Mo., 15.05.2017

Registrierung als Blutstammzellenspender Ein Mundabstrich reicht aus

Die Mitarbeiterin der Westdeutschen Spender-Zentrale klärte die Veka-Mitarbeiter über das auf, was bei der Registrierung passiert.

Sendenhorst - Die Organisatoren der Aktion zur Registrierung als Blutstammzellenspender auf dem Parkplatz der Veka AG freuten sich am Montagmorgen, dass die Mitarbeiter und die Sendenhorster seinem Aufruf so zahlreich folgen. Mit einem Abstrich von der Mundschleimhaut war (fast) alles erledigt. Von Anke Weiland

So., 14.05.2017

Landtagswahl in Sendenhorst Rehbaum holt den Wahlkreis

Bei einem Fläschchen Bier verfolgte Bürgermeister Berthold Streffing (3.v.li.) gremeinsam mit anderen Interessierten die Präsentation der Ergebnisse im Kommunalforum.

Sendenhorst/Albersloh - Der CDU-Kandidat Henning Rehbaum hat bei der Landtagswahl den Wahlkreis Warendorf II mit beträchtlichem Abstand gewonnen. Ob auch seine Mitbewerberin Annette Watermann-Krass über die Landesliste ins Düsseldorfer Parlament einzieht, war gestern am späten Abend noch nicht errechnet. Von Josef Thesing, Annette Metz


So., 14.05.2017

Probleme bei Arthrose und Arthritis Auch an der Schulter ist Gelenkersatz möglich

Die Chefärzte Dr. Frank Horst (l.) und Dr. Ludwig Bause erläuterten bei der Patientenakademie die Möglichkeiten des künstlichen Gelenkersatzes an der Schulter bei Arthrose und Arthritis.

Sendenhorst - Wenn das Schultergelenk durch Verschleiß oder rheumatisch bedingte Entzündungen gestört sei, könnten konservative Behandlungsmöglichkeiten oder gelenkerhaltende Operationen den Patienten Aufschub geben. Bei sehr starker Zerstörung sei aber eine Versorgung mit einem künstlichen Gelenk möglich. Das war das Thema der Patientenakademie im St.-Josef-Stift.


So., 14.05.2017

St.-Martinus-Schützen hatten den „Lunch Club“ zu Gast Schnitzeljagd und Ponyreiten

Besuch von den Reitern: Bei bestem Wetter genossen die Kinder aus Ahlen den „Waldtag“ in Sendenhorst. Auch Reiten war dabei möglich.

Sendenhorst - Am Samstag hatte der Schützenverein St. Martinus den „Lunch Club“ aus Ahlen im Schützen- und Bürgerwald zu Besuch. Die Sendenhorster bereiteten den Kindern einen schönen Tag.


Anzeige

Sa., 13.05.2017

Erster Integrationskursus Sprache, Politik und Kultur

Geschafft: Von der Stadt, der VHS und von den Lehrern wurden den Teilnehmern des Integrationskurses die Urkunden übergeben. Freude und Stolz waren bei allen Beteiligten groß.

Sendenhorst - 500 Unterrichtsstunden haben sie in ihrer „Klasse“ verbracht, die im Kommunalforum eingerichtet war. Am Ende stand der „Deutsch-Test für Zuwanderer“, und sechs der Männer und Frauen haben diesen mit Auszeichnung bestanden. Von Josef Thesing


Sa., 13.05.2017

Spielplätze könnten abgeräumt werden Kleine Parks zum Verweilen

Das große Foto zeigt einen Teil der Geräte, die auf dem Spielplatz im Echterbrock aufgestellt werden. Das kleine Bild dokumentiert den heutigen Zustand der (gesperrten) Geräte.

Sendenhorst/Albersloh - Zahlreiche Spielplätze in der Stadt müssten eigentlich saniert werden. Doch überall wird das wohl nicht erfolgen: Einige der Anlagen könnten abgeräumt und in kleine Parks umgewandelt werden. Das gilt nicht für den Spielplatz im Echterbrock. Dieser wird im Sommer komplett neu hergerichtet. Von Josef Thesing


Fr., 12.05.2017

Landfrauen Käse am Hafen

Die „Hafenkäserei“ in Münster war das Ziel der Radtour der Rinkeroder und Albersloher Landfrauen.

Rinkerode/Albersloh - Zur „Hafenkäserei“ am Hafen in Münster radelten die Rinkeroder und Albersloher Landfrauen.


Fr., 12.05.2017

Unfall auf der L 586 Kradfahrer kollidiert mit Pkw

Unfall auf der L 586 : Kradfahrer kollidiert mit Pkw

Sendenhorst - Au der Landesstraße 586 ist in Höhe der „Waldmutter“ ein Kradfahrer mit einem Pkw kollidiert. Der Motorradfahrer wurde verletzt. Von Josef Thesing


Fr., 12.05.2017

Ideen-Wettbewerbs für Sporthalle Das „Kind“ hat einen Namen

Vor der „Sporthalle Zur Hohen Ward“ gratulierten Jürgen Mai, Berthold Streffing und Sebastian Sievers (3.,4.u.6.v.li.) dem Erstplatzierten, Heinz Niesmann (2.v.li.), und den weiteren Gewinnern Meike Austermann und Hans Ulrich Menke.

Albersloh - Die neue Sporthalle heißt nun offiziell „Zur Hohen Ward“. Der Name hatte sich bei einem Ideenwettbewerb herauskristallisiert. Nun wurden die Gewinner ausgezeichnet. Von Christiane Husmann


Fr., 12.05.2017

„Kinder helfen Kindern“ Vieles läuft nun ordentlich in Baia Mare

Gemeinsam mit einer Gruppe von Maltesern aus Warendorf war Hermann-Josef Lewentz, Mitbegründer der Aktion „Kinder helfen Kindern“ (2.v.l.) in Baia Mare.

Sendenhorst/Baia Mare - Gemeinsam mit einer Gruppe der Warendorfer Malteser hat sich Hermann-Josef Lewentz auf den Weg gemacht, um nach den Projekten zu sehen, die „Kinder helfen Kindern“ über Jahre in Baia Mare aufgebaut und betreut hatte. Dabei gab es für Lewentz viel Positives, aber auch Rückschritte zu sehen. Von Annette Metz


Fr., 12.05.2017

Gute Angebote und Projekte in den beiden Jugendzentren Applaus auch von den Senioren

Eines der vielen Projekte der vergangenen Jahre war die „Soundbox“. Stefanie Herrera-Riekens arbeitet seit 15 Jahren für das Jugendwerk.

Sendenhorst - Seit 15 Jahren arbeitet Steffi Herrera-Riekens für das Jugendwerk. In dieser Zeit hat sie bei ihrer „Kundschaft“ jede Menge Wechsel erlebt. Derzeit werden die Jugendzentrum „hotspot“ und „Meet U“ sehr gut besucht. In beiden Einrichtungen gibt es gute Angebote, die gerne angenommen werden. Von Josef Thesing


Do., 11.05.2017

Ausflug des Albersloher Heimatvereins nach Bremerhaven Den Auswanderern auf der Spur

Im Auswandermuseum  konnte „unter Deck“ nachempfunden werden, wie während der Überfahrt in die „Neue Welt“ gegessen wurde. Der Heimatverein Albersloh hatte zu diesem Bus-Ausflug nach Bremerhaven eingeladen.

Albersloh - Das frühe Aufstehen hatte sich gelohnt. 43 Interessierte nahmen an einer Fahrt nach Bremerhaven teil, die vom Albersloher Heimatverein organisiert worden war. Sie lernten den Hafen und das Auswanderermuseum kennen. Von Christiane Husmann


Do., 11.05.2017

Veka-Team organisiert am Montag Typisierungsaktion Registrieren lassen und Leben retten

Ein Abstrich aus der Mundschleimhaut reicht, um lebensrettende Gewebemerkmale zu bestimmen. Der Veka-Gesundheitszirkel hofft, dass sich viele Sendenhorster an der Typisierungsaktion beteiligen.

Sendenhorst - Am Montag, 15. Mai, können sich Spendenwillige in der Zeit von 10 bis 16 Uhr in Sendenhorst bei einer Typisierungsaktion für Stammzellenspender auf dem Besucherparkplatz der Veka AG bei der Westdeutschen Spender-Zentrale registrieren lassen. Das Team hofft, dass sich daran nicht nur Betriebsangehörige, sondern auch viele weitere Sendenhorster beteiligen.


Do., 11.05.2017

Kinderkulturwoche Neue Freunde

Die „Hunde“ im Maria-Montessori-Kindergarten trainieren fleißig ihre Dressurnummer. Erzieherin Pauline Golenia (re.) und Praktikantin Regina Voth (li.) helfen dabei.

Sendenhorst/Albersloh - Die Kinderkulturwoche der Muko in Zusammenarbeit mit den Kitas geht in dieser Woche in den Kindertagesstätten über die Bühne. Die Kinder nehmen an Workshops zum Thema „Zirkus“ teil, und das nicht in ihrer gewohnten Umgebung, sondern in einer für sie unbekannten Einrichtung. Von Anke Weiland


Mi., 10.05.2017

Montessori-Gesamtschule Gymnasiale Oberstufe startet zum 1. August 2019

Montessori-Gesamtschule : Gymnasiale Oberstufe startet zum 1. August 2019

Sendenhorst - Die Montessori-Gesamtschule ist genehmigt. Die gymnasiale Oberstufe startet zum 1. August 2019. Von Josef Thesing


Mi., 10.05.2017

Psychologin bescheinigt „paranoides Verfolgungserleben“ Tiefer Blick in menschliche Abgründe

 

Sendenhorst - Wegen „gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr“ stand eine Sendenhorsterin vor dem Amtsgericht in Ahlen. Die Psychologin beschenigte der Angeklagten eine eingeschränkte Steuerungsfähigkeit. Sie habe ein „paranoides Verfolgungserleben mit wahnhaften und schizophrenen Störungen“. Von Peter Schniederjürgen


Mi., 10.05.2017

Das große Fest naht Offiziere trainieren für das Fest

Martin Landau empfing voller Stolz seinen Säbel.

Sendenhorst - Beim Schützenfest soll alles passen, und so traf sich das Offizierskorps der St.-Martinus-Schützen auf dem Hof von Verena und Christian Horstrup zu einer Übungseinheit. Von Dirk Vollenkemper


Mi., 10.05.2017

Bilder zum Stadtjubiläum prägen Fassade der Grundschule Ein Kunstprojekt mit Mehrwert

Sie fallen sofort in den Blick: Den Zweitklässlern gefällt die neue Schulfassade mit den Bildern zur Stadtgeschichte gut. Michael Langer und Barbara Schacht freuen sich, dass die Bilder jetzt gut zur Geltung kommen.

Sendenhorst - Die zwölf großformatigen Bilder, die im Rahmen des Stadtjubiläums vor zwei Jahren in einem Grundschul-Projekt entstanden waren, haben nun ihren endgültigen „Bestimmungsort“ an der Fassade der Schule gefunden. Von Anke Weiland


Mi., 10.05.2017

154 Menschen sind bisher als Asylberechtigte anerkannt Keine neuen Flüchtlinge

Die Container für Flüchtlinge auf der Teigelkampwiese stehen seit einigen Monaten leer.

