Mo., 29.04.2019

Erste Ideen für eine neue „Bürger-Halle“ Schöner Ort für die Gemeinschaft?

Die städtische Projektleiterin Katja Usunov erläuterte die bisherigen Überlegungen zum Bau einer „Bürger-Halle“ auf dem Gelände des ehemaligen Metallbauunternehmens am Westtor.

Sendenhorst - Nach dem Wegfall des Bürgerhauses stellt sich die Frage, ob die Stadt eine Bürgerhalle braucht. Erste Ideen und Überlegungen gibt es dazu, doch zunächst einmal muss der tatsächliche Bedarf konkretisiert werden. Das soll bis zum Herbst geschehen. Von Josef Thesing

So., 28.04.2019

„GUGL“-Prozess geht mit Bürgerwerkstätten weiter Wie kann Altern in der Stadt gelingen?

Auf Initiative der „Heinrich-und-Rita-Laumann-Stiftung“ führte Prof. Dr. Mirko Sporket (4.v.r.) mit Studierenden in Sendenhorst und Albersloh und mit Unterstützung der Stadt eine Bürgerbefragung durch. Jetzt liegen die ersten Daten daraus vor, die in Bürgerwerkstätten als Diskussionsgrundlage dienen sollen.  

Sendenhorst - Der „GUGL“-Prozess geht in die nächste Runde. Nachdem die Wissenschaftler 2000 Fragebögen ausgewertet haben, starten nun die sogenannten Bürgerwerkstätten. Von Annette Metz


Sa., 27.04.2019

Jugendfeuerwehr feiert 50-jähriges Bestehen Ein gutes Generationen-Projekt

Die einen waren, die anderen sind aktiv in der Jugendfeuerwehr: Guido Abelmann (sitzend im Feuerwehrbulli von 1965) unterstützt die Jubiläumsfeierlichkeiten. Darüber freuen sich Reinhard Seebröker, Finn-Louis Tschirner und Paul Feldmann (v.li.).

Albersloh - Die Albersloher Jugendfeuerwehr besteht seit 50 Jahren. Das soll wird mit verschiedenen Aktionen gefeiert. Von Christiane Husmann


Sa., 27.04.2019

Montessori-Schüler gehen im St.-Josef-Stift auf Berufsfelderkundung Ein Krankenhaus bietet viele Berufe

Bei der Berufsfelderkundung probierten die Schüler mit Alterssimulationsanzügen aus, wie es sich anfühlt, wenn Menschen durch Krankheit oder Alter beeinträchtigt sind.

Sendenhorst - In einem Krankenhaus und in Pflegeeinrichtungen sind viele Berufe vertreten. Das erfuhren Montessori-Schüler bei ihrer Berufsfelderkundung im St.-Josef-Stift. Von Bettina Goczol


Anzeige

Fr., 26.04.2019

Flyer und Plakate informieren über Arbeiten und Erreichbarkeit der Geschäfte „Straßenbau in Abschlau“ startet

Die Vorbereitungen zum Start der Baustelle laufen. Markus Uhlenbrock, Sprecher der Interessengemeinschaft Albersloher Kaufleute, und Annette Görlich, Wirtschaftsförderin der Stadt, präsentieren den druckfrischen Baustellen-Infoflyer der Stadt.

Albersloh - Die Stadt hat einen Informationsflyer und Plakate anfertigen lassen, in und auf denen über die anstehende Großbaustelle in Albersloh informiert wird. Dabei geht es auch darum, deutlich zu machen, dass die Geschäfte trotz der Bauarbeiten weiter gut erreichbar sind.


Fr., 26.04.2019

Interview: Förderverein des St.-Josefs-Hauses finanziert Clownsvisiten Freund und Verbündeter

Adele Pälmke freut sich über den Besuch der Clowns „Konrad“ und „Motte“. Der Förderverein des St.-Josefs-Hauses ermöglicht die Clownsvisiten, die für die Bewohner ein Tor zu einer verrückten und unbeschwerten Welt sind.

Albersloh - Der Förderverein des St.-Josefs-Haus finanziert Clown-Besuche. Im Interview erklärt Michael Westermeier, alias Clown „Konrad“, welche Bedeutung die „Visiten“ für die älteren Bewohner haben und wobei es dabei besonders ankommt.


Do., 25.04.2019

Städtische E-Bikes nun auch in Albersloh Mühelos durch das Münsterland

Von der Stadt waren Berthold Streffing, Annette Görlich und Christiane Austin (1.,4.u.5.v.li.) nach Albersloh gekommen, um der Gaststätte Geschermann mit Theo Geschermann und Beatrix Geschermann (2.u.3.v.l.) zwei E-Bikes zum Verleih zu übergeben.

Albersloh - Bürger und Touristen können nun auch in Albersloh zwei städtische E-Bikes mieten. Sie stehen am Hotel-Restaurant Geschermann. Von Christiane Husmann


Do., 25.04.2019

Christian „Herby“ Herbrich steuert Race-Drohnen durch den Wald Nur selber fliegen ist schöner

Wenn Christian Herbrich im Beisein von Hundedame „Mali“ Race-Drodnen fliegen lässt, ist Konzentration gefragt.

Albersloh - Die Begeisterung fürs Fliegen steckt bereits seit der Jugend in ihm. Nun widmet sich Christian „Herby“ Herbrich einem Hobby, das viel mit dem Fliegen zu tun hat. Er steuert Race-Drohnen durch den Wald. Und das mit einer sogenannten „First-Person-View“-Brille, die die Bilder der Drohne aufnimmt. Von Christiane Husmann


Mi., 24.04.2019

Stadt schreibt Preis aus Wetteifern für den Klimaschutz

So eine großangelegte Pflanzaktion, wie sie Ende 2017 von Pfadfindern, Realschule und weiteren Beteiligten durchgeführt worden ist, um eine Streuobstwiese anzulegen, muss es gar nicht sein, um am Wettbewerb um den städtischen Klimaschutzpreis teilzunehmen.

Sendenhorst - Die Stadt Sendenhorst schreibt in diesem Jahr zum 14. Mal gemeinsam mit der „Innogy SE“ den Klimaschutzpreis aus. Der Klimaschutzpreis soll für Leistungen verliehen werden, die im besonderen Maße zum Erhalt natürlicher oder zur Verbesserung ungünstiger Umweltbedingungen beitragen, teilt die Stadt mit.


Di., 23.04.2019

Gewerbeverein hat Maibaum aus Stahl bauen lassen Alles neu macht der Mai

Mitglieder des Gewerbevereins freuen sich, dass der neue Maibaum, der im Betrieb von Guido Sudhoff (r.) produziert wurde, pünktlich fertig geworden ist und zum „Tanz in den Mai“ auf dem Rathausplatz geschmückt werden kann.

Sendenhorst - Alles neu macht der Mai, heißt es in einem alten deutschen Volkslied. Während im Volkslied das erwachende Frühjahr besungen wird, hat der Gewerbeverein sich nicht nur entschlossen, in diesem Jahr ein neues Promenadenfest ins Leben zu rufen (die WN berichteten), sondern auch den traditionsreichen Maibaum zu erneuern. Von Annette Metz


Mo., 22.04.2019

Tradition lockt zahlreiche Besucher an Osterfeuer der Landjugend lockt auf sonnigen Acker

Tradition lockt zahlreiche Besucher an: Osterfeuer der Landjugend lockt auf sonnigen Acker

Ein herrlicher Frühlingstag bot Temperaturen, die den sonnigen Acker am Geschermannweg zur Sonnenterrasse werden ließen, auf der viele Albersloher das diesjährige Osterfeuer genossen.


So., 21.04.2019

Europawahl steht vor der Tür Ab Dienstag kommt die Wahlbenachrichtigung

Im Mai werden die Abgeordneten  für das Europäische Parlament gewählt.

Sendenhorst/Albersloh - Die Europawahl steht vor der Tür. In Sendenhorst werden die Wahlbenachrichtigungen ab Dienstag, 23. April, verschickt.


Fr., 19.04.2019

Ein Paradies für Modellbau-Freaks Hier fahren alle Züge pünktlich

Der Bahnhof von Karlstadt ist mit neun Gleisen das Herzstück der Anlage. Hinter dem Bahnhof brennt das Finanzamt.

Sendenhorst - Karl Greive hat in seinem Keller in mehr als 20 Jahren auf 52 Quadratmetern und über vier Etagen eine Modellbahnwelt mit 500 Metern Schienen aufgebaut. Alles fährt digital. Es gibt 200 Signale, die dafür sorgen, dass der Zugbetrieb reibungslos verläuft. 32 Loks ziehen 19 Zuggarnituren der unterschiedlichen Kategorien. Von Josef Thesing


Do., 18.04.2019

Feldspritze beschädigt Fahrzeuge 70-Jähriger flüchtet nach Unfall

 

Albersloh - Ein 70-jähriger Albersloher hat mit seiner am Ackerschlepper angehängten Feldspritze mehrere Fahrzeuge beschädigt. Das kümmerte ihn offenbar aber nicht: Er fuhr weiter und wurde erst auf dem Acker von der Polizei angehalten. Von Josef Thesing


Do., 18.04.2019

Kordelschießen an der Laseranlage Auch die Schützen ziehen um

Der Schießkeller im Bürgerhaus ist Vergangenheit. Wie andere Vereine auch, müssen die Martinus-Schützen andere Veranstaltungsorte suchen.

Sendenhorst - Die Schließung des Bürgerhauses und der Wegfall des großen Saales zwingen einige Vereine dazu, nach anderen Veranstaltungsorten zu suchen. Auch die Martinus-Schützen. Sie tragen zum Beispiel das traditionelle Kordelschießen im Hotel Zurmühlen aus – an einer Laseranlage.


Mi., 17.04.2019

Auf dem Weg zur Fairtrade-Town Beim Einkauf das Veggiebag nutzen

Die Steuerungsgruppe des Fairtrade-Town-Projektes mit Detlef Ommen, Christiane Seitz-Dahlkamp, Lena Voges, Annette Görlich und Edith Wiedehage (v.li.) stellt das „Veggiebag“ vor.

Sendenhorst - Um das Siegel Fairtrade-Town zu bekommen, müssen verschiedene Kriterien erfüllt werden. Dazu gehört aber auch, in einer Kommune möglichst viele Mitakteure zu gewinnen. Dazu wird die Fairtrade-Town-Steuerungsgruppe Sendenhorst eine weitere Aktion starten und bringt das sogenannte Veggiebag ins Spiel. Von Annette Metz


Mi., 17.04.2019

Das Feuer von Notre Dame „Man kommt nicht heran“

Den Einsatzmöglichkeiten der Pariser Feuerwehr waren beim Brand von Notre Dame Grenzen gesetzt. Berufsfeuerwehrmann Frank Rüdiger aus Albersloh erklärt, warum das so ist.

Albersloh - Der Brand von Notre Dame de Paris hat die Feuerwehr vor riesige Probleme gestellt. Der Albersloher Berufsfeuerwehrmann Frank Rüdiger erläutert im WN-Interview, mit welchen Schwierigkeiten die Wehrleute bei so einer Katastrophe zu kämpfen haben.


Di., 16.04.2019

Hegering pflanzt „Baum des Jahres“ Ulme flattert im Wind

Franz von Twickel, Mathias Meckmann und Tobias Roerkohl (v.re.) pflanzten mit zahlreicher Unterstützung den „Baum des Jahres“ im Revier von Franz von Twickel.

Albersloh - Die Flatterulme ist der „Baum des Jahres“ 2019. Das hat der Hegering Albersloh-Alverskirchen zum Anlass genommen, einen solchen Baum im Revier von Franz von Twickel zu pflanzen. Es war bereits das 24. Mal, dass der Hegering den „Baum des Jahres“ in einem Revier gepflanzt hat.


Di., 16.04.2019

Veränderungen in den Pflegeeinrichtungen Altenheime sind zu 100 Prozent ausgelastet

Im Spithöver-Forum kamen die Ehrenamtlichen des St.-Elisabeth-Stifts zum Frühjahrstreffen zusammen und erhielten unter zahlreiche Informationen aus erster Hand.

Sendenhorst - Die vier Altenheime des Pflege- und Betreuungsnetzwerkes sind zu 100 Prozent ausgelastet. Das und einiges mehr erfuhren die ehrenamtlichen Mitarbeiter bei ihrem jährlichen Treffen.


Mo., 15.04.2019

Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr weilte in Berlin Eine Reise in den „Schmelztiegel“

In der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, dem ehemaligen Stasi-Untersuchungsgefängnis, wurden die Besucher mit den Schrecken der Vergangenheit konfrontiert.

Sendenhorst - Eien Reise in den „Schmelztiegel“ Berlin unternahm eine Gruppe der Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr. Die männer verbrachten aufregende und auch aufwühlende Tage.


Mo., 15.04.2019

Walter Strohbücker ist neuer Schiedsmann Zwischen Streithähnen vermitteln

Walter Strohbücker wohnt in der Albersloher Bauerschaft West I. Sein Schiedsamt übt er in der Verwaltungsnebenstelle aus.

Albersloh - Wenn Streithähne in Albersloh aneinandergeraten, dann ist nun in erster Instanz Walter Strohbücker zuständig. Er ist der neue Schiedsmann und seit wenigen Tagen im Amt. Die WN haben ihn zu Hause in der Bauerschaft West I besucht, um mit ihm über sich und sein neues Ehrenamt zu sprechen. Von Josef Thesing


So., 14.04.2019

Berufungsverfahren nach gefährlicher Körperverletzung Statt Bewährung ins Gefängnis

 

Sendenhorst/Münster - In erster Instanz war ein Sendenhorster nach einer Auseinandersetzung mit einem Urteil auf Bewährung davongekommen. Nun muss er doch ins Gefängnis. Von Hans-Erwin Ewald


So., 14.04.2019

Frühlingsfest der Montessori-Gesamtschule Gespräche und gemeinsame Spiele

Die Garten AG stellte den schmucken Schulgarten vor.

Sendenhorst - Mit einem bunten Programm feierte die Montessori-Gesamtschule ihr Frühlingsfest. Alle Schüler und viele Eltern beteiligten sich.


So., 14.04.2019

Im St.-Josef-Stift ist ein weiterer Bauabschnitt abgeschlossen Röhrenfernseher sind Geschichte

So sieht’s auf der neuen Station aus. Auch das Team freut sich über die Großzügigkeit der Empfangsbereiche und die qualitativ hochwertige Gestaltung der Zimmer.

Sendenhorst - Eine weitere Großbaustelle im St.-Josef-Stift gehört der Vergangenheit an. Jetzt sind alle Patientenzimmer und Stationsbereiche auf dem neuesten Stand. Von Bettina Goczol


Sa., 13.04.2019

„Leezenexpress“ startet in die Saison Mit den Rädern durch die Landschaft

Auf geht’s, heißt es wieder beim „Leezenexpress“.

Sendenhorst - Der Frühling ist da. Und so startet auch der „Leezenexpress“ in die neue Fahrradsaison.


326 - 350 von 1786 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.