Do., 16.01.2020

Neuauflage der Patientenakademie im St.-Josef-Stift Medizinisches Wissen aus erster Hand

Informationen zu häufigen Krankheitsbildern und deren Behandlung gibt es bei der „Patientenakademie“ des St.-Josef-Stifts 2020, bei der die Chefärzte der Fachklinik und des Reha-Zentrums orthopädische und rheumatologische Krankheitsbilder erläutern und Fragen beantworten.

Sendenhorst - Wer vor der Entscheidung für eine Operation wegen einer Erkrankung an Knien, Hüfte oder Rücken steht, informiert sich vorab sehr genau. Deshalb hat das St.-Josef-Stift auch 2020 wieder eine Veranstaltungsreihe der „Patientenakademie“ aufgelegt und lädt zu insgesamt 18 medizinischen Vorträgen ein.

Do., 16.01.2020

Deutsche Glasfaser will Sendenhorst anschließen Schnelles Netz für alle

Tanja Oenning und René Fuchs (beide Deutsche Glasfaser) stellen mit Bürgermeister Berthold Streffing und Wirtschaftsförderin Annette Görlich (v.li.) den geplanten Glasfaserausbau vor.

Sendenhorst - Die Deutsche Glasfaser will nun auch in Sendenhorst ein Glasfasernetz verlegen und – möglichst – alle Haushalte anschließen. Das ist mit der Stadt so vereinbart. Dazu findet am Mittwoch, 22. Januar, um 19.30 Uhr in der Aula der Realschule St. Martin eine Informationsveranstaltung statt. Anschließend beginnt die Nachfragebündelung. Von Josef Thesing


Mi., 15.01.2020

„Politisch-kulturelle Wochen“ der VHS: Ein Filmabend und zwei Lesungen Vor und nach der Wiedervereinigung

Anna Kasprik (li.) und Daniela Dahn stellen ihre aktuellen Bücher vor. Bereits heute Abend ist der Film „Adam und Evelyn“ zu sehen.

Drensteinfurt - Die deutsche Einheit jährt sich 2020 zum 30. Mal. Das nimmt die VHS Ahlen-Sendenhorst-Drensteinfurt zum Anlass, im Zuge der „Politisch-kulturellen Wochen“, zurückzublicken auf die Geschehnisse der Wiedervereinigung im Jahr 1990. Von Nicole Evering


Di., 14.01.2020

Kolping-Blasorchester lädt zum Konzert am 25. Januar in Ludgerus-Kirche Balladen, Swing und vieles mehr

Die Musiker des Kolping-Blasorchesters laden zum Konzert am Samstag, 25. Januar, in die neugestaltete Ludgerus-Kirche.

Albersloh - Die Musiker des Albersloher Kolping-Blasorchesters bereiten sich intensiv auf das erste Konzert im Jahr ihres 55-jährigen Bestehens vor, zu dem sie am 25. Januar in die Ludgerus-Kirche einladen. Sie wollen dabei ein klangvolles präsentieren. Von Christiane Husmann


Anzeige

Di., 14.01.2020

Neue Ausstellung in der Galerie Heinrich Friederichs Zum Stehlen schöne Keramikkunst

Gabriele Grohe (l.) und Marlies Hauk sind seit Tagen damit beschäftigt, die Kunstwerke, darunter die Flaschen von Bärbel Sebeke, die wirken, als seien sie aus Marmor, auf Podesten, Tischen und in Regalen zu positionieren, um ein harmonisches Gesamtbild zu erzeugen.

