Sa., 22.07.2017

Bestandsaufnehmen der Stadt: der Nordgraben Schöne alte Häuser

Das Fachwerk-Ensemble in Höhe des Nordgrabens 36 prägt die kleine Straße entscheidend mit. Aber es gibt noch weitere Fachwerkgebäude, wie die unteren Bilder zeigen.

Sendenhorst - In der Zukunft wird sich vieles um die Frage drehen, wie die Stadt weiter entwickelt werden soll. Dazu haben Politik und Verwaltung eine kritische Bestandsaufnahme erstellen lassen. In einer neuen Serie stellen die Westfälischen Nachrichten einzelne Quartiere vor. Den Auftakt macht der Nordgraben. Von Josef Thesing

Fr., 21.07.2017

Die Analyse Blick von außen

Wie soll sich der Kernbereich von Sendenhorst weiter entwickeln? Nach einigen „Bausünden“ in den vergangenen Jahrzehnten beschäftigen sich Politik und Verwaltung derzeit intensiv mit dieser Frage. In diesem Zusammenhang hat das Büro „Planquadrat Dortmund“ eine interessante Analyse des Ist-Zustandes erstellt.


Fr., 21.07.2017

Ausflug der Albersloher Feuerwehr Mit Rädern und Booten auf Tour

Auf der Werse ging es für die Feuerwehrleute flussabwärts in Richtung Pleistermühle.

Albersloh - Mit Fahrrädern und Booten ging die Albersloher Feuerwehr auf Tour. Die 40 Teilnehmer paddelten mit acht Booten von Gremmendorf zum „Nobis Krug“.


Fr., 21.07.2017

Bernhard Daldrup diskutiert mit BVB-Präsident Dr. Reinhard Rauball Profisport und Ehrenamt

Dr. Reinhard Rauball verwies in der Diskussionsrunde auch auf die wirtschaftliche Bedeutung des Profisports. Er diskutierte mit dem Sendenhorster Bernhard Daldrup (li.).

Sendenhorst - Um Profisport und das Ehrenamt ging es bei einer Diskussionsrunde im Dortmunder Signal-Iduna-Park. Am Tisch saßen der Sendenhorster SPD-Bundestagsabgeordnete Bernhard Daldrup und BVB-Präsident Dr. Reinhard Rauball.


Anzeige

Do., 20.07.2017

Ausflug des Jugendwerks Abenteuer im Kletterwald

Zwölf Kinder nahmen am Ausflug des Jugendwerks in den Kletterwald teil.

Sendenhorst/Albersloh - Bei ersten Sommerferienausflug des Jugendwerks machten sich zwölf Kinder im Alter von zehn bis 14 Jahren und drei Mitarbeiterinnen des Jugendwerks machten sich auf den Weg zum Kletterpark in Ibbenbüren.


Do., 20.07.2017

Afrika-Tag der Stadt- und Feuerwehrkapelle Kana Kankunda – Tanz der Vögel

Gemeinsam im Rhythmus: 20 Kinder machen beim Afrika-Tag der Stadt- und Feuerwehrkapelle mit. Es wird getrommelt, gesungen, getanzt und gemalt.

Sendenhorst - „Afrikanische Zauberwelt mit Nakunama erleben“: Dazu lud die Stadt- und Feuerwehrkapelle im Rahmen des Ferienprogramms „Sommerlaune“ ein. Von Anke Weiland


Do., 20.07.2017

Geistlicher aus Nigeria kann nicht einreisen Kein Visum – Gottesdienste fallen aus

Probleme mit dem Visum verhindern die Ferienvertretung eines Priesters aus Nigeria.

Sendenhorst/Albersloh - Ein Priester aus Nigeria, der in Deutschland promoviert hat, sollte in der Kirchengemeinde St. Martinus und Ludgerus eine vierwöchige Ferienvertretung übernehmen. Das hatte das Bistum Münster zugesagt. Doch es kam anders: Der Geistliche hat kein Einreisevisum erhalten. Nun fallen einige Gottesdienste aus.


Do., 20.07.2017

Ein Zuhause für „Tschernobyl-Kinder“ Ein Lächeln als Dank

Bereits zum zehnten Mal beherbergen Heidi und Rainer Haverkamp Kinder aus Tschernobyl. Diesmal dürfen sich Polina und Christina (2.v.re.) über einen erholsamen Aufenthalt im Münsterland freuen.

Albersloh - Rainer und Heidi Haverkamp haben bereits zum zehnten Mal in Folge Kinder aus der Tschernobyl-Region aufgenommen. Sie bieten ihnen eine erholsame Zeit in ihrem Zuhause. Von Christiane Husmann


Mi., 19.07.2017

Lkw fahren sich in der engen Kurve gegenseitig fest Verkehrschaos auf der Südstraße

Nichts geht mehr auf der Südstraße. Für die beiden Lkw ist die Kurve einfach zu eng, so dass sie und andere Autos auch auf die Bürgersteige ausweichen müssen.

Sendenhorst - Wenn sich dann zwei Lkw auf schmalen Nebenstraßen wie in der Kurve der Südstraße/Ecke Kühl begegnen, ist Chaos vorprogrammiert – zumal dann, wenn auch noch jede Menge Pkw-Fahrer unterwegs sind. Und so kam es dann auch. Von Josef Thesing


Mi., 19.07.2017

Wettkampf am Butterpatt Bernd Hellmann trifft am besten

Sieger Bernd Hellmann erhielt die Glückwünsche vom Hegeringleiter Mathias Meckmann (re.).

Albersloh - Die Mitglieder des Hegerings Albersloh-Alverskirchen haben am Butterpatt die besten Schützen ermittelt. Bernd Hellmann holte die Schale.


Mi., 19.07.2017

Sportverein lädt zum Oktoberfest ein Grün-weißer Wiesenzauber

Schon mal zur Anprobe in Dirndl und Lederhose geschlüpft sind Mitglieder des DJK Grün-Weiß Albersloh, die auf viele Festgäste hoffen, mit denen sie ausgelassen das Oktoberfest im September feiern wollen.

Albersloh - Grün-Weiß Albersloh feiert ein zünftiges Oktoberfest. Am Samstag, 22. Juli, gibt’s Karten. Von Christiane Husmann


Mi., 19.07.2017

ADFC-Ortsgruppe radelt nach Lippstadt Zwei Tage lang nicht nur im Sattel

Gruppenfoto in Lippstadt: Während ihrer Zwei-Tages-Tour nahmen die 20 Radler rund 130 Kilometer unter die Reifen.

Sendenhorst - 130 Kilometer ist die ADFC-Ortsgruppe bei ihrer Zwei-Tages-Fahrt geradelt. Ziel war unter anderem Lippstadt.


Mi., 19.07.2017

Kirchengemeinde unterstützt in Afrika den Kauf von Tanks Damit das Wasser nicht versickert

Das Wasser ist nur kurze Zeit nutzbar. Dann ist es in der heißen Sonne verdunstet.

Sendenhorst - Die Kirchengemeinde St. Martinus und Ludgerus unterstützt den Kauf von Tanks in Tansania, damit das Brunnenwasser gespeichert werden kann. Die große Trockenheit der Jahre 2015 und 2016 hatte bereits einige Verzögerungen beim Aufbau des Ausbildungszentrums für benachteiligte Jugendliche verursacht.


Di., 18.07.2017

Sendenhorst Das Projekt Cor Ardens Mlandizi

Seit September 2012 betreibt der Spiritaner-Mönch Father Peter Kilasara das CAM-Projekt (Cor Ardens Mlandizi) mit dem Ziel, ein Ausbildungszentrum für ehemalige Straßenkinder und benachteiligte Jugendliche aufzubauen.


Di., 18.07.2017

„Ferienspiele“ starten mit Kochvormittag Buntes Menü

Nach dem Kochen wurde gemeinsam an der langen Tafel gegessen.

Albersloh - Zu Beginn der „Ferienspiele“ in Albersloh kochten die Kinder gemeinsam ein buntes Menü.


Di., 18.07.2017

Nachbarschaft „Am Gänsegarten“ besucht den Mühlenhof Geschichte ist lebendig

Die Bockwindmühle aus dem zwölften Jahrhundert hatte es den „Gänsegärtnern“ aus Sendenhorst besonders angetan.

Sendenhorst - Der traditionelle Jahresausflug der Nachbarschaft „Am Gänsegarten“ führte zum Mühlenhof in Münster.


Di., 18.07.2017

Schulprojekt für Drittklässler Kreativer Briefverkehr

Mit Feuereifer waren die Drittklässler aus Vorhelm und Sendenhorst bei der Sache und nutzten jede freie Minute in den Freiarbeitsphasen, um an ihren „Werken“ zu arbeiten. Die Ergebnisse wurden zum Abschluss im Hofatelier Krass präsentiert.

Sendenhorst - „Ich bin ICH! Wer bist DU?“ So lautete der Titel des Projekts, an dem der Sendenhorster Jürgen Krass im Rahmen des Landesprogramms NRW „Kultur und Schule“ mit Schülern der dritten Klassen der Grundschulen in Vorhelm und Sendenhorst zwei Stunden wöchentlich in der Schule gearbeitet hatte. Über Wochen entwickelte sich dabei ein kreativer Briefverkehr.


Mo., 17.07.2017

„SC Bölkstoff United“ gewinnt den Ortspokal Voller Körpereinsatz und bedauerliche Verletzungen

Die Spieler von neun Mannschaften bewiesen beim Ortspokalturnier Fairness und Talent am Ball. Nicht allzu häufig mussten die Jugendschiedsrichter Ole Fischer, Sandro Bördemann, Jasper Wieczorek und Tim Neufert ihre Pfeifen benutzen.

Albersloh - Beim Ortspokalturnier ging es auch diesmal wieder rasant zur Sache – einige Verletzungen inklusive. Am Ende gewann der „SC Bölkstoff United“ den Ortspokal. Von Christiane Husmann


Mo., 17.07.2017

„Bergfest“ für die Tschernobyl-Aktion Deutsch-weißrussische Freundschaft

Gemeinsam mit ihren Gastgebern und den zahlreichen Unterstützern genossen die Kinder und deren Gasteltern das Bergfest auf dem Hof Budde.

Albersloh/Sendenhorst/Drensteinfurt - Seit zwei Wochen sind die Kinder aus der Tschernobyl-Region nun in Albersloh, Sendenhorst und Drensteinfurt. Gemeinsam mit ihren Gasteltern und anderen Unterstützern haben sie das traditionelle „Bergfest“ gefeiert. Mit Tänzen, Liedern und Gedichten überraschten die Kinder aus Weißrussland ihre Gastgeber – und zwar auf Deutsch. Von Christiane Husmann


Mo., 17.07.2017

Körnerkissen brennt in Mikrowelle Feuerwehr löscht Küchenbrand

Diese Mikrowelle brannte in der Küche am Stofferskamp aus.

Sendenhorst - Ein brennendes Körnerkissen in der Mikrowelle hat am Stofferskamp einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst.


Mo., 17.07.2017

Schulgarten-AG an der Montessori-Schule Viel mehr als Obst und Gemüse

Die Arbeit im Schulgarten macht den Schülern der AG viel Spaß. Nebenbei lernen sie viele praktische Anwendungen.

Sendenhorst - Überall grünt und blüht es. „Endlich kann geerntet werden“, freuen sich die Schüler der fünften und sechsten Klassen der Montessori-Gesamtschule, die in der Schulgarten-AG fleißig sind. Von Anke Weiland


So., 16.07.2017

25 Jahre Wirbelsäulenchirurgie im St.-Josef-Stift Vom Novum zum Leuchtturm

Zum Silberjubiläum der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie gratulierten dem aktuellen Chefarzt Dr. Christian Brinkmann (Bildmitte mit Ehefrau Dr. Petra Brinkmann und Tochter Christina) der ehemalige Geschäftsführer Werner Strotmeier, Geschäftsführerin Rita Tönjann und Kuratoriumsvorsitzender Andreas Hartleif (v.l.) sowie Pflegedirektor Detlef Roggenkemper, Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Michael Hammer (3.u.2.v.r.) und stellvertretender Geschäftsführer Ralf Heese.

Sendenhorst - Die Gründung der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie im St.-Josef-Stift war vor 25 Jahren eine weitsichtige Entscheidung, denn heute trägt sie reiche Früchte und gab Anlass, in Dankbarkeit im Landhotel Bartmann zurückzublicken.


Sa., 15.07.2017

Grundschule schätzt Unterstützung von Jung und Alt Dank an alle Ehrenamtlichen

Die Pausenhelfer der vierten Klassen bekamen zum Schuljahresende ihre Urkunden von Lehrerin Kirstin Krause.

Sendenhorst - Auch in der Kardinal-von-Galen-Grundschule haben sich die ehrenamtlichen Helfer mittlerweile etabliert. „In vielen Bereichen sind sie zu finden, und ohne ihren selbstlosen Einsatz wären viele Dinge im Schulalltag nicht zu schaffen“, heißt es seitens der Schulleitung.


Sa., 15.07.2017

Sendenhorst Lesepaten, Lesestuben- und Verkehrshelfer

Aktuelle Lesepaten sind: Margot-Anne Althoff, Ursula Bartmann, Renate Fromann, Elke Glaser, Susanne Konrad, Bernd Klotz, Beate Kurz, Ursula Lienenkämper, Ingrid Majunke, Ursula Poppenborg, Hannelore Suntrup und Gisela Weiß.


Sa., 15.07.2017

Sendenhorst Die Pausenhelfer der vierten Klassen

In den Pausen sind Dominik Breuer, Luca Perrone, Chiara Kraus, Moritz Koch, Nele Hegemann, Nele Sotgiu, Nico Becker, Yannik Flohr, Lisa-Cherie Lichtenscheidt, Franziska Wrzeciono, Nele Bier, Jolina Funke, Talissa Gudzian, Pauline Sordon, Nina Stübbe-Holtkötter, Elia Wagner, Jonna Lohmann, Till Lackmann, Leon Masur, Connor Köth, Jost Hille, Daria Zihang


1576 - 1600 von 1798 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.