Di., 20.08.2019

Luise Richard öffnet den Innenhof Unerwartetes hinter dem Holztor

Luise Richard öffnet an zwei Terminen die Tore zu dem kleinen Innenhof an der Mühlenstraße.

Drensteinfurt - Zwischen der Alten Küsterei und dem denkmalgeschützten Gebäude der Galerie „m8“ am Kirchplatz versteckt sich ein sehr ungewöhnlicher Ort mit einer großen Ausstrahlung, der jetzt im Drensteinfurter Kultursommer zum Ausstellungsraum wird. Der Innenhof an der Mühlenstraße 8 wird am 23. August für eine Vernissage und ein geselliges After-Work-Treffen geöffnet. Von Nicole Evering

Di., 20.08.2019

Zum Tod von Alfred Haase CDU-Urgestein mit Wissen und Humor

Alfred Haase, hier anlässlich seines 85. Geburtstags, ist am Freitag gestorben.

Walstedde - Die Ortsunion Walstedde trauert um ihren Ehrenvorsitzenden. Alfred Haase ist am 16. August im Alter von 91 Jahren gestorben. Der Ameker war fast 60 Jahre lang Mitglied der CDU und Ehrenringträger der Stadt Drensteinfurt.


Mo., 19.08.2019

Renntag im Erlfeld Regen bringt keinen aus der Ruhe

Den „Preis der Westfälischen Nachrichten“ gewann Sytske de Vries (li.) auf „Merlin“. Den Bronzetraber überreichte anschließend WN-Redaktionsleiter Josef Thesing (re.).

Drensteinfurt - Der diesjährige Trabrenntag im Erlfeld war eine matschige Angelegenheit. Trotz der widrigen Umstände waren rund 5000 Besucher ins Erlfeld gekommen, um nicht nur spannenden Sport, sondern auch das bunte Drumherum zu erleben. Und am Nachmittag ließ dann auch der Regen nach. Von Nicole Evering


Sa., 17.08.2019

Rätselrallye im Kultursommer Stadtrundgang für echte Spürnasen

Der Geschichtskreis im Heimatverein – Karl Heinz Domaser, Kurt Schmitz, Bruno Polajner, Manfred Blanke, Ulla Blanke, Liane Schmitz, Christine Schäper und Holger Martsch (v.li.) – hat zum Kultursommer eine Rätselrallye aufgelegt.

Drensteinfurt - Zwölf Fragen sollen beantwortet werden. Das geht nur, wenn man den kleinen Stadtrundgang absolviert, den sich der Geschichtskreis im Heimatverein Drensteinfurt für seine erste Rätselrallye ausgedacht hat. Der Spaß steht im Vordergrund, es gibt aber auch etwas zu gewinnen. Von Nicole Evering


Anzeige

Sa., 17.08.2019

Feuerwehr hilft beim Renntag Kein wildes Parken oder Drängeln

Derzeit herrscht noch Ruhe vor dem Sturm auf der Wiese, die zum Renntag zum großen Parkplatz umfunktioniert wird. Die Jugendfeuerwehr kümmert sich traditionell um das Einweisen der Autofahrer.

Drensteinfurt - „Vereinshilfe“ leistet die Drensteinfurter Feuerwehr seit Jahrzehnten beim Trabrenntag im Erlfeld. Während die Jugendabteilung das Einweisen der Autofahrer übernimmt, besetzen die aktiven Kräfte die Kassen. Sich vordrängeln oder reinmogeln: keine Chance. Von Nicole Evering


Fr., 16.08.2019

Umbau am Marktplatz Münster- und Mühlenstraße gesperrt

Ab Montag kann aus südlicher Richtung auf den Marktplatz gefahren und dort auch auf den Stellflächen vor dem Ärztehaus geparkt werden. Darüber informierten Jan Schwering (Allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters, v.li.), Hans-Ulrich Herding (Bauamt) und Martin Brinkötter (Ordnungsamt).

Drensteinfurt - In die dritte Phase der Umgestaltung geht es jetzt am Drensteinfurter Marktplatz. Dafür muss die Verbindung Münster-/Mühlenstraße für mehrere Wochen voll gesperrt werden. Es gibt aber auch eine gute Nachricht. Von Nicole Evering


Fr., 16.08.2019

Zum Tod von Heinz-Josef Voß Prägender Einsatz für Drensteinfurt

Heinz-Josef Voß ist nach kurzer, schwerer Krankheit gestorben.

Drensteinfurt - Nach kurzer, schwerer Krankheit ist Heinz-Josef Voß im Alter von nur 66 Jahren gestorben. 25 Jahre lang hat er für die CDU im Rat der Stadt Drensteinfurt gesessen, war 20 Jahre lang Vorsitzender des Bauausschusses. Und auch das Schützenwesen lag ihm sehr am Herzen.


Fr., 16.08.2019

Installation von Christa Heistermann Die Idee „gurgelte“ erst nur im Kopf

In ihre Skulptur „Stehendes Gewässer“ wird Christa Heistermann am Sonntag einführen.

Drensteinfurt - Eine temporäre Installation ist zum Drensteinfurter Kultursommer auf dem Kirchplatz vor St. Regina zu sehen. Künstlerin Christa Heistermann hat sich darin mit dem Element Wasser auseinander gesetzt: mit dessen Reinheit, aber auch mit der Sorge um dessen zunehmende Verschmutzung. Von Nicole Evering


Do., 15.08.2019

109. Renntag in Drensteinfurt Es ist angerichtet im Erlfeld

Organisatoren und Sponsoren freuen sich auf den 109. Renntag (v.re.): Vereinsvorsitzender Klaus Storck, Dennis Gebauer (Filialleiter Sparkasse), der dritte Vorsitzende Paul Fels, Roland Klein (Stellvertretendes Vorstandsmitglied Sparkasse), Fahrer Jochen Holzschuh, der zweite Vorsitzende Heinz Kuhlmann und der Sportliche Leiter Detlef Orth.

Das Programm ist durchgeplant, die Helfer stehen in den Startlöchern. Am Sonntag, 18. August, steigt im Erlfeld der 109. Renntag. Zu diesem haben sich nationale und internationale Stars der Szene angekündigt. Von Nicole Evering


Do., 15.08.2019

Kunstprojekt zu Keith Haring Die Schüler standen selbst Modell

Mit Kindersekt stießen die jungen Künstler bei ihrer Vernissage auf das Kunstprojekt an. Die Figuren schmücken seitdem den Walstedder Schulhof.

Walstedde - Bunte Skulpturen schmücken den Schulhof der Walstedder Lambertusschule. Entstanden sind diese in einer Kunst-AG, die sich mit dem Wirken des Pop-Art-Künstlers Keith Haring beschäftigt hat. Für die Umrisse der Figuren haben die Mädchen und Jungen selbst Modell gestanden.


Mi., 14.08.2019

Feierstunde im Malteserstift „Wer hier lebt, ist Drensteinfurter“

Sie feierten mit vielen weiteren Gästen die Einweihung des Neubaus vor zehn Jahren: Pfarrer Jörg Schlummer, Geschäftsführer Roland Niles, Hausleiterin Jeanette Möllmann, Pflegedienstleiterin Agnes Junker, stellvertretender Bürgermeister Josef Waldmann, Pfarrerin Angelika Ludwig und Pastor Ludger Funke (v.li.).

Drensteinfurt - Vor zehn Jahren ist der Neubau des Malteserstiftes St. Marien eingeweiht worden. Zu einer Feierstunde waren gestern rund 90 Gäste in das Seniorenheim gekommen. Bei den Ansprachen und beim Stöbern in alten Zeitungsartikeln wurden Erinnerungen an die Zeit des Umbaus wach. Von Nicole Evering


Di., 13.08.2019

Drensteinfurter Kultursommer startet Klassik vor traumhafter Kulisse

Die Leitung des Klassikkonzertes liegt bei Matthias Bonitz.

Drensteinfurt - Schon fast traditionell beginnt der Drensteinfurter Kultursommer auch dieses Jahr mit einem Klassikkonzert. Komponist Matthias Bonitz hat namhafte Gäste eingeladen, die vor der beeindruckenden Kulisse von Haus Steinfurt auftreten sollen – wenn denn das Wetter mitspielt.


Mo., 12.08.2019

Ausklang des Junggesellen-Schützenfestes Festredner Theo Moddick: „Nur gemeinsam sind wir stark“

Theo Moddick stellte den Zusammenhalt der örtlichen (Schützen-)Vereine in den Mittelpunkt seiner Festrede.