Sendenhorst - In diesem Jahr gab es für Sendenhorst keine weiteren Zuweisungen von Flüchtlingen. Allerdings wurden sechs Flüchtlingskinder geboren, die der Stadt formell „zugewiesen“ wurden. Von Josef Thesing


Mi., 10.05.2017

Hegering Albersloh/Alverskirchen richtet Kreisbläserwettstreit aus Großes Halali vor der Traumkulisse

Auf Gut Brückhausen richtet der Hegering den Kreisbläserwettbewerb aus. Mathias Meckmann, Frauke Johanterwage, Dirk Breul und Christian Naber (v.l.) freuen sich mit ihren Jagdhornbläserkollegen auf viele Gäste.

Albersloh/Alverskirchen - Zum ersten Mal in der mittlerweile 42-jährigen Geschichte des Kreisbläserwettbewerbes richtet der Hegering Albersloh/Alverskirchen diese Veranstaltung aus. Der Wettbewerb findet auf dem Gut Brückhausen statt. Am 21. Mai erwarten die Gastgeber 15 Bläsergruppen mit insgesamt 206 Jagdhornbläsern. Von Christiane Husmann


Mi., 10.05.2017

Signale gibt es seit Jahrhunderten Jagdhorn-Tradition

Das Jagdhorn wird heute nicht nur zur Lenkung der Jagd, sondern auch zum Verblasen der Strecke verwendet. Das Jagdhornblasen hat eine Jahrhunderte alte Tradition. Die Jagdkultur erreichte im Mittelalter einen gewissen Höhepunkt. Im 16. Jahrhundert erließen die Landesfürsten das sogenannte „Jagdregal“, das auch Gesetzmäßigkeiten für die Durchführung einer Jagd enthielt.


Di., 09.05.2017

Nach 37 Jahren bei Veka geht Gottfried Didzoleit in den Ruhestand Zum Abschied ein Fan-Paket für seinen BVB

Gottfried Didzoleit ist bekennender BVB-Fan. Und so erhielt er zum Abschied ein Fan-Paket, bevor ihn sein Chef Dr. Werner Schule mit dem Porsche-Cabrio nach Hause fuhr.

Sendenhorst - Die leidenschaftliche BVB-Fan geht. Die Veka AG hat Gottfried Didzoleit in den Ruhestand verabschiedet.


Di., 09.05.2017

Ministranten an St. Martin 21 Jungen und Mädchen sind neue Messdiener

Ministranten an St. Martin : 21 Jungen und Mädchen sind neue Messdiener

Die Pfarrgemeinde hat in Sendenhorst 21 neue Messdiener. Sie wurden feierlich eingeführt.


Di., 09.05.2017

Fußgängerin wird schwer verletzt 30-Jährige auf dem Zebrastreifen angefahren

Fußgängerin wird schwer verletzt : 30-Jährige auf dem Zebrastreifen angefahren

Sendenhorst - Auf dem Zebrastreifen am Rathaus ist am Dienstag gegen Mittag erneut ein Mensch angefahren worden. Eine 30-jährige Sendenhorsterin wollte die Straße überqueren. Dabei wurde sie nach Polizeiangaben von einer 77-Jährigen Autofahrerin, die ebenfalls aus Sendenhorst kommt, übersehen und angefahren. Von Josef Thesing


Di., 09.05.2017

Maria und Theodor Haselon feiern Goldhochzeit Seit 50 Jahren Hand in Hand

Maria und Theodor Haselon feiern heute ihre Goldhochzeit. Bei einer Fahrt mit der Landjugend funkte es zwischen den beiden, die nun seit 50 Jahren glücklich verheiratet sind.

Albersloh - Maria und Theodor Haselon sind heute seit 50 Jahren ein Paar. Die Landwirtschaft, aktives Vereinsleben und vieles mehr prägten das Leben des Goldhochzeitspaares. Hinzu kommt die Leidenschaft für Pferde. Von Christiane Husmann


1726 - 1750 von 1762 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.