Fr., 15.06.2018

Kurioses aus dem Leben von Josef „Onkel“ Buhne Wieder im Knast gelandet . . .

In der Gemeinschaftszelle machte es sich die Albersloher Begleitung „bequem“.

Albersloh - Elf Jahre ist es her, dass der bekannte Albersloher Schützenbruder Josef Buhne bei den Vorbereitungen des Festes spät am Abend auf seinem Fahrrad von der Polizei aufgegriffen wurde. Und das deshalb, weil er alkoholisiert mit einem Werkzeugkoffer unterwegs war. Nun haben beide Seiten bei einem besonderen Besuch endgültig Frieden miteinander geschlossen. Von Christiane Husmann

Mo., 11.06.2018

„Mittelalter Spektakel“ im Schlosspark Hammerschlag und „Handgeklapper“

Gaukler „Lupus“ begeisterte Groß und Klein mit seinen Jonglage-Künsten.

Drensteinfurt - Kampf- und Handwerkskunst aus einer längst vergangenen Zeit gab es am Wochenende in Drensteinfurt zu erleben. Anlässlich seines 425-jährigen Bestehens hatte der Bürgerschützenverein „St. Johannes“ ein großes „Mittelalter Spektakel“ organisiert. Von Simon Beckmann


So., 10.06.2018

Radfahren für ein besseres Klima „Stadtradeln“ startet im heftigen Gewitterregen

Radfahren für ein besseres Klima: „Stadtradeln“ startet im heftigen Gewitterregen

Die Aktion „Stadtradeln“ ist in Sendenhorst gestartet. Allerdings machte der Gewitterregen eine längere Tour unmöglich.


Mo., 11.06.2018

Schalterbetrieb in der Albersloher Volksbank-Filiale Ein halber Tag bleibt

Die Albersloher Vertreter der Vereinigten Volksbank haben einen kleinen Teilerfolg erreicht.

Albersloh - Bei der verkündeten Schließung des Schalterbetriebs zum Monatsende hat die Vereinigte Volksbank einen kleinen Rückzieher gemacht. Der Sprecher des Unternehmens kündigte gestern an, dass die Schalter ab 1. Juli in jeder Woche einen halben Tag lang besetzt sein werden. Von Josef Thesing


Fr., 08.06.2018

Kunstausstellung im Rathaus Mehr als nur Experimente

Bürgermeister Berthold Streffing begrüßte die künstlerische Leiterin Christiana Diallo-Morick mit einem Blumenstrauß.

Sendenhorst - Im Sendenhorster Rathaus ist seit Donnerstag eine Ausstellung mit Bildern von Hobbykünstlern zu sehen. Die Rinkeroderin Christiana Diallo-Morick hatte den VHS-Kursus „Farbexperimente“ geleitet, in dem die rund 30 durchaus niveauvollen Werke entstanden sind. Von Josef Thesing


Do., 07.06.2018

Volksbank begründet Einstellung des Schalterbetrieb und Verkauf der Immobilie „Allen Eigentümern gerecht werden“

Gemeinsam machen die Albersloher Vertreter der Vereinigten Volksbank ihrem Ärger über die Schließung des Schalterbetriebs und den Verkauf des Gebäudes Luft.

Albersloh - Die Volksbank stellt den Schalterbetrieb ein und hat das Gebäude verkauft. Die Vertreter sind darüber mehr als verärgert. Das hat den Vorstand des genossenschaftlichen Instituts dazu veranlasst, den Schritt in den WN ausführlich zu begründen. Der Betrieb sei nicht mehr wirtschaftlich. Von Josef Thesing


Do., 07.06.2018

Vorsicht bei Eichenprozessionsspinner-Raupen Fachfirmen im Schichtbetrieb

An dieser Eiche an der Teigelkampwiese ist ein Gespinst des Eichenprozessionsspinners zu erkennen.

Sendenhorst - Wer derzeit in der freien Natur in und um Sendenhorst unterwegs ist, sollte die Augen offen halten: Die Raupen des Eichenprozessionsspinners ziehen derzeit wieder das Augenmerk auf sich. Und das wohl durchaus zu Recht, kann doch ein Kontakt mit den langen Haaren der Raupe erhebliche gesundheitliche Schäden für Mensch und Tier verursachen. Von Annette Metz


Do., 07.06.2018

Volksbank Albersloh schließt Ende Juni Schalterbetrieb „Wir fühlen uns hintergangen“

Am 30. Juni schließt eine Institution in Albersloh die Schalter. Die Albersloher Vertreter der Volksbank Münster fühlen sich vom Vorstand hintergangen.

