Mi., 05.08.2020

Antonie Krapf ist neue Pastoralreferentin Mit einem Lächeln zum neuen Job

Antonie Krapf ist seit wenigen Tagen neue Pastoralreferentin in der Kirchengemeinde St. Martinus und Ludgerus.

Sendenhorst/Drensteinfurt - Antonie Krapf ist seit wenigen Tagen neue Pastoralreferentin in der Kirchengemeinde St. Martinus und Ludgerus. Die Drensteinfurterin freut sich sehr auf diese Aufgabe, für die sie drei Jahre ausgebildet wurde. Auch bisher hat sie bereits viele Verbindungen nach Sendenhorst und Albersloh. Von Josef Thesing

Mi., 05.08.2020

SPD stellt Kommunalwahlprogramm vor Buntes Heftlein mit Kernaussagen

Detlef Ommen, Christiane Seitz-Dahlkamp und Annette Watermann-Krass stellen das Kommunalwahlprogramm der SPD vor.

Sendenhorst/Albersloh - Der SPD-Stadtverband hat sein Programm für die Kommunalwahl vorgestellt. Neben der Langfassung gibt es ein kleines gedrucktes Helftlein mit vielen Bildern der Wahlkreiskandidaten an Orten, an denen sie einen Interessen- und Arbeitsschwerpunkt sehen. Dazu gibt es jeweils drei Kernaussagen. Von Josef Thesing


Mo., 03.08.2020

Redaktionsgespräch mit den Bürgermeister-Kandidaten über die Stadtentwicklung Ortsumgehungen sind nicht alles

Markus Hartmann und Katrin Reuscher trafen sich in der Redaktion zum Gespräch über Aspekte der Stadtentwicklung.

Sendenhorst/Albersloh - Die Stadtentwicklung hat viele Aspekte, die von der Belebung der Innenstadt bis zur den Folgen der Ortsumgehungen reichen. Das wurde beim Redaktionsgespräch mit den beiden Bürgermeister-Kandidaten Katrin Reuscher und Markus Hartmann deutlich. Von Josef Thesing


So., 02.08.2020

Gabi Rüther schreibt Fantasy-Romane Der „Was wäre, wenn“-Gedanke

Gabi Rüther lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Sendenhorst. „Magische Gezeiten – Die Jagd“ ist bereits ihr zehnter Fantasy-Romance-Roman.

Sendenhorst - Es ist die echte Welt – es gibt eben nur ein bisschen mehr Magie in ihr. Seit 2014 schreibt die Sendenhorsterin Gabi Rüther als Teilzeitautorin Fantasy-Romane mit Humor, Spannung und einem Hauch Romantik. Und immer spielen zauberhafte Fähigkeiten eine große Rolle. Von am/pd


Anzeige

So., 02.08.2020

Feierhalle am Mergelberg Verwaltung erklärt den Ablauf

Zahlreiche Sendenhorster besichtigten beim Ortstermin das Gelände für die Feierhalle.

Sendenhorst - Die Verwaltung hat erstmals schriftlich Stellung genommen zum Verfahren für den Bau einer Feierhalle am Mergelberg. Sie stellt fest, dass die Politik nicht beteiligt gewesen ist. Von jot/pd


Fr., 31.07.2020

Annette Watermann-Krass ist seit 30 Jahren im Stadtrat – jetzt hört sie auf Bewegte Zeiten in der Politik

Annette Watermann-Krass blickt auf drei Jahrzehnte Ratsarbeit zurück.

Sendenhorst - Nach 30 Jahren engagierter Kommunalpolitik hört Annette Watermann-Krass auf, die 1989 für die SPD in den Rat der Stadt gewählt wurde. Die Diskussionen wurden damals emotionaler geführt als heute. Und es waren schwierige Themen zu beackern, die vom Haus Siekmann bis zur Unterbringung von Flüchtlingen aus dem ehemaligen Jugoslawien reichten. Von Josef Thesing


Fr., 31.07.2020

Feierhalle am Mergelberg Stadtverwaltung bereitet Gespräche vor

Das Interesse der Bürger für die Entwicklung am Mergelberg ist sehr groß.