Warendorf - Ausgehend von den Grundformen keramischer Gefäße – Schale, Kugel und Rohr entstanden im Forum Keramik höchst reizvolle Gefäße und Objekte, die ab Samstag in einer Ausstellung in der Galerie Heinrich Friederichs zu sehen sein werden. Von Joke Brocker


Di., 14.01.2020

Neujahrsempfang in der Friedenskirche Gemeinde ist gut für die Zukunft aufgestellt

Die Pfarrer und Presbyter feierten gemeinsam mit der Gemeinde den Neujahrsempfang: Gisela Ferrarotto, Manfred und Ute Böning, Detlef Ommen, Jutta Fliß und Gerlinde vom Werth

Sendenhorst - Die evangelische Gemeinde Sendenhorst/Vorhelm ist derzeit für die Zukunft gut aufgestellt. Das wurde beim Neujahrsempfang im Sendenhorster Gemeindehaus deutlich. Die Gemeinde zählt 2262 Gemeindegliedern – mehr als beispielsweise noch vor fünf Jahren. Pfarrer Manfred Böning bewertet auch den Gottesdienstbesuch als gut. Von Peter Schniederjürgen


Mo., 13.01.2020

Stadtverband tagt in Albersloh Kandidaten für Kreistag nominiert

Christian Brüning (Vorsitzender Ortsunion Sendenhorst), Markus Hartmann (Bürgermeisterkandidat), Uschi Puke (Vorsitzende Seniorenunion), Josef Schmedding (Kreistagskandidat), Henrich Berkhoff (Kreistagskandidat), Henning Rehbaum (Vorsitzender Stadtverband Sendenhorst-Albersloh und Landtagsabgeordneter) sowie Stefan Knoll (Persönlicher Stellvertreter) läuteten das Wahljahr im CDU-Stadtverband ein.

Albersloh - Der CDU-Stadtverband Sendenhorst-Albersloh hat seine Kandidaten für die Kreisvertreterversammlung zu den Wahlen zum Kreistag am 13. September ins Rennen geschickt.


Mo., 13.01.2020

Premiere des neuen Theaterstücks des „Dröget Schnüffelken“ Die Mäuse tanzen auf dem Tisch

Premiere geschafft: Die plattdeutsche Theatergruppe bot ein unterhaltsames Schauspiel.

Sendenhorst - Wenn die Katze aus dem Haus ist, tanzen die Mäuse auf dem Tisch. Das gilt auch im Haus des Arzt-Ehepaars Bünsen. Die plattdeutsche Theatergruppe „Dröget Schnüffelken“ lud am Wochenende zur Komödie „Bessen, Beer un Beaujolais“ von Helmut Schmidt in die Aula der Realschule ein. Und die Zuschauer hatten mächtig Spaß. Von Anke Weiland


So., 12.01.2020

Streitschlichter an der Teamschule „Die Einsicht kommt schnell“

Die Streitschlichter der Teamschule, hier Deike Ackermann und Christina Klein mit Schulsozialarbeiter Arne Maronde (oben, v. re:), sind bei Konflikten unter Schülern eine feste Anlaufstation.

Drensteinfurt - Sie sind zur Stelle, wenn mal „dicke Luft“ in der Klasse oder auf dem Schulhof herrscht. Und ihren „Job“ als Streitschlichter an der Teamschule versehen die elf Jugendlichen der Jahrgänge neun und zehn mit viel Engagement und Herzblut. Dafür opfern sie sogar ihre Pausen. Von Simon Beckmann


Sa., 11.01.2020

Christoph Breer übernimmt Friseursalon in der dritten Generation Ein wenig Nostalgie inklusive

Christoph Breer übernimmt Friseursalon in der dritten Generation: Ein wenig Nostalgie inklusive

Walstedde - Als Jugendlicher konnte er es sich zwar noch nicht vorstellen. Mit der Zeit jedoch entdeckte Christoph Breer seine Leidenschaft für das Friseurhandwerk. Nun übernimmt er in dritter Generation den Walstedder Familienbetrieb. Von Simon Beckmann


Sa., 11.01.2020

Dr. Gerd Ganser als Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendrheumatologie verabschiedet Ein Büßergang mit großen Folgen

Dank und Anerkennung für den Gründungschefarzt und ein herzliches Willkommen für den Nachfolger (v.li.): Geschäftsführer Dr. Ansgar Klemann, Dr. Gerd Ganser, Kuratoriumsvorsitzender Werner Strotmeier, Privatdozent Dr. Daniel Windschall, Pflegedirektor Detlef Roggenkemper und ärztlicher Direktor Professor Dr. Michael Hammer.

Sendenhorst - Der Anfang war nicht leicht. Denn vor der Gründung der Abteilung für Kinder- und Jugendrheumatologie musste die Bezirksregierung davon überzeugt werden, dass das ein wichtiger Schritt ist. Wie das gelang, wurde am Freitag bei der Verabschiedung von Chefarzt Dr. Gerd Ganser deutlich. Von Josef Thesing


Fr., 10.01.2020

Info-Abend des Imkervereins „Faszination Honigbiene“

Gerne bringt Imker Dirk Nettebrock sein Hobby auch Kindern näher, wie hier bei einem Besuch der Kita St. Marien. Der Info-Abend am Dienstag richtet sich nun an alle Interessierten.

Drensteinfurt - Durch einen befreundeten Imker hat Dirk Nettebrock vor rund zehn Jahren seine Begeisterung entdeckt. Unter dem Titel „Faszination Honigbiene“ möchte er die Freude an seinem Hobby nun am kommenden Dienstag bei einem Informationsabend in der Alten Post weitergeben. Von Nicole Evering


Fr., 10.01.2020

Wundexperten geben vielen Patienten Lebensqualität und Perspektiven zurück Geduld – und niemals aufgeben

Die Experten des St.-Josef-Stifts trafen sich zum Gruppenbild auf der Station B2, wo die meisten Spezialisten für chronische Wunden tätig sind: Stephan Pagenkemper, Johann Harder, Sarah Talmann, Ewa Wrobel, Marcel Jörke, Maria Czugalla und Silke Maniura (hinten, v.li.) sowie Ursula Kunz-Northoff und Uli Voß (vorne).

Sendenhorst - Chrinische Wunden machen das Leben schwer. Deshalb gibt es im Krankenhaus Experten für diesen Bereich. Von Bettina Goczol


Fr., 10.01.2020

Radiosendung am 18. Januar Teamschüler zum sechsten Mal „on air“

Unter anderem haben sich die Schüler des Radio-Profils im vergangenen Jahr den jüdischen Friedhof von Dr. Sabine Omland zeigen lassen. Im Gedenken an die Toten legt man dort kleine Steine auf die Gräber.

Drensteinfurt - An der Sekundarschule gibt es seit viereinhalb Jahren das Profil „Radio“. Die nächste, nunmehr sechste eigene Sendung der Jugendlichen wird am Samstagabend, 18. Januar, bei Radio WAF zu hören sein. Und das Thema hat für Drensteinfurt eine ganz besondere Bedeutung. Von Nicole Evering


Do., 09.01.2020

Statistik der Kirchengemeinde St. Martinus und Ludgerus 60 Austritte sind neuer Rekord

60 Menschen haben der katholischen Kirchengemeinde im vergangenen Jahr den Rücken gekehrt.

Sendenhorst/Albersloh - Die Kirchengemeinde hat ihre Statistik für 2019 vorgelegt. Auf der einen Seite gibt es einen Rekord an Kirchenaustritten, auf der anderen aber auch mehr Gottesdienstbesucher. Von Josef Thesing


Do., 09.01.2020

„Runder Tisch“ zum Jugendtreff „Es darf kein rechtsfreier Raum werden“

Bürgermeister Carsten Grawunder (li.) und Stadtjugendpfleger Rüdiger Pieck (re.) besprachen mit Initiator Malte Mentrup sowie René, Ben und Lion, welche Wünsche sie haben und wie sich diese möglicherweise realisieren lassen.