Albersloh - Die Volksbank in Albersloh schließt zum 30. Juni den Schalterbetrieb. Der Ärger darüber ist bei den Albersloher Vertretern der Volksbank Münster immens. Vor allem über die Informationspolitik des Vorstandes, von dem sich die Vertreter hintergangen fühlen. Von Josef Thesing


Fr., 08.06.2018

Aktion „Zoonämlich“ für die Messdiener Ein ganzer Tag im Allwetterzoo

Einige Kinder haben in ihren Gruppenstunden bei den Vorbereitungen für den Zoo-Tag mitgeholfen.

Sendenhorst - Die Messdiener beteiligen sich an der Aktion „Zoonämlich“. Sie verbringen einen tag im Allwetterzoo in Münster und machen dort bei vielen Aktionen mit.


Di., 05.06.2018

Hubert Börger erzählt vom Beruf des Dachdeckers Schwindelfrei und geschickt

Hubert Börger mit seinem fahrbaren „Markenzeichen“. Der VW Taro ist fast so alt, wie die Firma: 25 Jahre.

Sendenhorst - Dachdecker müssen schwindelfrei und handwerklich geschickt sein. Das sagt Dachdeckermeister Hubert Börger, der sich vor 25 Jahren selbstständig gemacht hat. Der Beruf sei vielseitig und werde gut bezahlt. Gleichwohl sei es schwierig, gute Azubis zu bekommen. Von Josef Thesing


Fr., 08.06.2018

Kommersabend der Martinus-Schützen Viele hohe Auszeichnungen

Die Musiker sorgten im vollen Festzelt für beste Stimmung.

Sendenhorst - Das Festzelt war voll beim Kommersabend der Martinus-Schützen. Der Verein verlieh viele Orden und Auszeichnungen. Von Reinhard Baldauf


So., 03.06.2018

Sommerkonzert des Vokalensembles Tierisch menschlich

Mit Chorleiter Heinz Braunsmann bereitet sich das Vokalensemble intensiv auf das Sommerkonzert im Haus Siekmann vor.

Sendenhorst - Tierisches steht im Mittelpunkt des Sommerkonzertes, das das Vokalensemble am Mittwoch, 6. Juni, singt. Mit dabei ist auch die A-cappella-Gruppe „Die Pinguine“.


Sa., 02.06.2018

Martinus-Schützen besuchen das St.-Josef-Stift Auf Suche nach der Trockenkammer

So viel Besuch hat der neue Geschäftsführer Dr. Ansgar Klemann sicher noch nicht gehabt. Die Verbundenheit der Martinus-Schützen zum St.-Josef-Stift ist groß.

Sendenhorst - Der Besuch des Krankenhauses gehört für die Martinus-Schützen traditionell zum Festürogramm dazu. Auch wenn es schüttet wie aus Eimern. Von Bettina Goczol


Sa., 02.06.2018

Bernd Krimphove ist Kaiser der Martinus-Schützen Erst der Schreck – dann der Jubel

Etwas mitgenommen vom Kaiserschuss ließ sich Bernd Krimhove dennoch als neuer Regent feiern.

Sendenhorst - Vor 25 Jahren war Bernd Krimphove als seinerzeit letzter „Montagskönig“ Regent der Martinus-Schützen. Ein Vierteljahrhundert später ist er Kaiser. Am Donnerstag gelang ihm in einem spannenden Finale um 19.25 Uhr der „Kaiserschuss“, und er selbst war zunächst am meisten überrascht. „Ach, du Sch. . .!“ entfuhr es ihm spontan. Von Josef Thesing


Do., 31.05.2018

Bernd Krimhove ist Kaiser der Martinus-Schützen „Ach, du Sch. . .!“

Sendenhorst - Die Martinus-Schützen haben einen Kaiser. Bernd Krimphove, vor 25 Jahren König, holte den Vogel von der Stange. Von Josef Thesing


Fr., 01.06.2018

Wettbewerb der Stadt Kinder können Spielplätzen schöne Namen geben

Ab kommendem Dienstag wird der Spielplatz am Friedhofsweg umgestaltet. Nach der Fertigstellung soll er einen schönen Namen erhalten.

Sendenhorst/Albersloh - Wenn die Spielplätze saniert sind, sollen sie neue Namen erhalten. Hierfür können sich alle Kinder an einem Wettbewerb beteiligen.


Mi., 30.05.2018

Sungerschützen suchen neuen Regenten Krönung ist für 19 Uhr avisiert

Im vergangenen Jahr freute sich Andreas „Bäcker“ Saathoff nach seinem Königsschuss. Er ließ sich von Mohamed Lamhauch (l.) und Christian Saathoff feiern.

Albersloh - Die Sungerschützen feiern bald ihr Fest des Jahres. Dann wird auch ein neuer Regent gekrönt. Von Josef Thesing


Fr., 01.06.2018

Grundschule sucht Verantwortlichen für den Lotsendienst Damit es weiter gut läuft

Damit die Kinder auch künftig sicher über die Albersloher Straßen gelotst werden können, hoffen Sandra Detzner (li.) und Annette Stüer auf jemanden, der den Lotsendienst koordiniert.

