Sendenhorst - Archiv


Do., 16.03.2017

Optimierung der Busverbindungen Unterwegs im eigenen Takt

Mit dem Bus nach Münster zu fahren, geht direkt und ist unproblematisch. Das Hiltruper Krankenhaus ist aber nur über Umwege oder mit zweimaligem Umsteigen zu erreichen.

Sendenhorst/Albersloh - Können die bestehenden Busverbindungen optimiert und dem Stadtbussystem in Münster besser angepasst werden? Im Moment nicht, meint die RVM, die den Busverkehr in Sendenhorst betreibt. Denn betroffen sind zwei voneinander unabhängig agierende Bussysteme, die in ihrem eigenen Bereich eng aufeinander abgestimmt sind. Von Josef Thesing


Do., 16.03.2017

Kommentar Schwierige (Hang)-Lage

So ist das nun mal in der Marktwirtschaft: Angebot und Nachfrage bestimmen oftmals den Preis. Davon profitieren derzeit die Unternehmen am Bau. Die Auftragsbücher sind voll, auch wegen der niedrigen Bauzinsen. Das merkt man spätestens dann, wenn man einen Handwerker für einen Kleinauftrag benötigt.


Do., 16.03.2017

Hausbau für Flüchtlinge Kosten schießen durch die Decke

So sollte das Haus mal werden. Doch wegen der explodierenden Kosten wird die Planung ein weiteres Mal überarbeitet.

Sendenhorst - Bauen ist derzeit extrem teuer, weil die Nachfrage groß ist. Diese Erfahrung macht derzeit auch die Stadt Sendenhorst, die an der Straße „Auf der Geist“ ein Mehrfamilienhaus für Flüchtlinge bauen will. Die erste Ausschreibung wurde gestoppt, weil die Preise durch die Decke schießen. Von Josef Thesing


Mi., 15.03.2017

Tagesfahrt der Landwirte ins Rheinland Mächtige Motoren und guter Wein

Technikmuseum und Weinlagerung: Die Westfalen aus dem Münsterland tauchten in Köln und bei Königswinter in eine andere, wunderbare Welt ein.

Albersloh - Motoren und Wein waren das Ziel der Tagesfahrt des Landwirtschaftlichen Ortsvereins Albersloh. Die Bauern besuchten die Motorenfabrik in Köln-Deutz und das Weindorf Oberdollendorf.


Anzeige

Di., 14.03.2017

CDU-Stadtverbandsversammlung Behutsam für die Zukunft planen

Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe (3.v.l.) sprach bei der CDU-Stadtverbandsversammlung zum Thema „Stadtregion Münster“.

Sendenhorst - Mit Markus Lewe hatte sich der CDU-Stadtverband zu seiner Versammlung am Montagabend einen prominenten Redner eingeladen. Der Oberbürgermeister von Münster erläuterte seine Gedanken zum Thema „Stadtregion Münster“. Von Annette Metz


Di., 14.03.2017

Landschaftsplan beim Themenfrühstück Mehr Naturschutz für die Zukunft

Im Entwurf des neuen Landschaftsplanes ist unter anderem vorgesehen, dass die Hardtteiche zum Naturschutzgebiet werden. Heinz-Jürgen Müller stellte die Pläne beim Themenfrühstück der Kolpingfamilie vor.

Sendenhorst - Einen interessanten Vormittag erlebten die Gäste der Kolpingsfamilie. Heinz-Jürgen Müller, Leiter des Amtes für Planung und Naturschutz des Kreises Warendorf, stellte den Entwurf des neuen Landschaftsplanes vor.


Di., 14.03.2017

Bildungsprojekt „Von klein auf“ Neue Bücher für Kita St. Ludgerus

In der Kinderecke inspizierten die jungen Bücherfreude mit Renate Krüger, Peter Evers, Lisa Thiesmann, Regina Hermsen, Steffi Husmann, Christina Rehbaum und Sabine Kuhlmann (v.l.) das Büchersortiment.

Albersloh - Der Förderverein der Kita St. Ludgerus hatte sich erfolgreich bei der Gelsenwasser-Stiftung beworben, die sich mit dem Projekt „von klein auf“ für die Bildung und Förderung von Kindern und Jugendlichen stark macht. Nun gab es neue Bücher für die Kita. Von Christiane Husmann


Di., 14.03.2017

Theresa Mersmann entdeckt den Inselstaat im südlichen Pazifik für sich Abenteuer in Neuseeland

Mit ihren Eltern Kurt und Claudia erforschte Theresa Mersmann die Nordinsel Neuseelands

Albersloh - Am 8. November sagte Theresa Mersmann ihrem vertrauten Albersloh vorübergehend „Tschüss“ und am 10. November Auckland „Hallo“. Die dann folgenden Monate sollten für die bekennende Albersloherin voller Überraschungen und Abenteuer sein.


Mo., 13.03.2017

Wohnungsbrand an der Schulstraße Gegenstände auf dem Herd fingen Feuer

Volles Aufgebot an der Kreuzung Kirchstraße/Schulstraße: Als die Wohnung gelüftet wurde, war der Rauch durch das Etagenfenster, vor dem sich ein Feuerwehrmann mit Atemschutz auf der Drehleiter positioniert hatte, deutlich zu erkennen.

Sendenhorst - Einer aufmerksamen Passantin ist es wohl zu verdanken, dass am Nachmittag gegen 16 Uhr an der Kreuzung Kirchstraße/Schulstraße kein größerer Schaden entstanden ist. In einer Etagenwohnung hatten Gegenstände auf einer Herdplatte Feuer gefangen. Von Annette Metz


Mo., 13.03.2017

Weltfrauentag in Albersloh Kriminell gutes Frauenfrühstück

Gebannt verfolgten die Zuhörerinnen im Ludgerushaus die Lesung, die für tiefgängigen Spaß sorgen sollte.

Albersloh - Katthrin Heinrichs war am Samstagmorgen extra nach Albersloh gekommen, um beim Frauen-Kultur-Frühstück anlässlich des 8. Weltfrauentags bestens zu unterhalten und aus ihrem neuen Buch „Nichts wie es war“ vorzulesen. Von Christiane Husmann


So., 12.03.2017

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Ehrung – Beförderung – Verabschiedung

Neben den Berichten standen bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr auch noch Ehrungen und Beförderungen sowie Verabschiedungen auf der Tagesordnung.


So., 12.03.2017

Jahreshauptversammlung Feuerwehr ist gut aufgestellt

Zahlreiche Beförderungen und Ehrungen gab es im Rahmen der Hauptversammlung der Feuerwehr im Albersloher Gerätehaus zu feiern.

Albersloh/Sendenhorst - Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Sendenhorst ist gut aufgestellt. Dies geht aus den Jahresberichten hervor, die es am Freitagabend bei der Jahreshauptversammlung im Albersloher Gerätehaus zu hören gab. Auch Bürgermeister Berthold Streffing stellte die hohe Einsatzbereitschaft in seinem Grußwort heraus. Von Reinhard Baldauf


So., 12.03.2017

Frauen-Abend im Sozial-Zentrum Westfalen tanzen mit Orientalen

Gut gelaunt verbrachten Frauen aus unterschiedlichen Kulturkreisen gemeinsam einen unterhaltsamen Abend.

Albersloh - Westfälinnen ließen gemeinsam mit Flüchtlingsfrauen im Sozial-Zentrum die Hüften kreisen. Auch in diesem Jahr hatten sich wieder einige Albersloher Frauen zusammengetan, um ein Fest anlässlich des mittlerweile achten Weltfrauentags zu organisieren. Von Christiane Husmann


So., 12.03.2017

Josef Groll feiert 90. Geburtstag Stets ein Lied auf den Lippen

Josef Groll feiert am Sonntag seinen 90. Geburtstag. Der Sendenhorster ist seiner Heimat und dem elterlichen Hof immer treu geblieben.

Sendenhorst - „Ich bin schon ewig hier“, schmunzelt Josef Groll mit Blick auf den Hof. Der Sendenhorster feiert heute seinen 90. Geburtstag. Geschichten könne er viele erzählen, meint der aufgeschlossene Senior mit einem Lächeln. Und das tut er auch – oft und mit Leidenschaft. „Was soll man das auch alles für sich behalten?“


Sa., 11.03.2017

Wenn demenziell Erkrankte ihren Bewegungsraum brauchen Gemeinsam zum Wohl des Einzelnen entscheiden

Helene Blümel (l.) ist demenziell erkrankt. Deswegen möchte ihre Tochter Annerose Westphal (M.) ihr aber ihre liebgewonnene Bewegungsfreiheit nicht nehmen. In Absprache mit der Hausleitung, hier Elisabeth Uhländer-Masiak (r.), wurde eine Lösung gefunden, für die in diesem speziellen Fall – aber auch generell – in der Öffentlichkeit um Verständnis geworben wird.

Sendenhorst - Helene Blümel ist ihr Leben lang gerne und gut zu Fuß gewesen. Nun lebt die Seniorin im St.-Elisabeth-Stift. Doch die Angewohnheit, sich viel zu bewegen, hat sie beibehalten. Eigentlich kein Problem. Doch Helene Blümel gehört auch zu den rund 330 000 Menschen in Nordrhein-Westfalen, die demenziell erkrankt sind. Von Annette Metz


Fr., 10.03.2017

Kita im Kohkamp Träger der neuen Kita stellt sich vor

Im Rahmen einer Infoveranstaltung wird sich der Träger der neuen Kita im Kohkamp, die „Outlaw gGmbH“, vorstellen und über den Neubau sowie das Anmeldeverfahren informieren.

Albersloh - Die Leitung der neuen Kindertagesstätte im Kohkamp, Tanja Klein und Simone Mannefeld, laden allen Eltern und Interessierten, zu einer Informationsveranstaltung ein.


Fr., 10.03.2017

Kirchenchor St. Martin Sänger freuen sich über Neuaufnahmen und Jubilare

Vorstand und Chorleitung hatten Grund zur Freude: Maria Dückinghaus (Neuaufnahme), Hildegard Jaschka (Neuaufnahme), Winfried Lichtscheidel (Chorleiter), Ingrid Fabian (Neuaufnahme), Andrea Höwekamp (stellvertretende Vorsitzende), Anneliese Reiling (50 Jahre Mitgliedschaft), Rosa Schmitz (60 Jahre Mitgliedschaft), Annette Mertens (60 Jahre Mitgliedschaft), Maria Voßding (Neuaufnahme), Matthias Tacke (Vorsitzender) und Christina Böckmann (Neuaufnahme).

Sendenhorst - Große Aufgaben warten auf die Mitglieder des Sendenhorster Kirchenchores: ein großes Konzert im Dezember, und die Vorbereitungen für das 150-jährige Bestehen des Vereins in zwei Jahren laufen an.


Do., 09.03.2017

Kirchenchor St. Ludgerus Amt nach 17 Jahren niedergelegt

Überraschend für die Chormitglieder ließ sich Hermann-Josef Bakenecker (r.) nicht zur Wiederwahl als Vorsitzender aufstellen. Ihm folgt Elfriede Witte (8.v.l.) als neue Vorsitzende.

Albersloh - Nach stolzen 17 Jahren als Vorsitzender des Kirchenchores wollte sich Hermann-Josef Bakenecker am Dienstagabend nicht erneut zur Wiederwahl aufstellen lassen. Für die 20 aktiven Sängerinnen und Sänger kam die Nachricht überraschend. Von Christiane Husmann


Do., 09.03.2017

Unfall auf der L 520 Aus der Rechtskurve auf den Acker

Erneut mussten Feuerwehr und Rettungskräfte zu einem Unfall auf der Strecke zwischen Sendenhorst und Wolbeck ausrücken. Der Fahrer des Autos wurde schwer verletzt.

Sendenhorst - Schwere Verletzungen erlitt ein 34-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall gestern Morgen um 6.50 Uhr auf der L 520 zwischen Sendenhorst und Wolbeck.


Do., 09.03.2017

Pauline Höfener widmet sich dem „Natural Horsemanship“ Denken wie ein Pferd

Auf dem Rücken des Pferdes ist die Albersloherin Pauline Höfener ganz in ihrem Element. Die „Pferdeflüsterin von Albersloh“ wird sie allerdings nicht, aber der Beruf der Pferdetrainerin und Bereiterin hat einiges damit zu tun.

Albersloh - Pauline Höfener hat vor drei Jahren begonnen, die Arbeit mit Pferden zu ihrem Beruf zu machen. Auf dem Weg zur Pferdetrainerin und Bereiterin hat sie unter anderem in Australien, Frankreich und England eine spezielle Methode gelernt.


Do., 09.03.2017

Trainer kommt aus Australien Workshop mit Mark Langley

In diesem Sommer gibt es für Interessierte die einmalige Möglichkeit, die Arbeitsweise des australischen Horseman Mark Langley kennenzulernen. Am 6. Juni gibt Mark Langley einen Workshop auf dem Hof Hoffmeister-Höfener in der Bauerschaft Ahrenhorst sowie Einzel- oder Gruppenstunden auf Anfrage.


Mi., 08.03.2017

Ein letztes Mal – und das mit Bobby-Cars Familiensport macht nun Sommerpause

Ein letztes Mal – und das mit Bobby-Cars : Familiensport macht nun Sommerpause

Sendenhorst - Der Familiensport der SG Sendenhorst macht jetzt Sommerpause. Auch das letzte Treffen in der Westtorhalle war gut besucht.


Mi., 08.03.2017

Wie soll die Kirche künftig gestaltet und genutzt werden? St. Ludgerus ist meistens zu groß

Die Pfarrkirche St. Ludgerus ist an normalen Sonntagen nur spärlich gefüllt. Deshalb soll der Innenraum umgestaltet werden.

Albersloh - Neben einem Anstrich ist eine „liturgische Neuordnung“ des Kirchenraumes von St. Ludgerus angedacht. Zum einen deshalb, weil der Altarraum sehr eng und dunkel sei. Und zum anderen, weil die Kirche für „normale“ Messfeiern inzwischen zu groß ist. Von Josef Thesing


Mi., 08.03.2017

Vier-Türme-Markt Bummeln und Maibaumrichten

Der Gewerbeverein um Vorsitzende Lena Voges (5.v.l.) plant mit einigen Helfern bereits den Vier-Türme-Markt, von dem direkt weiter in den Mai getanzt wird.

Sendenhorst - Am 30. April ist es von 10 bis 18 Uhr wieder soweit: In der Fußgängerzone stellen sich die heimischen Vereine vor. Der Gewerbeverein organisiert wieder ein buntes Programm und lädt zum Vier-Türme-Markt ein. Am Abend schließt sich auch gleich der „Tanz in den Mai“ an. Von Anke Weiland


Di., 07.03.2017

Berufung gescheitert Urteil des Amtsgerichts hat Bestand

 

Sendenhorst - Der Sendenhorster soll seine Nachbarn beleidigt und sogar mit dem Luftgewehr geschossen haben. Das Urteil des Amtsgerichts hatte der Mann nicht akzeptiert. Jetzt ist die Berufung gescheitert. Von Hans-Erwin Ewald


126 - 150 von 9649 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.