Mi., 07.08.2019

Ludger Thilmann freut sich über gelungene Hohltauben-Ansiedlung Geduld zahlt sich manchmal aus

Ludger Thilmann freut sich, dass im Nistkasten am Hof der Familie Humberg eine Hohltaube ihr Nest aufgeschlagen hat. Nach über 40 Jahren ist es das erste Mal, dass er das erlebt.

SEndenhorst/Tönnishäuschen - Schon als Ludger Thilmann vor über 40 Jahren von seiner Großmutter ein Buch über die deutsche Vogelwelt geschenkt bekam, galt die Hohltaube als gefährdet. In diesem Jahr ist es dem Hobby-Ornithologen, erstmals gelungen, einer Hohltaube für ihre Brut ein Zuhause zu geben. Von Annette Metz

Mi., 07.08.2019

Gelungene Hohltauben-Ansiedlung Geduld zahlt sich manchmal aus

Ludger Thilmann freut sich, dass im Nistkasten am Hof der Familie Humberg eine Hohltaube ihr Nest aufgeschlagen hat. Nach über 40 Jahren ist es das erste Mal, dass er das erlebt.

Tönnishäuschen - Schon als Ludger Thilmann vor über 40 Jahren von seiner Großmutter ein Buch über die deutsche Vogelwelt geschenkt bekam, galt die Hohltaube als gefährdet. In diesem Jahr ist es dem Hobby-Ornithologen, erstmals gelungen, einer Hohltaube für ihre Brut ein Zuhause zu geben. Von Annette Metz


Di., 06.08.2019

Experte in Sachen Strahlenschutz Mittler zwischen Mensch und Physik

Strahlenschutz ist das Fachgebiet von Dr. Norbert Lang, der im St.-Josef-Stift als beratender Medizinphysik-Experte tätig ist. Er kennt die Grenzlinien zwischen latenten Sorgen und tatsächlichen Gefahren und trägt so zur Sicherheit der Patienten und Mitarbeiter bei.

Sendenhorst - Bei Röntgenstrahlen beschleicht viele Menschen ein ungutes Gefühl. Umso mehr, wenn man täglich bei der Arbeit mit Röntgenstrahlung zu tun hat. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des St.-Josef-Stifts ist seit Kurzem Dr. Norbert Lang kompetenter Ansprechpartner rund um das Thema Strahlenschutz.


Mo., 05.08.2019

Info-Kasten Die Ackerbohne

Die Ackerbohne ist eine Pflanzenart in der Unterfamilie „Schmetterlingsblütler“ und eine Hülsenfrucht.


Anzeige

Mo., 05.08.2019

Ackerbohnen Die westfälische Antwort auf den weltweiten Soja-Handel

Die harten und trockenen Ackerbohnen werden inklusive der Stiele mit dem Mähdrescher geerntet,

Sendenhorst - Um den weltweit immer weiter steigenden Bedarf an Soja decken zu können, werden in Südamerika Wälder für neue Plantagen abgeholzt. Als westfälische Antwort auf Sojaschrot bei der Nutztierfütterung gilt die Ackerbohne. Auf einem Feld im Süden von Sendenhorst wird die Hülsenfrucht angebaut. Von Josef Thesing


Sa., 03.08.2019

Besonderer Thron-Ausflug Noch ein Mal Pängel-Anton

Im Jahr 1903 wurde der Sendenhorster Bahnhof eingeweiht. Am 4. Januar 2020 kann jeder Interessierte am Thronausflug der Martinus-Schützen teilnehmen und ein letztes Mal vor der Reaktivierung von dort mit dem historischen Pängel-Anton nach Warstein und zurück fahren.

Sendenhorst - Wer es nicht abwarten kann, bis die Bahn 2023 wieder von Sendenhorst aus genutzt werden kann, der hat nun – letztmalig vor den Bauarbeiten für die Reaktivierung – die Gelegenheit, das Pängel-Anton-Gefühl aus alten Zeiten noch einmal live zu erleben.


