Mi., 29.01.2020

Vorbereitungen zum Handwerker- und Bauernmarkt Die Plakate sind schon gedruckt

Die Vorbereitungen für den Handwerker- und Bauernmarkt laufen. Zum Organisationsteam gehören Markus Uhlenbrock, Ludger Sandknop, Ilwa Olgemöller, Claudia Mersmann, Maria Roer, Birgitta Hesselmann, Martin Pälmke, Nicole Pape und Paul Breul (v.l.).

Albersloh - Die Plakate sind gedruckt, und die Vorbereitungen laufen. Im Herbst findet wieder der Handwerker- und Bauernmarkt statt. Von Christiane Husmann

Mi., 29.01.2020

Zukunftsplan für Hof Schmetkamp Für die alte Scheune ist neuer Glanz in Sicht

Die alte Scheune auf dem Gelände des Hofes Schmetkamp soll nutzbar gemachecht werden. Damit würde ein seit vielen Jahren bestehender Wunsch umgesetzt.

Sendenhorst - Der Hof Schmetkamp soll aufgewertet und zu einen außerschulischen Lernstandort entwickelt werden. Dafür wird auch die alte Scheine benötigt, die auf Vordermann gebracht werden muss. Von Josef Thesing


Mi., 29.01.2020

Umsetzung des Masernschutzgesetzes ab dem 1. März Keine Impfung – keine Kita

Im Masernschutzgesetz wurde festgelegt, dass es Pflicht ist, Kinder impfen zu lassen.

Sendenhorst - Die Anmeldungen für die örtlichen Kitas sind im November gelaufen. Für die Schulen, beispielsweise die Realschule oder die Grundschulen, stehen sie bevor. Eigentlich ist alles wie immer. Doch in diesem Jahr gibt es eine Änderung. Am 1. März tritt das Gesetz für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention, das sogenannte Masernschutzgesetz in Kraft. Von Annette Metz


Di., 28.01.2020

Ausstellung über das KZ Auschwitz in der Realschule St. Martin Die Perspektive der Täter

Schulleiter Gerd Wilpert bereitete die Zehntklässler auf die Ausstellung vor. Gezeigt werden Fotografien, die im Auftrag der SS von der sogenannten Selektion bei der Ankunft in Vernichtungslagern entstanden sind.

Sendenhorst - Grausame Verbrechen hat die SS im Konzentrationslager Auschwitz begangen. Das wird in einer Ausstellung in der Realschule St. Martin deutlich. Gezeigt werden Fotografien, die im Auftrag der SS von der sogenannten Selektion bei der Ankunft in Vernichtungslagern entstanden sind. Von Annette Metz, Annette Metz


Anzeige

Di., 28.01.2020

Zukunft der Windenergie in der Stadt Anlagen sind in die Jahre gekommen – was nun?

In der Region drehen sich viele Windräder, die in die Jahre gekommen sind. Nun muss darüber entschieden werden, wie es weitergeht.

Sendenhorst/Albersloh - Viele Windräder sind in die Jahre gekommen. Nun steht die Stadt ver der Frage, wie es weitergeht. Von Josef Thesing


Di., 28.01.2020

Musiker des Kolping-Blasorchesters überzeugen beim Konzert in der Kirche Klangfülle in besonderer Umgebung

In der umgestalteten und bis auf den letzten Platz „ausverschenkten“ Ludgeruskirche präsentierten die Musiker des Kolping-Blasorchesters ein beeindruckendes Konzert. Mit Blumen bedankte sich Marco Ber­heide bei den Sängerinnen Elisabeth Seebröker (Mi.) und Sandra Mergenthaler.

Albersloh - Eine erbauliche musikalische Stunde wollte das Kolping-Blasorchester den Besuchern seines Konzert in der neu gestalteten Ludgeruskirche bereiten. Das gelang ausgezeichnet. Ob sakrale Lieder, Filmmusik, Balladen oder Pop-Songs: Die Musiker des KBO verstanden es, fein aufeinander abgestimmt, puren Hörgenuss zu erzeugen. Von Christiane Husmann


Mo., 27.01.2020

Stadtentwicklungsausschuss: Lkw-Verkehr in Albersloh ist Thema Viele Fragen zum Durchfahrtverbot

Wenn sich in Albersloh Lastwagen begegnet sind, wurde es schon mal eng für alle Beteiligten. Jetzt gilt ein Durchfahrtverbot, das mancher doch gerne noch modifizieren möchte.

Albersloh - Das geplante Durchfahrtverbot für Lastwagen stößt nicht ausschließlich auf Begeisterung. Am Dienstag steht das Thema auf der Tagesordnung des Stadtentwicklungsausschusses. Denn insbesondere die Betriebe aus den Gewerbegebieten sehen die Anordnung kritisch. Von Annette Metz


So., 26.01.2020

„Gut und gemeinsam leben“ geht in die konkrete Umsetzungsphase Zeitgeschenke und ein großes Fest

Die Sonne scheint, auch symbolisch. Die zahlreichen Beteiligten freuen sich auf den Start der schönen Projekte.

Sendenhorst/Albersloh - Ein „Sorgentelefon“ für ältere Menschen, ein Neubürgerfest, „Young Gold“ sowie die Stärkung des Ehrenamtes: Innerhalb des Projektes „Gut und gemeinsam leben“ (GUGL) haben die Studierenden der FH Münster schon einige Ideen, wie das Leben in Sendenhorst noch schöner werden kann. Von Josef Thesing


Sa., 25.01.2020

Zweites Promenaden-Fest im Juni Auf dass wieder Viele mitmachen

Starten in die Vorbereitung für die zweite Auflage von „Promenaden (er)leben“: Annette Görlich (Wirtschaftsförderin der Stadt), Lena Voges (Gewerbeverein), Lars Wierum (Kulturbüro), Sigrid Budt (Gewerbeverein) und Matthias Greifenberg (Kulturbüro).

Sendenhorst - „Save the date“, raten Kulturbüro und Gewerbeverein den Sendenhorstern. Am 6. und 7. Juni wird in Sendenhorst das zweite „Promenaden (er)leben“ gefeiert. In diesem Jahr wird das Fest sogar erweitert. Der Samstagabend soll schon unter der Motto „Kulturgärten“ in die Promenade einladen. Von Annette Metz


Do., 23.01.2020

Überlegungen für die Erweiterung der KvG-Grundschule Kein Stein bleibt auf dem anderen

Die Sendenhorster Grundschule muss erweitert werden. Sie ist an allen Ecken und Enden zu klein.

Sendenhorst - Schulleiterin Christel Hille hat in der Sitzung des Ausschusses für Schule und Soziales vorgestellt, wie das pädagogische Konzept aussehen soll, wenn die Schule erweitert und die Räumlichkeiten neu verteilt sind. Deutlich wurde dabei, dass es derzeit an vielem fehlt. Von Josef Thesing


Do., 23.01.2020

Unfall in Ahrenhorst Im Nebel vor Baum gefahren

Verletzt wurde der Fahrer eines Kleinbusses bei einem Unfall am Donnerstagmorgen.

Sendenhorst - Verletzt wurde der Fahrer eines Kleinbusses bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen auf der Straße Ahrenhorst.


Do., 23.01.2020

Albersloher Kirchenchor hofft auf Verstärkung Männerstimmen dringend gesucht

Die Generalversammlung des Albersloher Kirchenchors nahmen die Sängerinnen und Sänger mit Elfriede Witte zum Anlass, sich bei Schriftführerin Marianne Janikowski (vorne, 8. u. 10. v. li.) zu bedanken.

Albersloh - Die Gemeinschaft stimmt. Und gemeinsam wird viel unternommen. Trotzdem plagen die Mitglieder des Albersloher Kirchenchores durchaus einige Sorgen. Es mangelt nämlich – vor allem an männlichen – Nachwuchs. Von Christiane Husmann


Di., 21.01.2020

Gemeindefahrt nach Lublin Ein Ort des unvorstellbaren Leids

Die Wachtürme im ehemaligen Konzentrationslager Lublin-Majdanek stehen noch. Auch diese werden die Jugendlichen und jungen Erwachsenen sehen, wie auch den Gedenkstein.

Sendenhorst/Albersloh - Die Gemeindefahrt für Schüler und junge Erwachsene führt in diesem Jahr nach Lublin. Dort wird unter anderem das Vernichtungslager der Nazis besucht.


Di., 21.01.2020

Tanz- und Theatergruppe der KFD bereitet Karnevalsvorstellung vor Wehe, wenn sie losgelassen werden . . .

Der Schein trügt. Wohl nicht allzu fromm wird es bei den Auftritten der Damen der KFD-Tanz- und Theatergruppe vonstatten gehen. Spaß und gute Laune stehen ganz oben auf der Liste.

Albersloh - Vom Papst-Besuch über die Dessous-Party und der Pferdekur bis zu einem dubiosen Geständnis und unterhaltsamen Bahnsteigerlebnissen: Die Karnevalsveranstaltungen der KFD versprechen beste Unterhaltung. Das Tanz- und Theater-Team ist bestens vorbereitet. Von Christiane Husmann


Di., 21.01.2020

Wahlausschuss legt Bezirke fest Zwei kleine Veränderungen

Sendenhorst - So langsam aber sicher nimmt das Organisationskarussell für die Kommunalwahl 2020, die am 13. September durchgeführt werden soll, Fahrt auf. So wurden jetzt durch den städtischen Wahlausschuss die Wahlbezirke eingeteilt. Im Vergleich zur Wahl 2020 wird es dabei eine leichte Verschiebung geben, die vornehmlich den Wahlbezirk 9 betrifft. Von Annette Metz


Di., 21.01.2020

Haus Siekmann bietet viele Konzerte und Veranstaltungen Pralles Programm im alten Gemäuer

Der Auftritt der Kabarettistin Anny Hartmann ist das erste Highlight des Fördervereins im neuen Programm.

Sendenhorst - Die Besucher des Hauses Siekmann dürfen sich in den kommenden Wochen auf ein hochwertiges und umfangreiches Programm freuen. Darunter sind die Kabarett-Veranstaltung mit Anny Hartmann und das Konzert „Im Klangrausch durch Europa“. Auch die VHS bieten im Rahmen der Reihe „30 Jahre Deutsche Einheit“ gute Veranstaltungen. Von Josef Thesing


Mo., 20.01.2020

Winterfest der Martinus-Schützen in der Waldmutter Vereine feiern mit dem Königspaar

Das Königspaar, Christian Hölscher und Mechthild Erdenberger, eroberte die Tanzfläche, auf der auch die KG-Garde Unterhaltsames bot.

Sendenhorst - Mit viel Freude haben die Martinus-Schützen ihr Winterfest gefeiert. In der „Waldmutter wurde viel gelacht und noch mehr getanzt. Von Dirk Vollenkemper


Mo., 20.01.2020

Julina I. regiert die jungen Narren Karnevalisten feiern die Kinderprinzessin

Beim Aufhängen der Wäsche zeigte die neue Regentin viel Geschick. Es war eine der Aufgaben, die zu lösen war.

Sendenhorst/Albersloh - Die Karnevalisten haben eine neue Kinderprinzessin. Julina I. regiert die Narren. Sie wird sie auch durch die weitere Session begleiten. Von Dirk Vollenkemper


Sa., 18.01.2020

Im Winter fällt der Bauer kranke Bäume Märchenwald ist auf dem Weg nach China

Der Morgennebel lichtet sich. Burkhard Schulze Dernebockholt (li.) und Christoph Dreyer zeigen die Stämme, die bereits auf Länge geschnitten wurden.

Albersloh - VieIe Fichten im Wald sind krank. Sie müssen gefällt werden, damit Landwirt Burkhard Schulze Dernebockholt überhaupt noch einen Erlös erzielen kann. Das Holz wird nach China verschifft. VieIe Fichten im Wald sind krank. Sie müssen gefällt werden, damit Landwirt Burkhard Schulze Dernebockholt überhaupt noch einen Erlös erzielen kann. Das Holz wird nach China verschifft. Von Josef Thesing


Fr., 17.01.2020

Karneval in Sendenhorst mit Besuchen, Rathaussturm und Rosenmontagszug Session ohne Prinz und Prunksitzung

Der Rosenmontagszug findet auch in diesem Jahr statt. Doch nach heutigem Stand ohne eine Prinzessin oder einen Prinzen.

Sendenhorst/Albersloh - Die Karnevalsgesellschaft „Schön wär’s“ feiert die Session ohne ein närrisches Oberhaupt: Sie hat niemanden für das Amt gefunden. Der Rathaussturm, der Rosenmontagszug und die vielen Besuche finden dennoch statt. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Von Josef Thesing


Do., 16.01.2020

Neuauflage der Patientenakademie im St.-Josef-Stift Medizinisches Wissen aus erster Hand

Informationen zu häufigen Krankheitsbildern und deren Behandlung gibt es bei der „Patientenakademie“ des St.-Josef-Stifts 2020, bei der die Chefärzte der Fachklinik und des Reha-Zentrums orthopädische und rheumatologische Krankheitsbilder erläutern und Fragen beantworten.

Sendenhorst - Wer vor der Entscheidung für eine Operation wegen einer Erkrankung an Knien, Hüfte oder Rücken steht, informiert sich vorab sehr genau. Deshalb hat das St.-Josef-Stift auch 2020 wieder eine Veranstaltungsreihe der „Patientenakademie“ aufgelegt und lädt zu insgesamt 18 medizinischen Vorträgen ein.


Do., 16.01.2020

Deutsche Glasfaser will Sendenhorst anschließen Schnelles Netz für alle

Tanja Oenning und René Fuchs (beide Deutsche Glasfaser) stellen mit Bürgermeister Berthold Streffing und Wirtschaftsförderin Annette Görlich (v.li.) den geplanten Glasfaserausbau vor.

Sendenhorst - Die Deutsche Glasfaser will nun auch in Sendenhorst ein Glasfasernetz verlegen und – möglichst – alle Haushalte anschließen. Das ist mit der Stadt so vereinbart. Dazu findet am Mittwoch, 22. Januar, um 19.30 Uhr in der Aula der Realschule St. Martin eine Informationsveranstaltung statt. Anschließend beginnt die Nachfragebündelung. Von Josef Thesing


Mi., 15.01.2020

„Politisch-kulturelle Wochen“ der VHS: Ein Filmabend und zwei Lesungen Vor und nach der Wiedervereinigung

Anna Kasprik (li.) und Daniela Dahn stellen ihre aktuellen Bücher vor. Bereits heute Abend ist der Film „Adam und Evelyn“ zu sehen.

Drensteinfurt - Die deutsche Einheit jährt sich 2020 zum 30. Mal. Das nimmt die VHS Ahlen-Sendenhorst-Drensteinfurt zum Anlass, im Zuge der „Politisch-kulturellen Wochen“, zurückzublicken auf die Geschehnisse der Wiedervereinigung im Jahr 1990. Von Nicole Evering


Di., 14.01.2020

Kolping-Blasorchester lädt zum Konzert am 25. Januar in Ludgerus-Kirche Balladen, Swing und vieles mehr

Die Musiker des Kolping-Blasorchesters laden zum Konzert am Samstag, 25. Januar, in die neugestaltete Ludgerus-Kirche.

Albersloh - Die Musiker des Albersloher Kolping-Blasorchesters bereiten sich intensiv auf das erste Konzert im Jahr ihres 55-jährigen Bestehens vor, zu dem sie am 25. Januar in die Ludgerus-Kirche einladen. Sie wollen dabei ein klangvolles präsentieren. Von Christiane Husmann


Di., 14.01.2020

Neue Ausstellung in der Galerie Heinrich Friederichs Zum Stehlen schöne Keramikkunst

Gabriele Grohe (l.) und Marlies Hauk sind seit Tagen damit beschäftigt, die Kunstwerke, darunter die Flaschen von Bärbel Sebeke, die wirken, als seien sie aus Marmor, auf Podesten, Tischen und in Regalen zu positionieren, um ein harmonisches Gesamtbild zu erzeugen.

Warendorf - Ausgehend von den Grundformen keramischer Gefäße – Schale, Kugel und Rohr entstanden im Forum Keramik höchst reizvolle Gefäße und Objekte, die ab Samstag in einer Ausstellung in der Galerie Heinrich Friederichs zu sehen sein werden. Von Joke Brocker


1 - 25 von 1879 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.