Di., 09.07.2019

Baugebiet „Mondscheinweg“ CDU fordert „Klimaschutzsiedlung“

Bis Ende des Jahres sollte das Planverfahren für das künftige Baugebiet „Mondscheinweg“ eigentlich abgeschlossen sein. Nun stellt die CDU-Fraktion den Antrag, den bisherigen Entwurf mit Blick auf den Klimaschutz noch einmal zu ändern.

Drensteinfurt - Eigentlich war planerisch – fast – alles geregelt. Doch nun überrascht die CDU-Fraktion mit einem Antrag an Fachausschuss und Rat: Das künftige Baugebiet „Mondscheinweg“ soll eine „Klimaschutzsiedlung“ werden, fordert die Union. Im September wird darüber beraten. Von Dietmar Jeschke

Mo., 08.07.2019

Ferienprogramm: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren Spiel und Spaß für 459 Kinder

Ein gut organisiertes „Chaos“: Im Kulturbahnhof laufen die Vorbereitungen für die beiden Feriengroßaktionen „Halli-Galli“ und „Minilon“ auf Hochtouren. In den beiden kommenden Wochen werden dazu wieder mehrere Hundert Kinder erwartet.

Drensteinfurt - So viele Kinder waren es noch nie: Mit 371 Anmeldungen für die Spielstadt „Minilon“ verbuchte Stadtjugendpfleger Rüdiger Pieck einen neuen Teilnehmerrekord. Derzeit laufen im Kulturbahnhof die Vorbereitungen für die Feriengroßaktionen auf Hochtouren. Von Dietmar Jeschke


Mo., 08.07.2019

Grüne feiern ihr 25-jähriges Bestehen „Keine schlechte Idee“

Waltraud Angenendt begrüßte auf ihrem Hof neben Bürgermeister Carsten Grawunder auch Maria Klein-Schmeink (gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion), Bernhard Meyer, Heidi Pechmann (beide Sprecher des Grünen-Ortsverbandes) sowie Hedwig Tarner (Kreissprecherin der Grünen), Maria Tölle (Fraktionsvorsitzende), Valeska Grap (Stellvertretende Fraktionssprecherin der Grünen im Kreistag), und Jessica Wessels (Kreisgeschäftsführerin, v. li.).

Drensteinfurt/Mersch - Grund zum Feiern hatten am Wochenende die Grünen. Auf dem Programm stand nicht nur das 25-jährige Bestehen des Ortsverbandes, sondern auch das Sommerfest des Kreisverbandes. Von Simon Beckmann


So., 07.07.2019

50 Jahre Lambertusschule Ein Tag der Begegnung

Neben den rund 170 Schülern und deren Familien waren auch etliche „Ehemalige“ der Einladung gefolgt.

Walstedde - Über einige Monate hinweg hatten Schüler und Lehrer den großen Tag vorbereitet. Am Samstag dann zeigte sich auch das Wetter von seiner besten Seite. Hundert Gäste, Eltern und Schüler feierten mit einem buntem Programm das 50-jährige Bestehen der Lambertusschule. Von Simon Beckmann


Anzeige

Sa., 06.07.2019

Ute Homann verlässt Drensteinfurt Zeit für neue Herausforderungen

Zehn Jahre lang hat sie sich um die Wirtschaftsförderung der Stadt gekümmert. Am 19. Juli ist der letzte Arbeitstag von Ute Homann in Drensteinfurt. Es zieht sie nach Osnabrück.

Drensteinfurt - Nach zehn Jahren verlässt Wirtschaftsförderin Ute Homann die Stadtverwaltung, um sich in Osnabrück einer neuen Herausforderung zu stellen. Dort wird sie für regionale Kooperationen zuständig sein. Von Nicole Evering


Fr., 05.07.2019

Sommerpräsentation der Teamschule Ein Jahr in Bildern, Tanz und Musik

Auf der Bühne im großen Forum präsentieren die Schüler ihre Ergebnisse.

Drensteinfurt - Es ist bereits Tradition: Kurz vor dem Schuljahresende lädt die Teamschule Eltern und Familie ein, um die Ergebnisse der abgelaufenen Monate zu präsentieren. Von Dietmar Jeschke


Fr., 05.07.2019

Die Grünen feiern Geburtstag Runter vom Sofa und Einsatz zeigen

„Gelebte Doppelspitze“: Maria Tölle und Winfried Reher teilen sich den Fraktionsvorsitz.

