Mo., 10.05.2021

Verstöße gegen Coronaregeln nehmen leicht zu Teure Feier am Karnickelberg

Überreste einer gemütlichen Feier am Karnickelberg im Brook

Sassenberg - Party mit Hochprozentigem, jede Menge Müll und das auch noch im Naturschutzgebiet? Das wird teuer für einige Jugendliche. Von Ulrike von Brevern

So., 09.05.2021

AWG und Horizonte positiv überrascht Große Spendenbereitschaft

Die Eheleute Maria und Harald Koch übergaben Geschirr an Horizonte-Mitarbeiter Ioannias Tesch.

Sassenberg - Auf großen Zuspruch stieß jetzt die Sachspenden-Sammelaktion, zu der Horizonte und die Abfallwirtschaftsgesellschaft jetzt aufgerufen hatten. Auf dem Platz zwischen Recyclinghof und städtischem Klärwerk herrschte ein reges Kommen und Gehen. Von Christopher Irmler


Fr., 07.05.2021

Martina Degen setzt in „Kiek mol wedder rin“ auf Aromapflege Erfrischung für den Kopf

Die Aromapflege kommt bei Regina Beermann (oben links) und den anderen Gästen der Tagespflege „Kiek mol wedder rin“ gut an. Das freut Initiatorin Martina Degen (r,) und ihre Stellvertreterin in der Pflegedienstleitung Tanja Ludwig-Kontetzki.

Sassenberg - Mit Aromapflege wird den Tagesgästen ein Angebot zur Stärkung eines positiven Grundgefühls und zur Linderung von Ängsten und Spannungen gemacht. Von Michèle Waßmann


Fr., 07.05.2021

Sabine Niermann wünscht sich englische Verhältnisse in Dackmar Frische-Lieferant gesucht

Sabine Niermann, hier mit Berner Sennenhündin Lilly, wünscht sich einen Lieferdienst, bei dem sie alles in einem Rutsch in die Bauerschaft Dackmar gebracht bekommt, Dinge des täglichen Bedarfs und vor allem auch frisches Obst und Gemüse.

Sassenberg - Sabine Niermann wünscht sich einen Lieferdienst, bei dem sie alles in einem Rutsch in die Bauerschaft Dackmar gebracht bekommt, Dinge des täglichen Bedarfs und vor allem auch frisches Obst und Gemüse. Von Michèle Waßmann


Anzeige

Do., 06.05.2021

Stockmeyer investiert 23 Millionen in zwei Jahren Bekenntnis zum Standort

Spatenstich bei Stockmeyer in Füchtorf (v.l.): Sandra Tollé (Architektin), Torsten Reinhold (Geschäftsführer), Josef Uphoff (Bürgermeister), Guido Vienenkötter (Geschäftsführer), Kristina Schönebeck (Projektleitung) und Frank Möllenstroth (Projektleitung).

Füchtorf - Stockmeyer stellt mit einer 23-Millionen-Investition die Weichen für die Zukunft und bekennt sich klar zum Standort Füchtorf.


Mi., 05.05.2021

Sendker und Daldrup verkünden Bundesförderung Eine Million Euro für das Freibad

Nach Möglichkeit erhalten werden soll bei den Baumaßnahmen am Sassenberger Freibad dieses Relief aus den 50er Jahren.

Sassenberg - Gleich zwei Bundestagsabgeordnete überbrachten gestern im persönlichen Telefonat die gute Nachricht an Bürgermeister Josef Uphoff: Sassenberg bekommt vom Bund über eine Million Euro für die Freibadsanierung. Von Michèle Waßmann


Di., 04.05.2021

Horizonte kommt am Donnerstag zum Recyclinghof Wegwerfen war gestern

Zum Wegwerfen viel zu schade: Horizonte und die AWG suchen im Mai wieder gut erhaltene Schätzchen. Im November wurde beim Wiederverwendungstag sogar eine echte Prinzessin abgegeben.

Sassenberg - Der Verein Horizonte möchte genau solchen Dingen ein zweites Leben einhauchen und kommt daher zu einem Wiederverwendungstag am Donnerstag auf den Recyclinghof in Sassenberg,


Di., 04.05.2021

Wohnheim für Menschen mit Behinderung geplant Alte Küsterei wird abgerissen

Das Stadtbild an der Elisabethstraße zwischen dem neuen Pfarrheim und dem Altenzentrum St. Josef verändert sich. Abgerissen wird auch die ehemalige Leichenhalle und spätere Bücherei (kleines Bild).

Sassenberg - Die Alte Küsterei wird abgerissen. An der Elisabethstraße entsteht ein Wohnheim für Menschen mit Behinderung. Von Michèle Waßmann


Di., 04.05.2021

Kolpingsfamilie dankt treuen Mitgliedern „2020 war ein schlechtes Jahr“

Bleiben auch in Corona-Zeiten in Sachen Kleidersammlung am Ball und hoffen auf eine Entspannung der Lage (v.l.): Anton Röhl, Jutta Zimmermann und Rüdiger Völler.

Sassenberg - „2020 war für uns ein schlechtes Jahr. Die Preise sind immer noch auf Talfahrt“, bilanziert Kassiererin Jutta Zimmermann. Und trotzdem setzt die Kolpingsfamilie auch in diesem Jahr auf das coronakonforme Leeren der Altkleider-Container und die Wiederverwertung der Kleiderspenden. Von Christopher Irmler


So., 02.05.2021

Mit dem Ordnungsamt auf Streife Gespenstischer Tanz in den Mai

Andreas Körner (l.) und Frank Hagedorn vom Ordnungsamt Sassenberg kontrollieren die nächtlichen Ausgangsbeschränkungen.

Sassenberg - Seit rund einer Woche gelten in den meisten Kreisen und Städten Ausgangsbeschränkungen. WN-Redaktionsmitglied Jonas Wiening hat Freitagnacht zwei Mitarbeiter vom Ordnungsamt in Sassenberg (Kreis Warendorf) bei ihren Kontrollen und der Stadtstreife begleitet. Von Jonas Wiening


So., 02.05.2021

Feuerwehreinsatz in Sassenberg Häckselgut in Holzhandel gerät in Brand

Mit Hilfe der Drehleiter aus Warendorf wurde die Förderschnecke nach möglicherweise verbliebenen Glutnestern untersucht

Sassenberg - Nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei geriet am Sonntagmorgen eine im Außenbereich des Holzhandels Ellebracht stehende Holzfasermaschine in Brand. Die alarmierte Feuerwehr hatte das Feuer schnell unter Kontrolle. Es entstand Sachschaden an der Maschine und einer angrenzenden Lagerhalle. Die Schadenssumme steht derzeit nicht fest. Die Brandursache ist noch unklar. Von Ulrike von Brevern


Fr., 30.04.2021

„Kamishibai to go“ Bücherei lockt Familien mit Bilderbuchkino

Auf kindgerechter Höhe bringen Sabrina Peschke (l.) und Hiltraut Bergmann das Kino an. Bei Gefallen bitten sie um Rückmeldung (kl. Foto).

Sassenberg - Die Sassenberger Bücherei hat ein neues Angebot für Familien eingerichtet. Das bunte Bilderbuchkino nennt sich „Kamishibai to go“, in Anlehnung an die spannenden Leseabenteuer, die Kinder in normalen Zeiten gemeinsam in der Bücherei erleben können. Von Ulrike von Brevern


Do., 29.04.2021

Wohnheim im Herxfeld Unbekannte werfen Kotbeutel auf Flüchtlingsunterkunft

Im Eingangsbereich der Flüchtlingsunterkunft im Herxfeld tauchen seit einigen Wochen in regelmäßigen Abständen gefüllte Kotbeutel auf.

