Di., 01.12.2020

Radweg über die Brücke Maßnahmen wären voraussichtlich kostspielig

Franz-Josef Linnemann (l.) und Christian Laumann sahen sich die Situation vor Ort genau an und nahmen Maß. Für den Radweg müssten 2,5 Meter Platz geschaffen werden.

Füchtorf - Die FWG hat sich vor Ort die Situation an der Brücke angesehen, über die der Radweg fortgeführt werden soll. Dies wird nur mit großen Umbaumaßnahmen möglich sein.

Di., 01.12.2020

Kindergartenkinder basteln für Senioren Sehnen nach Sternschnuppenzeit

Die Kinder der Kita St. Johannes mit Frauke Kuhlmann (l.), Lisa Sökeland und einem der Körbe voll Adventsüberraschungen.

Sassenberg - Die Kinder der Kita St. Johannes haben für die Bewohner des Altenzentrums Adventsüberraschungen gebastelt. Sie durften zwar nur bis vor die Tür, aber die kleine Delegation freute sich, den Senioren die Adventszeit zu verschönern. Von Ulrike von Brevern


Di., 01.12.2020

Sassenberg Fotowettbewerb zum Nikolaus

Der Nikolaus kommt diesmal nicht über die Hessel.

Sassenberg - Der Nikolaus muss in diesem Jahr ein wenig mit der Tradition brechen und kommt nicht über die Hessel. Die WN-Leser sind nun aufgerufen, nach alten Fotos zu suchen und diese einzuschicken. Eine Jury wird die besten zehn Bilder prämieren. Von Christopher Irmler


Mo., 30.11.2020

Evangelische Kirche Gottesdienste an drei Orten mit limitierter Besucherzahl

Zum ersten Advent hat Pfarrer Michael Prien den Stall und die ersten Krippenfiguren in der Gnadenkirche bereits aufgestellt. An Heiligabend wird auch das Christkind dazu kommen.

Sassenberg - Die Vorbereitungen für die Gottesdienste sind in diesem Jahr aufgrund der Pandemie deutlich schwieriger. Die evangelische Kirchengemeinde bietet Gottesdienste an drei verschiedenen Orten an. Von Ulrike von Brevern


Anzeige

Fr., 27.11.2020

Die Lage als Imbissbetreiber in Corona-Zeiten Und dann noch zwei Einbrüche

Lassen sich vom doppelten Einbruch in ihrem Imbiss an der Glandorfer Straße nicht entmutigen: Markus Buddenkotte mit Lebensgefährtin Ann-Katrin Micke und Tochter Lina.

Füchtorf - Corona? Die Pandemie haben Markus Buddenkotte und seine Partnerin nur dank der Stammkunden überstanden. Als wäre das nicht genug Stress, kamen jetzt Einbrecher. Zweimal. Von Christopher Irmler


Do., 26.11.2020

Konzept für Stadion im Sportausschuss gefordert Gegen den Rost an Trainerbänken

Das Sportlerheim (l.) und das Waldstadion sind Gegenstand eines Antrags gleich vierer Ratsfraktionen. Nicht nur die Aschebahn ist nicht mehr in Schuss.

Sassenberg - Wasser zum Beregnen des Platzes ist da. Aber das ist so eisenhaltig, dass es flächig rostet. Das ist ein Zeichen: Im Waldstadion ist viel zu tun. Von Christopher Irmler


Mi., 25.11.2020

Hauptamtsleiter Kniesel präsentiert Anmeldezahlen für Grundschulen Zehn Kinder müssen wechseln

Am 1. August beginnt für 160 Kinder die Schulzeit. Während in der Johannesschule drei Eingangsklassen gebildet werden, ist die St.-Nikolaus-Schule nur zweizügig genehmigt. Da das nicht den Anmeldezahlen entspricht, sind nun die Schulleitungen gefragt.

Sassenberg/Füchtorf - Nach aktuellem Stand liegen für die Füchtorfer Grundschule 41 Anmeldungen vor, für die Johannesschule entschieden sich die Eltern von 53 Kindern. Auf 66 Anmeldungen kommt die St.-Nikolaus-Schule. Von Christopher Irmler


Di., 24.11.2020

FWG weist auf Glasfaser-Ausbau hin Infopost vielfach im Müll

Birgit Molsberger und Karsten Schuckenberg von der FWG informieren sich über den Stand der Bauarbeiten.

Füchtorf - Mancher entsorgt die Infopost der Deutschen Glasfaser als lästige Werbung. Das führt dazu, dass viele Bürger noch nicht aktuell über Anschlussmöglichkeiten ans Breitband-Netz informiert sind.


Mo., 23.11.2020

Matthias Wittler sammelt seit elf Jahren die Pakete von Schulen und Kitas ein Urlaub für den „Kleinen Prinzen“

Matthias und Lucia Wittler packen vor der Kita Abenteuerland die letzten Päckchen auf den für die Aktion „Kleiner Prinz“ vollgeladenen Hänger.

Sassenberg - Seit elf Jahren nimmt sich Matthias Wittler jedes Jahr im November einen Tag Urlaub. Gemeinsam mit seiner Mutter Lucia spannt er den Anhänger hinter das Auto und fährt Kitas und Schulen in Sassenberg und Füchtorf ab, um Päckchen einzusammeln. Mit diesem Einsatz für die Kinderhilfsorganisation „Kleiner Prinz“ beginnt für die Wittlers der Advent. Normalerweise. Von Ulrike von Brevern


Mo., 23.11.2020

Bernhard Daldrup im Gespräch Sassenberg profitiert von Corona-Hilfen

Zum Meinungsaustausch trafen sich (v.l.) Josef Uphoff, Bernhard Daldrup und Michael Franke.

Sassenberg - Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Kommunen standen bei dem turnusmäßigen Gespräch des SPD-Bundestagsabgeordneten Bernhard Daldrup und des Sassenberger SPD-Fraktionsvorsitzenden Michael Franke mit Bürgermeister Josef Uphoff im Vordergrund.


So., 22.11.2020

Blutspende unter Corona-Bedingungen DRK setzt auf neues Konzept

Ein wenig Geduld mussten die Spender am Freitag in der Turnhalle aufbringen. Bedingt durch die Corona-Pandemie wurde bei allen Fieber gemessen, anschließend galten die Abstandsregeln.

Füchtorf - Mit einem rundum überarbeiteten Konzept bat das Rote Kreuz am Freitag zur Blutspende. Die örtliche Grundschule als Standort sei in der sich zuspitzenden Corona-Lage nicht mehr angemessen, so der Blutspendebeautragte Thomas Kunstleve. Stattdessen richteten sich DRK-Blutspendedienst und DRK-Ortsverein in der neuen Turnhalle ein. Von Christopher Irmler


Sa., 21.11.2020

Serie Kirchenjahr in der Johanneskirche: Das Hochfest Christkönig Jung und gelegentlich politisch

Auf dem Vortragekreuz der Gemeinde wird Christus nicht als Leidender, sondern als Triumphator dargestellt.

Sassenberg - In der Sassenberger Pfarrkirche finden sich gleich fünf barocke Skulpturen des Jesuskindes, das jeweils den Reichsapfel, den stilisierten Globus, in der linken Hand hält. Eine Symbolik, die sich im Hochfest vom Königtum Christi, dem Christkönigsfest, widerspiegelt. Von Ansgar Russell


Fr., 20.11.2020

Heimatverein bereits zum zweiten Mal geehrt Klimaschutzpreis für den Füchtorfer Waldlehrpfad

Preisübergabe am Waldlehrpfad (v.l.): Maria Kemker (Westenergie), Bürgermeister Josef Uphoff, Marlies Borisch (Heimatverein), Guido Fischer (Ratsherr), Ferdinand Freiherr von Korff, Clemens Knappheide, der stellvertretende Bürgermeister Johannes Philipper sowie Manfred Rickhoff

Sassenberg - Bereits zum zweiten Mal hat der Heimatverein Füchtorf mit einem Projekt den Klimaschutzpreis gewonnen. Der in diesem Jahr angelegte Waldlehrpfad wurde von der heimischen Jury, die aus den Mitgliedern des Infrastrukturausschusses besteht, als preiswürdig angesehen. Von Ulrike von Brevern


Fr., 20.11.2020

Selbstjustiz wegen Missbrauchsvorwürfen Verfahren eingestellt

Das Amtsgericht hat das Verfahren eingestellt.

Sassenberg - Gegen die Zahlung für wohltätige Zwecke ist vor dem Amtsgericht Warendorf das Verfahren wegen Körperverletzung gegen einen 54-jährigen Sassenberger eingestellt worden. Ihm wurde vorgeworfen, im Mai 2019 einen 58-jährigen Alverskirchener tätlich angegriffen zu haben. Von Christopher Irmler


Fr., 20.11.2020

Geflüchtete verstärken als Azubis die heimische Wirtschaft Nachschub für das Handwerk

Bernd Scheffer (r.) ist sehr zufrieden mit Farhan Dahir Barre, den Scheffer Krantechnik zum Elektroniker für Betriebstechnik ausbildet.

Sassenberg - Das Handwerk sucht händeringend nach Auszubildenden. Junge Geflüchtete suchen nach einer gesicherten Perspektive in Deutschland. In heimischen Unternehmen gibt es zahlreiche Beispiele dafür, dass beide Seiten erfolgreich zueinander gefunden haben – gerade in weniger nachgefragten Berufen, aber auch im Elektrohandwerk. Von Ulrike von Brevern


Do., 19.11.2020

Amtsgericht stellt Verfahren ein Frau raste ungewollt mit ihrem Moped

Weil sie auf ihrem Moped zu schnell unterwegs war, war eine Sassenbergerin von der Polizei angehalten worden.

Sassenberg - Zu schnell unterwegs war eine 60-jährige Sassenbergerin auf einem Moped, nach eigenen Angaben ungewollt. Deshalb stand sie nun vor dem Amtsgericht. Von Christopher Irmler


Do., 19.11.2020

Lina Heitmann hatte Corona 22-Jährige erneut in Quarantäne

Lina Heitmann hatte Corona: 22-Jährige nach Covid-19-Erkrankung erneut in Quarantäne

Münster/Sassenberg - Die Corona-Pandemie hat Lina Heitmann voll erwischt. Die 22-jährige Sassenbergerin, die inzwischen in Münster wohnt, ist in häuslicher Quarantäne – schon wieder. Bereits im April und Mai war sie vier Wochen „gefangen“. Damals war sie selbst am Coronavirus erkrankt. Von Jonas Wiening


Mi., 18.11.2020

Aktion „Weihnachtspost“ Kinder basteln schmucke Kisten

Erzieherin Nadine Bollmann (l.), Anton und Jette gestalten die Kartons, in denen die Gemeinde die „Weihnachtspost“ zustellt.

Füchtorf - Im Kindergarten St. Marien sind die Weihnachtswichtel bei der Arbeit. Aber nicht für die eigene Familie, sondern für die Aktion „Weihnachts­post“ der katholischen Gemeinde. Von Ulrike von Brevern


Mi., 18.11.2020

Michel Dornbusch lernt den Beruf des Pastoralreferenten „Ich bin Christ und ich möchte anderen einen Anker geben“

Pastoralreferent Johannes Lohre (l.) ist für Michel Dornbusch während der Zeit in der Sassenberger Gemeinde sein Mentor.

Sassenberg - Michel Dornbusch lernt den Beruf des Pastoralreferenten. Der junge Nordwalder hat die ersten 100 Tage in der Sassenberger Gemeinde jetzt hinter sich. Gut habe er sich eingelebt, sagt er, gerade auch in Füchtorf. Von Ulrike von Brevern


Di., 17.11.2020

VfL lädt zu Online-Versammlung ein Statt Absage viele kreative Ideen

Martin Lüffe ist optimistisch, dass die auf den 17. Dezember verschobene Versammlung im neuen Format gelingen wird.

Sassenberg - Viele Vereine stehen vor einem ähnlichen Problem: Das Jahr nähert sich dem Ende und die Hauptversammlung ist noch nicht abgehalten. Der VfL-Vorsitzende Martin Lüffe und sein Team vom Vorstand des Sportvereins haben viele kreative Ideen gewälzt, nun haben sie sich entschieden, alle Mitglieder zu einer Online-Versammlung einzuladen. Von Christopher Irmler


Di., 17.11.2020

Baubeginn am Kreisel Baubeginn am Kreisel Ein Technikriese für das Fundament Ein Technikriese für das Fundament

Die Drehbohranlage mit ihren eindrucksvollen Dimensionen kam per Schwertransporter in der Nacht nach Sassenberg. Zwei weitere Laster füllt das Zubehör.

Sassenberg - Passanten staunten am Dienstagmorgen am Schachblumen-Kreisel nicht schlecht. Auf dem Gelände des Hotels Börding war über Nacht ein Schwerlasttransporter mit einem eindrucksvollen Spezialbohrgerät eingetroffen. Den ganzen Vormittag über war das Team der Firma aus Borken damit beschäftigt, den Technikriesen abzuladen und zusammenzubauen. Von Ulrike von Brevern


Di., 17.11.2020

Coronakonformer Besuch am 7. Dezember Nikolaus kommt mit der Kutsche

Mit Knecht Ruprecht und dem Herold wird der Nikolaus am 7. Dezember die fünf Kindergärten und die beiden Grundschulen besuchen.

Sassenberg - Sein Boot lässt der Nikolaus in diesem Jahr zu Hause. Aber ein Nikolaustag so ganz ohne Nikolaus – das brachte das soeben mit dem Heimatpreis ausgezeichnete Nikolauskomitee nun auch nicht über das Herz.


Mo., 16.11.2020

Fraktion besucht das Flüchtlingsheim CDU lehnt Mauer im Herxfeld ab

Statt des Zauns eine Lärmschutzwand im Garten der Flüchtlingsunterkunft zu installieren ist derzeitiger Stand der öffentlichen Diskussion. Die CDU hat jetzt andere Vorstellungen entwickelt.

Sassenberg - Die CDU-Fraktion hat die Situation rund um das Flüchtlingswohnheim im Herxfeld näher unter die Lupe genommen. Nach Gesprächen mit Bewohnern war den Politikern klar, dass der geplante Umbau notwendig sei. Die Lärmschutzwand, die derzeit im Gespräch ist, um Probleme mit Nachbarn zu lösen, lehnt die Fraktion nun aber ab. Von uvb/pd


Mo., 16.11.2020

Kranzniederlegungen zum Volkstrauertag im engsten Kreis Erinnerung an Opfer von Krieg und Gewalt

Am Ehrenmal vor dem Rathaus waren Franz-Josef Ostlinning, Präsident des Bürgerschützenvereins Sassenberg, Bürgermeister Josef Uphoff, sein Stellvertreter Johannes Philipper sowie Hans-Werner Herweg, Vertreter des VdK, vertreten.

Sassenberg - Die traditionellen Kranzniederlegungen zum Volkstrauertag fanden in diesem Jahr nur in extrem kleinem Kreis statt. Jede größere Feierlichkeit verbot sich unter den Auflagen der Corona-Verordnung. Von uvb/pd


Mo., 16.11.2020

Martinsspiel und Laternenbasteln in besonderen Zeiten Grundschüler trotzen Corona

In den vergangenen Tagen waren einige Fenster der Grundschule mit Laternen erleuchtet. Auf diese Weise feierten die Schüler ein etwas anderes Martinsfest.

Füchtorf - Eigentlich ist der traditionelle Martinsumzug ein Pflichttermin in Füchtorf. Doch wegen Corona ging das nicht. Doch die Grundschüler trotzen der Pandemie. Sie bastelten und bemalten farbenfrohe Laternen und hängten diese gut sichtbar in die Fenster ihrer Klassenräume. Und auch auf das alljährliche Martinsspiel mussten die Grundschüler nicht verzichten. Von Christopher Irmler


151 - 175 von 2700 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.