Drensteinfurt - 25 Jahre ist es her, dass engagierte Bürger den Grünen-Ortsverband gegründet haben. Auf seitdem Erreichtes blicken die Fraktionsvorsitzende Maria Tölle und ihr Stellvertreter Winfried Reher zurück. Aber natürlich gibt es auch Ziele für die Zukunft. „Man muss am Ball bleiben“, so Reher. Von Nicole Evering


Do., 04.07.2019

50 Jahre Kardinal-von-Galen-Grundschule Kunst und Musik zum Jubiläum

Premiere: Zum ersten Mal wurde die neue KvG-Hymne mit dem Titel „Unsere coole Schule“ am Mittwoch vor Publikum gespielt und gesungen.

Drensteinfurt - Bei bestem Wetter feierten am Mittwoch Hunderte Schüler und Eltern mit dem Lehrerkollegium und einigen Ehrengästen das 50-jährige Bestehen der Kardinal-von-Galen-Grundschule. Von Dietmar Jeschke


Do., 04.07.2019

Entscheidung zu Straßenbaubeiträgen Grawunder: „Ein guter Kompromiss“

Entscheidung zu Straßenbaubeiträgen: Grawunder: „Ein guter Kompromiss“

Drensteinfurt - „Bis Sommer“ lagen die geplanten Straßenbaumaßnahmen „auf Eis“. Mit der Entscheidung zu den Straßenbaubeiträgen können sie nun in der zweiten Jahreshälfte beginnen. Von Dietmar Jeschke


Do., 04.07.2019

Schülerbeförderung auf dem Prüfstand Stadt denkt über Neuvergabe an nur einen Anbieter nach

Mit dem Thema Schülerbeförderung setzt die Stadtverwaltung sich aktuell auseinander. Der Bereich wird auf Effizienz und Wirtschaftlichkeit überprüft. Einen Zwischenbericht gab es nun im zuständigen Fachausschuss.

Drensteinfurt - Wer darf überhaupt einsteigen? Könnten Fahrten besser aufeinander abgestimmt werden? Und welches Unternehmen macht das beste Angebot? Diese Fragen beschäftigen derzeit die Stadtverwaltung, die eine Bestandsaufnahme in Sachen Schülerbeförderung macht. Von Nicole Evering


Do., 04.07.2019

Stockender Ausbau Bahn: „Eine Sache der Politik“

Eine Erhöhung der Bahnsteige ist nach wie vor nicht in Sicht. Nun wehrt sich die Bahn gegen Vorwürfe.

Drensteinfurt - Eine Erhöhung der Bahnsteige im Stadtgebiet ist nach wie vor nicht in Sicht. Nach der jüngsten Stellungnahme der Verwaltung und der Diskussion im Fachausschuss wehrt sich nun die Bahn gegen die aus ihrer Sicht unbegründeten Vorwürfe. Von Dietmar Jeschke


Mi., 03.07.2019

Andreas Decker trifft „Neuverwandten“ und Altpräsidenten Bewegte Familiengeschichte

Am Rande der Glockenweihe traf Andreas Decker Altbundespräsident und Schirmherr Joachim Gauck. In Drensteinfurt hatte Decker wenige Wochen zuvor gemeinsam mit seiner Frau Christina ihren „Neuverwandten“ Henri Veit begrüßt (kl. Bild).

Drensteinfurt - Auf Geschenke hatte Andreas Decker verzichtet. Stattdessen wünschte er sich zu seinem Geburtstag Spenden für die Sanierung der Nikolaikirche in Dresden. Zum Dank dafür wurde er nun eingeladen – und traf mit Altbundespräsident Joachim Gauck den Schirmherrn der Aktion. Von Dietmar Jeschke


Mi., 03.07.2019

Erlbad knackt 45 000-Besucher-Marke Parkplatzsituation ist ein Problem

Viel los war im Erlbad am Sonntag bei Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke. Stoßstange an Stoßstange parkten derweil die Autos vor dem Freibad. Im Begegnungsverkehr wird der Fuß- und Radweg deshalb oft mitgenutzt, was nicht ungefährlich ist.

