Fr., 06.10.2017

Zustand der Linden Ortstermin in der Promenade

Die SPD Sendenhorst will einem Fachmann über den Zustand der Bäume in der Promenade sprechen und lädt die Bürger dazu ein.

Sendenhorst - Am Dienstag, 10. Oktober, trifft sich der SPD-Ortsverein um 17 Uhr mit einem Fachmann für Baumpflege, um den Zustand der Bäume an der Promenade in Augenschein zu nehmen. Dazu sind auch alle interessierten Bürger eingeladen.

Do., 05.10.2017

Sechste BIM zog viele Schüler an Teamfähigkeit wird groß geschrieben

Interessiert hörten die Schüler dem Kommissaranwärter Nils Baumhögger zu, der die Einstellungsvoraussetzungen zum Polizeibeamten erklärte.

Sendenhorst - Teamfähig müssen sie alle sein. Das ist wohl die meist genannte Fähigkeit, die sich Ausbilder wünschen. Von Anke Weiland


Do., 05.10.2017

Konzert der Stadt- und Feuerwehr-Kapelle Melodien aus Film und Fernsehen

In Burlo bereiteten sich die Musiker der Stadt- und Feuerwehr-Kapelle auf ihre Konzerte in der Aula der Realschule St. Martin vor.

Sendenhorst - Die Stadt- und Feuerwehr-Kapelle hat für ihr diesjähriges Konzert viele kultige Melodien aus verschiedenen Fernsehserien und TV-Sendungen, vom Tatort bis zum Traumschiff, einstudiert.


Do., 05.10.2017

Aktion der Bürgerstiftung Adventskalender für den guten Zweck

Ab Freitag werden die Advents-Kalender der diesjährigen Bürgerstiftungs-Aktion zum Preis von fünf Euro verkauft. Die Kalender-Nummer ist gleichzeitig auch die Losnummer, die an den täglichen Verlosungen teilnimmt.

Sendenhorst/Albersloh - An diesem Wochenende startet der offizielle Verkauf der Adventskalender der Bürgerstiftung Sendenhorst Albersloh. Der Erlös der Kalenderaktion kommt direkt den Projekten der Bürgerstiftung zugute.


Anzeige

Mi., 04.10.2017

Erweiterung des Reha-Zentrums am St.-Josef-Stift „Investition in die Zukunft“

Aufbruchstimmung im Reha-Zentrum am St.-Josef-Stift:  Seit dem 2. Oktober wird das Erweiterungsgebäude belegt. Mitarbeiter des Stammteams begrüßten bei einem „Kick-off“-Workshop die neuen Kolleginnen und Kollegen.

Sendenhorst - Es herrscht Aufbruchstimmung im Reha-Zentrum am St.-Josef-Stift:  Seit dem 2. Oktober wird das Erweiterungsgebäude belegt. Mitarbeiter des Stammteams begrüßten bei einem „Kick-off“-Workshop die neuen Kolleginnen und Kollegen.


Di., 03.10.2017

Münsterland-Giro Hunderte von „Jedermännern“ rasen durch die Sendenhorster Innenstadt

Münsterland-Giro: Hunderte von „Jedermännern“ rasen durch die Sendenhorster Innenstadt

Sendenhorst - Die Amateur-Rennradfahrer dominierten am Dienstagmorgen das Bild in der Sendenhorster Innenstadt. Unter ihnen waren auch viele heimische Sportler. Von Josef Thesing


Di., 03.10.2017

Flüchtling Lotferahaman Akhtari absolviert eine Einstiegsqualifizierung Von der Feuerwehr an die Werkbank

Bei der Feuerwehr hat Heiko Ohlscher (li.) den jungen Flüchtling Lotferahaman Akhtari kennengelernt. Jetzt arbeiten beide beim Maschinenbauer WF zusammen, wo der Afghane seine Einstiegsqualifizierung absolviert.

Sendenhorst - Lotferahaman Akhtari ist glücklich. Seit dem 1. September ist er ein Teil der WF Maschinenbau- und Blechformtechnik GmbH & Co. KG. Der Flüchtling aus Afghanistan hat eine Einstiegsqualifizierung für die Ausbildung begonnen. Der Kontakt kam bei der Freiwilligen Feuerwehr zustande.


Di., 03.10.2017

Münsterland Giro Vorfahrt für Radsportler

Die Karte zeigt den Streckenverlauf in Sendenhorst. Die blaue Linie markiert die gesperrten Straßen.

Sendenhorst - Wenn heute in Münster die Rennen für den Münsterland-Giro gestartet sind, geht in vielen Bereichen der Domstadt und im Kreis Warendorf zwischenzeitlich verkehrsmäßig nicht viel. Zahlreiche Straßen werden gesperrt. Auch in Sendenhorst sind Straßen gesperrt. Von Josef Thesing


Mo., 02.10.2017

Wehrleute trainieren den Umgang mit Gefahrgut „Chemikalien-Unfall“ auf Speditionsgelände

In Spezialschutzanzügen öffneten die Wehrleute einen Lkw, aus dem, so die Simulation, Chemikalien ausliefen.