Sendenhorst - Die Stadtverwaltung wird die Anlieger und die Politik über das Gespräch mit dem Investor informieren, der am Mergelberg eine Feierhalle errichten will. Das hat sie am Freitag angekündigt. Von Josef Thesing


Do., 30.07.2020

Warmes Wasser im Haushalt sparen Mehr Bewusstsein fürs teure Gut

Bevor der Hahn betätigt wird, sollte jeder überlegen, ob das Wasser warm sein muss.

Sendenhorst/Albersloh - Warmes Wasser verbraucht viel Energie. Schon mit kleinen Verhaltensänderungen und einfachen technischen Lösungen lässt sich jede Menge warmes Wasser sparen, erklärt Dr. Johannes Hofmeister im ersten Klimaschutzbrief der Stadt. Das schont das Klima und spart Geld. Von Josef Thesing


Mi., 29.07.2020

Im 45. Jahr des Bestehens trotzt WF Maschinenbau den Corona-Problemen „Mit Feingefühl“ durch die Krise

112 Mitarbeiter entwickeln und bauen am Schörmelweg Maschinen für die Automobilindustrie,^die Luft- und Raumfahrttechnik und die Energie- und Umwelttechnik.

Sendenhorst - Deutschlandweit ist es keine gute Zeit für die exportabhängigen Maschinenbauer. Das Sendenhorster Spezialunternehmen WF berichtet aber, dass es bislang gut durch die Corona-Krise gekommen ist. Im 45. Jahr ihres Bestehens blickt die Firma optimistisch in die Zukunft. Von Josef Thesing


Mi., 29.07.2020

BfA-Stadtrundgang mit den Bürgermeisterkandidaten Beigeordneter könnte Thema werden

Vor dem Rathaus sprachen Katrin Reuscher, Hans-Ulrich Menke (BfA) und Markus Hartmann (vorne v.l.) darüber, wie die beiden Kandidaten ihre Fähigkeiten als Rathauschef ohne Verwaltungsausbildung einschätzen.

Sendenhorst - Auf reges Interesse stieß am Montagabend der von den BfA organisierte Stadtrundgang mit den beiden Bürgermeisterkandidaten. An verschiedenen Stellen in der Sendenhorster Innenstadt machten die Teilnehmer Halt, um sowohl Markus Hartmann als auch Katrin Reuscher nach ihren Vorstellungen zu lokalen Themen zu befragen. Von Annette Metz


Di., 28.07.2020

Gastwirtschaft Knobbe-Vossding wird abgerissen Das Ende eines Kneipen-Kapitels

So manche gemütliche Stunde haben wohl viele Sendenhorster in der Gaststätte „Zum Südpol“ bei Ilse und Alfons Knobbe verbracht. Im vorderen Gastraum werden derzeit noch Erinnerungsstücke zusammengetragen.

Sendenhorst - Am vergangenen Samstag begann der Abriss der ehemaligen Gastwirtschaft „Zum Südpol“ an der Südstraße mit seiner Kegelbahn und dem angrenzenden, am Westgraben Ende 1967 gebauten Wohnhaus. Damit endet ein weiteres Kneipen-Kapitel in der Stadt Sendenhorst endgültig. Von Annette Metz


So., 26.07.2020

Viele Produkte erzeugen einen hohen Verbrauch des kostbaren Rohstoffs 2500 Liter Wasser für ein T-Shirt

Viel Wasser wird auch für Bewässerung von Gärten und öffentlichen Anlagen verbraucht.

Sendenhorst/Albersloh - Für die Produktion eines T-Shirts aus Baumwolle werden in Indien 2500 Liter kostbares Wasser verbraucht. „Ein Problem ist, dass viele nicht wissen, wie viel Wasser für die Herstellung bestimmter Produkte benötigt wird“, sagt Dr. Johannes Hofmeister, Klimaschutzmanager der Stadt. In seinem ersten Klimaschutzbrief hat er dem Verbrauch von „virtuellem“ Wasser einen breiten Raum eingeräumt. Von Josef Thesing


Fr., 24.07.2020

Tischlergeselle ergattert ersten Preis im Innungswettbewerb Richtig gut in Form

Im Elternhaus hat das Gesellenstück, für das Paul Sommerfeld beim Warendorfer Innungswettbewerb „Die gute Form“ den ersten Preis bekommen hat, einen Ehrenplatz eingenommen.

Albersloh/Sendenhorst - Der Tischler Paul Sommerfeld hat ein schönes und aufwändiges Gesellstück gebaut. Damit gewann er beim Innungswettbewerb „Die gute Form“ einen ersten Preis. Seine dreijährige Ausbildung hat der frisch gebackene Geselle in der Tischlerei Anton Mössing in Sendenhorst gemacht. Jetzt will er studieren. Von jot/pm


Fr., 24.07.2020

Feierhalle am Mergelberg „Prozess wäre anders verlaufen“

Zahlreiche Bürger nahmen am Mittwochabend am Ortstermin am Mergelberg teil.

Sendenhorst - Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt fordert, den Standort am Mergelberg für den Bau einer Feierhalle zu überdenken. Die Stadt solle den Investor bei der Suche nach einem alternativen Grundstück unterstützen. Vorwürfe richtet die SPD auch an den Bürgermeister. Von Josef Thesing, Josef Thesing


Fr., 24.07.2020

„Urlaub ohne Koffer“ ist die erste größere Veranstaltung nach dem Lockdown Eine Reise durch Frankreich

Mireille Mathieu und ihre Schwestern, zum Teil mit etwas Bartwuchs, legten auf dem Rasen eine Show hin.

Sendenhorst - Der traditionelle „Urlaub ohne Koffer“ führt die Bewohner des St.-Elisabeth-Stifts in diesem Jahr nach Frankreich. Zum Auftakt gab es im Garten ein Fest, bei dem auch „Mireille Mathieu“ auftrat. Von Josef Thesing


Do., 23.07.2020

Zahlreiche Sendenhorster versammeln sich am Mergelberg Anwohner fordern Schutz

Gut 130 Sendenhorster waren an den Mergelberg gekommen, wo über eine geplante Feierhalle, Bedenken und viele ungeklärte Fragen gesprochen wurde.

Sendenhorst - Es gibt Fragen über Fragen. Berichtet wird von schockierten Anwohnern, wirtschaftlichem Schaden der Anlieger, und erwartet wird anhaltend drohender Ärger. Von Annette Metz


Mi., 22.07.2020

Luise Dreyer (22) tritt für die CDU an Sie setzt sich für junge Menschen ein

Luise Dreyer will für die CDU im Wahlbezirk 2 in den Stadtrat einziehen.

Sendenhorst - Luise Dreyer ist anders als viele ihre Altersgenossinnen. Die 22-Jährige will sich in der zeitaufwändigen und zuweilen nicht konfliktfreien Kommunalpolitik engagieren und für die CDU in den Rat der Stadt einziehen. Dabei will sie vor allem Ansprechpartnerin für junge Menschen sein. Von Josef Thesing


Mi., 22.07.2020

Neues von „Piepsi“, der nun pubertierenden Dohle Frische Tomaten und Fleischwurst

In der ausrangierten Salatschüssel nimmt „Piepsi“ gerne ein Bad mit viel Spektakel.

Albersloh - „Piepsi“ hat sich im Haus der Familie Husmann gut eingelebt. Fliegen kann der Vogel, den Christiane Husmann auf der Straße aufgesammelt hat, nachdem er aus einem Nest gefallen war, zwar immer noch nicht. Aber dafür ist er frech und kulinarisch anspruchsvoll. So frisst er zum Beispiel gerne Fleischwurst. Von Josef Thesing


Di., 21.07.2020

SPD bezieht Stellung zur Feierhalle am Mergelberg „Politische Dimension des Projekts verkannt“

In der vergangenen Woche haben die Anlieger gegen die Planung einer privaten Feierhalle protestiert.

Sendenhorst - Die SDP-Fraktion in Rat der Stadt kritisiert das Vorgehen der Verwaltung im Verfahren für die Genehmigung einer privaten Feierhalle am Mergelberg. Nach Meinung der Sozialdemokraten hätten der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt sowie die Anlieger beteiligt werden müssen. Von Josef Thesing


Mo., 20.07.2020

Feierhalle am Mergelberg Die Politik hat viele Fragen

In der vergangenen Woche haben die Nachbarn und Anlieger der geplanten Feierhalle mit Boarding House am Mergelberg protestiert.