Drensteinfurt - Der besonders heiße Juni hat auch dem Erlbad schon wieder traumhafte Besucherzahlen beschert. Mehr als 45 000 Menschen waren schon im Stewwerter Freibad schwimmen. Doch es gibt auch eine Kehrseite der Medaille. Von Nicole Evering


Di., 02.07.2019

KvG-Grundschule hat eine eigene Hymne „Die coolste Schule der Welt“

Der Text sitzt! Gemeinsam mit Lehrerin Silke Schade (hinten, 7. v. li.) hat Simon Wiesrecker die neue Hymne der Kardinal-von-Galen-Grundschule komponiert und geschrieben.

Drensteinfurt - Fetzig, eingängig und leicht verständlich: Die neue Hymne der Kardinal-von-Galen-Grundschule hat das Zeug, ein echter Ohrwurm zu werden. Präsentiert wird das von Simon Wiesrecker komponierte Stück mit dem Titel „Unsere coole Schule“ heute zum 50-jährigen Bestehen. Von Dietmar Jeschke


Mo., 01.07.2019

Neue Klinik eingeweiht Hilfe für Kinder – und Familien

Freuten sich über die Eröffnung der neuen Familientagesklinik, die im Rahmen eines Fachsymposiums (kl. Bild) eröffnet wurde: die Chefärzte Giulio Calia und Ludger Kaiser, Bürgermeister Carsten Grawunder, Regierungspräsidentin Dorothee Feller, Professor Dr. Dr. Josef Weglage und Dr. Khalid Murafi (oben, v.li.).

Walstedde - Mit einer Feierstunde und einem anschließenden Fachsymposium wurde die neue Familientagesklinik des Hauses Walstedde feierlich eingeweiht. Professor Dr. Dr. Josef Weglage und Dr. Khalid Murafi begrüßten dazu neben Bürgermeister Carsten Grawunder auch Regierungspräsidentin Dorothee Feller. Von Dierk Hartleb


Mo., 01.07.2019

Polizei beschlagnahmt Führerschein Mit 2,3 Promille an der Tankstelle

Der Alkoholvortest bei dem 62-jährigen Fahrer ergab einen Wert von 2,3 Promille.

Rinkerode - Deutlich alkoholisiert hatte ein Autofahrer am Montagmittag eine Tankstelle im Drensteinfurter Ortsteil Rinkerode angesteuert. Zeugen meldeten dies der Polizei. Von Dietmar Jeschke


Mo., 01.07.2019

Name für neue Einrichtung gefunden In der „Villa Kunterbunt“ sind Mensch und Tier willkommen

Das erste Geschenk passend zum neuen Namen gab es am Samstag auch gleich: Der Caritas-Vorstand hatte ein Holzpferd im Gepäck, das aussieht, wie der „Kleine Onkel“ von Pippi Langstrumpf.

Drensteinfurt - Bisher hieß sie Kita „Blumenstraße“, so wie der Ort, an dem sie gerade gebaut wird. Den endgültigen Namen der neuen Kindertageseinrichtung gab Leiterin Nadja Entrup jetzt beim Sommerfest bekannt. Und der ist wohlüberlegt.


So., 30.06.2019

Löschzug Rinkeroder feiert Geburtstag „Wasser marsch“ seit 112 Jahren

Oft war – sehr zur Freude der jüngsten Besucher – beim „Tag der offenen Tür“ auch Ausprobieren statt nur Zuschauen angesagt.

Rinkerode - Heiße Temperaturen, kühles Nass aus dem Schlauch: Alles, was mit Wasser zu tun hatte, kam beim „Tag der offenen Tür“ der Rinkeroder Feuerwehr besonders gut an. Von Linus Oberhoff


So., 30.06.2019

Uwe Müller regiert in Walstedde Ohne Konkurrenz zur Königswürde

Walstedde hat ein neues Königspaar: Seit Samstag regieren Uwe und Heidi Müller. Foto: Simon Beckmann

Walstedde - Schuss um Schuss holte Uwe Müller am Samstag die Reste des Schützenvogels von der Stange. Mit dem 552. Schuss war das Unterfangen dann vollbracht: Uwe Müller regiert die Walstedder Bürgerschützen. Von Simon Beckmann


So., 30.06.2019

DAF lädt zum Kaffeetrinken ein Schöne Idee aus der Not geboren

Die Teams des Deutsch-Ausländischen Freundeskreises und des „Interkulturellen Gartens“ laden an den kommenden beiden Dienstagen alle Interessierten zum Besuch ein (v.l.): Fritz Krähenbühl, Karin Müller, Rudi Naerger, Olaf Tillmann und Waltraud Angenendt.

Drensteinfurt - Aus der Not eine Tugend gemacht: Weil die Martinskirche wegen des Eichenprozessionsspinners geschlossen ist, kann der Deutsch-Ausländische Freundeskreis seine Flüchtlingssprechstunde dort derzeit nicht abhalten. Schnell wurde aber eine schöne Alternative aus dem Ärmel gezaubert. Von Nicole Evering


Fr., 28.06.2019

Digitale Schule Schreiben lernen mit dem Tablet-Stift: Lambertusschule ist vielen ein Stück voraus

Schreiben auf dem iPad: Schülerin Johanna Hessel weiß bereits, wie es geht.

Walstedde - Der Einsatz moderner Digitaltechnik im Unterricht gewinnt immer mehr an Bedeutung. Vielen anderen Einrichtungen voraus ist bereits die Walstedder Lambertusschule, in der der Tablet-Unterricht Alltag ist Von Simon Beckmann


Fr., 28.06.2019

Entlassfeier der Teamschule Für 74 junge Menschen beginnt ein neuer Lebensabschnitt

Insgesamt 74 Schüler sind am Freitag verabschiedet worden. 25 von ihnen haben den Abschluss mit Gymnasialempfehlung gemacht.

Drensteinfurt - Ein letztes Mal hieß es am Freitag für 74 junge Menschen, den Weg in die Teamschule anzutreten. Doch der Anlass war ein anderer als sonst, galt es doch, den diesjährigen Entlassjahrgang gebührend zu feiern. Von Nicole Evering


Do., 27.06.2019

Zu niedrige Bahnsteige Kosten gehen durch die Decke

Für Rollstuhlfahrer, Gehbehinderte und Eltern mit Kinderwagen sind die Bahnsteige im Stadtgebiet nach wie vor eine oft unüberwindbare Hürde. Eine Änderung ist trotz jahrelanger Bemühungen auch weiterhin nicht in Sicht.

Drensteinfurt - Der Ärger um die für Gehbehinderte und Eltern mit Kinderwagen viel zu niedrigen Bahnsteige geht weiter. Wie die Verwaltung im Stadtentwicklungsausschuss mitteilte, liegt der Planungsauftrag vorerst „auf Eis“, nachdem die Bahn immer neue Gutachten gefordert hat. Von Dietmar Jeschke


Mi., 26.06.2019

Brunnen-Entwürfe vorgestellt Walbert zieht an den „Werselauf“

Der Brunnen am Kirchplatz ist marode. Er soll im kommenden Jahr durch einen symbolisierten Flusslauf samt Walbertfigur ersetzt werden.

Drensteinfurt - Der marode Betonbrunnen auf dem Kirchplatz soll verschwinden. An seiner Stelle wird ein symbolisierter Werselauf angelegt, in dessen Mitte die Walbertfigur des einstigen Marktplatzbrunnens ein neues „Zuhause“ finden soll. Im Fachausschuss wurden die ersten Pläne vorgestellt. Von Dietmar Jeschke


Mi., 26.06.2019

Nester-Beseitigung erforderlich Eichenprozessionsspinner sorgt für Kirchenschließung

Ausgelagert nach Ascheberg: Die Martinskirche in Drensteinfurt ist vorerst dicht. Vor dem Gotteshaus stehen zwei Eichen, die vom Eichenprozessionsspinner bevölkert sind.

Drensteinfurt/Emsdetten/Dortmund - Weil vor der Martinskirche in Dreinsteinfurt zwei Eichen stehen, die – wie sollte es anders sein – vom Ei­chen­prozes­sions­spinner befallen sind, hat die evangelische Mirjam-Gemeinde jetzt die vorläufige Schließung des Gotteshauses angeordnet.  Von -ne/kse/lnw-


551 - 575 von 1811 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.