Sassenberg - Auf das Gelände der Flüchtlingsunterkunft im Herxfeld wurden in den vergangenen Wochen immer wieder gefüllte Hundekotbeutel geworfen. Sozialamtsleiter Helmut Helfers geht von einem gezieltem Vorgehen gegen den Standort aus. An anderen städtischen Unterkünften gebe es das Problem nicht. Von der Frequenz der Vorkommnisse ist die Verwaltung allerdings überrascht. Von Ulrike von Brevern


Di., 27.04.2021

Batterien und Ladetechnik brauchen Kühlung Technotrans bringt E-Mobilität voran

Für die E-Mobilität fertigt Technotrans neben Spezialitäten auch Serien wie hier Komponenten für KFZ-Ladesäulen, zeigen Vorstandssprecher Michael Finger (l.) und Verkaufsmanager Bastian Thiel.

Sassenberg - E-Fahrzeuge sind auf dem Vormarsch, aber sie müssen natürlich auch geladen werden. Technotrans stellt zwar selber keine Batterien her, liefert aber das unverzichtbare Wärme- und Kältemanagement. Von Ulrike von Brevern


So., 25.04.2021

DLRGler treffen sich zu digitalen Dienstabenden Fortbildung auf Distanz

Der Fortbildungsbetrieb der DLRG nimmt wieder Fahrt auf – vorerst auf Distanz

Sassenberg - Corona hat das Vereinsleben lahmgelegt. Jetzt hat die Ortsgruppe Sassenberg der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) beschlossen, die Ausbildung der ehrenamtlichen Helfer wieder mehr vorantreiben. Solange die Kontaktbeschränkungen bestehen, erstmal mit digitalen Veranstaltungen.


Do., 22.04.2021

Das Schwimmbadteam hofft auf einen baldigen Saisonstart Verlockendes kühles Nass

Frauenpower im Freibad (v.l.): Theresa Langehenke, Ute Ruetz und die Auszubildende Nele Jäger sorgen mit Muskelkraft und Hochdruckreiniger für ein blitzblankes Durchschreitebecken.

Sassenberg - Es sieht schon so verlockend aus: Im Sassenberger Freibad wird das große Becken für die anstehende Schwimmsaison vorbereitet. Doch noch sind die Wassertemperaturen alles andere als angenehm. Und spannend bleibt außerdem die Entwicklung der Pandemie – derzeit ließe die Coronaschutzverordnung einen Freibadbesuch nicht zu. Von Michèle Waßmann


Fr., 23.04.2021

Neue Gebührensatzung für das Strandbad beschlossen Ermäßigter Eintritt für die Jugend

Eine gute Nachricht für jüngere Strandbadbesucher: Wenn geöffnet werden darf, beträgt der Eintritt für unter 18-Jährige nur noch 1,50 Euro. Erwachsene zahlen weiterhin drei Euro.

Sassenberg - Im Zuge der Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen auf Freibad und Strandbad am Feldmarksee wurde die Gebührensatzung entsprechend angepasst. Die Preise und die Kartenvielfalt für das Freibad bleiben auch für die Saison 2021 bestehen. Von Michele Waßmann


Sa., 24.04.2021

Bekannte Strukturen in den Schulalltag übernommen Betreuung wird flexibler

Mit der neuen Satzung wird das Angebot der Offenen Ganztagsschule an der Johannesschule für Eltern und Kinder flexibler. Auch von 7 bis 8 Uhr können die Jungen und Mädchen betreut werden.

Sassenberg - An der Johannesschule in Sassenberg ist der Wunsch der Elternschaft gestiegen, die Vor- und Übermittagsbetreuung flexibler zu gestalten. Deshalb wird es ab dem kommenden Schuljahr neue Möglichkeiten einer individuellen Betreuung geben. Von Michele Waßmann


Do., 22.04.2021

Stichtag ist der 15. Mai Glasfaserfrist wird verlängert

Sassenberg/Füchtorf - Es gibt noch eine neue Chance: In Sassenberg geht die Frist für den Antrag auf kostenlosen Glasfaserausbau noch einmal in die Verlängerung.


Di., 20.04.2021

Hohe Inzidenzzahl leicht rückläufig Uphoff vorsichtig optimistisch

Derzeit bei den Sassenbergern besonders im Fokus sind die Coronazahlen, die auf der Internetseite des Kreises Warendorf zu sehen sind. Die farbliche Darstellung bezieht sich auf die Entwicklung der Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen in den einzelnen Orten.

Sassenberg - Die Inzidenzzahlen der Hesselstadt sind extrem hoch. Bürgermeister Josef Uphoff bittet die Sassenberger und Füchtorfer eindringlich, sich besonders im privaten und familiären Umfeld an die Corona-Auflagen und Hygienevorschriften zu halten. Von Michèle Waßmann


Mi., 21.04.2021

Verfahren gegen Sassenberger eingestellt Familiendrama war nicht gänzlich zu klären

Sassenberg - Das tatsächliche Ausmaß des Geschehens in der so zerstrittenen Sassenberger Familie zu ermitteln im Rahmen einer gerichtlichen Zeugenbefragung, stellte sich bei einer Gerichtsverhandlung vor dem Amtsgericht Warendorf als schwierig heraus. Letztlich wurde das Verfahren gegen den 42-jährigen Sassenberger eingestellt. Von Christopher Irmler


Do., 22.04.2021

Spargel zum Saisonstart einmal anders zubereiten Rautenform kommt super an

Leckere Spargelstangen

Füchtorf - Die Spargelbauern hoffen auf wärmere Temperaturen und das alle Mitarbeiter und Kunden gesund bleiben. . „Der logistische und auch der hygienische Aufwand sind nicht zu unterschätzen, aber mit den Erfahrungen aus dem Vorjahr und der ,Routine‘ in der zweiten Corona-Saison durchaus zu stemmen“, betont Christine Erdmann. Von Michèle Waßmann


Di., 20.04.2021

Massive Störungen in Sassenberg bei Vodafone Viel Frust über Totalausfälle

Ärgerten sich über den langen Netzausfall ihres Anbieter und fanden kreative Lösungen (oben von links): Die Sassenberger Markus Sommer, Franz-Josef Geilen und Markus Geilen.

Sassenberg - Totalausfall bei Vodafone: In Anbetracht der derzeitigen Corona-Lage und der damit notwendigen Home-Office-Arbeit waren die Störungen für viele Nutzer extrem unangenehm und hätten sich zuweilen gar existenzbedrohend entwickeln können. Von Marion Bulla


So., 18.04.2021

Neue Spielzeughütte an der Grundschule Senioren springen in die Bresche

Richtfest am Spielzeughaus: Schulleiterin Marlies Buresch freut sich über den Einsatz von (v.l) Clemens Knappheide

Füchtorf - Das Seniorenteam Clemens Knappheide, Josef Hälker, Josef Lienker, Bernhard Rothaus und Bernhard Laumannmens packt gerne mal an, wenn es im Dorf irgendwo klemmt. Jetzt sprang es beim Bau einer Spielzeughütte an der Grundschule in die Bresche. Von Ulrike von Brevern


Sa., 17.04.2021

Geflügelpest zwingt in den Stall Hühner im Homeoffice

Die Hühner im Hühnerwagen sind die Stallpflicht leid. Wenn Frank Otte in den Wagen klettert, läuft er zur Vorbeugung vorher durch eine Wanne mit Desinfektionsmittel

Sassenberg - Seit dem 22. März gilt für Hühner eine absolute Ausgangssperre. Nicht wegen Corona, sondern wegen der jüngst aufgeflammten Geflügelpestgefahr müssen sie derzeit im „Homeoffice“ ihre Eier legen. Die Geflügelpest ist eine für die Haustiere hochansteckende Viruserkrankung, die oft durch Zug- und Wildvögel übertragen wird. Von Ulrike von Brevern


1 - 25 von 2730 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.