Mo., 19.08.2019

Sommerferienprogramm der SPD Malen mit der Natur

Gemeinsam mit Jürgen Krass gestalteten die Kinder Bilder aus Naturfarben.

Sendenhorst - Mit der Natur kann man gut malen. Das erfuhren die Kinder beim Workshop mit Jürgen Krass.

Mo., 19.08.2019

Bürger freuen sich über Sperrung für Lkw-Durchgangsverkehr Ein guter Tag für das Dorf

Sie gehören zur Initiative „Stoppt den Lkw-Verkehr in Albersloh“ und freuen sich über die guten Nachrichten in der Zeitung: Hubertus Gärtner (li.) und Willi Berheide.

Albersloh - Das ganze Dorf freut sich darüber, dass Landrat Dr. Olaf Gericke die Sperrung für überörtliche Lkw anordnen wird. Die Initiative bedankt sich für die Unterstützung ihres Engagements. Und manch einer ist froh, bald wieder bei Zimmerlautstärke Radio hören zu können. Von Christiane Husmann


Mo., 19.08.2019

Festliches Konzert mit Edith Platte Organistin kehrt zurück an „ihre“ Orgel

Edith Platte genoss das Konzert an „ihrer“ Orgel und demonstrierte, dass sie nichts verlernt hat. Beim anschließenden Empfang bedankte sich Pfarrer Clemens Lübbers mit einem Blumenstrauß bei der Organistin.

Sendenhorst - Die ehemalige Organistin Edith Nüßing (heute Edith Platte) ist an ihren früheren Schaffensort zurückgekehrt. Sie hat damals den Bau der neuen Woehl-Orgel initiiert. Von Heinz Braunsmann


So., 18.08.2019

Neue Geräte aufgebaut Spielplatz „Alte Stadt“ ist fertig

Ein Sonnensegel schützt jetzt die Kleinkinder, die im Sand spielen wollen. Neue Geräte gibt es auch.

Sendenhorst - Der Spielplatz „Alte Stadt“ ist nahezu komplett erneuert werden. Er kann ab sofort genutzt werden.


Anzeige

Fr., 16.08.2019

Borkenkäfer und Trockenheit lassen Bäume sterben Die Fichte ist Geschichte

Die Fichten im Wald von Burkhard Schulze Dernebockholt sind abgestorben, woran auch der Borkenkäfer unter der Rinde kräftig mitgewirkt hat.

Albersloh - Die Nadeln sind braun und fallen ab. Die Fichten im Wald von Burkhard Schulze Dernebockholt sind tot. Wegen der langen Trockenheit hatte der Borkenkäfer ein leichtes Spiel. Mit ihren nur flachen Wurzeln haben die Bäume im trockenen Boden kein Wasser mehr erhalten. Von Josef Thesing


Do., 15.08.2019

Dritter Abschnitt der Großbaustelle Teckelschlaut wird zur Sackgasse

Die Einfahrt zum Rohrlandweg ist provisorisch verbreitert worden, damit auch die Busse die Umleitung fahren können.

Albersloh - Ab dem 20. August wird der Teckelschlaut zur Sackgasse. Denn der dritte Abschnitt der Großbaustelle im Dorf reicht bis an den Rohrlandweg. Über diesen führt dann eine Umleitung durch das Dorf. Damit dort auch Busse fahren können, wird die Zufahrt aufgeweitet. Von Josef Thesing


Mi., 14.08.2019

Stadt informiert über Fördermöglichkeiten beim Bauen und Sanieren Klimaschutz beginnt am Haus

Dr. Johannes Hofmeister (li.) und Bürgermeister Bertold Streffing werben für einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen, zum Beispiel durch die Sanierung älterer Häuser oder Anlagen.

Sendenhorst/Albersloh - Die Stadt will die Besitzer älterer Häuser dafür sensibilisieren, in energetische Sanierung zu investieren. Dr. Johannes Hofmeister, Klimaschutzmanager der Stadt, hat für Interessierte eine Mappe zusammengestellt, in der es viele Infos auch zu Förderungsmöglichkeiten gibt. Von Josef Thesing


Di., 13.08.2019

Neues Dorfzentrum mit vielen Funktionen Ein Ort für alles und jeden

Albersloh wächst weiter. Den zurückgegangenen Serviceleistungen setzt die Stadt die Idee eines „multifunktionales Dorfzentrums“ entgegen.

Albersloh - Die Stadt hat vom Land NRW 16 000 Euro für die konzeptionelle Entwicklung eines „multifunktionales Dorfzentrums“ erhalten. In diesem soll ein umfassendes Serviceangebot entwickelt werden. Untergebracht werden könnten die Geldinstitute, ein Arzt, die Verwaltungsnebenstelle und eine Postagentur. Von Josef Thesing


Mo., 12.08.2019

Sommerprogramm im Jugendzentrum „Hotspot“ Ferien-Detektive jagen „Verbrecher“

Die beiden Gruppen freuten sich nach erfolgreicher Detektivarbeit über ihre Diplome, die ihnen der „Dieb“ überreicht hatte.

Sendenhorst - Akribisch vorgehen mussten die Kinder, um den „Dieb“ überführen zu können. Dazu wurden sie im Jugendzentrum „Hotspot“ zu Detektiven ausgebildet.


Fr., 09.08.2019

AAV saniert das Gelände der alten Kläranlage Abriss verläuft planmäßig

Die alte Kläranlage wird nicht nur einfach abgerissen, die Bestandteile werden auch gleich voneinander getrennt, selbst die Stahlseile aus den Betonbrocken werden herausgetrennt (re.). Der Lavastein, der hier noch auf dem Mauervorsprung gelagert ist, wird übrigens nach einer gründlichen Reinigung wiederverwendet.

Sendenhorst - Seit Mitte Juli hat der AAV, der Verband für Flächenrecycling und Altlastensanierung, die Regie auf dem Gelände der ehemaligen Kläranlage am Helmbach übernommen. Inzwischen sind die Arbeiten so weit fortgeschritten, dass es nun auch den oberirdischen Gebäudebestandteilen an den Kragen geht. Von Annette Metz


Do., 08.08.2019

Albersloher Ortskern ist wieder erreichbar Wieder freie Fahrt durchs Dorf

Symbolisch schieben Klaus Neuhaus, Christian Fischer, Ilwa Olgemöller, Markus Uhlenbrock, Bernhard Gnegel, Berthold Streffing und Reinhard Schnecking (v.l.) nach Fertigstellung des ersten Bauabschnitts die Baken zur Seite.

Albersloh - Es geht ein Aufatmen durchs Dorf. Die zentralen Albersloher Straßen sind heute nach Fertigstellung der ersten Bauphase für Pkw wieder freigegeben. Alle Geschäfte sind uneingeschränkt erreichbar, und die Sackgassensituation ist Geschichte. Von Christiane Husmann


Mi., 07.08.2019

Ludger Thilmann freut sich über gelungene Hohltauben-Ansiedlung Geduld zahlt sich manchmal aus

Ludger Thilmann freut sich, dass im Nistkasten am Hof der Familie Humberg eine Hohltaube ihr Nest aufgeschlagen hat. Nach über 40 Jahren ist es das erste Mal, dass er das erlebt.

SEndenhorst/Tönnishäuschen - Schon als Ludger Thilmann vor über 40 Jahren von seiner Großmutter ein Buch über die deutsche Vogelwelt geschenkt bekam, galt die Hohltaube als gefährdet. In diesem Jahr ist es dem Hobby-Ornithologen, erstmals gelungen, einer Hohltaube für ihre Brut ein Zuhause zu geben. Von Annette Metz


Mi., 07.08.2019

Gelungene Hohltauben-Ansiedlung Geduld zahlt sich manchmal aus

Ludger Thilmann freut sich, dass im Nistkasten am Hof der Familie Humberg eine Hohltaube ihr Nest aufgeschlagen hat. Nach über 40 Jahren ist es das erste Mal, dass er das erlebt.

Tönnishäuschen - Schon als Ludger Thilmann vor über 40 Jahren von seiner Großmutter ein Buch über die deutsche Vogelwelt geschenkt bekam, galt die Hohltaube als gefährdet. In diesem Jahr ist es dem Hobby-Ornithologen, erstmals gelungen, einer Hohltaube für ihre Brut ein Zuhause zu geben. Von Annette Metz


Di., 06.08.2019

Experte in Sachen Strahlenschutz Mittler zwischen Mensch und Physik

Strahlenschutz ist das Fachgebiet von Dr. Norbert Lang, der im St.-Josef-Stift als beratender Medizinphysik-Experte tätig ist. Er kennt die Grenzlinien zwischen latenten Sorgen und tatsächlichen Gefahren und trägt so zur Sicherheit der Patienten und Mitarbeiter bei.

Sendenhorst - Bei Röntgenstrahlen beschleicht viele Menschen ein ungutes Gefühl. Umso mehr, wenn man täglich bei der Arbeit mit Röntgenstrahlung zu tun hat. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des St.-Josef-Stifts ist seit Kurzem Dr. Norbert Lang kompetenter Ansprechpartner rund um das Thema Strahlenschutz.


Mo., 05.08.2019

Info-Kasten Die Ackerbohne

Die Ackerbohne ist eine Pflanzenart in der Unterfamilie „Schmetterlingsblütler“ und eine Hülsenfrucht.


Mo., 05.08.2019

Ackerbohnen Die westfälische Antwort auf den weltweiten Soja-Handel

Die harten und trockenen Ackerbohnen werden inklusive der Stiele mit dem Mähdrescher geerntet,

Sendenhorst - Um den weltweit immer weiter steigenden Bedarf an Soja decken zu können, werden in Südamerika Wälder für neue Plantagen abgeholzt. Als westfälische Antwort auf Sojaschrot bei der Nutztierfütterung gilt die Ackerbohne. Auf einem Feld im Süden von Sendenhorst wird die Hülsenfrucht angebaut. Von Josef Thesing


Sa., 03.08.2019

Besonderer Thron-Ausflug Noch ein Mal Pängel-Anton

Im Jahr 1903 wurde der Sendenhorster Bahnhof eingeweiht. Am 4. Januar 2020 kann jeder Interessierte am Thronausflug der Martinus-Schützen teilnehmen und ein letztes Mal vor der Reaktivierung von dort mit dem historischen Pängel-Anton nach Warstein und zurück fahren.

Sendenhorst - Wer es nicht abwarten kann, bis die Bahn 2023 wieder von Sendenhorst aus genutzt werden kann, der hat nun – letztmalig vor den Bauarbeiten für die Reaktivierung – die Gelegenheit, das Pängel-Anton-Gefühl aus alten Zeiten noch einmal live zu erleben.


Fr., 02.08.2019

Das St.-Josef-Stift ohne Baukran Ein seltener Anblick

Seit vielen Jahren wr am St.-Josef-Stift immer irgendwo ein Baukran zu sehen. Derzeit richtet sich der Fokus aber auf Maßnahmen im Inneren.

Sendenhorst - Das St.-Josef-Stift mal ohne Baukran? Nach langer Zeit war es jetzt möglich, aktuelle Fotos vom Campus aus der Luft aufzunehmen – ohne Großbaustelle. Das heißt aber nicht, dass im Stift nicht gebaut wird.


Do., 01.08.2019

25 Jahre Pax-Christ-Gruppe in Sendenhorst Für Frieden und Gerechtigkeit

Ob Mahnwachen zur Flüchtlingspolitik (oben), das Christlich-muslimische Friedensgebet (unten li.) oder auch das Friedenslieder-Singen (unten re.): Pax Christi ist immer wieder aktiv und fordert die Menschen zum Nachdenken auf.

Sendenhorst - Am 10. August 1994 die Pax-Christi-Gruppe Sendenhorst gegründet, deren Gründerin und Sprecherin Annette Paschke ist. Seither beschäftigt sich die Gruppe mit Themen wie „Gerechtigkeit“, „Frieden“ und „Bewahrung der Schöpfung“ und hat mit ihren Aktion viele „Sympathisanten“ gefunden. Von Anke Weiland


Mi., 31.07.2019

Ehrengarden-Schützenfest Robin Pecnik und Julia Schürmann regieren

Robin Pecnik holte mit dem 320. Schuss den Ehrengarden-Vogel von der Stange. Er regiert mit Julia Schürmann Das Gästeschießen gewann Alica Kötter.

Sendenhorst - Robin Pecnik ist neuer König der Ehrengarde des Allgemeinen Schützenvereins St. Martinus. Gemeinsam mit Königin Julia Schürmann wird er in das kommende Vereins-Jahr gehen.


Mi., 31.07.2019

Nächtlicher Einsatz Müllcontainer an der Schule brennen

Ein Anwohner alarmierte die Feuerwehr, die in der Nacht zu Mittwoch zwei brennende Müllcontainer auf dem Schulhof der Sendenhorster Grundschule löschen musste.

Sendenhorst - Mitten in der Nacht wurde die Sendenhorster Feuerwehr zu einem Einsatz gerufen. Auf dem Schulhof der Grundschule stehen zwei Container in Flammen.


Mi., 31.07.2019

Besondere Veranstaltung auf der Anlage „AR Trainingstable“ Ein bisschen wie im Wilden Westen

Auf der Anlage „AR Trainingstable“ in der Bauerschaft Rummler findet am kommenden Wochenende ein großes Westernreitturnier statt. Astrid und Markus Rensmann laden zum Besuch ein.

Albersloh - Auf dem Gelände des „AR Trainingstable“ ist am Wochenende (2. bis 4. August) viel los. Auf der Reitanlage an der Landesstraße 586 in der Bauerschaft Rummler findet ein großes Westernreitturnier statt. Dazu gibt es jede Menge Rahmenprogramm. 180 Reiter und ebenso viele Pferde nehmen teil. Von Christiane Husmann


Mo., 29.07.2019

76 Kinder und 27 Betreuer verbringen Messdienerlager in Dittwar Jeden Tag ein tolles Fest

Beste Laune herrschte im Sommerlager der Messdiener. Die Teilnehmer feierten viele Feste und verstanden sich bestens. Jeden Tag wurde etwas unternommen.

Sendenhorst - Sie Messdiener sind aus Baden-Württemberg zurück. Im Ferienlager haben sie 14 tolle tage erlebt. Von Katja Kordel


Mo., 29.07.2019

Mit Lohnunternehmer Olaf Hattrup bei der Weizenernte Bei fast 40 Grad herrscht Hochbetrieb

Die Übergabe des gemähten und gedroschenen Weizens findet während der Fahrt statt.

Sendenhorst - Die Sonne knallt erbarmungslos vom Himmel. Es ist mit knapp 40 Grad der bisher heißeste Tag in der Geschichte der Wetteraufzeichnungen. Hitzefrei gibt es für Olaf Hattrup aber nicht. Der Weizen ist reif und völlig trocken. Er muss vom Feld. Und so hat der Lohnunternehmer bei der Ernte viel Arbeit. Von Josef Thesing


126 - 150 von 1768 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.