Di., 15.08.2017

Performance und Musik Die „Karawane“ zieht zum Konzert

Im Haus Siekmann spielen das „Tropical Turn Quartett“ (oben) und die „Blues-Company“.

Sendenhorst - Der Förderverein Haus Siekmann startet ins Herbstprogramm. Den Auftakt bildet am Samstag, 2. September, die Performance „Karawane“. Anschließend gibt es im Haus Siekmann ein Konzert.

Mo., 14.08.2017

„Küchenterz“-Konzert im Kunstatelier Weiche Töne zwischen Skulpturen

Besonderes Konzert: Der aus Japan stammende Kiyohiko Kudo begeisterte mit seinem Spiel auf dem Marimbaphon. Dr. Susanne Schulte von der GWK (unten, li.) und die Sendenhorster Künstlerin Silke Reberg (unten, re.) begrüßten das Publikum.

Sendenhorst - Im Rahmen der „Küchenterz“-Konzertreihe der „Gesellschaft zur Förderung der Westfälischen Kulturarbeit“ trat der aus Japan stammende Kiyohiko Kudo am Marimbaphon im Atelier der Künstlerin Silke Rehberg auf. Er interpretierte unter anderem klassische Werke von Johann Sebastian Bach und Claude Debussy. Von Axel Engels


Mo., 14.08.2017

AKC-Kanuten paddeln in Tirol Im wilden Wasser

Nach den starken Regenfällen forderten die Wildwasserflüsse in Tirol den Kanuten viel Können und Konzentration ab. Belohnt wurden sie mit atemberaubenden Erlebnissen.

Albersloh - 15 Kanuten des AKC nahmen an der Wildwasserwoche der Kanuverbände NRW und Niedersachsen teil und verbrachten eine Woche in Lienz im österreichischen Tirol, um dort Wildwasser zu erleben.


Mo., 14.08.2017

Auseinandersetzung in der Flüchtlingsunterkunft 24-Jähriger schlägt mit Teekanne zu

 

Sendenhorst - In der Flüchtlingsunterkunft am Mergelberg gab es eine Auseinandersetzung. Dabei schlug ein Bewohner einem anderen mit einer Teekanne auf den Kopf. Von Josef Thesing


Anzeige

Mo., 14.08.2017

Auf der Landesstraße 851 geht nichts – aber trotzdem versucht es manch einer Das Navi kennt den Weg – nicht

250 000 Tonnen Erde werden bewegt, und für Autofahrer geht nichts. Aber es gibt Fahrer, die dem Navi mehr trauen als den Absperr-Schildern

Sendenhorst - Auf der Landesstraße 851 gibt es kein Durchkommen nach Drensteinfurt. Aber das glaubt nicht jeder, der dem Navi mehr vertraut als den Schildern. Von Josef Thesing


Mo., 14.08.2017

Schäfer Benno Rehbaum ist Schäfer aus Leidenschaft „Ich lebe meinen Traum“

Schäfer Benno und seine Schafe: Das gehört zusammen.

Albersloh - Eigentlich hat er Kfz-Mechaniker gelernt. Doch heute ist Benno Rehbaum Schäfer aus Überzeugung. Der Autodidakt, der auch im BUND mitarbeitet, betreut gemeinsam mit seinen Hunden 250 Mutterschafe, Lämmer und noch andere Tiere. Seine Schafe und Ziegen lässt er auf verschiedenen Flächen weiden – auch in Dorf und Stadt. Und gegessen werden die Tiere natürlich auch. Von Christiane Husmann


So., 13.08.2017

Zeit in Sendenhorst hat Anja Bauckmann bestärkt, Pastoralreferentin zu werden „Ich bin katholisch vorbelastet“

Anja Baukmann hat ihre Ausbildung in Sendenhorst abgeschlossen und beginnt als neue Pastoralreferentin in der Pfarrei St. Ludger in Selm.

Sendenhorst/Selm - Anja Bauckmann wurde in Sendenhorst zur Pastoralreferentin ausgebildet. Die Zeit hier hat sie nach einigen Zweifeln bestärkt, genau das sein zu wollen. Sie blickt dankbar auf die Zeit in St. Martinus und Ludgeruis zurück.


Sa., 12.08.2017

Pläne für St. Ludgerus Langer Weg bis zur Umgestaltung

So sieht es heute in St. Ludgerus aus. Künftig soll der Kirchenraum für den „normalen Betrieb“ verkleinert werden.

Albersloh - Bis die Ludgeruskirche umgestaltet ist, wird es noch einige Zeit dauern. Jetzt ist erstmal das Bistum gefragt – auch wegen der Kosten.


Fr., 11.08.2017

Schützenfest der Ehrengarde Felix Gravermann regiert

Nach dem Königsschuss feierten die Gardisten ihren neuen Regenten Felix Gravermann.

Sendenhorst - Die Ehrengarde hat einen neuen König: Felix Gravermann. Er regiert gemeinsam mit Denise Timmreck.


Fr., 11.08.2017

Firmfahrt nach Frankreich Auf den Spuren des Heiligen

So wurde der Heilige Martin seinerzeit von einem Künstler gesehen.

Sendenhorst/Albersloh - 17 Jugendliche starten am frühen Donnerstagmorgen, 17. August, gemeinsam mit ihren Katecheten zur Firmfahrt nach Frankreich.


Fr., 11.08.2017

Ferienprogramm der SPD Kinder schnitzen im Bürgerwald Pfeil und Bogen

Ferienprogramm der SPD : Kinder schnitzen im Bürgerwald Pfeil und Bogen

Zahlreiche Kinder haben am Ferienprogramm im Bürgerwald teilgenommen. Dabei wurde auch kräftig geschnitzt.


Fr., 11.08.2017

Stadt im Wandel: der Westgraben Der Westgraben ist anders

Das geschichtsträchtige Anwesen Bonse und ein bunter Mix von Baustilen aus verschiedenen Epochen prägen den Westgraben ebenso wie die Gärten direkt an der kleinen Straße.

Sendenhorst - Der Westgraben ist anders als die anderen Gräben des Rings um den Stadtkern. Und das vor allem, weil er weniger dicht bebaut ist als die übrigen Bereiche des Grabenrings. Das liegt auch an zwei prägenden Gebäudeensemblen. Von Josef Thesing


Fr., 11.08.2017

Der Schornstein an der Promenade Die ehemalige Brennerei Bonse

Zwischen Westgraben, Südstraße und der Südenpromenade befinden sich die Gebäude der ehemaligen Brennerei Bonse als prägendes Ensemble. Die Kornrennerei wurde 1880 von Theodor Bonse gegründete. Sein Sohn Eberhard Bonse errichtete dazu einen Schornstein jenseits der früheren Grabenanlage an der heutigen Promenade.


Do., 10.08.2017

„Sommerlaune“: Kinder bereiten Picknick-Leckereien zu Apple-Cooler und „Kacki-Kekse“

Gemeinsam schmeckt‘s am Besten: Tim, Vito, Laura, Chara und Mia (v.li.) genießen die selbst gemachten Leckereien beim Picknick mit Irmelin von Soosten.

Sendenhorst - „Picknick-Leckereien für Kinder“ lautete ein Angebot im „Sommerlaune“-Ferienprogramm. Ernährungsfachfrau Irmelin von Soosten hatte zahlreiche Rezepte im Gepäck und auch die Zutaten bereits besorgt. Und so ging’s in der Küche im evangelischen Gemeindehaus zur Sache. Von Anke Weiland


Do., 10.08.2017

Neue Toilettenanlage an der Ludgerusschule Noch sieht es ein bisschen aus wie im Rohbau

Die Handwerker montieren derzeit die neuen Toiletten. Bis alles fertig ist, ist noch jede Menge zu tun.

Albersloh - Die Ludgerusschule bekommt eine neue Toilettenanlage. Noch sieht es dort aber fast so aus wie in einem Rohbau. Von Josef Thesing


Do., 10.08.2017

Stadt will das Areal „Alte Stadt“ umwandeln Sonniger Spielplatz ohne Kinder

Der Spielplatz „Alte Stadt“ ist in einem ganz passablen Zustand.

Sendenhorst - Der Spielplatz „Alte Stadt“ ist noch relativ gut in Schuss. Aber auch er ist, wie andere in der Stadt, wenig besucht. Die Stadt will ihn dauerhaft in einen naturnahen „Aufenthaltsraum“ umgestalten. Von Josef Thesing


Mi., 09.08.2017

Erfolgreiche Azubis Ein Dachstuhl und ein schöner Teeschrank

Tischlerin Annika Kahmann und Zimmermann Johannes Große Bockhorn (r.) haben ihre Ausbildung mit Bravour bestanden. Betriebsinhaber Matthias Bartmann gratuliert.

Albersloh - Die Tischlerin Annika Kahmann und der Zimmermann Johannes Große Bockhorn gehören zu den besten Azubis in der Region. Gelernt haben sie in der Albersloher Tischlerei Bartmann. Als Prüfungsbester für die Innung Warendorf hat sich Johannes Große Bockhorn für den Landeswettbewerb am 1. September qualifiziert. Von Christiane Husmann


Mi., 09.08.2017

Unfall auf der Landesstraße 586 Fahranfänger landet im Graben

 

Sendenhorst - Aud der Landesstraße 586 ist ein junger Fahranfänger in den Graben gerauscht. Die Polizei vermutet, dass er unter Drogeneinfluss stand.


Mi., 09.08.2017

Seit 40 Jahren bei der Volksbank Als das Bargeld im Automaten verschwand

Brunhilde Fronholt arbeitet seit 40 Jahren bei der Volksbank in Albersloh.

Albersloh - Seit 40 Jahren arbeitet Brunhilde Fronholt bei der Volksbank in Albersloh. Als sie begann, gab es noch keinen Geldautomaten.


Di., 08.08.2017

900 Gäste feierten Sommerparty Landjugend startet große Sause

Im Zelt ging die Post ab. Auf der Tanzfläche rockten die Jugendlichen und jungen Erwachsenen ordentlich ab.

Albersloh - Beste Stimmung herrschte bei der Sommerparty der Landjugend. 900 Gäste feierten ausgelassen.


Di., 08.08.2017

Ferienaktion auf dem Bauernhof Kinder „ackern“ auf dem Stoppelfeld

„An Bord“ der großen Maschinen genossen die Kinder den Nachmittag in Albersloh auf dem Acker und Hof von Burkhard Schulze Dernebockholt.

Sendenhorst - Was macht der Landwirt bei der Ernte? 15 Kinder erfuhren es bei der FIZ-Ferienaktion auf dem Hof von Burkhard Schulze Dernebockholt.


Di., 08.08.2017

Die Bücherei in der Ferienzeit Ein Buch für den Sonnenuntergang

Reinhard Bücker liest gerne Krimis mit historischem Hintergrund. In der KöB St. Martin ist er auch dieses Mal wieder fündig geworden.

Sendenhorst - Ferienzeit ist auch Lesezeit. Das wird in der KöB St. Martin besonders deutlich. Denn dort herrscht auch im Sommer Hochbetrieb. Die Leser versorgen sich auch mit Lektüre für den Urlaub – wie Stammgast Reinhard Bücker, der historische Krimis am liebsten abends am Meer beim Sonnenuntergang liest. Von Anke Weiland


Mo., 07.08.2017

Ausstellung in der Montessori-Schule Egli-Figuren zeigen das Leben von Martin Luther

Mit solchen Egli-Figuren wird das Leben des Reformators Martin Luther in der Montessori-Schule nachgestellt.

Sendenhorst - Aus Anlass des Reformationsjubiläums findet in der Montessori-Gesamtschule vom 19. Oktober bis zum 19. November eine Egli-Ausstellung statt. Gruppen können sich schon jetzt anmelden.


Mo., 07.08.2017

Klassentreffen des Einschulungsjahrgangs 1943 Störenfriede saßen bei den Mädchen

Im Jahr 1943 waren sie eingeschult worden. Beim Klassentreffen ließen die ehemaligen Schüler der „Roten Schule“ die Vergangenheit in gemütlicher Runde wieder aufleben.

Albersloh - Früher ging es in der Schule – und auch im Leben – anders zu als heute. Und soll hatten sich die ehemaligen Schüler des Einschulungsjahrgangs 1943 bei ihrem Klassentreffen auch viel zu erzählen. Von Christiane Husmann


Mo., 07.08.2017

Abiturienten spenden für Rheumaverband Ein Verein mit vielen wichtigen Aufgaben

Die Abiturientinnen Marie Winkelkötter, Sophie Linnemann, Melanie Kordel, Leonie Watermann und Imke Schemmann übergaben die Spende an Christine Göring. Schulseelsorger Stefan Bagert war ebenfalls dabei (v.li.).

Sendenhorst - Die Abiturienten des St.-Michael-Gymnasiums haben dem Bundesverband Kinderrheuma 936,64 Euro gespendet. Das Geld war im Abi-Gottesdienst gesammelt worden.


1676 - 1700 von 1965 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.