herz schlägt“

Heimatvereine im Münsterland : „Heimat ist da, wo das Herz schlägt“

Münsterland/Drensteinfurt/Ahlen - Heimatvereine haben ein verstaubtes Image. Doch viele von ihnen bieten mehr als Fahrradtouren und Kaffeetrinken – sie gestalten das Leben in der Heimat von unzähligen Menschen. Und sie beweisen immer wieder, dass sie wirklich etwas bewirken können. Von Anna Spliethoff


Anzeige

Do., 07.03.2019

Raubüberfälle vor dem Landgericht Einer von drei Angeklagten legt ein Geständnis ab

In Ascheberg ließ sich die Kasse nicht öffnen. Deswegen gingen die Täter hier leer aus.

Ascheberg/Dortmund/Drensteinfurt - Eine Raubserie aus dem Jahr 2017, bei der Discounter in Ascheberg, Drensteinfurt, Hamm und Herbern brutal überfallen worden waren, wird seit Donnerstag vor dem Landgericht Dortmund verhandelt. Einer der drei – mit Hilfe von Aktenzeichen XY ermittelten – Angeklagten legte gleich zum Auftakt ein Geständnis ab. Von Jörn Hartwich


Do., 07.03.2019

Veranstaltungen zum Frauentag Ein Austausch der Generationen

Künstlerin Heidi Marczinke (li.) war schon 2017 beim Frauentag dabei. Dieses Mal stellt sie ihre Objektkunst vor.

Drensteinfurt - Zu zwei Veranstaltungen anlässlich des Internationalen Frauentages lädt die städtische Gleichstellungsbeauftragte Elke Göller ein. Am kommenden Sonntag tritt Kabarettistin Andrea Volk in der Teamschule auf. Die Woche drauf geht im Kulturbahnhof der Frauentag über die Bühne.


Mi., 06.03.2019

Neubürgerempfang der Stadt Auf den ersten Schritt aufbauen

Seit Jahresbeginn 2018 sind bereits mehr als 600 Menschen neu nach Stewwert gezogen.

Drensteinfurt - Seit Jahresbeginn 2018 sind mehr als 600 Menschen neu nach Drensteinfurt gezogen. Diese Entwicklung nimmt die Stadt zum Anlass, erstmals zu einem Neubürgerempfang in die Teamschule einzuladen.


Mi., 06.03.2019

Am Drensteinfurter Sportzentrum Kassenhaus in die Luft gesprengt - Polizei sucht Brandstifter

Am Drensteinfurter Sportzentrum: Kassenhaus in die Luft gesprengt - Polizei sucht Brandstifter

Drensteinfurt - Nichts mehr zu retten gab es für die Feuerwehr am Dienstagmorgen im Drensteinfurter Sportzentrum. Das Kassenhäuschen des SV Drensteinfurt brannte vollständig nieder. Die Polizei geht von Brandstiftung als Ursache aus. Von Dietmar Jeschke


Di., 05.03.2019

Nur 42 Anmeldungen an der Teamschule „Die Zahl wird wieder steigen“

Der Unterricht mit Tablet-Computern soll künftig nicht nur einigen, sondern allen Eingangsklassen möglich sein. Die Stadt hat dazu eigens Haushaltsmittel in Höhe von 50 000 Euro bereitgestellt.

Drensteinfurt - Die Zahlen sind ernüchternd – aber erklärbar, schildert die Stadtverwaltung. Für das kommenden Schuljahr wurden bislang erst 42 Fünftklässler an der Teamschule angemeldet. Von Dietmar Jeschke


Di., 05.03.2019

Kegelstadtmeisterschaft läuft Vorjahressiegerinnen auf Kurs

Nach dem ersten Start der Kegelstadtmeisterschaft führen die „Vamos Keglos Brandos“ die Damen-, „Auf einem Ohr blind“ die Herren- und die „Stewwerter Immigrants“ die Wertung der gemischten Teams an.

Drensteinfurt - Die Kegelstadtmeisterschaft läuft. Am Wochenende haben die 173 Teilnehmer ihren ersten Start absolviert. Danach liegen die Vorjahressiegerinnen der „Vamos Keglos Brandos“ bei den Damen auf Platz eins. Bei den Herren hat sich der Club „Auf einem Ohr blind“ schon einen guten Vorsprung herausgekegelt.


So., 03.03.2019

Prunksitzung der Junggesellen Der Ballermann lässt Grüßen

Mallorca-Start Stefan Stürmer rockte im Erlfeld die Bühne – zur Begeisterung der rund 450 Gäste, die bei der Narrengala mit von der Partie waren.

Drensteinfurt - Ausgelassene Stimmung herrschte bei der großen Narrengala der Junggesellen im mit rund 450 Gästen voll besetzten Festzelt im Erlfeld. Von Reinhard Baldauf


Sa., 02.03.2019

Spende aus Fahrertraining Ein Wagen, der Wünsche erfüllt

Eine Spende in Höhe von 1000 Euro hat Paul Schlüter an Stefanie Könitz überreicht. Das Geld, das beim Fahrertraining mit Rallye-Weltmeister Walter Röhrl zusammengekommen war, soll dem Projekt „Wünschewagen“ des Arbeiter-Samariter-Bundes zugute kommen.

Walstedde - Auch das vierte Fahrertraining mit Rallye-Weltmeister Walter Röhrl, organisiert vom Walstedder Paul Schlüter, war im vergangenen Herbst wieder ein Erfolg – und das in doppelter Hinsicht. Denn neben dem Spaß der Teilnehmer kommt auch der gute Zweck dabei nie zu kurz. Von Simon Beckmann


Fr., 01.03.2019

Prinz Carsten lädt zur Party ein Grundschule, Helau!

Rund 350 Schüler bereiteten Prinz Carsten Lohmann einen donnernder Empfang.

Drensteinfurt - Über hohen närrischen Besuch durften sich die Schüler der Kardinal-von-Galen-Grundschule am Freitag freuen. Zu Gast war Prinz Carsten I. Homann, der sogleich zu einer bunten Rosenmontagsparty einlud. Von Dietmar Jeschke


Fr., 01.03.2019

Weiberfastnacht in Drensteinfurt Im „Mü“ geht die Post ab

Gruppenbild mit „Hombre“: Bürgermeister Carsten Grawunder freute sich, die „Coerder Kometen“ im „Münserländer Hof“ begrüßen zu dürfen.

Drensteinfurt - Nachdem sich das närrische Treiben an Weiberfastnacht in den vergangenen Jahren vornehmlich in der Stadtverwaltung konzentriert hatte, waren dieses Mal alle Bürger zum Mitfeiern eingeladen. Im „Münsterländer Hof“ ging dabei schon am Nachmittag „die Post ab“. Von Dietmar Jeschke


Do., 28.02.2019

Pfarrgemeinde lädt zu besonderen Aktionen ein „Ein Blumenstrauß von Aktivitäten“

Pastor Jörg Schlummer sowie die Pastoralreferentinnen Mechthild Döbbe (li.) und Barbara Kuhlmann freuen sich auf zahlreiche Teilnehmer beim vorösterlichen Programm. Einer der Höhepunkte wird der Auftritt von Sebastian Aperdannier (kl. Bild) in St. Regina sein.

Drensteinfurt - Getreu dem Motto „Fasten heißt nicht nur verzichten“ lädt die Pfarrgemeinde St. Regina in den Wochen vor dem Osterfest zu einigen besonderen Aktionen ein. Bereits heute beginnt die Gesprächsreihe unter dem Thema „Scharf auf mehr?“ mit Pastor Jörg Schlummer. Von Dietmar Jeschke


Do., 28.02.2019

Nach Überfallserie auf Discounter Prozess gegen drei Beschuldigte beginnt

Der alte Lidl-Markt in Drensteinfurt war am 20. Juli 2017 von den mutmaßlichen Tätern aus Lünen überfallen worden. Das Gebäude ist mittlerweile abgerissen, ein Neubau steht an gleicher Stelle.

Drensteinfurt/Ascheberg/Hamm - Maskiert und bewaffnet soll eine Gruppe junger Männer im Sommer 2017 mehrere Lebensmittelmärkte in der Region, unter anderem in Drensteinfurt und Ascheberg, überfallen haben. Drei der mutmaßlichen Täter müssen sich ab dem 7. März vor dem Dortmunder Landgericht verantworten.


Mi., 27.02.2019

Kreis legt Unfallstatistik vor Jeden dritten Tag hat es gekracht

Nichts ging mehr am 14. Februar vergangenen Jahres an der Kreuzung der Bundesstraßen 58 und 63, nachdem ein Tanklastzug beim Abbiegen umgestürzt war.

Drensteinfurt - Insgesamt 117 Mal hat es im abgelaufenen Jahr auf den Drensteinfurter Straßen gekracht – und damit fast genauso oft wie im Vorjahr. Die erfreuliche Nachricht: Getötet wurde 2018 auf den Straßen im Stadtgebiet niemand. Dafür wurden jedoch insgesamt 60 Menschen verletzt. Von Dietmar Jeschke


Di., 26.02.2019

Schrottsammler und Müll an den Straßen sorgen für Diskussionen Irgendjemand holt es schon ab . . .

Geöffnet dienstags von 16 bis 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 12 Uhr: Das ist aus Sicht von Maria Tölle nicht bürgerfreundlich. Als ein Mittel, um die Müll- und Schrottentsorgung am Straßenrand zu unterbinden, wünscht sich das Grünen-Ratsmitglied andere Öffnungszeiten des Wertstoffhofes im Gewerbegebiet Viehfeld.

Drensteinfurt - Grünen-Ratsmitglied Maria Tölle wendet sich erneut gegen die fahrenden Schrottsammler, deren Geschäft einige Bürger zum Anlass nehmen, ihren Unrat einfach am Straßenrand zu deponieren. Tölle wünscht sich zur Abhilfe andere Öffnungszeiten des Wertstoffhofes. Von Dietmar Jeschke


Mo., 25.02.2019

Konzert im Haus Walstedde Ramallah als Klangerlebnis

Harmonieren großartig zusammen: „Fingerpicker“ Ian Melrose und Akkordeonist Manfred Leuchter.

Walstedde - Der Zauber des Orients schwebte am frühen Sonntagabend im Haus Walstedde. Das meditative Spiel von Ian Melrose auf der Flöte entwarf im hohen Klangraum des Kaminzimmers das Bild einer Stadt, die in den Morgenstunden allmählich aus nächtlichem Schlaf erwacht Von Dierk Hartleb


Mo., 25.02.2019

Heimatverein stellt Nisthilfen auf Ein Beitrag zur Arterhaltung

Eine der Nisthilfen hat ihren Platz auf dem Grundstück von Familie Bornhöft neben der Loretokapelle gefunden. Holger Martsch wagte sich auf die Leiter, um die Röhre aus Lärchenholz sicher in der Baumkrone zu verankern.

Drensteinfurt - Der Steinkauz steht auf der Roten Liste der gefährdeten Tierarten. An einem Projekt zur Arterhaltung beteiligt sich der Drensteinfurter Heimatverein. Er hat elf Nisthilfen im Stadtgebiet aufgestellt und hofft auf rege Nutzung. Von Malte Oberhoff


So., 24.02.2019

Kappenfest in Walstedde Trommeln, Touristen und wilde Tiere

Das Königspaar Werner Topp und Gerda Berenbrock ritt stilecht auf einem riesigen Elefanten ins Festzelt ein.

Walstedde - Im Publikum: wilde Löwen und bunt gekleidete Ureinwohner. Auf der Bühne: das „Who is Who“ der internationalen Musikszene. Das Kappenfest, das am Samstag unter dem Motto „Afrika ist Top(p)“ im Festzelt veranstaltet wurde, begeisterte die rund 500 Feierwütigen einmal mehr. Von Simon Beckmann


Sa., 23.02.2019

Infonachmittag am 24. Februar „SKiFF“-Team startet wieder durch

Die „SKiFF“-Teamer freuen sich bereits auf zahlreiche junge Feriengäste (v. li.): Sadra Heidari, Helen Beutler, Johanna Stöppler, Vanessa Gressog, Leonie Saphörster, Fabio Corona, Benedikt Kramer, Tabea Ophaus, Lukas Fengler und Dario Popil.

Drensteinfurt - Nach einem Jahr Pause findet im August wieder eine „Sommer-Kinder-Ferienfreizeit“ der Gemeinde St. Regina statt. Ziel ist der Ort Bödefeld im Sauerland.


Sa., 23.02.2019

Frische Gerichte im Naturkinderhaus Eintöpfe kommen immer gut an

In den jeweiligen Gruppen essen die Kita-Kinder gemeinsam mit ihren Erzieherinnen zu Mittag. Den Tisch decken und auch wieder abräumen gehört dabei zu ihren Aufgaben. Kartoffelpüree, Rindergulasch und Rotkohl scheinen den Steppkes bestens zu schmecken.

Drensteinfurt - Im Naturkinderhaus wird jeden Tag frisch gekocht. Und das bereits seit 24 Jahren. Seit 2011 leitet Karin Schlüter die Kita-Küche Von Nicole Evering


Do., 21.02.2019

Finale der Folk-Live-Saison Blues mit inspirierender Facette

Die Zed-Mitchell-Band gastiert am 8. März zum zweiten Mal in Drensteinfurt. Die Folk-Freunde dürfen sich erneut auf „Blues vom Feinsten“ in der Alten Post freuen.

Drensteinfurt - Zum Finale der aktuellen Folk-Live-Saison dürfen sich die Musikfreunde in Drensteinfurt noch auf ein ganz besonderes Konzert freuen. Am Freitag, 8. März, gastiert der „Saitenmagier“ Zed Mitchell mit seiner Band in der Alten Post.


Do., 21.02.2019

Karnevalspredigt von Pastor Schlummer Erster Einsatz für „Narr Joh“

Eine westfälische und eine kölsche Handpuppe hat Pastor Jörg Schlummer in der Vergangenheit bei seinen Karnevalspredigten eingesetzt. Dieses Mal kommt „Narr Joh“ aus Mainz zum Zuge.

Drensteinfurt - In der Karnevalshochburg Beckum war Pastor Jörg Schlummer einst als Kaplan im Einsatz. Von dort hat der die Tradition der Karnevalspredigt mit nach Stewwert gebracht. In diesem Jahr unterstützt ihn am Wochenende vor Rosenmontag erstmals die Mainzer Handpuppe „Narr Joh“ dabei. Von Nicole Evering


401 - 425 von 1476 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.