Mo., 14.09.2020

Katrin Reuscher freut sich sehr auf die Arbeit als Bürgermeisterin Um fünf Uhr gab’s das letzte Bier

Vor der Auszählung des letzten Wahlbezirks löste sich am Kommunalforum die Spannung bei Katrin Reuscher (4.v.r.) und ihren Begleitern langsam.

Sendenhorst/Albersloh - Katrin Reuscher hatte gleich zwei wichtige Gründe, bis in die Morgenstunden zu feiern: ihren 40. Geburtstag und die Wahl zur neuen Bürgermeisterin. Am Tag nach der Wahl war sie sehr beschäftigt, denn viele wollten mit ihr sprechen oder schickten ihr Gratulationen. Nun bereitet sie sich auf den neuen Job im Rathaus vor. Von Josef Thesing

Mo., 14.09.2020

Kommunalwahl 2020 in NRW So hat Sendenhorst gewählt

Kommunalwahl 2020 in NRW: So hat Sendenhorst gewählt

Sendenhorst - Die Stimmen der Kommunalwahl 2020 in Sendenhorst sind ausgezählt. So hat Sendenhorst gewählt:


Mo., 14.09.2020

Sitzverteilung im neuen Stadtparlament Keine Fraktion hat die Mehrheit

Gratulation: Henning Rehbaum (CDU) gratuliert Bürgermeisterin Katrin Reuscher (parteilos)

Sendenhorst/Albersloh - Im neuen Rat der Stadt hat keine Fraktion allein die Mehrheit. Das macht die Kommunalpolitik spannend. Von Josef Thesing


Mo., 14.09.2020

Rheumaverband feiert runden Geburtstag 30 Jahre Hilfe für die Familien

Neun Mitarbeiterinnen der Klinik für Kinder- und Jugendrheumatologie wanderten gemeinsam 30 Kilometer.

Sendenhorst - Der Bundesverband Kinderrheuma besteht seit 30 Jahren. Weil in diesem Sommer kein großes Fest gefeiert werden kann, bietet der Verein eine besondere Aktion an, bei der jeder mitmachen und Spenden sammeln kann.


Anzeige

So., 13.09.2020

Katrin Reuscher gewinnt gegen Markus Hartmann Sendenhorst hat eine Bürgermeisterin

Bei den CDU-Vertretern gab es lange Gesichter.

Sendenhorst/Albersloh - Sendenhorst hat zum ersten Mal eine Bürgermeisterin. Katrin Reuscher holte 52,4 Prozent der Stimmen. Von Josef Thesing, Annette Metz


Fr., 11.09.2020

Nach 16 Jahren letzte Ratssitzung mit Berthold Streffing Applaus für den scheidenden Bürgermeister

Am Ende der Ratssitzung spendeten alle Ratsmitglieder und die leitenden Mitarbeiter der Verwaltung Beifall für den scheidenden Bürgermeister Berthold Streffing (2.v.l.).

Sendenhorst - Nach knapp 16 Jahren hat Berthold Streffing seine letzte Ratssitzung als Bürgermeister geleitet. Zum Abschied gab es Beifall von den Ratsmitgliedern und den leitenden Mitarbeitern der Verwaltung. Von Josef Thesing


Fr., 11.09.2020

Fehler am Kohkamp eingeräumt Die Rücknahme der Rücknahme

Der Rat hat am Donnerstag eine Entscheidung getroffen, die einen Weg eröffnet, für die neun Bauinteressenten, deren Reservierungen im Kohkamp nun wieder gültig sind.

Sendenhorst - Erleichterung machte sich am Donnerstagabend breit. Zumindest unter den zahlreichen Zuhörern, die gekommen waren, um zu hören, wie der Rat der Stadt in seiner letzten Sitzung der Wahlperiode eine Kuh vom Eis holt, auf das die durch ein Schreiben der Grundstücksgesellschaft Sendenhorst (GGS) geschoben worden war. Und es gelang: Die Bauwilligen können weiter planen. Von Annette Metz


Fr., 11.09.2020

Investor für Alternativen offen Feierhalle faktisch vom Tisch

In der Sitzung des Rates der Stadt in der Westtorhalle wurde erneut vor viel Publikum über die geplante Feierhalle am Mergelberg diskutiert.

Sendenhorst - Die Feierhalle am Mergelberg ist faktisch vom Tisch. Der Investor wolle dort nicht mehr bauen, erklärte Bürgermeister Berthold Streffing in der Ratssitzung. Die Stadt will mit ihm nun über alternative Standorte verhandeln. Die Politik soll im weiteren Verfahren eng beteiligt werden. Von Josef Thesing


Fr., 11.09.2020

Frauensalon 2020 Lyrisch verpackte Gedanken

Irmelin von Soosten, Ute Böning und Martina Bäcker (v.l.) laden zum Frauensalon am 27. November ein. Der Vorverkauf für die streng limitierten Karten beginnt am kommenden Dienstag.

Sendenhorst - Der nächste Frauensalon steht ganz im Zeichen einer gelungegen Kombination von Musik und Literatur. Zu Gast sind Hildegard Offele-Aden und Tania Pentcheva.


Fr., 11.09.2020

„Wiegestübchen“ öffnen ihre Türen wieder In der Stube wird nicht nur gewogen

Annegret Siemann, Eva Rüschenschmidt und Annika Kloth (v.l.) freuen sich, dass der Betrieb in den „Wiegestübchen“ in der kommenden Woche wieder startet.

Sendedenhorst/Albersloh - Die beiden „Wiegestübchen“ öffnen ab kommender Woche wieder ihre Türen. In den Einrichtungen, die kostenlos sind, sind Kinder bis zu einem Jahr mit Eltern willkommen. Das Beschäftigen des Nachwuchses und Tipps der Fachfrauen, gerne auch bei einer Tasse Kaffee, stehen im Mittelpunkt. Von Josef Thesing


Do., 10.09.2020

Freundeskreis Nyang’oma Kenia hat viele Probleme

Annette Jäger ist neue zweite Vorsitzende des Freundeskreises, den sie gemeinsam mit Rolf Nettebrock führt.

Sendenhorst - Mehr als 25 Jahre war Ulrich Tiedeken Vorsitzender des Freundeskreise Nyang’oma. Nun folgt ihm Rolf Nettebrock. Deutlich wurde in der Mitgliederversammlung das wegen der Corona-Pandemie und der Heuschreckenplage in der Missionsstation in Kenia schwere Zeiten herrschen.


Mi., 09.09.2020

Feierhalle am Mergelberg Sperre ist rechtlich nicht möglich

Mitte Juli trafen sich erstmals Anlieger vor dem betreffenden Grundstück, um gegen die Feierhalle zu protestieren.

Sendenhorst - Eine juristische Veränderungssperre am Mergelberg, mit der die weitere Planung einer Feierhalle verhindert werden könnte, ist aus rechtlicher Sicht nicht möglich. Das erklären die Fachanwälte, die von der Stadtverwaltung mit der Bewertung des Sachverhalts beauftragt worden waren. Grund: Per Bauvorentscheid ist die Planung bereits grundsätzlich genehmigt. Von Josef Thesing


Mi., 09.09.2020

Konzert-Programm im Haus Siekmann vorgestellt Künstlern wieder eine Bühne bieten

Jule Malischke ist zusammen mit Stephan Bormann am 1. November in Sendenhorst zu Gast.

Sendenhorst - Trotz noch immer anhaltender und in seiner Entwicklung nicht einschätzbarer Corona-Pandemie legt der Förderverein Haus Siekmann das kulturelle Herbstprogramm vor. „Vor allem Künstler, die live auf der Bühne stehen, leiden noch immer unter den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie“, so der Vorsitzende des Fördervereins, Jürgen Krass. Von Annette Metz


Di., 08.09.2020

Verwaltungshinweise zum Wahltag Hygienekonzept bei der Stimmabgabe beachten

Mehr als 3100 Bürger haben sich inzwischen für die Briefwahl entschieden oder schon im Briefwahlbüro im Kommunalforum gewählt, das derzeit nur über die Straße „Kühl“ zu erreichen ist.

Sendenhorst/Albersloh - In einer Zusammenstellung weist die Stadtverwaltung auf die organisatorischen Maßnahmen zur Kommunalwahl am kommenden Sonntag hin.


Mo., 07.09.2020

Stadt zieht Reservierungen im „Kohkamp“ zurück Schock für Bauwillige

In dieser Woche wollten einige der Betroffenen notarielle Kaufverträge abschließen. Doch daraus wird nach der Rücknahme der Reservierungsvereinbarung durch die Grundstücksgesellschaft erst einmal nichts. Nun soll der Rat erneut beraten.

Albersloh - Die Post, die einige im „Kohkamp“ Bauwillige in der vergangenen Woche aus dem Briefkasten zogen, ließ ihnen den Schreck in die Glieder fahren. „Eine Woche vor dem Notartermin zum Grundstückskauf teilt uns die Stadt mit, dass sie die Reservierung des Grundstücks im Kohkamp zurücknehmen müsse“, erklärt ein Betroffener. Für ihn ein Desaster. Nun wird nach Lösungen gesucht. Von Annette Metz


Mo., 07.09.2020

Erste Rheumaabteilung Deutschlands eröffnete vor 40 Jahren im St.-Josef-Stift Revolution in der Rheumabehandlung

In Corona-Zeiten keine große Jubiläumsfeier: Im kleinen Kreis überraschten Prof. Dr. Michael Hammer (l.), Dr. Ute Heuermann (hinten) und Dr. Michael Renelt (r.) den Gründungschefarzt Prof. Dr. Reinhard Fricke und seine Frau Waltraud.

Sendenhorst - Es war eine überregional beachtete Premiere, als am 1. September 1980 die erste rheumatologische Krankenhausabteilung im St.-Josef-Stift in Sendenhorst öffnete. Prof. Dr. Reinhard Fricke war der Gründungschefarzt. Eine große Feier zum runden Geburtstag der Fachabteilung findet coronabedingt in diesem Jahr nicht statt. Frickes Nachfolger Prof. Dr.


So., 06.09.2020

Kreis·Konzert der Stadt- und Feuerwehrkapelle Krise einfach mal weggespielt

Alle schön weit auseinander: Das macht das Zusammenspiel nicht leichter. Doch die Stadt- und Feuerwehrkapelle begeisterte am Freitagabend unter Leitung von Kevin Linnemann (kl. Foto) auf dem Lambertiplatz die zahlreich erschienen Zuhörer.

Sendenhorst - Es war ein Experiment der besonderen Art, zu dem die Sendenhorster Stadt- und Feuerwehrkapelle am vergangenen Freitag auf den Lambertiplatz eingeladen hatte. Und es war für die Musiker, die lange auf einen Auftritt warten mussten, wie ein Befreiungsschlag. Sie spielten für die zahlreichen Zuhörer auf dem Lambertiplatz die Corona-Krise für einen Moment einfach mal weg. Von Dirk Vollenkemper


Sa., 05.09.2020

Verkehr Sechs Verletzte bei misslungenem Überholmanöver

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall».

Sendenhorst - Bei einem Überholmanöver nahe Sendenhorst sind am Samstag sechs Menschen verletzt worden, vier von ihnen schwer.  Von dpa


Sa., 05.09.2020

19-jähriger Julian Michels ist der jüngste Kandidat für den Stadtrat Sendenhorst war die erste Wahl

Julian Michels wohnt seit 2018 in Sendenhorst. Jetzt kandidiert er für den Stadtrat.

Sendenhorst - Er ist der jüngste Kandidat für den neuen Rat der Stadt Sendenhorst. Wenn Julian Michels nach dem 13. September aber auch das jüngste Mitglied des Gremiums werden soll, müsste die FDP einige Prozentpunkte zulegen. Von Josef Thesing


Fr., 04.09.2020

Situation in Schulbussen Für Fünftklässler wird es eng

Während die Stadt nicht von Problemen mit zu vollen Schulbussen für Grundschüler berichten konnte, sieht es in der Sekundarstufe 1 etwa für Schüler der Realschule sehr viel problematischer aus.

Sendenhorst - Die Situation in den Schulbussen beschäftige den Ausschuss für Schule und Soziales in seiner jüngsten Sitzung. Dabei gibt es wohl deutliche Unterschiede in der Bewertung dieser Situation. Während die Stadt bei den Grundschülern keine Probleme sieht, hat Realschulleiter Gerd Wilpert da andere Erkenntnisse. Von Annette Metz


Do., 03.09.2020

Nach der Covid-19-Infizierung einer Lehrerin sind alle weiteren Tests negativ Erleichterung an der Schule

Die Corona-Testungen an der Montessori-Gesamtschule sind nach der Erkrankung einer Lehrerin negativ ausgefallen.

Sendenhorst - Nach der Corona-Erkrankung einer Lehrerin sind alle Mitarbeiter und viele Schüler auf Covid-19 getestet worden. Alle Befunde waren negativ. Der Erkrankte stammt nicht aus dem Kreis Warendorf sondern aus dem Ruhrgebiet. Auch eine Schülerin ist in häuslicher Quarantäne. Von Josef Thesing


Do., 03.09.2020

Bibliothekarin Birgit Harren nach 40 Jahren im Ruhestand Krankenhausbücherei ist Geschichte

Mit dem Ruhestand von Bibliothekarin Birgit Harren (Mi.) schloss die Krankenhausbücherei ihre Pforten. Geschäftsführer Dr. Ansgar Klemann dankte Birgit Harren und deren ehrenamtlichen Helferinnen (v.r.) Uschi Puke, Gera Kleinschmidt und Veronika Kunstleben für ihr Engagement im Dienste der Patienten.

Sendenhorst - Die Krankenhausbücherei ist Geschichte. Mit dem Ruhestand der Leiterin Birgit Harren ist die traditionsreiche Einrichtung geschlossen worden.


Mi., 02.09.2020

Bezirksdienst ist an die Oststraße umgezogen Neues Zuhause für die Polizei

Freuen sich über die neuen Räume an der Oststraße: Landrat Dr. Olaf Gericke, Robert Kempe, Ralf Dahlmann,

Sendenhorst - Die Suche nach einer neuen Bleibe und deren Einrichtung hat etwas länger gedauert. Der Bezirksdienst der Polizei ist an die Oststraße umgezogen und arbeitet jetzt quasi im Schatten des Rathauses. Landrat Dr. Olaf Gericke und Bürgermeister Berthold Streffing statteten den beiden Beamten einen Antrittsbesuch ab. Von Josef Thesing


Mi., 02.09.2020

Verdienstkreuz für Alfons Book Ein stiller Kümmerer

Eine besondere Ehrung für einen besonderen Menschen: Alfons Book wurde mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Bürgermeister Bertold Streffing (l.) und Landrat Dr. Olaf Gericke gratulieren.

Albersloh - Er hat sich in vielen Vereinen und Organisationen ehrenamtlich engagiert. Und Alfons Book macht das auch weiter, obwohl er längst in Rente ist. Für seinen Einsatz über viele Jahrzehnte wurde dem Albersloher nun das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. Er selbst gab sich wie immer bescheiden. Von Christiane Husmann


Mo., 31.08.2020

KG „Schön wär‘s“ sagt Karnevals-Veranstaltungen ab Kein Karneval in Corona-Zeiten

Bilder wie dieses wird es in der kommenden Session nicht geben. Die KG „Schön wär‘s“ wird angesichts der Pandemie keine Karnevalsveranstaltungen in Sendenhorst organisieren.

Sendenhorst - Nachdem am Wochenende ein erster Karnevalsumzug in Köln abgesagt worden war, ließen nun auch die Sendenhorster Karnevalisten von sich hören. Der Vorstand der Karnevalsgesellschaft ,Schön wär´s‘ hat sich entschlossen, für die Karnevalssession 2020/2021 keine Veranstaltungen zu organisieren. Von Annette Metz


226 - 250 von 2396 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.