Albersloh - Die Grundschule sucht eine neue Koordinatorin oder Koordinator für den Lotsendienst. Sandra Detzner hört nach einigen Jahren auf. Von Christiane Husmann


Mi., 30.05.2018

Vor 25 Jahren schoss Bernd Krimphove den Vogel ab Ehrengarde mit großem Aufgebot

Vor 25 Jahren war Uwe Landau (r.) Kommandeur der Ehrengarde. Er ließ es sich nach dem Königsschuss von Bernd Krimphove natürlich nicht nehmen, den neuen König aus Reihen der Garde, die 1993 ihr 40-Jähriges feierte, hochleben zu lassen.

Sendenhorst - Als Bernd Krimphove vor 25 Jahren den Vogel abschoss, da setzte er nicht nur sich selbst die Krone der Martinus-Schützen auf. Er krönteauch das Jubiläumsfest seiner Ehrengarde. Denn die Ehrengarde, deren Mitglied Krimphove damals war, feierte 1993 mit allem Glamour ihr 40-jähriges Bestehen. Von Annette Metz


Fr., 01.06.2018

Abwechslungsreiche Ferienspiele sind vorbereitet Viel Programm gegen Langeweile

Mit diesem Foto werben die Veranstalter für die Ferienspiele im nahenden Sommer.

Albersloh - Die Sommerferien stehen vor der Tür. Damit sie abwechslungsreich werden, hat das „Lokale Bündnis für Familien“ (FIZ) in Albersloh wieder ein spannendes und abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt, das vom 16. Juli bis zum 24. August für Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren viel zu bieten hat. Von Christiane Husmann


Mo., 28.05.2018

Evangelische Gemeinde Neuer Vorstand des Fördervereins ist eingeführt

Der alte und neue Vorstand des Förderervereins.

Der Förderverein der evangelischen Kirche hat einen neuen Vorstand. Vorsitzender ist Lothar Esch.


So., 27.05.2018

Großes Stadtspiel für alle Stationen „Dondrekiel“ ist wieder am Start

Max Linnemann-Bonse und Dirk Schmedding (r.) freuen sich auf die Neuauflage von „Dondrekiel“ und hoffen nun auf viele Mitstreiter in Sendenhorst und Albersloh, die sich Aufgaben für die Teilnehmergruppen ausdenken und Stationen ausrichten.

Sendenhorst/Albersloh - „Dondrekiel – wir schaffen das!“, soll es nach drei Jahren Pause in diesem Jahr wieder heißen. Die Premiere der 20-Stunden-Aktion für alle Generationen fand zum Stadtjubiläum statt. Nun wird das große Stadtspiel abermals organisiert. Erste Teilnehmer stehen schon fest. Von Annette Metz


Sa., 26.05.2018

Gestaltungsbeirat nimmt Arbeit auf Wider die Bausünden

In großer Runde kam der neue Gestaltungsbeirat mit Vertretern von Politik und Verwaltung zur konstituierenden Sitzung zusammen, an die sich ein Rundgang anschloss.

Sendenhorst - Der neue Gestaltungsbeirat hat seine Arbeit aufgenommen. Er berät künftig Politik und Verwaltung bei Bauvorhaben.


Fr., 25.05.2018

WF Maschinenbau erweitert – und davon profitiert auch die Formel 1 Innovationen für die ganze Welt

Alle Mitarbeiter und einige Gäste nahmen an der Grundsteinlegung für die neue Halle teil.

Sendenhorst - Die Auftragslage ist sehr gut, der Umsatz ist seit 2016 um 40 Prozent gestiegen. Und auch die Zahl der Mitarbeiter wächst. Deshalb lässt WF Maschinenbau eine neue Halle errichten, die im September stehen soll. WF baut Spezialmaschinen wie die, mit der unter anderem die Felgen für Formel-1-Boliden hergestellt werden. Von Josef Thesing


Do., 24.05.2018

Ehrenamtskarte des Landes für Waltraud Wuttke Hohe Auszeichnung

Freuen sich über die Auszeichnung für Waltraud Wuttke (v.l.): Rudi Terberl (Schriftführer), Karin Stratmann (Kassiererin), die Geehrte Waltraud Wuttke (Vorsitzende Frauengruppe), Helmut Jarosch (Vorsitzender) und Hubert Klar (zweiter Vorsitzender)

Sendenhorst - Das Land NRW hat Waltraud Wuttke mit der Ehrenamtskarte ausgezeichnet. Sie engagiert sich seit vielen Jahren im Kleingärtnerverein „Zur Rose“.


151 - 175 von 1074 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook