Do., 14.03.2019

Pilotprojekt „Promenadenfest“ Promenade neu be- und erleben

Sigrid Budt, Lena Voges, Annette Görlich und Matthias Greifenberg wollen den Stein „Promenade (er)leben“ ins Rollen bringen.

Sendenhorst - Einen Stein möchten der Gewerbeverein, das Kulturbüro der Stadt und das Stadtmarketing in diesem Jahr ins Rollen bringen. Wenn im Juni das erste Promenadenfest stattfindet, soll damit nicht nur eine neue Festreihe begründet werden. Die Promenade soll in den Mittelpunkt rücken und belebt werden. Von Annette Metz

Do., 14.03.2019

Woche der Brüderlichkeit Vorsicht vor Verallgemeinerungen

Vor dem Hintergrund der drastisch gestiegenen Zahl von Übergriffen auf Juden in Deutschland sprach Professor Dr. Reinhold Mokrosch im Haus Siekmann zum Thema „Antisemitismusprävention in der Schule – Ist das möglich?“.

Sendenhorst - Vor dem Hintergrund der drastisch gestiegenen Zahl von Übergriffen auf Juden in Deutschland sprach Professor Dr. Reinhold Mokrosch im Haus Siekmann zum Thema „Antisemitismusprävention in der Schule – Ist das möglich?“. Von Peter Schniederjürgen


Mi., 13.03.2019

Versammlung der Ehrenabteilung der Martinus-Schützen Neues Leitungs-Duo gewählt

Karl-Heinz Schwermann und Bernhard Nordhoff (v.re.) legten ihre Ämter nieder. Die Versammlung wählte Gerhard Nordhoff (kl. Foto li.) und Johannes Grundmann zu ihren Nachfolgern.

Sendenhorst - Die Ehrenabteilung der Martinus-Schützen hat eine neue Abteilungsleitung bekommen. Im Rahmen der Generalversammlung stellten sich Karl-Heinz Schwermann und Bernhard Nordhoff nach zehn Jahren nicht wieder zur Wahl. Von Dirk Vollenkemper


Di., 12.03.2019

Frühjahrsversammlung der Ehrengarde Ehrengardeschützenfest wird vorverlegt

Die Mitglieder der Ehrengarde des Allgemeinen Schützenvereins St. Martinus trafen sich in der „Börse“ zu ihrer Frühjahrsversammlung.

Sendenhorst - Die Ehrengarde der Martinus-Schützen beschloss bei ihrer Hauptversammlung mit einer langen Tradition zu brechen. Aus ganz praktischen Gründen wird das Schützenfest künftig eine Woche früher stattfinden.


Anzeige

Di., 12.03.2019

Blühpaten für Ackerfläche gesucht Beitrag zum Insektenschutz

Der Sendenhorster Landwirt Walter Niestert möchte ebenso wie Kollegen in Telgte, Ostbevern und Rinkerode Ackerfläche zur Verfügung stellen, um eine Blühwiese für Insekten anzulegen.

Sendenhorst - Eine Aktion zieht Kreise. Nachdem sich zunächst in Telgte und Ostbevern und in der vergangenen Woche auch in Rinkerode je ein Landwirt angeboten hatte, in Zusammenarbeit mit „Paten“ Blühwiesen auf Ackerflächen anzulegen, möchte sich auch der Sendenhorster Landwirt Walter Niestert dieser Aktion anschließen. Von Annette Metz


Mo., 11.03.2019

Kleinhans-Plakette für Initiative „Sozial-Zentrum Fels“ Raum für soziales Miteinander

Bereits zum 14. Mal wurde die Bernhard-Kleinhans-Plakette vom Trägerverein „Woche der Brüderlichkeit Sendenhorst“ verliehen: 2019 geht die Auszeichnung an die Gruppe, die das „Sozial-Zentrum Fels“ in eigener, ehrenamtlicher Initiative organisiert.

Sendenhorst - Bereits zum 14. Mal wird die Bernhard-Kleinhans-Plakette vom Trägerverein „Woche der Brüderlichkeit Sendenhorst“ verliehen: 2019 geht die Auszeichnung an die Gruppe, die das „Sozial-Zentrum Fels“ in eigener, ehrenamtlicher Initiative organisiert. Von Dirk Vollenkemper


Mo., 11.03.2019

Christliche Krankenhaushilfen feiern ihr 35-jähriges Bestehen Visitenkarte des St.-Josef-Stiftes

Anlässlich des 35-jährigen Bestehens der Christlichen Krankenhaushilfen im St.-Josef-Stift wurden zahlreiche langjährige Mitglieder ausgezeichnet. Zwei Urgesteine der Krankenhaushilfen (re.): Mitbegründerin Schwester M. Augustini, damals Pflegedienstleiterin im St.-Josef-Stift, und Annette Mertens, Gründungsmitglied und seit 1986 Leiterin der Krankenhaushilfen.

Sendenhorst - Seit 35 Jahren nehmen die „Grünen Damen“ neu ankommende Patienten im St.-Josef-Stift freundlich in Empfang, helfen bei Formalitäten und nehmen die Schwellenangst. Geschäftsführer Dr. Ansgar Klemann würdigte den Einsatz der Krankenhaushilfen bei einer kleinen Feierstunde.


So., 10.03.2019

Keine Mittel für die L 851 Vier Millionen für Landes-Strecken im Stadtgebiet

An der L 851, der wichtigen Anbindung an die A 1 wird wohl in diesem Jahr nicht weitergebaut. Geld steht im Landesstraßenerhaltungsprogramm 2019 jedenfalls dafür nicht zur Verfügung.

Sendenhorst/Drensteinfurt - Das Verkehrsministerium hat das Landesstraßenerhaltungsprogramm 2019 vorgelegt. In Sendenhorst und Albersloh werden drei Maßnahmen berücksichtigt. Kein Geld ist allerdings für den zweiten Abschnitt der L851 zwischen Sendenhorst und Drensteinfurt vorgesehen.


Sa., 09.03.2019

Hauptversammlung des SPD-Ortsvereins Die alte Vorsitzende ist auch die neue

Der Vorstand des SPD-Ortsvereins: Ilse Thoms, Ludwig Schmülling, Keven Klemm, Annette Watermann-Krass, Bernhard Erdmann, Uli Kunstleben und Detlef Ommen (v.li.). Es fehlt Timo Lütke Verspohl.

Sendenhorst - „Die SPD geht weiterhin mit einem engagiertem Team von Leuten an die Arbeit“, heißt es im Bericht der SPD. Annette Watermann-Krass wurde wieder zur Vorsitzenden gewählt.


Sa., 09.03.2019

Landesministerin Ina Scharrenbach nimmt Stellung zu den Straßenausbaugebühren Die Höhe soll begrenzt werden

Bevor es inhaltlich zur Sache ging, ließen sich Landesministerin Ina Scharrenbach und der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Henning Rehbaum graue Erbsen mit Hering schmecken.

Sendenhorst/Drensteinfurt - Geht es nach Landesministerin Ina Scharrenbach (CDU), dann werden die Straßenausbaugebühren nicht gekippt, sondern modifiziert. So soll zum Beispiel die Höhe begrenzt werden. Die Ministerin war beim Treffen des CDU-Stadtverbandes zu Gast. Von Josef Thesing


Sa., 09.03.2019

Bernhard Daldrup spricht mit dem Bürgermeister W-Lan und Laptops für die Schulen

Diskutierten im Rathaus auch über Steuern: Kämmerin Bettina Küch-Wallmeyer, Bürgermeister Berthold Streffing, Bundestagsabgeordneter Bernhard Daldrup und die Sprecherin der SPD-Fraktion im Rat der Stadt, Christiane Seitz-Dahlkamp (v.li.).

Sendenhorst - Vom „Digitalpakt Schule“ will auch die Stadt Sendenhorst profitieren. Die Schulen in städtischer Trägerschaft sollen mit W-Lan und Laptops ausgestattet werden. Von Josef Thesing


Fr., 08.03.2019

Feuerwehr beseitigt Baum Fichte hielt Böen nicht Stand

Die Feuerwehr rückte mit der Drehleiter an.

Sendenhorst - Die Feuerwehr musste am Teigelkamp eine Fichte beseitigen. Der Baum drohte, beim heftigen Wind auf das Dach der Schule zu kippen.


Fr., 08.03.2019

Initiative „Stopp den Lkw-Verkehr“ ist sauer Post aus Albersloh für den Landrat

Auf diesem Foto aus der Vergangenheit zeigt Apotheker Michael Kerkhoff, mit welchen Problemen die Lkw in den engen Kurven des Dorfes zu kämpfen haben.

Albersloh - Die Initiatoren von „Stopp den Lkw-Verkehr in Albersloh“ sind nach dem Gespräch mit Landrat Dr. Olaf Gericke sauer. Sie hatten dem Chef der Kreisverwaltung 2000 Unterschriften übergeben. Erneute Verkehrszählungen „rechen nicht aus“, sagen die Albersloher. Von Josef Thesing


Do., 07.03.2019

Attraktive Touren mit dem Albersloher Heimatverein Der Berg ruft die Wanderer

Bevor die Füße hoch gelegt werden, bietet der Albersloher Heimatverein auch in diesem Jahr wieder attraktive Wanderungen, die von Annette Saathoff und Steffie Nienhaus-Kubla organisiert werden.

Albersloh - Der Heimatverein Albersloh organisiert attraktive Wandertouren. Sie führen unter anderem durch den Teutoburger Wald und zum Möhnesee. Von Christiane Husmann


Do., 07.03.2019

Aktionen an der Montessori-Gesamtschule Schüler zeigen Courage

Mit diesem Bild auf der Wiese an der Schule setzen sich die Schüler für die Rechte der Frauen ein.

Sendenhorst - Die Schüler der Montessori-Gesamtschule setzen sich für die Rechte anderer und gegen Rassismus und Unterdrückung ein. Für dieses Engagement hat sich eine eigene AG gebildet, die bereits einige Aktionen initiiert und durchgeführt hat. Auch das Debattieren gehört zum Angebot der AG.


Mi., 06.03.2019

Fairtrade-Town Stadt verkauft Taschen aus fairem Handel

Melanie Kocker und Monika Ringhoff von der Stadtverwaltung stellen die Taschen vor.

Sendenhorst/Albersloh - Die Stadt Sendenhorst will Fairtrade-Town werden. Nun bietet sie auch Stofftaschen aus fair gehandelter Baumwolle an.


Mi., 06.03.2019

Karnevalisten, Polizei und Feuerwehr bilanzieren Rosenmontag Kehraus nach stürmischen Zeiten

Säuberten gestern den Rasen an der Kirche: KG-Vizepräsident Heinz Schemmelmann, Gerd Olde, Prinz Ulrich Möllers, KG-Präsident Uwe Wuttke, Paul Hankmann und Theo Puke (v.li.).

Sendenhorst - Nach dem Rosenmontagszug haben die Karnevalisten, die Polizei und die Feuerwehr Bilanz gezogen. Prinz Uli II. (Ulrich Möllers) ist zufrieden mit dem Verlauf der Session. Das gilt auch für den KG-Präsidenten Uwe Wuttke, der den Rosenmontagszug trotz des miesen Wetters als gelungen bezeichnet. Von Josef Thesing


Mo., 04.03.2019

Narren setzen Wind und Regen ihre gute Laune entgegen Auf geht’s zum Feiern!

Wind von vorne, Regen von oben – und trotzdem ein Lächeln. Respekt!

Sendenhorst - Das Wetter war schlimm, kurz nachdem sich der Rosenmontagszug in Bewegung gesetzt hatte. Doch die Sendenhorster Karnevalisten ließen sich von Regen und Wind die gute Laune nicht verderben. Von Josef Thesing


Mo., 04.03.2019

KFD-Tanz- und Theatergruppe sorgt wieder für Megastimmung „Ein Hoch auf euch!“

KFD-Tanz- und Theatergruppe sorgt wieder für Megastimmung: „Ein Hoch auf euch!“

Abschlau - Vom Hard-Rocker bis zum Gänseblümchen war alles vertreten. Die Närrinnen und Narren, die sich am Samstag auf den Weg zur KFD-Fete gemacht hatten, mischten sich zu einem bunten Volk, das unmissverständlich signalisierte: „Wir wollen feiern“. Von Christiane Husmann


Mo., 04.03.2019

Rosenmontagszug in Sendenhorst Zug wird pünktlich gestartet

Rosenmontagszug in Sendenhorst: Zug wird pünktlich gestartet

Der Krisenstab hat eine Entscheidung getroffen: Der Start des Sendenhorster Lindwurm erfolgt pünktlich.


So., 03.03.2019

Rathaussturm der Karnevalisten Am Ende ging es nur mit viel Gewalt

Prinz Uli II. und sein Gefolge haben das Büro von Bürgermeister Berthold Streffing in Beschlag genommen. 

Sendenhorst/Albersloh - Mit zwei Stangen TNT-Sprengstoff haben Stadtprinz Uli II. und den Kinderprinzenpaar Hannes und Dana am Sonntag die Tür zum Sendenhorster Rathaus gesprengt und Bürgermeister Berthold Streffing die Macht entrissen. Vom Balkon aus grüßten sich das närrische Volk. Trotz des zum Teil heftigen Regens ließen sich die Karnevalisten die gute Laune und die Lust am Feiern nicht verderben. Von Josef Thesing


Fr., 01.03.2019

Musical-Star aus Sendenhorst Alexander Klaws wird Winnetou

Alexander Klaws stammt aus Sendenhorst.

Bad Segeberg / Sendenhorst - Er war schon Tarzan, Old Surehand, Ranger, tanzender Vampir und RTL-Superstar - jetzt steht Alexander Klaws vor einer neuen Rolle. In diesem Sommer spielt er in Bad Segeberg Winnetou. Von dpa


Fr., 01.03.2019

„NCL VEKA“ eröffnet neues Extrusionswerk in Indien Asien und Afrika fest im Blick

Andreas und Elke Hartleif sowie der Geschäftsführer von „NCL VEKA“, Ashven Datla, eröffneten gemeinsam mit Jayesh Ranjan, dem zuständigen Minister für Industrie, Handel und Informationstechnologie des Bundesstaates Telangana, das indische Extrusionswerk (v.l.i).

Sendenhorst - Im Herbst 2017 hat VEKA die Mehrheit an einem Unternehmen in Indien übernommen. Die Sendenhorster hatten seinerzeit ehrgeizige Pläne, von denen sie nun einen Teil umgesetzt haben. In nur zwölf Monaten Bauzeit hat VEKA gemeinsam mit seinem indischen Partner NCL ein neues Extrusionswerk errichtet.


Do., 28.02.2019

Karnevalisten in der WN-Redaktion Prinz Uli II. besucht die Zeitungsleute

Karnevalisten in der WN-Redaktion: Prinz Uli II. besucht die Zeitungsleute

Sendenhorst - Auf seinem Weg durch die Stadt stattete Prinz Uli II. mit seinem großen Gefolge auch der WN-Redaktion einen Besuch ab. Von Josef Thesing


Do., 28.02.2019

KFD-Karneval reißt Feiernde mit Sketchen und Tänzen von den Stühlen Mit Temperament und Tesafilm

Die moderne Frau von heute zeigt sich ressourcenschonend und spart selbstverständlich auch bei der Wäsche.

Albersloh - Hoch her ging es bei der Premiere des KFD-Karnevalsprogramms in der ausverkauften Wersehalle. Nasen-Piercings, Reizwäsche und Schiesser-Unterhosen spielten dabei unter anderem tragende Rollen. Und auch ein Pfarrer, der den Gästen eine hochprozentige Predigt hielt. Von Christiane Husmann


426 - 450 von 1788 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.