Sendenhorst - Die Pläne für den Bau einer privaten Feierhalle sorgen nun auch in der Kommunalpolitik für einigen Wirbel. CDU und BfA haben jeweils ein Liste mit Fragen an die Stadtverwaltung geschickt. Es geht unter anderem um das gemeindliche Einvernehmen, Emissionen sowie die Park- und Straßensituation. Von Josef Thesing


Mo., 20.07.2020

SPD stellt Katrin Reuscher im dritten Anlauf als parteilose Bürgermeisterkandidatin vor Ein ganz besonderer Sommer

Im Garten des Hauses Siekmann stellte Katrin Reuscher (li.) sich und ihre Ziele vor.

Sendenhorst/Albersloh - Im dritten Anlauf hat es geklappt: Die SPD hat im Garten des Hauses Siekmann die parteilose Bürgermeisterkandidatin Katrin Reuscher vorgestellt. Die gebürtige Sendenhorsterin, die zurzeit in Dortmund lebt, stellte sich und ihre politischen Ziele vor. Von Josef Thesing


Mo., 20.07.2020

Im ersten Klimaschutzbrief der Stadt dreht sich alles um das kostbare Nass Wasserhahn statt Plastik oder Glas

Aus dem Wasserhahn kommt gutes Trinkwasser.

Sendenhorst/Albersloh - Mineralwasser aus Glasflaschen: Das ist besser als Plastik, meint Dr. Johannes Hofmeister, Klimaschutzmanager der Stadt. Aber nicht gut genug, ist der Sendenhorster überzeugt. Im ersten Klimaschutzbrief der Stadt, den Hofmeister vorstellt, setzt er auf das, was aus dem Hahn kommt: Leitungswasser. Von Josef Thesing


Sa., 18.07.2020

Nachfolgerin ist schnell gefunden „Krümel“ übernimmt den Hofladen

Mit Schwung und vielen guten Ideen macht sich Eva Huster (r.) daran, die Ladentür zu „Krümels Hofstübchen“ zu öffnen. Gisela Poker freut sich, dass es im Geschäft weitergeht.

Albersloh - Der ehemalige Hofladen Poker bleibt nicht lange leer. Die Albersloherin Eva Huster will dort schon bald ein neues Geschäft eröffnen, das „Krümels Hofstübchen“ heißen wird. Zum bisherigen Sortiment sollen selbst gemachte Torten und Pralinen hinzukommen, kündigt die Konditormeisterin an. Vor der Tür wird ein Café eingerichtet. Von jot/pm


Do., 16.07.2020

Private Feierhalle soll am Mergelberg entstehen Nachbarn sind im Widerstand

Die Anlieger und Nachbarn kündigen Widerstand an. Auf dem Grundstück hinter ihnen soll die private Feierhalle entstehen.

Sendenhorst - Im Gewerbegebiet „Am Mergelberg“ will ein Investor eine private Feierhalle für 199 Personen inklusive Boarding House bauen und betreiben. Laut gültigem Bebauungsplan ist das in Ordnung. Die Stadt hat ihre Zustimmung erteilt. Nun prüft das Kreisbauamt die Bauvoranfrage. Anlieger und Nachbarn wurden nicht informiert. Sie laufen nun Sturm gegen das Vorhaben. Von Josef Thesing


Do., 16.07.2020

Investition in Reinigungs- und Desinfektionsgeräte im St.-Josef-Stift Neue Maschinen für mehr Qualität

Daumen hoch: Das Team der Zentralsterilisation freut sich über die Ausstattung mit sechs neuen Reinigungs- und Desinfektionsgeräten zur hygienisch sicheren Aufbereitung der OP-Instrumente.

Sendenhorst - Die „Zentrale Sterilgutversorgungsabteilung“ im St.-Josef-Stift verfügt über sechs neue leistungsfähigere Reinigungsmaschinen für OP-Instrumente. Mit dieser Investition stärkt das Krankenhaus die Abläufe rund um den Zentral-OP und das ambulante Operationszentrum.


1 - 25 von 2111 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.