Drensteinfurt - Mit dem Frühschoppen, dem Umzug durch die Stadt und dem Zapfenstreich am Haus Steinfurt ist das Schützenfest der „Junggesellen“ am Sonntag zu Ende gegangen. Dabei stand natürlich noch einmal das Königspaar Christopher Fels und Michelle Nollmann im Mittelpunkt. Von Nicole Evering


So., 11.08.2019

Junggesellen-Schützenfest Vogel fällt beim 338. Schuss: Christopher Fels regiert

Christopher Fels regiert seit Samstag den Junggesellen-Schützenverein.

Drensteinfurt - Der Junggesellen-Schützenverein „St. Hubertus“ hat einen neuen König: Mit dem 338. Schuss eroberte Christopher Fels den Thron von Vorgänger Carsten Hohmann. Zur Königin machte er seine Freundin Michelle Nollmann. Von Stefan Reitzke


Sa., 10.08.2019

Serie „Leben und Arbeiten im Malteserstift“ Erinnerungen an den Tag des großen Umzugs

Der Neubau des Malteserstifts St. Marien bietet den Bewohnern deutlich mehr Komfort. Während der Bauphase waren die Mitarbeiter teilweise in Containern untergebracht.

Drensteinfurt - Seit zehn Jahren besteht das Malteserstift St. Marien in seiner heutigen Form. Das wird am kommenden Dienstag mit Wegbegleitern und geladenen Gästen gefeiert. Heimleiterin Jeanette Möllmann erinnert sich indes noch gut an den Tag des großen Umzugs: an den 16. August 2008. Von Nicole Evering


Fr., 09.08.2019

Provisorium an der Hoflinde Zehn Steppkes in der neuen Kita „Hoppeditz“

Am Montag hat die neue Kita „Hoppeditz“ den Betrieb aufgenommen – übergangsweise im Gebäude an der Hoflinde. Kita-Leiter Manuel Brümmer (M.) führte Bauamtsleiter Christoph Britten (li.) und Rechtsrat Jan Schwering durch die renovierten Räume.

Walstedde - Die zweite Walstedder Kita hat am Montag ihren Betrieb aufgenommen. Zehn U3-Kinder werden übergangsweise im Erdgeschoss des städtischen Gebäudes an der Hoflinde betreut. Kita-Leiter ist Manuel Brümmer, und einen Namen gibt es mittlerweile auch: Kita „Hoppeditz“. Von Nicole Evering


Do., 08.08.2019

Neuer Chor für Erwachsene Eine musikalische Wundertüte

Sie laden zum Mitmachen im neuen gemischten Chor für Erwachsene ein: Chorleiter Franz-Josef Kistner, Andrea Kistner (stehend v.li.), Angelika Berger und Janine Halfkann (sitzend v.li.).

Drensteinfurt - Ein neuer gemischter Chor für Erwachsene beginnt am 2. September mit der Probenarbeit. Zum Mitsingen sind alle Interessierten eingeladen: ob jung oder alt, ob Mann oder Frau, ob mit Vorkenntnissen oder ganz ohne Erfahrung. Die Leitung hat Franz-Josef Kistner aus Hamm. Es wird sein elfter Chor sein. Von Nicole Evering


Mi., 07.08.2019

Hohe Auflagen für „Klimaschutzsiedlung“ Baugebiet „Mondscheinweg“: Mittelweg oder alles auf Anfang ?

Die Rahmenplanung zum Baugebiet „Mondscheinweg“ ist abgeschlossen. Sollte die Politik sich nun dem Projekt „100 Klimaschutzsiedlungen“ anschließen wollen, müsste das „Paket“ wohl noch einmal aufgeschnürt und umfassend angepasst werden.

Drensteinfurt - Der Antrag der CDU-Fraktion, das bereits fertig geplante Baugebiet „Mondscheinweg“ in eine „Klimaschutzsiedlung“ verwandeln zu wollen, hat für einen Knalleffekt vor der politischen Sommerpause gesorgt. Denn das von der Energieagentur NRW vergebene und geschützte Label ist an strenge Auflagen geknüpft. Von Nicole Evering, Dietmar Jeschke


Di., 06.08.2019

Ferienprojekt des Vereins „Sonnenstrahl“ ZDF-Team dreht bei der Waldwoche

In den Wald geht es für die Ferienkinder vom 19. bis zum 23. August.

Drensteinfurt - Die nunmehr dritte Waldwoche stellt der Verein „Drensteinfurter Sonnenstrahl“ zum Ende der Sommerferien auf die Beine. Und für den zweiten Tag hat sich Besuch angekündigt. Ein Team des ZDF will einen kurzen Film über den Verein und seine Arbeit drehen.


Mo., 05.08.2019

Familientreffen in Ohio Die Wurzeln der Rohrkempers liegen in Rinkerode

Aus elf US-Bundesstaaten reisten die Familienmitglieder zum Fest nach Ohio. Dabei wurden auch Erinnerungen an den Ursprung der Rohrkempers geweckt, denn die Vorfahren Charles Frederick Rohrkämper und Anna Maria Ballering waren Ende des 19. Jahrhunderts von Rinkerode in die USA ausgewandert.

Rinkerode - Vor fast 150 Jahren ist der Rinkeroder Charles Frederick Rohrkämper in die USA ausgewandert. 100 seiner Nachfahren aus elf US-Bundesstaaten sind nun zu einem großen Familienfest in Ohio zusammengekommen. Und die alte Heimat war an diesem Tag ein großes Thema.


So., 04.08.2019

Junggesellen freuen sich auf das Schützenfest 447 Schützen in den Startlöchern

Der Vorstand der Junggesellen-Schützen hieß die neuen Mitglieder willkommen: (v. li.) Oberst Max Fronda, Moritz Kleuser, Vorsitzender Sebastian Ringhoff, Benedikt Klein, Flemming Tegtmeier und Adjudant Björn Philliper.

Drensteinfurt - Nur noch wenige Tage, dann steigt das nächste Fest des Junggesellen-Schützvereins. Am Samstag stimmten sich rund 80 Schützen im Rahmen ihrer Generalversammlung auf die tollen Tage ein. Der scheidende König Carsten Hohmann dankte allen Beteiligten für die Unterstützung. Von Malte Oberhoff


So., 04.08.2019

Erinnerungen an die 1950-er Jahre Mit fünf Mark auf die Kirmes

Während viele junge Besucher die Fahrgeschäfte bestaunten, begutachtete Peter Sacher vor allem die Zugmaschinen. Einen „Kaelble K415 Z“ hat er nun nachgebaut. Da kleine Foto zeigt den damaligen Kirmesplatz an der Sendenhorster Straße im Jahr 1964, als dort mit dem Bau der Feuerwache begonnen wurde.

Drensteinfurt - Vor 60 Jahren war noch vieles anders. Damals etwa gab es in der Stadt noch regelmäßig eine Kirmes. Peter Sacher erinnert sich gut daran. Von Peter Sacher


Sa., 03.08.2019

Feuerwehr im Dauerstress 56 Einsätze im Hitze-Monat

Fast zwei Mal im Tag musste die Feuerwehr im abgelaufenen Monat ausrücken.

Drensteinfurt - Von einem „Sommerloch“ kann die Feuerwehr aktuell nicht reden. Im Gegenteil: Stattliche 56 Einsätze hatten die Wehrleute im Monat Juli zu absolvieren. Von Dietmar Jeschke


Fr., 02.08.2019

Städtischer E-Fuhrpark wächst „Saft“ für das neue City-Auto

Bürgermeister Carsten Grawunder (re.) und Winfried Münsterkötter von den Stadtwerken Ostmünsterland stellten die neue Ladestation der Stadt vor. Der weiße Renault soll in wenigen Wochen als „Car-Sharing“-Auto eingesetzt werden.

Drensteinfurt - Der elektrische Fuhrpark der Stadtverwaltung wächst. Wenn in Kürze der zweite City-Flitzer da ist, steht eines der beiden Autos den Bürgern im Zuge eines „Car-Sharing“-Projekts zur Verfügung. Gestern wurde die dazugehörige Stromtankstelle ihrer Bestimmung übergeben. Von Dietmar Jeschke


Do., 01.08.2019

Wasser fehlt an allen Ecken Trockenheit macht Landwirten zu schaffen

Die Zeit der Korn- und Mohnblumen ist vorbei. Die meisten Getreidefelder in der Region sind – wie hier in der Bauerschaft Rieth – mittlerweile abgeerntet. Das Ergebnis bewertet der Walstedder Ortsvereinsvorsitzende Sebastian Bachtrop allenfalls als durchschnittlich.

Drensteinfurt/Rinkerode/Walstedde - Hitze und anhaltende Trockenheit machen den heimischen Landwirten auch in diesem Jahr zu schaffen. Vor allem in der Wachstumsphase in den Monaten April und Mai hätte das Getreide dringend Wasser gebraucht. Der Niederschlag jedoch hat so gut wie komplett gefehlt. Von Dietmar Jeschke


51 - 75 von 1370 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook