Di., 17.07.2018

Umgestaltung der Ludgeruskirche Eine Herzensangelegenheit

Elke Oestermann, Eva Maria Jansen, Edith Pufahl und Petra Greiwe (v.l.) stellten die vorliegenden Pläne für die Umgestaltung der Ludgeruskirche vor.

Albersloh - Die geplante Renovierung und Umgestaltung der Ludgeruskirche wird eine aufwändige und kostspielige Angelegenheit. Die Arbeiten werden nach Stand der Dinge etwa 840 000 Euro kosten. In zwei sehr gut besuchten Informationsveranstaltungen wurden die Pläne vorgestellt. Von Christiane Husmann

Mo., 16.07.2018

Lkw-Verkehr in Albersloh Der Minister soll selbst kommen

Alltag im Dorf: Lkw und Busse müssen durch die engen Straßen. Die Autofahrer müssen warten.

Albersloh - Landesverkehrsminister Hendrik Wüst zählt all die Probleme auf, die der Lkw-Verkehr seit Jahren in Albersloh macht. Doch er hat nicht vor, regulierend tätig zu werden. Bürgermeister Berthold Streffing kann diese Einschätzung nicht nachvollziehen. Er will sich mit der Antwort des Ministers nicht zufrieden geben. Von Josef Thesing


Mo., 16.07.2018

„Urlaub ohne Koffer“ Müllers Lust und Bergromantik

Stilecht und mit guter Laune: Die Musikanten sorgten mit ihren Liedern für viel Stimmung.

Sendenhorst - Auf ins Tiroler Land“, lautete diesmal das Motto der Themenwoche „Urlaub ohne Koffer“, die das St.-Elisabeth-Stift alljährlich mit viel Liebe zum Detail für die Bewohner vorbereitet. Von Bettina Goczol


Di., 17.07.2018

Nach fast 30 Jahren verlässt Renate Krüger die Kita St. Ludgerus „Ich bereue keinen Tag“

Während der Verabschiedung von Renate Krüger machte die Box mit Taschentüchern nicht nur bei den Kolleginnen die Runde. Ehemann Freddy Krüger freut sich indes schon auf mehr Zeit mit seiner Frau.

Albersloh - Fast 30 Jahre hat Renate Krüger in der Kita St. Ludgerus gearbeitet, viele davon als Leiterin. Nun ist sie in den Ruhestand gegangen. Ihre Nachfolgerin ist Theresa Kleineniggenkemper. Von Christiane Husmann


Do., 12.07.2018

Kein Durchfahrtverbot für Lkw in Albersloh Verkehrsminister erteilt eine Absage

Minister Hendrik Wüst räumt ein, dass die Kurven in Albersloh zu eng für den Lkw-Verkehr sind. Ausschließen will er die Brummis aber nicht.

Albersloh - Ein Lkw-Durchfahrtverbot wird es für den Ortskern von Albersloh nicht geben. Das hat Verkehrsminister Hendrik Wüst mitgeteilt. Von Josef Thesing


Do., 12.07.2018

Gemüseroulade für die Präsidenten Dieter Schmitz kocht am Freitag für Steinmeier & Co.

In der Küche der WL-Bank in Münster bereiten die Köche Toni Butenkemper, Daniel Cosak, Dieter Schmitz und Cavin John (v.li.) das Menü vor. Jeder Gang wird im Vorfeld ausprobiert.

Sendenhorst/Münster - Das wird für Dieter Schmitz und sein Team ein Kocherlebnis der besonderen Art: Am Vorabend der Verleihung des Westfälischen Friedenspreises bereiten sie das Gala-Dinner im LWL-Museum zu, an dem neben dem Bundespräsidenten 180 weitere Ehrengäste teilnehmen. Von Josef Thesing


Mi., 11.07.2018

Jugendkultur Eine Nacht mit viel Frequenz

Nils Henning stellt das Plakat vor, mit dem Nachwuchsbands angesprochen werden sollen.

Sendenhorst - Die Muko will bei ihren Angeboten und Projekten etwas verändern und neue Wege gehen. Dazu zählt die „Nacht der Jugendkultur“, an der sich die Stadt Sendenhorst über das Kulturbüro erstmals beteiligt. Gesucht werden nun Newcomerbands, die ein Festival gestalten. Von Josef Thesing


Mi., 11.07.2018

Hilfe zur Selbsthilfe DAK unterstützt den Rheumaverband

Michael Gramm von der DAK überreichte Gaby Steinigeweg den Förderbescheid. Die DAK unterstützt den Rheumaverband.

Sendenhorst - Die DAK unterstützt den Rheumaverband. Damit soll Hilfe zur Selbsthilfe gegeben werden.


Mo., 09.07.2018

Glasfasernetz in Albersloh Arbeiten sind beendet und abgenommen

Erklärten den Abschluss der Tiefbauarbeiten: Hans-Jürgen ter Beek (Stadt Sendenhorst), Ingo Teimann (Regionalmanager Deutsche Glasfaser), Bürgermeister Berthold Streffing, Peter König (Projektleiter Deute Glasfaser), Ivone Maria Santana Bento (Koordination Bau- und Nachvermarktung) und Stefan Potthast (Bauleiter für Nachanschlüsse, v.li.).

Albersloh - Die Tiefbauarbeiten am Glasfasernetz in Albersloh sind abgeschlossen. Die Stadt hat die Arbeiten abgenommen.


Mo., 09.07.2018

Entlassfeier St.-Michael-Gymnasium Vom Wert des Menschen

Ahlen - 129 junge Frauen und Männer haben am St.-Michael-Gymnasium ihr Abitur bestanden. Am Samstag gab es die Zeugnisse. Von Reinhard Baldauf


Mo., 09.07.2018

Gemeindeversammlungen „Wir wollen die Kirche fit machen“

Sie gehören zum Arbeitskreis, der sich dafür einsetzt, die Ludgeruskirche für die Zukunft fit zu machen: Petra Greiwe, Edith Pufahl, Eva Maria Jansen und Elke Oestermann (v.l.).

Albersloh - Seit mehreren Jahrhunderten steht die Ludgeruskirche im Herzen von Albersloh. Nun kann und will die Gemeinde St. Martinus und Ludgerus die Augen aber nicht vor verschiedenen Problemen verschließen, denen nun mit einer Umgestaltung unter Beteiligung möglichst vieler Gemeindemitglieder begegnet werden soll. Von Christiane Husmann


Fr., 06.07.2018

Martin Happe sieht Aufnahmelager für Flüchtlinge in Nordafrika kritisch Bischof vermisst echte Partnerschaft

Martin Happe ist Bischof in Mauretanien. Der gebürtige Sendenhorster setzt sich für die Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen in Nordafrika ein.

Sendenhorst - Martin Happe, gebürtiger Sendenhorster und Bischof in Mauretanien, äußert sich kritisch zu Überlegungen der EU, Aufnahmelager für Flüchtlinge in Nordafrika einzurichten. „Es würde mich wundern, wenn ein nordafrikanisches Land bereit wäre, solche Aufnahmelager bei sich zu dulden“, sagt Happe.


Fr., 06.07.2018

Empfehlungen des Arbeitskreises „Barrierefreiheit“ Schulstraße sicherer machen

An der Schulstraße ist der Bordstein schon seit vielen Jahren abgesenkt. Das allerdings hält der Arbeitskreis „Barrierefrei“ für wenig sinnvoll, da Kinder oder Menschen mit seh- oder geistiger Einschränkung animiert werden könnten, hier die Straße zu überqueren, statt den sichereren Weg über die Ampel zu nehmen. Außerdem sollte die Platten mit den Noppen ausgetauscht werden, da sie sehbehinderten falsche Signale geben, meint der Arbeitskreis.

Sendenhorst - An der einen Stelle sind es Bordsteine, die den Weg zum Ziel versperren, an einer anderen fehlen Hilfen beim Überqueren von Straßen. Der Arbeitskreis „Barrierefreiheit“ hat sich mit derlei neuralgischen Punkten im Sendenhorster und Albersloher Ortsgebiet beschäftigt. Von Annette Metz


Do., 05.07.2018

Sparkasse stellt Zweigstellen-Angebot ein Ab 2019 nur noch SB-Betrieb

Der Betrieb der Sparkassen-Zweigstelle in Albersloh wird zum Jahresende komplett eingestellt. Ab dem 1. Januar wird es dort nur noch ein SB-Center geben.

Albersloh - Ab dem 1. Januar 2019 steht Kunden der Sparkasse Münsterland Ost in Albersloh ausschließlich ein SB-Center zur Verfügung.


Do., 05.07.2018

Veränderte Gottesdienstordnung in der Ferienzeit Zahl der Wochenend-Messen wird reduziert

Nicht nur in der Pfarrkirche St. Martin in Sendenhorst, sondern auch in St. Ludgerus in Albersloh verändert sich in den Ferien die Gottesdienstordnung.

Sendenhorst/Albersloh - Mit Blick auf etliche dienstliche und urlaubsbedingte Abwesenheiten der Geistlichen hat der Pfarreirat der Pfarrgemeinde St. Martinus und Luderus beschlossen, dass es in der Ferienzeit wieder eine gekürzte Gottesdienstordnung am Sonntag und bei den Vorabendmessen geben wird.


Fr., 06.07.2018

Das ganze Dorf feiert Schützenfest Grün-weiße Glückseligkeit

In der „Fankurve“ wollten die Waschfrauen mit ihren Reizen nicht geizen.

Albersloh - Hoch her ging es am Schützenfestmontag im Dorf. Das neue Königspaar, der Hofstaat und die ganze Festgesellschaft waren nahezu den ganzen Tag im Dorf auf den Beinen. Höhepunkt waren am Abend die Polonaise und die große Party im Festzelt. Aber auch die Kita und das St.-Josefs-Haus wurden traditionell besucht. Von Christiane Husmann


Fr., 06.07.2018

Sommerfest der SG Sendenhorst Sehr gelungene Premiere

Gute Unterhaltung wurde den Gästen bei der SG-Sommerfest-Premiere geboten. Auf und vor der Bühne herrschte daher prächtige Stimmung an einem wunderschönen Sommerabend.

Sendenhorst - Das Wetter spielte mit und die Stimmung war bestens. Die Verantwortlichen der Sportgemeinschaft Sendenhorst waren mit dem ersten SG-Sommerfest, das am Samstag am Autohaus Lackmann über die Bühne ging, durchaus zufrieden. Von Dirk Vollenkemper


Fr., 06.07.2018

Frühschoppen der Bürgerschützen Schützenfest im Trainingslager

Bei der Proklamation gratulierten dem neuen König Ingo Rehbaum (4.v.l.) Udo Borgmann, Niklas Wiewel, Simon Schneider und Wilhelm Buddenkotte (v.l.).

Albersloh - „Der erste Sonntag im Juli, das bedeutet jedes Mal aufs Neue: Schützenfest und Ausnahmezustand in Albersloh“, wusste Udo Borgmann anlässlich der Proklamation des neuen Königs zu berichten. Dass sich der Schützenfestmontag aber keinesfalls hinter dem Sonntag verstecken muss, wurde mit Hinblick auf die große Teilnahme am Frühschoppen und dem nachfolgenden Festablauf im Dorf deutlich. Von Christiane Husmann


Mo., 02.07.2018

Unfall auf der L 586 Zwei schwer Verletzte

Nach dem Zusammenprall landeten die beiden Autos gestern Mittag rechts und links der Landesstraße in den Gräben.

Sendenhorst - Zwei Personen wurden gestern Mittag bei einem Unfall auf der L 586 schwer verletzt. Von Annette Metz


Fr., 06.07.2018

Albersloher Bürgerschützen treten zum Schützenfest an Bührig unter Naturschutz gestellt

Ab sofort steht Dr. Jochen Bührig unter Naturschutz. So will Spieß Wolfgang Franke seltene Exemplare wie ihn vor dem Aussterben bewahren.

Albersloh - Es machte wenig Sinn, sich beim Antreten zum Schützenfest in den hinteren Reihen verstecken zu wollen. Mit Adleraugen spickte Spieß Wolfgang Franke sich seine „Pappenheimer“ raus, denen er vor großem Publikum auf der Wiemhove gewohnt unterhaltsam die Leviten lesen sollte. Von Christiane Husmann


Sa., 30.06.2018

Entlassfeier der Realschule St. Martin Aufgeschlossen in eine erhellte Zukunft gehen

Eltern, Schüler und Lehrer genossen gestern einen großen Moment in der Aula der Realschule bei der Zeugnisübergabe.

Sendenhorst - Es ist besser, auch nur eine Kerze anzuzünden, als über die Finsternis zu klagen, sagt der chinesische Spruch, den der diesjährige Abschlussjahrgang der Realschule St. Martin prägnant in seinem Abschluss-Motto zusammengefasst hat: „Zünd ein Licht an.“ 129 junge Menschen verließen gestern mit ihren Abschluss-Zeugnissen und versehen mit zahlreichen Wünschen für die Zukunft die Aula der Realschule. Von Annette Metz


Fr., 29.06.2018

Sendenhorst

Klasse 10a:


Fr., 29.06.2018

Raiffeisen-Genossenschaft: Bernhard Rotthege nach 34 Jahren verabschiedet Marktposition weiter gefestigt

Everswinkel - Gewohnt routiniert und gespickt mit Zahlen und Fakten über die Unternehmensentwicklung verlief die Generalversammlung der Raiffeisen Warengenossenschaft Albersloh-Everswinkel am Mittwochabend in der Gasstätte Strohbücker in Alverskirchen. Mit dem Punkt „Ehrungen“ am Ende der Tagesordnung stand jedoch ein besonderes Ereignis an. Von Günter Wehmeyer


Fr., 29.06.2018

Kinder aus Weißrussland machen drei Wochen Ferien „Seid herzlich willkommen!“

Die Gasteltern und das Orga-Team der Tschernobylaktion haben die Kinder aus Weißrussland und deren Begleiterinnen herzlich in Empfang genommen.

Albersloh/Sendenhorst/Drensteinfurt - Nach 28 Stunden Busfahrt sind sie endlich angekommen. Acht Mädchen und vier Jungen aus Weißrussland haben eine anstrengende Fahrt hinter sich. In den nächsten dreieinhalb Wochen wollen Gasteltern und das bewährte Orga-Team der Tschernobyl-Aktion alles daran setzen, den Kindern einen erhol- wie unterhaltsamen Aufenthalt im Münsterland zu bieten. Von Christiane Husmann


Fr., 29.06.2018

Spielplatz im Echterbrock saniert Klettern, rutschen und Burgen bauen

Es war viel los bei der Eröffnung des neu gestalteten Spielplatzes am Echterbrock.

Sendenhorst - Der Spielplatz im Echterbrock wurde am Mittwoch wieder eröffnet. Kinder und Eltern hatten im Vorfeld bereits mit Spannung den Aufbau der neuen Geräte verfolgt und konnten es gar nicht abwarten, die Spielmöglichkeiten nun endlich auszuprobieren.


101 - 125 von 1075 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook