Do., 12.10.2017

Hip-Hop für Kinder Die Jüngsten tanzen wie die Großen

Zwei Hip-Hop-Gruppen tanzen bereits im „hotspot“. Für die jüngeren Kinder soll es jetzt ein neues Angebot geben.

Sendenhorst - Für Jugendliche gibt es diese Tanzprojekte schon lange. Nun bietet das Jugendzentrum „hotspot“ auch Hip-Hop für Kinder an.

Do., 12.10.2017

Kabarett in der Realschule Die „Bullemänner“ gratulieren

So kennt man die „Bullemänner“, die am 18. November in der Realschulaula auftreten.

Sendenhorst/Albersloh - Zum 25. „Geburtstag“ des Nachtbusses kommen die „Bullemänner“ nach Sendenhorst. In der Realschule servieren sie „Schmacht“.


Do., 12.10.2017

Baumpfleger inspiziert die Promenade Spurensuche an den Linden

Die Linden an der Promenade führten auch am Dienstagabend zu kontroversen Diskussionen. Baumpfleger Julian Große Drenkpohl nahm deren Zustand unter die Lupe.

Sendenhorst - Sind die Linden an der Promenade krank? Und wenn ja, können sie gesund gepflegt werden? „Ja“, meinte Baumpfleger Julian Große Drenkpohl bei einer „Visite“, zu der die SPD eingeladen hatte und an der auch eine ganze Reihe von Anliegern teilnahmen – trotz heftigen Regens. Von Josef Thesing


Mi., 11.10.2017

Der neue Geistliche Die Vita von Pfarrer Markus Tüshaus

Pfarrer Markus Tüshaus stammt aus Marl, wo er 1973 geboren wurde und aufgewachsen ist. Pfingsten 2001 wurde er in Münster zum Priester geweiht. Als Vikar war er fünf Jahre lang in der Pfarrei am Sterbeort des Heiligen Ludgerus in Billerbeck tätig. Ab 2006 hat der Geistliche verschiedene Aufgaben in Münster übernommen. So war er als Seelsorger für ein Studentenwohnheim des Bistums tätig.


Anzeige

Mi., 11.10.2017

Bistum schickt den Schulseelsorger Markus Tüshaus zur Unterstützung nach Sendenhorst Katholische Gemeinde bekommt Verstärkung

Pfarrer Markus Johannes Tüshaus  

Sendenhorst/Albersloh - Pfarrer Markus Johannes Tüshaus kommt zur Unterstützung in die Sendenhorster katholische Gemeinde. Der Schulseelsorger am Gymnasium St. Mauritz wir 30 Prozent seiner Arbeitszeit in St. Martinus und Ludgerus verbringen.


Mi., 11.10.2017

Besuch in Kirchberg Ein Blick in die Geschichte

Eine Stippvisite an dem Baum, den der ehemalige Oberst der Martinus-Schützen, Franz Keweloh, 1990 gepflanzt hatte, durfte im Besuchsprogramm in Kirchberg nicht fehlen.

Sendenhorst - Das lange Wochenende um den „Tag der Deutschen Einheit“ nutzten 13 Mitglieder der Ehrenabteilung der St.-Martinus-Schützen, um die Partnerstadt Kirchberg in Sachsen zu besuchen.


Di., 10.10.2017

„Zu Fuß zur Schule“ Bitte nicht mit dem Elterntaxi

Zu Fuß in die Schule: Paul, Theresa, Kira und Hendrik (v.li.) haben gemeinsam mit ihren Mitschülern an der Aktion teilgenommen. Unter den Teilnehmern, die alle fünf Tage nicht mit dem Auto gebracht wurden, verloste die Grundschule kleine Geschenke, die Barbara Schacht überreichte.

Sendenhorst - „Es ist einfach total gefährlich“, finden Ilka Nüßing und ihre Kollegen der Kardinal-von-Galen-Grundschule. „Die Kinder gehen morgens zwischen den parkenden Autos her und werden ganz schlecht gesehen, gerade jetzt in der Dämmerung“, meint die Lehrerin. Daher nimmt die Schule seit einigen Jahren im Herbst an den Aktionstagen „Zu Fuß zur Schule“ teil. Von Anke Weiland


Di., 10.10.2017

Sven Henric Olde stellt in der Galerie von Dr. Lydia Brüll aus Jedes Buch ist ein Unikat

„In der Ferne die Möwen“: Das Buch mit seinen Texten und Bildern ist die Abschlussarbeit des jungen Künstlers, die mit der Note „Sehr gut“ bewertet wurde.

Sendenhorst - Sven Henric Oldes Abschlussarbeit zum „Master of Arts“ an der Fachhochschule Bielefeld ist ein künstlerisches Buchobjekt. In der Galerie von Dr. Lydia Brüll an der Hoetmarer Straße erhält der Nachwuchskünstler vom 18. Oktober bis zum 25. November die Gelegenheit, sein Werk zu präsentieren. Von Annette Metz


Mo., 09.10.2017

Gegen Autotür gefahren Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Gegen Autotür gefahren: Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Sendenhorst - Ein Fahrradfahrer hat sich in Sendenhorst schwer verletzt. Er fuhr gegen die von einem BMW-Fahrer geöffnete Autotür und stürzte. 


Mo., 09.10.2017

Friedhofsweg/Wolbecker Straße Schlechte Einsicht

Stück für Stück muss man sich weit aus dem Friedhofsweg vortasten, um zu erkennen, ob man einbiegen kann. Fahrzeuge, die auf dem ersten Platz des Stellstreifens stehen, nehmen die Sicht.

Albersloh - Abbiegen aus dem Friedhofsweg auf die Wolbecker Straße – das kann in Albersloh durchaus schon einmal zu einer schwierigen Angelegenheit werden. Von Annette Metz


Mo., 09.10.2017

Kinder-Theater-Projekt des Sendenhorster Ensembles Als Jim und Lukas auf die Bühne

Die meisten kennen Jim Knopf und Lukas, den Lokomotivführer, aus den bekannten Inszenierungen der Augsburger Puppenkiste. In den kommenden Wochen möchte das Sendenhorster Ensemble in Zusammenarbeit mit dem Jugendzentrum „Hotspot“ eine eigene Version mit jungen Schauspielern erarbeiten.

Sendenhorst - In Kooperation mit dem Jugendzentrum Hotspot startet das Sendenhorster Ensemble am Donnerstag, 12. Oktober, mit einer neuen und mittlerweile fünften Kindertheaterproduktion im Haus Siekmann.


So., 08.10.2017

RVA-Herbstritt Mit Geschick im Sattel die Fuchsschwänze stibitzt

Mit dem nötigen Jagdinstinkt konnten sich Marie Große Perdekamp, Julia Balder und Jule Weber (v.l.) den Titel als Fuchsmajorinnen sichern.

Albersloh - Marie Große Perdekamp, Julia Balder und Jule Weber sind die neuen Fuchsmajorinnen des RV Albersloh Von Christiane Husmann


So., 08.10.2017

Karin Hildebrandt verabschiedet Viele Jahre die Frauenhilfe geprägt

Karin Hildebrandt (4.v.r.) verlegt ihren Wohnort nach Ahlen. Viele gute Wünsche gaben ihr (v.l.) Pfarrer Manfred Böning, Brigitte Malek (Bezirksverband der Frauenhilfe), Karin Kirchner (Frauenhilfe Sendenhorst), Pastorin Ute Böning und die Presbyterinnen Gerlinde vom Werth, Gisela Ferrarotto und Ina Morgenstern mit auf den weiteren Weg.

Sendenhorst - Am gestrigen Sonntag verabschiedete die Evangelische Kirchengemeinde Karin Hildebrandt aus ihrer Leitungsfunktion bei der Frauenhilfe. Von Annette Metz


Sa., 07.10.2017

„Tage der offenen Türen“ Einblicke in den Kita-Alltag

„Tage der offenen Türen“  können Eltern nutzen, um sich über die Einrichtung zu informieren, damit die Auswahl leicht fällt.

Sendenhorst/Albersloh - Eltern, die sich über die örtlichen Kindertagesstätten – die kirchlichen Einrichtungen sowie die Kita Maria Montessori – informieren möchten, sollten sich einige Termine notieren.


Fr., 06.10.2017

Stadtradel-Aktion Klassenkasse aufgebessert

Sie haben sich aktiv und mit Erfolg beteiligt: Die Klasse 6b der Realschule und zahlreiche erwachsene Radler sind im Aktionszeitraum viele Kilometer geradelt und haben somit gut sechs Tonnen CO² eingespart.

Sendenhorst/Albersloh - Als vollen Erfolg werten die Organisatoren der Stadt die diesjährige „Stadtradel“-Aktion. Immerhin wurde mit insgesamt 47 560 zurückgelegten Kilometern im Zeitraum vom 8. bis zum 28. Juni ein neuer Rekord aufgestellt. Die meisten Kilometer in der Gruppenwertung verbuchten dabei Sechstklässler der Realschule. Von Anke Weiland


Fr., 06.10.2017

Sendenhorst Die Sieger der „Stadtradel“-Aktion

Die meisten Teilnehmer hatten die Teams: Klasse 6b der Realschule St. Martin (34 Teilnehmer), Grün-Weiß Albersloh (32 Teilnehmer), ADFC (27 Teilnehmer). Die meisten Kilometer hat das Team der Klasse 6b der Realschule St. Martin zurückgelegt (12.881 Kilometer), dann folgt Grün-Weiß Albersloh (11.616) und ADFC (8789).


Fr., 06.10.2017

Zustand der Linden Ortstermin in der Promenade

Die SPD Sendenhorst will einem Fachmann über den Zustand der Bäume in der Promenade sprechen und lädt die Bürger dazu ein.

Sendenhorst - Am Dienstag, 10. Oktober, trifft sich der SPD-Ortsverein um 17 Uhr mit einem Fachmann für Baumpflege, um den Zustand der Bäume an der Promenade in Augenschein zu nehmen. Dazu sind auch alle interessierten Bürger eingeladen.


Do., 05.10.2017

Sechste BIM zog viele Schüler an Teamfähigkeit wird groß geschrieben

Interessiert hörten die Schüler dem Kommissaranwärter Nils Baumhögger zu, der die Einstellungsvoraussetzungen zum Polizeibeamten erklärte.

Sendenhorst - Teamfähig müssen sie alle sein. Das ist wohl die meist genannte Fähigkeit, die sich Ausbilder wünschen. Von Anke Weiland


Do., 05.10.2017

Konzert der Stadt- und Feuerwehr-Kapelle Melodien aus Film und Fernsehen

In Burlo bereiteten sich die Musiker der Stadt- und Feuerwehr-Kapelle auf ihre Konzerte in der Aula der Realschule St. Martin vor.

Sendenhorst - Die Stadt- und Feuerwehr-Kapelle hat für ihr diesjähriges Konzert viele kultige Melodien aus verschiedenen Fernsehserien und TV-Sendungen, vom Tatort bis zum Traumschiff, einstudiert.


Do., 05.10.2017

Aktion der Bürgerstiftung Adventskalender für den guten Zweck

Ab Freitag werden die Advents-Kalender der diesjährigen Bürgerstiftungs-Aktion zum Preis von fünf Euro verkauft. Die Kalender-Nummer ist gleichzeitig auch die Losnummer, die an den täglichen Verlosungen teilnimmt.

Sendenhorst/Albersloh - An diesem Wochenende startet der offizielle Verkauf der Adventskalender der Bürgerstiftung Sendenhorst Albersloh. Der Erlös der Kalenderaktion kommt direkt den Projekten der Bürgerstiftung zugute.


Mi., 04.10.2017

Erweiterung des Reha-Zentrums am St.-Josef-Stift „Investition in die Zukunft“

Aufbruchstimmung im Reha-Zentrum am St.-Josef-Stift:  Seit dem 2. Oktober wird das Erweiterungsgebäude belegt. Mitarbeiter des Stammteams begrüßten bei einem „Kick-off“-Workshop die neuen Kolleginnen und Kollegen.

Sendenhorst - Es herrscht Aufbruchstimmung im Reha-Zentrum am St.-Josef-Stift:  Seit dem 2. Oktober wird das Erweiterungsgebäude belegt. Mitarbeiter des Stammteams begrüßten bei einem „Kick-off“-Workshop die neuen Kolleginnen und Kollegen.


Di., 03.10.2017

Münsterland-Giro Hunderte von „Jedermännern“ rasen durch die Sendenhorster Innenstadt

Münsterland-Giro: Hunderte von „Jedermännern“ rasen durch die Sendenhorster Innenstadt

Sendenhorst - Die Amateur-Rennradfahrer dominierten am Dienstagmorgen das Bild in der Sendenhorster Innenstadt. Unter ihnen waren auch viele heimische Sportler. Von Josef Thesing


Di., 03.10.2017

Flüchtling Lotferahaman Akhtari absolviert eine Einstiegsqualifizierung Von der Feuerwehr an die Werkbank

Bei der Feuerwehr hat Heiko Ohlscher (li.) den jungen Flüchtling Lotferahaman Akhtari kennengelernt. Jetzt arbeiten beide beim Maschinenbauer WF zusammen, wo der Afghane seine Einstiegsqualifizierung absolviert.

Sendenhorst - Lotferahaman Akhtari ist glücklich. Seit dem 1. September ist er ein Teil der WF Maschinenbau- und Blechformtechnik GmbH & Co. KG. Der Flüchtling aus Afghanistan hat eine Einstiegsqualifizierung für die Ausbildung begonnen. Der Kontakt kam bei der Freiwilligen Feuerwehr zustande.


Di., 03.10.2017

Münsterland Giro Vorfahrt für Radsportler

Die Karte zeigt den Streckenverlauf in Sendenhorst. Die blaue Linie markiert die gesperrten Straßen.

Sendenhorst - Wenn heute in Münster die Rennen für den Münsterland-Giro gestartet sind, geht in vielen Bereichen der Domstadt und im Kreis Warendorf zwischenzeitlich verkehrsmäßig nicht viel. Zahlreiche Straßen werden gesperrt. Auch in Sendenhorst sind Straßen gesperrt. Von Josef Thesing


Mo., 02.10.2017

Wehrleute trainieren den Umgang mit Gefahrgut „Chemikalien-Unfall“ auf Speditionsgelände

In Spezialschutzanzügen öffneten die Wehrleute einen Lkw, aus dem, so die Simulation, Chemikalien ausliefen.

Sendenhorst - Ein Chemie-Unfall beschäftigte die Sendenhorster Feuerwehr. Doch das zum Glück nur bei einer großen Übung. Von Josef Thesing


1526 - 1550 von 1962 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.