Sendenhorst - Ein Chemie-Unfall beschäftigte die Sendenhorster Feuerwehr. Doch das zum Glück nur bei einer großen Übung. Von Josef Thesing


Mo., 02.10.2017

Die Künstlerin Maike Denker stellt aus Eine Möhre und ein Kohlblatt

Die gebürtige Albersloherin Maike Denker präsentierte ihre Arbeiten an zwei Tagen im „Sozial-Zentrum“.

Albersloh - Die Natur, ihre Abbilder und die Mechanismen ihrer Darstellung sind Schwerpunkte der Arbeiten von Maike Denker. Dabei bewegt sich die gebürtige Albersloherin mit ihren Assemblagen, Installationen und Fotografien im Spannungsfeld zwischen Kunst, Natur und Wissenschaft. Am kommenden Wochenende stellt sie im „Sozial-Zentrum“ aus. Von Christiane Husmann


So., 01.10.2017

Hans Pollok startet 78. Hilfstransport nach Polen Da weiß man, wo’s landet

Engagement für Menschen in Polen: So wie viele andere Bürger auch, unterstützt Elisabeth Leifeld regelmäßig die Hilfstransporte, die von Hans Pollok organisiert werden.

Albersloh - Der 89-jährige Hans Pollok geht wieder auf Achse. Er startet seinen 78. Hilfstransport nach Polen. Von Christiane Husmann


So., 01.10.2017

Volksbank verabschiedet Ulrike Schemmelmann Ein „Urgestein“ geht in Rente

Sie verabschiedeten ihre langjährige Kollegin Ulrike Schemmelmann in den wohlverdienten Ruhestand: Stefan Kaspereit (Abteilungsleiter Firmenkunden), Brunhilde Fronholt, Ulrike Schemmelmann, Walter Strohbücker und Gerhard Bröcker (Vorstandssprecher).

Albersloh/Sendenhorst - 48 Jahre hat die Albersloherin Ulrike Schemmelmann für die Volksbank gearbeitet. Nun ist sie in den Ruhestand gegangen


So., 01.10.2017

Grundschüler unterstützen Zirkusprojekt Gummi gegen Geld

Runde für Runde im Laufschritt:  Beim Sponsorenlauf gaben die Schüler der Ludgerusschule mächtig Gas, um das Zirkusprojekt zu unterstützen.

Albersloh - Die Jungen und Mädchen der Ludgerusschule gingen beim Sponsorenlauf motiviert an den Start. Ihr Ziel: möglichst viel Geld für das alle vier Jahre traditionell an ihrer Schule stattfindende Zirkusprojekt zu erlaufen. Von Christiane Husmann


Sa., 30.09.2017

OGS-Projekt zum Klimawandel „Klima Kids“ starten durch

Klimaschutz betrifft die ganze Welt: Rubinea Korte vom „Eine Welt Mobil“ ordnete mit den Mädchen und Jungen der OGS zunächst einmal die Kontinente zu.

Sendenhorst - Klimaschutz ist ein Thema, das auch Kinder etwas angeht – das fanden die OGS und das Jugendwerk Sendenhorst, die in einer Kooperation ein Klima-Projekt den nächsten Wochen für die Kids der OGS anbieten. Von Anke Weiland


Fr., 29.09.2017

Multifunktionsraum am Haus Siekmann Anbau liegt bis auf Weiteres auf Eis

Bis zur Entscheidung über mögliche Fördergelder liegt das Anbau-Projekt am Haus Siekmann auf Eis.

Sendenhorst - Mehrheitlich entschieden sich CDU und FDP dafür, auf die vorsichtigen Andeutungen aus Düsseldorf zu setzen, dass die Finanzierung des Anbaus zu 90 Prozent mit Mitteln aus der Städtebauförderung gestemmt werden könnte. Somit liegt das Projekt bis auf Weiteres auf Eis. Von Annette Metz


Fr., 29.09.2017

Ausflug der „Tennis-Senioren“ Gemütliches Wochenende auf der Insel

Die acht Albersloher „Tennissenioren“ genossen das Trainingswochenende auf der Insel Langeoog.

Albersloh - Ein paar entspannte Tage mit ein bisschen Sport haben die „Tennis-Senioren“ von Grün-Weiß Albersloh auf der Insel Langeoog erlebt.


Fr., 29.09.2017

Brennerei Schulze Rötering Ein Vierteljahrtausend voller edler Tropfen

Ahlen/Sendenhorst - Die Brennerei Schulze Rötering, die ihren Ursprung in Sendenhorst hat, ist 250 Jahre alt. Das wird am Sonntag, 1. Oktober, groß gefeiert. Von Peter Schniederjürgen


Fr., 29.09.2017

„IHK vor Ort“: Vortrag zu Online-Strategien Videos und Erlebniswelten

Sie luden zur Diskussion ein: (v.li.) Claudia Mersmann (IG Albersloher Kaufleute), Bürgermeister Berthold Streffing, Annette Görlich (Wirtschaftsförderin), Lena Voges (Gewerbeverein), Referent Bernhard Homann (Einzelhändler) und Johannes H. Höing (IHK Nord Westfalen).

Sendenhorst/Albersloh - Auf Einladung des Gewerbevereins, der Interessengemeinschaft Albersloher Kaufleute, der Wirtschaftsförderung der Stadt Sendenhorst und der IHK Nord Westfalen berichtete Bernhard Homann, Inhaber des Fachgeschäfts „Homann schenken-kaufen-wohnen“ in Dülmen, von seinen Erfahrungen mit der Online-Präsenz. Von Anke Weiland


Do., 28.09.2017

Neugestaltung der Spielräume An der Grimmstraße starten

Dieser Anblick auf dem Spielplatz an der Grimmstraße soll möglichst bald der Vergangenheit angehören.

Sendenhorst - Der erste Schritt zur Umsetzung des Konzeptes zur Entwicklung generationenübergreifender Spiel-, Bewegungs- und Aufenthaltsräume unter dem Motto „Draußen in Sendenhorst und Albersloh“ für den Ortsteil Sendenhorst soll mit der Neugestaltung des Spielplatzes an der „Grimmstraße“ zu einem attraktiv gestalteten Generationen-Raum gemacht werden.


Do., 28.09.2017

Vortrag des Pflege-Netzwerks „Hotel Mama“ und „Residenz Tochter“

Auf Einladung des Pflegenetzwerks Sendenhorst referierte Silke Niewohner (Mitte) zu „Vereinbarkeit von Pflege und Beruf“. Begrüßt wurde sie von Angelika Reimers (Seniorenberatung Sendenhorst, l.) und Elisabeth Uhländer-Masiak (St.-Elisabeth-Stift).

Sendenhorst - Mit über 40 Jahren wächst das Risiko, zeitgleich in der Rolle von „Hotel Mama“ und „Residenz Tochter“ zu stecken. Die so genannte „Sandwich-Generation“ trägt Verantwortung für die Erziehung der eigenen noch minderjährigen Kinder und die pflegebedürftig gewordenen Eltern. Die Belastungsgrenze rückt gefährlich nahe.


Do., 28.09.2017

Krankheit Demenz Wenn nirgendwo zu Hause ist

Heiner Hagemann versucht sich an einer der Aufgaben, die beim „Demenz-Parcours“ gestellt werden. Jürgen Mai von der Stadtverwaltung sieht ihm dabei zu.

Sendenhorst - Wie wirkt sich die Krankheit Demenz im Alltag aus? Ein bisschen konnten das die Teilnehmer des „Demenz-Parcours“ im St.-Josef-Stift nachvollziehen. Zum Beispiel beim Zuknöpfen eines Kittels: Es ist der Kopf, der es nicht mehr schafft, den Knopf zuzumachen. Der Parcours sollte helfen, noch mehr Menschen für die Krankheit „Demenz“ zu sensibilisieren – und den Umgang mit Erkrankten zu erleichtern. Von Josef Thesing


Mi., 27.09.2017

Personelle Veränderungen bei den Gardisten Sven Timmreck ist neuer Spieß der Ehrengarde

Der scheidende Spieß Jan Hauser (re.) übergab die „Insignien“ an Sven Timmreck.

Sendenhorst - In der Ehrengarde der Martinus-Schützen gibt es einige personelle Veränderungen bei den Gardisten. Neuer Spieß ist Sven Timmreck.


Mi., 27.09.2017

Verlust geistiger Funktionen Krankheit Demenz

Demenz ist der Oberbegriff für Erkrankungsbilder, die mit einem Verlust der geistigen Funktionen wie Denken, Erinnern, Orientierung und Verknüpfen von Denkinhalten einhergehen und die dazu führen, dass alltägliche Aktivitäten nicht mehr eigenständig durchgeführt werden können. Die häufigste Form der Demenzerkrankungen ist die Alzheimer-Demenz.


Mi., 27.09.2017

WF Maschinenbau gründet erste Auslandstochter in den USA Auf nach Illinois

Freuen sich über die Gründung des WF-Tochterunternehmens in den USA: Die Geschäftsführer Heiko Ohlscher (li.) und Dr. Bodo Fink.

Sendenhorst - Das Unternehmen WF Maschinenbau hat in Schaumburg, IL. seine erste Auslandstochter gegründet. Das teilt das Unternehmen mit. Schaumburg ist ein Ort mit rund 75 000 Einwohnern im Cook County in Illinois. Dort will WF Machinery, Inc.die „wachsende Nachfrage des amerikanischen Marktes nach Metalldrück-, Drückwalz-, Profilier- und Einzugsmaschinen von WF bedienen“.


Di., 26.09.2017

Das Unternehmen Spezialmaschinen für weltweiten Markt

Sendenhorst - 1975 in Sendenhorst gegründet, entwickelt und produziert die „WF Maschinenbau und Blechformtechnik GmbH & Co. KG“ seit mehr als 40 Jahren Umformmaschinen und gilt als Innovationsführer im Metalldrücken. Seit Juni 2016 gehört das Unternehmen, das rund 90 Mitarbeiter beschäftigt, zur „mpool group“ aus Düsseldorf.


1451 - 1475 von 1871 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.