Fr., 02.08.2019

Das St.-Josef-Stift ohne Baukran Ein seltener Anblick

Seit vielen Jahren wr am St.-Josef-Stift immer irgendwo ein Baukran zu sehen. Derzeit richtet sich der Fokus aber auf Maßnahmen im Inneren.

Sendenhorst - Das St.-Josef-Stift mal ohne Baukran? Nach langer Zeit war es jetzt möglich, aktuelle Fotos vom Campus aus der Luft aufzunehmen – ohne Großbaustelle. Das heißt aber nicht, dass im Stift nicht gebaut wird.


Do., 01.08.2019

25 Jahre Pax-Christ-Gruppe in Sendenhorst Für Frieden und Gerechtigkeit

Ob Mahnwachen zur Flüchtlingspolitik (oben), das Christlich-muslimische Friedensgebet (unten li.) oder auch das Friedenslieder-Singen (unten re.): Pax Christi ist immer wieder aktiv und fordert die Menschen zum Nachdenken auf.

Sendenhorst - Am 10. August 1994 die Pax-Christi-Gruppe Sendenhorst gegründet, deren Gründerin und Sprecherin Annette Paschke ist. Seither beschäftigt sich die Gruppe mit Themen wie „Gerechtigkeit“, „Frieden“ und „Bewahrung der Schöpfung“ und hat mit ihren Aktion viele „Sympathisanten“ gefunden. Von Anke Weiland


Mi., 31.07.2019

Ehrengarden-Schützenfest Robin Pecnik und Julia Schürmann regieren

Robin Pecnik holte mit dem 320. Schuss den Ehrengarden-Vogel von der Stange. Er regiert mit Julia Schürmann Das Gästeschießen gewann Alica Kötter.

Sendenhorst - Robin Pecnik ist neuer König der Ehrengarde des Allgemeinen Schützenvereins St. Martinus. Gemeinsam mit Königin Julia Schürmann wird er in das kommende Vereins-Jahr gehen.


Mi., 31.07.2019

Nächtlicher Einsatz Müllcontainer an der Schule brennen

Ein Anwohner alarmierte die Feuerwehr, die in der Nacht zu Mittwoch zwei brennende Müllcontainer auf dem Schulhof der Sendenhorster Grundschule löschen musste.

Sendenhorst - Mitten in der Nacht wurde die Sendenhorster Feuerwehr zu einem Einsatz gerufen. Auf dem Schulhof der Grundschule stehen zwei Container in Flammen.


Mi., 31.07.2019

Besondere Veranstaltung auf der Anlage „AR Trainingstable“ Ein bisschen wie im Wilden Westen

Auf der Anlage „AR Trainingstable“ in der Bauerschaft Rummler findet am kommenden Wochenende ein großes Westernreitturnier statt. Astrid und Markus Rensmann laden zum Besuch ein.

Albersloh - Auf dem Gelände des „AR Trainingstable“ ist am Wochenende (2. bis 4. August) viel los. Auf der Reitanlage an der Landesstraße 586 in der Bauerschaft Rummler findet ein großes Westernreitturnier statt. Dazu gibt es jede Menge Rahmenprogramm. 180 Reiter und ebenso viele Pferde nehmen teil. Von Christiane Husmann


Mo., 29.07.2019

76 Kinder und 27 Betreuer verbringen Messdienerlager in Dittwar Jeden Tag ein tolles Fest

Beste Laune herrschte im Sommerlager der Messdiener. Die Teilnehmer feierten viele Feste und verstanden sich bestens. Jeden Tag wurde etwas unternommen.

Sendenhorst - Sie Messdiener sind aus Baden-Württemberg zurück. Im Ferienlager haben sie 14 tolle tage erlebt. Von Katja Kordel


Mo., 29.07.2019

Mit Lohnunternehmer Olaf Hattrup bei der Weizenernte Bei fast 40 Grad herrscht Hochbetrieb

Die Übergabe des gemähten und gedroschenen Weizens findet während der Fahrt statt.

Sendenhorst - Die Sonne knallt erbarmungslos vom Himmel. Es ist mit knapp 40 Grad der bisher heißeste Tag in der Geschichte der Wetteraufzeichnungen. Hitzefrei gibt es für Olaf Hattrup aber nicht. Der Weizen ist reif und völlig trocken. Er muss vom Feld. Und so hat der Lohnunternehmer bei der Ernte viel Arbeit. Von Josef Thesing


Sa., 27.07.2019

Josef Strohbücker stellt Sendenhorst vor Ein qualifizierter Stadtführer

Christiane Austin von der Tourist-Information beglückwünscht Josef Strohbücker zum Gästeführer-Zertifikat.

Sendenhorst/Albersloh - Josef Strohbücker hat sich zum Stadtführer qualifiziert. Ab dem nächsten Jahr stellt er Gästen „sein“ Sendenhorst vor.


Fr., 26.07.2019

Spenden machen neue Pumpe möglich Wasser für den Wald

Wasser für den Wald: Gemeinsam weihten Andreas Schmetkamp, Werner Entrup, Werner Wening-Schulze Horstrup, Anne Laumann, Uwe Landau und Karl-Heinz Schmetkamp (v.l.) die neue Wasserstelle im Bürger- und Schützenwald ein, die nun von allen genutzt werden kann.

Sendenhorst - Im Bürger- und Schützenwald konnte dank Spenden eine neue Wasserstelle eingerichtet werden. Aufgrund der derzeitigen Hitzewelle bittet der Allgemeine Schützenverein St. Martinus die Bevölkerung, den Forstwart bei der Bewässerung der Bäume zu unterstützten.


Fr., 26.07.2019

Feuerwehr bittet um Achtsamkeit TEO kann im Außenbereich helfen

Über eine Kooperation haben die Feuerwehren Telgte, Everswinkel und Ostbevern „Wasserförderkomponenten“ mit ehemaligen Milchtransportfahrzeugen aufgebaut, mit denen sie auch Nachbarn unterstützen.

Sendenhorst - Noch sei es nicht so dramatisch wie im vergangenen Jahr, doch wer könne schon wissen, was noch kommt. Heinz Linnemann, Leiter der Sendenhorster Feuerwehr, schließt sich aber dennoch den Hinweisen auf Vorsichtsmaßnahmen an, zumal die Löschteiche im Außenbereich im Ernstfall als Wasserlieferant derzeit nicht zur Verfügung stehen. Von Annette Metz


Fr., 26.07.2019

Strategie statt Klimanlage Früher anfangen

Sendenhorst - Im Rathaus gibt es keine Klimaanlage. „Wir haben als Arbeitgeber aber auch eine Verpflichtung“, sagt Streffing. Und so gebe es andere Lösungsansätze als die technischen. Von Josef Thesing


Fr., 26.07.2019

Trinkwasser-Versorgung ist gesichert Keine Anzeichen für Engpässe

Die Trinkwasserversorgung ist auch in diesem Jahr in Sendenhorst gesichert. Das städtische Wasserwerk vertraut auf seinen Vorlieferanten, der über sichere Ketten und Talsperren als Speicher verfügt.

Sendenhorst - 68 000 Kubikmeter Trinkwasser haben die Sendenhorster im vergangenen Juni verbraucht. Wenn man sich vorstellt, dass ein Schwimmbecken mit einer 50-Meter-Bahn, das 25 Meter breit und drei Meter tief ist, 3750 Kubikmeter fasst, dann lässt sich schnell errechnen, dass in Sendenhorst im Juni Wasser verbraucht wurde, das gut 18 dieser Schwimmbecken hätte füllen können. Von Annette Metz


Do., 25.07.2019

Arbeiten in den Kronen der Eichen Nester des Eichenprozessionsspinners werden entfernt

Arbeiten in den Kronen der Eichen: Nester des Eichenprozessionsspinners werden entfernt

Sendenhorst/Albersloh - Eine Spezialfirma entfernt an der Landesstraße 520 die Nester der Eichenprozessionsspinner. Dazu sind die Männer im Ganzkörper-Schutzanzügen gekleidet. Von Josef Thesing


Do., 25.07.2019

Ortsumgehung für Albersloh BfA: Teilstück ist schneller umsetzbar

Von der Landesstraße 586 könnte nach den Vorstellungen der BfA bald ein erstes Teilstück der Ortsumgehung am Gewerbegebiet vorbei zur Alverskirchener Straße führen.

Albersloh - Die BfA schlagen vor, schnell ein Teilstück für die Albersloher Ortsumgehung zu bauen. Das sollte von der Landesstraße 586 – aus Richtung Sendenhorst – am Gewerbegebiet vorbei zur Alverskirchener Straße führen. Von Josef Thesing


Do., 25.07.2019

Kinder- und Jugendkunstschule entwickelt sich „KreAktiv“ feilt am Profil

Carina Hindersmann und Matthias Greifenberg stellen die neue Kinder- und Jugendkunstschule „KreAktiv“ als Erweiterung der Muko vor.   Carina Hindersmann und Matthias Greifenberg stellen die neue Kinder- und Jugendkunstschule „KreAktiv“ als Erweiterung der Muko vor.

Sendenhorst - Seit etwa einem Jahr gibt es unter dem Dach der Muko im Gebäude an der Straße „Auf der Geist“ das Ressort „KreAktiv – die Kinder- und Jugendkunstschule“. Schwerpunkte sind die Bereiche Tanz, Musik und Kunst. Nun soll das Profil der Angebote geschärft werden. Von Annette Metz


Mi., 24.07.2019

Seniorin gerät unter Lkw Schwerer Unfall auf dem Westtor

Eine Polizistin markierte auf dem Westtor die Unfallstelle. Das Fahrrad landete unter dem linken Vorderrad.

Sendenhorst - Eine Seniorin ist im Mittwochvormittag von einem Lkw angefahren worden. Dabei wurde sie schwer verletzt. Von Josef Thesing


Mi., 24.07.2019

Offene Jugendarbeit hat viel zu tun Immer öfter ein schwieriger Spagat

Petra Berg (li.) und Steffi Herrera Riekens haben in den beiden Jugendzentren viel Arbeit. Die Probleme, die die Kinder und Jugendlichen mitbringen, werden zunehmend komplexer.

Sendenhorst - Seit einiger Zeit geht es in den Jugendzentren „Hotspot“ und „MeetU“ immer öfter darum, junge Menschen in schwierigen, ja sogar prekären Lebenssituationen zu begleiten, Hilfestellung zu geben oder Hilfe zu vermitteln. Die Sozialarbeiterinnen Stefanie Herrera Riekens und Petra Berg haben viel zu tun. Von Annette Metz


Di., 23.07.2019

Darleen Schulte gehört zu den besten Kaufleuten im Gesundheitswesen Der Oma und dem Ruf gefolgt

Darleen Schulte (2.v.re.) freut sich über ihren sehr guten Abschluss als Kauffrau im Gesundheitswesen. Ihr gratulierten Dr. Ansgar Klemann (Geschäftsführer des St.-Josef-Stifts, re.), Ausbildungskoordinatorin Laura Harms und Personalleiter Gregor Fauser.

Sendenhorst - Darleen Schulte hat ihre Ausbildung zur Kauffrau im Gesundheitswesen mit der Note „sehr gut“ abgeschlossen. Sie wurde im St.-Josef-Stift ausgebildet. Dort arbeitet sie auch weiter im Patientenmanagement.


Di., 23.07.2019

Eine junge Köchin und zwei Hotelfachfrauen lieben ihren Beruf Sie wissen, was sie wollen

Sie alle mögen ihren Beruf: Reinhard Drees, Emilia Koslowska, Thomas Bartmann, Aileen Westphal, Elisabeth Bartmann, Paulina Dudkowska und Martina Rabeneck (v.li.).

Sendenhorst - Das Landhotel Bartmann hat zum ersten Mal gleich drei junge Frauen ausgebildet – eine zur Köchin und zwei zu Hotelfachfrauen. Die drei Ex-Azubis lieben ihren Beruf und werden ihn weiter ausüben. Das ist in der Branche bei jungen Menschen nicht selbstverständlich. Von Josef Thesing


101 - 125 von 1731 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.