Do., 09.11.2017

„Dröget Schnüffelken“ Ein Tyrann im Rathaus

Die Theatergruppe bereitet sich intensiv auf die Aufführungen vor. Im Januar geht’s auf der Bühne in der Realschule hoch her.

Sendenhorst - Die Theatergruppe „Dröget Schnüffelken“ bereitet ihr nächstes Stück vor. Auf der Bühne wird es wieder hoch hergehen.

Mi., 08.11.2017

Freundeskreis besucht Indien Reise durch das Land der Gegensätze

In Indien besuchte die Gruppe aus dem Münsterland viele wichtige Stätten – wie das Taj Mahal, ein 58 Meter hohes und 56 Meter breites Mausoleum.

Sendenhorst - Mit dem Freundeskreis Indien ist Pfarrer Antony durch sein Heimatland gereist. Die Münsterländer besuchten dabei viele bedeutende Stätten und Orte im Land der Gegensätze, wie sie es nach der Reise beschreiben. Höhepunkt der Reise war in Kerala, der Heimat des Geistlichen, der Besuch verschiedener Projekte, die der Freundeskreis unterstützt.


Mi., 08.11.2017

„Sendenhorster Orgelherbst“ Fantasien aus der Romantik

An der Woehl-Orgel in St. Martin fühlte sich Thomas Zala aus der Steiermark wohl. Das wurde bei seinem Konzert deutlich.

Sendenhorst - Das vierte und letzte Konzert des diesjährigen „Sendenhorster Orgelherbstes“ gestaltete der Österreicher Thomas Zala, der eigens aus der Steiermark angereist war, um auf der Woehl-Orgel von St. Martin sein Können zu demonstrieren. Von Heinz Braunsmann


Mi., 08.11.2017

Konzert im „Sozial-Zentrum“ Zum Abschluss ein Konzert im Albersloher Pub

Konzert im „Sozial-Zentrum“: Zum Abschluss ein Konzert im Albersloher Pub

Albersloh - Das Team des „Sozial-Zentrums Fels“ lädt am Samstag, 11. November, ab 19 Uhr zum Pub ein. Zu Gast ist die Band „Touch Of Blue“.


Anzeige

Mi., 08.11.2017

In der Kita St. Michael wird geteilt Nicht alles meins

Inge Jaspert erzählt den Kindern, was in der Ausgabestelle der „Tafel“ passiert, und warum das Teilen wichtig ist.

Sendenhorst - „Nicht alles meins“ gilt in dieser Woche in der Kita St. Michael. Sie beteiligt sich am bistumsweiten Projekt „Kita – Lebensort des Glaubens“ und hat sich für die praktische Seite des Mottos, das ja viel Spielraum für Gestaltung lässt, entschieden: das Teilen. Und das in all seinen Facetten. Von Josef Thesing


Mi., 08.11.2017

„Kita – Lebensort des Glaubens“ Das Bistums-Projekt

Das Bistum Münster beschreibt das Projekt so: „Kindertageseinrichtungen sind die pastoralen Orte der Zukunft. Durch die katholischen Kitas ist die katholische Kirche im Bistum Münster flächendeckend in den Sozial- und Lebensräumen der Menschen präsent. Nirgendwo sonst ist die Kontaktfläche zu Kindern und Eltern so groß, wie in den Kitas.


Mi., 08.11.2017

„Sendenhorster Erzählnacht“ Leckere Geschichten aus aller Welt

„Sendenhorster Erzählnacht“: Leckere Geschichten aus aller Welt

Sendenhorst - André Wülfing aus Dortmund und Betsy Dentzer aus Luxemburg gestalten die 19. „Sendenhorster Erzählnacht“. Sie erzählen leckere Geschichten aus aller Welt.


Di., 07.11.2017

Pfarreiratswahl Mit 14 Jahren stimmberechtigt

Zwei Kirchen, eine Pfarrei: Am Wochenende bestimmen die Gemeindemitglieder, wer den Pfarreirat bildet. Er ist das Leitungsgremium der Gemeinde.

Sendenhorst/Albersloh - Am 11. und 12. November finden Pfarreiratswahlen statt. In Sendenhorst und Albersloh stehen 13. Kandidaten zur Wahl. Von Josef Thesing


Di., 07.11.2017

Ferienlager im Dorf Scharnhorst Den nächsten Sommer fest im Blick

So soll es sein im kommenden Sommer: Gemeinsam hüpfen die Teilnehmer des zweiwöchigen Ferienlagers in den idyllisch gelegenen Heidesee.

Sendenhorst/Albersloh - Das Ferienlager der katholischen Kirchengemeinde findet vom 5. bis zum 17. August im Dorf Scharnhorst nordöstlich von Celle in Niedersachsen statt. Ziel ist das CVJM-Freizeitheim Marwede, ein Selbstversorgerhaus.


Di., 07.11.2017

Kabarett mit Michael Feindler Ein Dichter und Denker, oder so . . .

Michael Feindler. 

Sendenhorst - Der Kabarettist Michael Feindler ist am Sonntag, 12. November, im Haus Siekmann zu Gast. Dort stellt der in Münster geborene Dichter und Denken sein neues Programm „Artgerechte Spaltung“ vor.


Mo., 06.11.2017

Herbstversammlung Johannisbrüder feiern weiter im Bürgerhaus

Der aktuelle Vorstand der Johannisbruderschaft: Josef Volkery, Lambert Triebus, Clemens Paschert, Helmut Puke, Jürgen Haarmeyer, Bernd Petry, Karl-Heinz Schwermann, Holger Kuhlmann, Dietmar Specht, Franz Nordhoff und Werner Dufhues (v.li.)

Sendenhorst - ie Aufnahme neuer Lieder in das Bruderschaftsbuch und das Schützenfest im kommenden Jahr standen im Mittelpunkt der traditionellen Herbstversammlung der Johannisbruderschaft. Die Versammlung beschloss in geheimer Abstimmung, das Fest trotz unsicherer Saalbedingungen auch 2018 im Bürgerhaus zu feiern.


Mo., 06.11.2017

Buchausstellung der KöB St. Martin Ein ganzer Tag für Bücher

Bücher stehen am kommenden Sonntag in der Bücherei und in den Nebenräumen im Mittelpunkt.

Sendenhorst - 300 Neuerscheinungen und ein großer Medienbasar stehen im Mittelpunkt der Buchausstellung, zu der die KöB St. Martin am Sonntag, 12. November, einlädt.


Mo., 06.11.2017

KFD präsentiert den „Struwwelpeter“ Garstige Mädchen und böse Buben

Szenisch-musikalische Kunst: Anna Barbara Hagin (Schauspiel) und Irmgard Himstedt (Musik) sorgen auf der Bühne für Unterhaltung.

Sendenhorst - Die KFD St. Martin präsentiert am Donnerstag, 9. November, um 19 Uhr im Haus Siekmann eine besondere Veranstaltung. Unter dem Titel „Garstige Mädchen und böse Buben“ geht es dort nicht nur, aber auch um den „Struwwelpeter“.


Mo., 06.11.2017

Martini-Gänsemarkt in Sendenhorst Bummeln im Gänsemarsch

Da geht’s lang: „Gänseliesel“ Lea-Marie Averesch und Josef Wüller führten am Samstagmittag den „Gänsemarsch“ durch die Fußgängerzone an, Die junge Besucherin hat derweil Spaß am von Holger Döpke geschnitzten Eichhörnchen.

Sendenhorst - Mit einem Gänsemarsch durch die Fußgängerzone eröffneten der Gewerbeverein und Bürgermeister Berthold Streffing den Martini-Gänsemarkt. Gemeinsam mit Josef Wüller führte „Gänseliesel“ Lea-Marie Averesch die Gänse durch die Stadt. Zwei Tage lang wurden viel Kunst und Kulinarisches geboten.


So., 05.11.2017

St.-Josefs-Haus ehrt Mitarbeiterinnen „Menschen sind uns wichtig“

Seit vielen Jahren engagieren sich Michaela Wierwille, Karin Prokscha-Tkocz und Stephanie Umlauf (3.,4.u.5.v.li.) im St.-Josefs-Haus. Werner Strotmeier, Kornelia Mackiewicz und Annette Schwaack bedankten sich bei den Mitarbeiterinnen.

Albersloh - Werner Strotmeier, Annette Schwaack und Kornelia Mackiewicz haben sich bei langjährigen Mitarbeiterinnen des St.-Josefs-Hauses für deren Engagement bedankt. „Ich habe einen riesigen Respekt vor ihrer Tätigkeit“, erklärte der Geschäftsführer. Von Christiane Husmann


So., 05.11.2017

Mein Beruf: Chefsekretärin Reine Frauensache

Eine fröhliche Frauenrunde hat sich hier an einem „Chef-Schreibtisch“ versammelt. Die Chefsekretärinnen haben ein breites Aufgabenfeld.

Sendenhorst - An ihnen kommt niemand vorbei, und manchmal sind sie auch so etwas wie die gute Seele der Fachabteilung, die als Blitzableiter manchen Ärger abfedert, tröstet und manchmal Unmögliches möglich macht. Die Chefarztsekretariate der acht Fachabteilungen und des Reha-Zentrums im St.-Josef-Stift sind reine Frauensache. Von Bettina Goczol


Sa., 04.11.2017

Karnevalsauftakt am 11.11. Auftakt ohne Prinz?

 

Sendenhorst/Albersloh - Am 11.11 ist traditionell Karnevalsauftakt. Und den werden auch die Karnavalisten aus Sendenhorst und Albersloh im Bürgerhaus zünftig feiern. Ob auch eine neue tolle Tollität gefeiert wird, ist weiter offen. Eine Woche vor der großen Sause sind die Verantwortlichen der KG „Schön wär’s“ weiter auf der Suche . . . Von Josef Thesing


Fr., 03.11.2017

Petra Berg arbeitet im „hotspot“ und im „Meet U“ Neuer Wind in der Jugendarbeit

Der Vorstand des Vereins Jugendwerk (Carmen Steinhoff, Elisabeth Wiewel und Jürgen Mai, v. re.), Trägerverein von „hotspot“ und „MeetU“, freut sich über die neue Mitarbeiterin Petra Berg (2.v.li.) an der Seite von Stephanie Herrera Riekens (li.).

Sendenhorst/Albersloh - Das pädagogische Team des Jugendwerks ist wieder komplett. Petra Berg als neue pädagogische Mitarbeiterin an der Seite von Stephanie Herrera-Riekens und kümmert sich im Jugendzentrum „hotspot“ und im „MeetU“ um die „Kundschaft“. Von Anke Weiland


Fr., 03.11.2017

Kolping-Blasorchester Seit vielen Jahren dabei

Das Kolping-Blasorchester zeichnete zahlreiche Mitglieder mit Urkunden aus.

Albersloh - In der Mitgliederversammlung hat das Kolping-Blasorchester zahlreiche Mitglieder geehrt. Einige sind schon sehr lange dabei.


Fr., 03.11.2017

„Sendenhorster Orgelherbst“ Ein Gast aus dem Burgenland

Thomas Zala aus Österreich gestaltet das Abschlusskonzert des diesjährigen „Sendenhorster Orgelherbstes“.

Sendenhorst - Mit dem Konzert von Thomas Zala geht der diesjährige „Sendenhorster Orgelherbst“ zu Ende. Der Organist stammt aus dem Burgenland.


Fr., 03.11.2017

Kunstaktion in der Realschule Der doppelte Martin wird gefeiert

Die Buchstaben der Installation sind fast fertig. Die Schüler haben viel Arbeit in die Ausstellung gesteckt, Jürgen Krass hatte die Leitung des Projekts.

Sendenhorst - Zum Martinsfest bereiten Schüler der Realschule St. Martin gemeinsam mit Künstler Jürgen Krass eine begehbare Installation vor, die den Mitschülern und allen Interessierten Martin von Tours und Martin Luther näher bringen soll. Der „doppelte Martin“ ist Teil des Landesprojekts „Kultur und Schule“. Von Anke Weiland


Do., 02.11.2017

Mit Burgi auf Erkundungstour „Fast Food“ mit vielen Vitaminen

Stolz präsentieren die Kinder mit Irmelin von Soosten ihre selbst gemachten Burger.

Sendenhorst - Zehn Kinder der OGS nehmen an der Projektreihe des Rheinisch-Westfälischen und des Westfälisch-Lippischen Landfrauenverbands teil, die von Soosten im Auftrag der AWO, dem Träger der OGS, durchführt. Im Mittelpunkt steht gesundes „Fast Food“.


Do., 02.11.2017

Reformationstag Deftiges wie zu Luthers Zeiten

An festlich gedeckten Tischen feierten die Gäste nach dem Gottesdienst das Reformationsfest.

Sendenhorst - Mit einem Festgottesdienst einem deftigen Festmahl hat die evangelische Gemeinde das Reformationsfest zum Jubiläum „500 Jahre Reformation“ gefeiert.


Mi., 01.11.2017

Chris De Mey kümmert sich im und am Krankenhaus um die Sicherheit  Der Mann mit den Schlüsseln

Schlüssel sind sein Handwerkszeug, wenn Chris De Mey (Mi.) seine Schließ- und Sicherheitsrunde auf dem Stiftsgelände dreht. Erste Ansprechpartner sind für ihn technischer Leiter Peter Kerkmann und Hauswirtschaftsleiterin Roswitha Mechelk.

Sendenhorst - Chris De Mey ist eine Art Schließer im St.-Josef-Stift. Er kontrolliert abends Türen und Fenster. Und im Sommer sorgt er auch im Park dafür, dass niemand Grillpartys aufzieht.


Di., 31.10.2017

Interview mit Pfarrer Manfred Böning „Wir fühlen uns ernst genommen“

Werbung für das Reformationsjubiläum: Pfarrer Manfred Böning und Pfarrerin Ute Böning Anfang des Jahres als Martin Luther und Katharina von Bora.

Sendenhorst - Die evangelischen Gemeinden feiern am 31. Oktober das Reformationsfest, und das zum 500. Mal. Deshalb ist der Reformationstag einmalig ein gesetzlicher Feiertag. Für Pfarrer Manfred Böning ist das ein weiterer Schritt in die Ökumene. Die Gespräche auf vielen Ebenen zwischen evangelischen und katholischen Christen gut laufen, meint er im WN-Interview. Von Josef Thesing


1951 - 1975 von 2458 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.