Drensteinfurt - Einen Ort, an dem sie sich mit 20, 30 Leuten treffen und chillen können, das wünscht sich eine Gruppe junger Erwachsener. Der Kulturbahnhof scheint nicht geeignet. Bei einem „Runden Tisch“ der Initiatoren mit dem Bürgermeister und dem Stadtjugendpfleger wurden nun erste Ideen besprochen. Von Simon Beckmann


Do., 09.01.2020

Eigenbetriebe der Stadt schon seit Jahren auf dem Energiespar-Pfad Für die Zukunft weiter optimieren

Die Eigenbetriebe haben als Ersatz für den alten Kontroll- und Bereitschaftswagen ein neues E-Fahrzeug angeschafft. Werksausschuss-Vorsitzender Timo Lütke Verspohl, Klaus Neuhaus (Leiter der Eigenbetriebe) und Sven Knauff (Betriebsleiter der Kläranlage, v.li.) freuen sich über die Neuanschaffung.Das erste von zunächst zwei neuen Gebläsen wurde inzwischen aufgebaut. Das Gebläse versorgt die in den Klärbecken vorhandenen Bakterien mit dem notwendigen Sauerstoff.21 neue LED-Lampen sorgen ab sofort für mehr Sicherheit auf dem Gelände bei gleichzeitiger Energieeinsparung.

Sendenhorst - Energiesparen ist ein Gebot der Zeit – auch für die Eigenbetriebe der Stadt Sendenhorst. Dort wird schon seit vielen Jahren immer wieder an Optimierungen gearbeitet. „In den vergangenen zehn Jahren haben wir den Energieverbrauch durch Optimierungsmaßnahmen um 30 Prozent gesenkt“, erklären Klaus Neuhaus. Von Annette Metz


Mi., 08.01.2020

K21: Unterführung soll im Sommer saniert werden Vollsperrung – fast – überflüssig

Der sogenannte „Trog“ im Bereich der Bahnunterführung an der Schützenstraße ist seit langem marode. Die bereits für 2019 geplanten und aus bautechnischen Gründen verschobenen Sanierungsarbeiten sollen nun nach Möglichkeit im Sommer beginnen.

Drensteinfurt - Eigentlich sollten die Arbeiten bereits abgeschlossen sein. Aus bautechnischen Gründen wurde die Sanierung der Bahnunterführung an der Schützenstraße allerdings verschoben. Nun liegt das fertige Konzept vor. Starten sollen die etwas fünfmonatigen Arbeiten im Sommer. Von Dietmar Jeschke


Mi., 08.01.2020

Defekte Technik am Bahnübergang Streckenposten ersetzen die Kamera

Aus dem Auto heraus behält ein Sicherheitsmitarbeiter der Deutschen Bahn den Übergang jederzeit im Auge, damit trotz des technischen Defekts an der Überwachungskamera nichts passiert.

Rinkerode - Autos mit ortsfremden Kennzeichen, die seit etwa zwei Wochen am Rinkeroder Bahnhof parken. Darin Männer, die stets den Bahnübergang im Blick behalten. Was es damit auf sich hat, hat ein Sprecher der Deutschen Bahn auf Anfrage erklärt. Von Nicole Evering 


Mi., 08.01.2020

Großes JCC-Karnevalswochenende Disco, Prunksitzung und Kinderbelustigung

Junggesellen-Vorsitzender Sebastian Ringhoff (li.) und Karnevalsprinz Christopher Fels laden Jung und Alt zum großen Karnevalswochenende des JCC Ende Februar ein.

Drensteinfurt - Auch in Drensteinfurt dürfen die Jecken ein Wochenende lang Spaß haben. Dafür will der „Junggesellen Carneval Club“ sorgen. Das Highlight wird natürlich wieder die Prunksitzung sein, der Vorverkauf dafür startet jetzt.


Mi., 08.01.2020

Drei Künstlerinnen präsentieren ihre Arbeiten im Sozial-Zentrum „Fels“ Vom Sehen und Finden in der Natur

Vom Sehen und Finden in der Natur handelt die Ausstellung mit dem Titel „Wilde Karde“ in der Brigitte Denker, Silke Metze Lördemann und Maike Denker (v.l.) ab Sonntag ihre Werke im Sozial-Zentrum „Fels“ präsentieren.

Albersloh - Maike Denker, Silke Metze Lördemann und Brigitte Denker präsentieren an drei Sonntagen ihre Werke im Sozial-Zentrum „Fels“. Ob Objektcollagen, Aquarelle oder Installationen – ganz unterschiedlich werden Dinge aus der Natur in Szene gesetzt. Von Christiane Husmann


Di., 07.01.2020

Bahnstreik sorgt für Ärger Genervte Bahnfahrer in der Eurobahn

Die Eurobahn hält im Rinkeroder Bahnhof derzeit nur bedingt. Die einfachen Züge sind entsprechend überfüllt, berichtet WN-Leserin Claudia Kriener.

Drensteinfurt/Rinkerode - Die Eurobahn sorgt auch auf Strecke von Drensteinfurt nach Münster immer wieder für Kundenärger. Aktuell bekommen Pendler, Schüler und Studenten den Streik hautnah zu spüren. Eine Mitfahrerin berichtet über chaotische Zustände in den wenigen fahrenden Zügen. Von Dietmar Jeschke


Di., 07.01.2020

Dreikönigssingen in Drensteinfurt Helfende Hände im Hintergrund

45 Kinder und Jugendliche und beinahe ebenso viele Helfer engagieren sich für das Dreikönigssingen in Drensteinfurt.

Drensteinfurt - An vielen Türen in Stewwert, Mersch und in den umliegenden Bauerschaften haben die Sternsinger in den vergangenen Tagen geklingelt und so etwa 400 Familien erreicht. In zehn Gruppen aufgeteilt, haben die 22 Mädchen und 23 Jungen den Segen gebracht und Spenden für den guten Zweck gesammelt.


Di., 07.01.2020

Feuerwehrleute aus Sendenhorst und Kirchberg besichtigen Dortmunder Wache Hafenrundfahrt auf dem Löschboot

Feuerwehr-Angehörige aus Kirchberg und Sendenhorst besuchten die Berufsfeuerwehr in Dortmund. In Begleitung des Alberslohers Frank Rüdiger (2.v.l) bekamen die Besucher tiefe Einblicke in die Arbeit der Dortmunder Kollegen.Mit dem Löschboot der Dortmunder Feuerwehr ging es auf eine kleine Hafenrundfahrt. 50 Meter in die Höhe wurden die Gäste aus Sendenhorst und Kirchberg mit der Drehleiter befördert (li.). Und natürlich wurde über die Gerätschaften auch ausführlich gefachsimpelt (re.).

Sendenhorst - Die Sendenhorster Feuerwehr hatte am Wochenende Besuch von einer Abordnung der Feuerwehr aus der Partnerstadt Kirchberg. Ein besonderes Highlight hatten die Gastgeber für ihre Gäste vorbereitet. Zusammen ging es nach Dortmund, wo die Möglichkeit bestand, das Löschboot der ortigen Berufsfeuerwehr zu besichtigen. Von Dirk Vollenkemper


Mo., 06.01.2020

Thronausflug der Martinus-Schützen Hauptbahnhof! Bitte einsteigen

Thomas Glatzel, Christian Hölscher und Christof Hülsmann nahmen die alte Dampflok aus nächster Nähe unter die Lupe.So funktioniert also „ene Dampfmaschin‘“. In der „Feuerzangenbowle“ von Heinrich Spörl hätte man seine Freude an so einem Anschauungsobjekt gehabt.Bitte Einsteigen! Die zahlreichen Zusteiger in Sendenhorst mussten den Zug erst einmal erklimmen.

Sendenhorst - Zu einem Thronausflug der ganz anderen Art, hatte das Königspaar der Sendenhorster Martinus-Schützen, Christian Hölscher und Mechthild Erdenberger, am Wochenende eingeladen. Bereits am frühen Samstagmorgen trafen sich die Ausflugsteilnehmer am alten Sendenhorster Bahnhof, um dann mit der Dampflok nach Warstein zu fahren. Von Dirk Vollenkemper


226 - 250 von 2083 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.