So., 22.12.2019

Helferteam um Alfons Bock baut Krippe in St. Ludgerus-Kirche auf Der erste König ist schon da

Beim alljährlichen Krippenbau kommen die Helfer, zu denen Sebastian Sievers, Christof „Hülse“ Hülsmann, Jens Bruland, Alfons Book und Lukas Pälmke (v.li.) gehören, arbeitend in Weihnachtsstimmung.

Albersloh - Abgeschirmt von der vielerorts kursierenden Weihnachtshektik wird in der Ludgerus-Kirche fleißig gewerkelt. Alfons Book und seine Helfer bauen die Krippe auf, die in der Weihnachtszeit der Heiligen Familie Obdach bieten und bei den Kirchenbesuchern für Besinnlichkeit sorgen soll. Von Christiane Husmann

Sa., 21.12.2019

Langjährige Vorstände gehen in den Ruhestand „Es war eine tolle Zeit“

Vorstandschef Andreas Hartleif (Mi.) verabschiedete die Vorstandskollegen Bonifatius Eichwald (li.) und Dr. Andreas W. Hillebrand.

Sendenhorst - Die VEKA AG hat zwei Vorstände in den Ruhestand verabschiedet. Bonifatius Eichwald und Dr. Andreas W. Hillebrand waren viele Jahre für das Unternehmen tätig. Von Josef Thesing


Sa., 21.12.2019

Unternehmensgruppe steigert erneut den Umsatz Mitarbeiter spenden viel Beifall

750 Mitarbeiter nahmen an der Betriebsversammlung in der Ahlener Stadthalle teil.

Sendenhorst - 750 Mitarbeiter nahmen an der Betriebsversammlung der VEKA-Aktiengesellschaft in der Ahlener Stadthalle teil. Sie erlebten einen unterhaltsamen Auftritt der Azubis und gute Zahlen, die Vorstandsvorsitzender Andreas Hartleif präsentierte. Von Josef Thesing


Fr., 20.12.2019

Bürgerstiftung, Pfadfinder und DAF erhalten „Heimatpreis“ Eine Heimat für alle Menschen

Die Preisträger, die Mitglieder der Jury und der Bürgermeister freuten sich über die erste Verleihung des „Heimatpreises“. Für den musikalischen Rahmen in der Feierstunde sorgten Ronja Dresen und Svenja Winterstein, die sich in der Schule für Musik im Kreis Warendorf auf den Wettbewerb „Jugend musiziert“ vorbereiten.

Sendenhorst/Albersloh - Die Bürgerstiftung, die Pfadfinder und der DAF haben den ersten „Heimatpreis“ erhalten, den die Stadt verliehen hat. Damit würdigt die Stadt das ehrenamtliche Engagement der drei Organisationen, die sich um alle Menschen in der Stadt verdient machen. 2500 Euro gingen an die Bürgerstiftung Von Josef Thesing


Anzeige

Fr., 20.12.2019

Heute gibt’s das Ferienticket Spaß für Kinder im Hallenbad

In den Ferien kann im Hallenbad getobt werden.

Sendenhorst - Das Hallenbad bietet in den Weihnachtsferien wieder Spielstunden an. Kinder zahlen für das Ferienticket nur fünf Euro.


Do., 19.12.2019

Die Ärztin Christine Sandmann arbeitet nun in Albersloh Der Hausarzt hat Verstärkung

Dr. Edgar Kaup und Christine Sandmann sind in Albersloh nun ein Team.

Albersloh/Drensteinfurt - Die Hausarztpraxis von Dr. Edgar Kaup hat Verstärkung erhalten. Die Ärztin Christine Sandmann arbeitet nun mit, damit alle Patienten versorgt werden können. Die Neue in der Praxis kennt das Leben auf dem Dorf. Sie ist in einem solchen in Niedersachsen aufgewachsen. Von Josef Thesing


Mi., 18.12.2019

„Jazz zwischen den Jahren“ mit Vadim Neselovskyi und Arkady Shilkloper Drei Hörner und ein Piano

Vadim Neselovskyi (li.) und Arkady Shilkloper gestalten das Konzert im Haus Siekmann.

Sendenhorst - Auch in diesem Jahr gibt es im Haus Siekmann „Jazz zwischen den Jahren“. Mit Arkady Shilkloper (Wald-, Alp- und Flügelhorn) und Vadim Neselovskyi (Piano) sind zwei exzellente Musiker zu Gast.


Mo., 16.12.2019

Radweg zwischen Sendenhorst und Drensteinfurt im Landesstraßenausbauplan Mehr Sicherheit für Fahrrad-Fahrer

Der Regionalrat Münster hat nun, laut SPD-Pressemitteilung, auch den zweiten Abschnitt des Ausbaus der L 851 samt Radwegneubau in den Landesstraßenausbauplan aufgenommen.

Sendenhorst/Drensteinfurt - Der Ausbau, samt Neubau eines Radwegs, der L 851 zwischen Drensteinfurt und Sendenhorst hat heute einen entscheidenden Schritt Richtung Realisierbarkeit gemacht, heißt es in einer Pressemitteilung der SPD-Fraktion im Regionalrat Münster.


Mo., 16.12.2019

Sendenhorsterin Maike Voges gehörte zur Pfadfinder-Delegation aus Deutschland Friedenslicht in die Heimat getragen

Schon in Münster wurde Maike Voges (re.) von einer Gruppe von Pfadfindern aus Sendenhorst begrüßt, die dann gemeinsam das Friedenslicht bis in die Pfarrkirche St. Martin trug. Zur deutschen Delegation, die das Friedenslicht aus Wien abholte, gehörten Hannah Keuß aus Rheine, Janika Peters aus Xanten und Maike Voges aus Sendenhorst (v.li.).

Sendenhorst - Zum 31. Mal wurde dieses Licht dann in Wien an die Delegationen verschiedener Länder Europas und die USA verteilt. Ein Teil der deutschen Delegation waren Janika Peters aus Xanten, Hannah Keuß aus Rheine und Maike Voges aus Sendenhorst. Sie vertraten die PSG Münster. Von Dirk Vollenkemper


Mo., 16.12.2019

„Kiepenkerl“ übernimmt Stadtmann Es geht weiter

Die Ampel sprang von Rot auf Grün für die Bäckerei Stadtmann. Nachdem der erste Vertrag mit dem Telgter Unternehmen Schmitz geplatzt war, hat Hermann Stadtmann in der Bäckerei „Kiepenkerl“ einen neuen Vertragspartner für die Übernahme seiner Bäckerei gefunden.

Sendenhorst - Die Erleichterung ist allen Beteiligten anzumerken. Hermann Stadtmann ist es gelungen, einen Betreiber für seinen Traditionsbetrieb im Ortskern zu finden. Von Annette Metz


Mo., 16.12.2019

Reha-Zentrum freut sich über großen Zuspruch 15 000. Patientin sagt „Danke“

Barbara Petri ist die 15 000. Patientin im Reha-Zentrum. Geschäftsführer Dr. Ansgar Klemann (2.v.li.) überreichte ihr Blumen und zog mit Chefarzt Dr. Hartmut Bork, Pflegeleiterin Ursula Coerdt-Binke (li.) und Therapieleitung Dr. Heike Horst ein positives Resümee.

Sendenhorst - Barbara Petri aus Münster ist die 15 000. Patientin im Reha-Zentrum am St. Josef Stift. Seit der Erweiterung des Reha-Zentrums auf die doppelte Größe stehen 180 stationäre und 20 ambulante Plätze für Patienten zur Verfügung, die mit einem künstlichen Hüft- oder Kniegelenk versorgt wurden beziehungsweise eine komplexe Wirbelsäulenoperation oder Hand-OP hatten.


So., 15.12.2019

Weihnachtsmarkt-Besucher müssen am Freitag und Samstag frieren Mit Glühwein gegen Regen und Wind

Die Handballerinnen der SG boten Glühwein an. Trotz des miesen Wetters am Freitag und Samstag ließen sich die Besucher die gute Laune nicht verderben.

Sendenhorst - Die Besucher des Weihnachtsmarktes hatten am Freitag und Samstag unter dem miesen Wetter zu leiden. dennoch herrschte gute Laune. Von Dirk Vollenkemper


So., 15.12.2019

Martin Happe hat in Mauretanien Gäste aus Münster Bischof besucht den Bischof

Weihbischof Dr. Stefan Zekorn hat in Nouakchott im Bistum von Martin Happe 25 Kinder getauft.

Sendenhorst/Nouakchott - Bischof Dr. Felix Genn und Weihbischof Dr. Stefan Zekorn sind nach Mauretanien gereist. Dort besuchen sie den aus Sendenhorst stammenden Bischof Martin Happe.


Fr., 13.12.2019

Auftaktveranstaltung mit Befragung zu einem Dienstleistungszentrum in Albersloh Verschiedene Angebote unter einem Dach

Während der Veranstaltung fragte Dr. Frank Bröcking die Teilnehmer nach ihren Bedarfen (kl. Foto). Auch Bedenken kamen bei der Befragung in der gut besuchten Wersehalle auf den Tisch.

Albersloh - Die Albersloher sind generell mit ihrem Wohnort zufrieden. Aber laut Umfrage gibt es auch Bedarfe. Insbesondere mit Blick auf mangelnde Post- und Bankdienstleistungen oder die ärztliche Versorgung im Dorf. Ob und wie das durch ein Dienstleistungszentrum aufgefangen werden kann, darüber berieten auf Einladung der Stadt Albersloher Bürger in dieser Woche. Von Christiane Husmann


Fr., 13.12.2019

Stadtrat erklärt „Klimanotstand“ Entscheidungen werden komplexer

Elena Wallmeier (re.) nahm in der Ratssitzung für die Montessori-Gesamtschüler Stellung und erklärte, warum die Jugendlichen für den „Klimanotstand“ einstehen und demonstriert hatten.

Sendenhorst/Albersloh - Der Rat der Stadt hat - symbolisch - den Klimanotstand ausgerufen. Das bedeutet zum Beispiel, dass alle Planungen - etwa für Gemeindestraßen und Neubaugebiete - daraufhin geprüft werden müssen, welchen Einfluss sie auf das Klima haben können. Von Josef Thesing


Fr., 13.12.2019

Städtischer Etat 2020 Klima spielt eine wichtige Rolle

Das Radfahren soll gefördert werden. 

Sendenhorst/Albersloh - Klimaschutz und Geld für die Umwelt prägten in den vergangenen Wochen die Beratungen des städtischen Haushalts für das kommende Jahr. Am Donnerstagabend wurde abgestimmt. Und da alle Fraktionen Ziele im Etat wiederfinden, stimmten auch alle dem Zahlenwerk zu. Von Josef Thesing


Do., 12.12.2019

Irmela Höfener ist seit 25 Jahren ein überzeugter „Biber“ Die Kita von Anfang an aufgebaut

Zur 25-jährigen Kita-Leitung wurde Irmela Höfener von den „Bibern“ nicht nur mit einer Krone geschmückt, sondern erhielt für ihre Engagement auch das „Buntes-Verdienstkreuz“.

Albersloh - Irmela Höfener war schon ein überzeugter „Biber“, als es die Kita „Biberburg“ noch gar nicht gab. Die Leiterin, die sich engagiert an der Planung und Umsetzung beteiligt hat, startete vor 25 Jahren im Dezember 1994 mit Kita-Gruppe in der Grundschule. Von Christiane Husmann


Mi., 11.12.2019

Viele Ideen für 850 Jahre Albersloh Ein Jahr lang volles Programm

Vertreter der Gruppen und Vereine informierten sich über der Stand der Planung für das Jubiläumsjahr im Dorf.

Albersloh - Im Jahr 2021 feiert Albersloh das 850-jährige Bestehen. Für das gesamte Festjahr gibt es schon jetzt viele Ideen. Von Christiane Husmann


Mi., 11.12.2019

Stadtverwaltung ändert ihre Meinung Klimanotstand: Nun also doch

Auch das Team des Sozial-Zentrums setzt sich mit verschiedenen Aktionen für mehr Klimaschutz ein.

Sendenhorst/Albersloh - Die Stadtverwaltung schlägt vor, in der Ratssitzung am Donnerstag (12. Dezember) nun doch den Klimanotstand erklären zu lassen. Bisher hatte sie sich dagegen ausgesprochen. Und auch in der jüngste Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt war – knapp – anders entschieden worden. Von Josef Thesing


Di., 10.12.2019

Erste „Come-and-See“-Messe in der Ludgeruskirche Bewegend und experimentell

In der stimmungsvoll illuminierten Ludgeruskirche nahmen zahlreiche Gottesdienstbesucher an der ersten „Come-and-See“-Messe teil.

Albersloh - Kommen und sehen: Das sind die zentralen Elemente eines neuen Gottesdienstformates. Premiere wurde in St. Ludgerus gefeiert. Von Christiane Husmann


Mo., 09.12.2019

Preisträgerkonzert im Haus Siekmann Bekanntes und „Verrücktes“

Die vier Musiker des „Xenon-Quartetts“ überzeugten im Haus Siekmann durch ihre Spielfreude.

Sendenhorst - Einen temperamentvollen Auftritt legte das „Xenon-Quartett“ im Haus Siekmann hin. Die vier Saxofonisten gestalteten das inzwischen 22. Preisträgerkonzert. Ein musikalischer Wirbelwind fegte am frühen Sonntagabend durch die Tenne. Gespielt wurde Bekanntes und „Verrücktes“. Von Dierk Hartleb


So., 08.12.2019

Nikolaustag und Heimatshoppen Ein rundum gelungener Abend

Auch diesmal kam der Nikolaus in Person von Heinz Bäcker nicht mit leeren Händen. Er hatte für jedes Kind auf dem Rathausplatz eine Kleinigkeit mitgebracht.

Sendenhorst - Am Nikolaustag hat der Gewerbeverein den Familien einen schönen Abend bereitet. Für die vielen Kinder hatte der Nikolaus Süßes im Gepäck. Zugleich wurden die Gewinner des Heimatshoppens ermittelt. Sie freuten sich über Gutscheine über den Einkauf in der Stadt. Von Dirk Vollenkemper


So., 08.12.2019

Carsharing in Albersloh Ein Auto zum Teilen fürs Dorf

So sieht das Auto aus, das sich Albersloher in Zukunft teilen können. Markus Uhlenbrock und Oliver Hock (v.l.) stellen es vor. Am Dienstag ist auch die Stadt bei der Informationsveranstaltung dabei.

Albersloh - Auch den Alberslohern steht künftig ein Auto für das Carsharing zur Verfügung. Am Dienstag, 10. Dezember, werden die Beteiligten darüber informieren. Von Christiane Husmann


Sa., 07.12.2019

„Biberburg“ ist erste „Faire Kita“ im Kreis Warendorf Viel Bio und fair gehandelte Produkte

Die „Biberburg“ darf sich nun „Faire Kita“ nennen. Allen Grund zu feiern, finden nicht nur die Kinder, sondern auch Annette Görlich, Jana Heermann, Irmela Höfener und Ulla Brinkschulte.

Albersloh - Die „Biberburg“ ist als erste „faire Kita“ im Kreis Warendorf zertifiziert. Darauf sind das Team und die Kinder sehr stolz. Von Christiane Husmann


Fr., 06.12.2019

Bauarbeiten in Albersloh beendet – Sperrung ausgeschildert Es ist geschafft

Gemeinsam machten sich die Beteiligten symbolisch daran, die letzte Straßensperrung zu entfernen. Auch einige Albersloher waren gekommen.

Albersloh - Die letzte Sperrbarke ist abgeräumt, und Albersloh kann wieder durchfahren werden. Nicht ab für Lkw über 3,5 Tonnen. Für die gilt ab sofort eine Sperrung des Dorfkerns. Die Arbeiten an Kanälen und an der Straße wurden schneller abgeschlossen als ursprünglich geplant. Von Josef Thesing


101 - 125 von 1911 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.