Fr., 08.02.2019

Unterschriftenaktion endet am Samstag Wenn Lkw fahren, wandern die Vasen durch das Regal

Wie fast alle Albersloher Geschäftsleute unterstützt auch Birgitta Hesselmann die Unterschriftenaktion „Stopp den Lkw-Verkehr in Albersloh“, die noch bis Samstag läuft.

Albersloh - Die Unterschrift gegen überörtlichen Lkw-Verkehr endet am Samstag. „Bei mir haben alle unterschrieben“, sagt Geschäftsfrau Birgitta Hesselmann. Von Christiane Husmann

Do., 07.02.2019

Lkw-Verkehr in Albersloh Die Wucht des Bürgerwillens

Dass auch die CDU-Ortsunion hinter der Aktion „Stopp den Lkw-Verkehr in Albersloh“ steht, bestätigten in deren Vertretung Sebastian Sievers (li.) und Christian Brüning.

Albersloh - Die politischen Parteien unterstützen die Initiative der Bürger, auf ein Durchfahrt-Verbot für solche Lkw zu drängen, die nicht zum Anliegerverkehr gehören. Die Initiative hat bereits mehr als 1000 Unterschriften gesammelt. Nun soll der Druck auf die zuständigen Behörden erhöht werden. Von Christiane Husmann


Do., 07.02.2019

Kita-Plätze fehlen Zahl der Kinder in der Stadt wird weiter steigen

Dies Kinder haben einen Platz. Aber zum Sommer fehlen in Sendenhorst zahlreiche Kita-Plätze. 

Sendenhorst/Albersloh - In Sendenhorst leben immer mehr Kinder. Deshalb werden auch immer mehr Kita-Plätze benötigt. Von Josef Thesing


Mi., 06.02.2019

Brand eines Sicherungskasten im Kuhstall Technischer Defekt löst Feuer aus

Von der Drehleiter aus öffneten die Wehrleute das Dach.

Sendenhorst - Rund 10.000 Euro Sachschaden sind die Folge eines Brandes, der im Sicherungskasten eines Kuhstalls ausgelöst wurde. Von Josef Thesing


Anzeige

Mi., 06.02.2019

Bei Konflikten helfen Mitschüler Sie schlichten Streit

Mit der Überreichung der Urkunden nehmen die neuen Streitschlichter ihre Arbeit auf.  

Sendenhorst - Die Realschule St. Martin hat sechs neue Streitschlichter ausgebildet. In den kommenden Wochen nehmen sie zudem an einer weiteren Fortbildung zu Medienscouts teil. Von Anke Weiland


Mi., 06.02.2019

Anmeldeverfahren für die Oberstufe an der Montessori-Schule Der Luxus kleiner Lerngruppen

Ansprechpartner für die Oberstufe: (v.l.) Arsim Rexhepi, David Gelinski, Laura Boeckel und Silke Friedrich.

Sendenhorst - Nach den Sommerferien startet der erste Jahrgang in die gymnasiale Oberstufe an der Montessori-Gesamtschule in Sendenhorst. Derzeit bereitet sich das Team der Schule auf die erste Anmeldephase vor. Ab dem 11. Februar können Schülerinnen und Schüler für die neue Oberstufe angemeldet werden. Von Annette Metz


Di., 05.02.2019

Mein erstes Auto: die BMW Isetta Eine „Knutschkugel“ in Babyblau

Mein erstes Auto: die BMW Isetta: Eine „Knutschkugel“ in Babyblau

Sendenhorst - Babyblau war die kleine „Knutschkugel“, wie die BMW Isetta unter anderem liebevoll genannt wurde. Und mit ihr ging Werner Dufhues nicht nur auf große Fahrt durch Euro. Sondern später nutzte er den Kleinwagen auch zum Transport von Baumaterialien für sein Einfamilienhaus. Von Josef Thesing


Di., 05.02.2019

Realschulklassen inszenieren besondere Show Ein Jahrgang mit vielen Talenten

Die Musiker legten sich mächtig ins Zeug, um ihr Talent zu demonstrieren.

Sendenhorst - Die neunten Klassen der Realschule haben diesen Auftritt ganz besonders vorbereitet. Nun überzeugten sie das Publikum mit ihrer Talentshow. Von Benedikt Stasch


Mo., 04.02.2019

In Sendenhorst fehlen Kinderbetreuungsplätze Ohne Neubau wird‘s nicht gehen

In Sendenhorst fehlt in der nahen Zukunft eine nicht unbeträchtliche Zahl an Kinderbetreuungsplätzen. Politik und Verwaltung sind auf der Suche nach Lösungsansätzen.

Sendenhorst - Woher nehmen? Das ist derzeit die Hauptfrage, wenn sich die Verwaltung mit der Zahl der Kindertagesstättenplätze für U3- und Ü3-Kinder in Sendenhorst befasst. Denn in Sendenhorst klafft ein großes Loch in der Versorgungslandschaft. Von Annette Metz


So., 03.02.2019

Initiative für ein Durchfahrtverbot für Lkw Es werden immer mehr Stimmen laut

Immer wieder besuchen Passanten den Pavillon, unter dem einige Albersloher Bürger über die Unterschriften-Aktion „Stopp den Lkw-Verkehr in Albersloh“ informieren.

Albersloh - Hört man sich in diesen Tagen im Dorf um, ist der Lkw-Verkehr in aller Munde. Dessen, was viele Albersloher schon seit Jahren nervt, haben sich einige Bürger angenommen und eine Unterschriftenaktion ins Leben gerufen. Dass diese auf eine derart große Resonanz und Unterstützung stoßen würde, hatten die Initiatoren nur hoffen können. Von Christiane Husmann


Sa., 02.02.2019

„GUGL“: Stiftung freut sich auf Antworten der Bürger Viele Fragen zum guten Leben

Das Startsignal für die Bürgerbefragung des „GUGL“-Projekts der Laumann-Stiftung gab Stifterin Rita Laumann (vorne rechts) sowie weitere Projektpartner (v.l.): Angelika Reimers, Markus Giesbers, Professor Dr. Mirko Sporket und Dr. Ansgar Klemann. Im Bild fehlt Bürgermeister Berthold Streffing.

Sendenhorst/Albersloh - Das „GUGL“-Projekt startet in die praktische Phase. Alle Haushalte haben einen Fragebogen erhalten. Von Bettina Goczol


Sa., 02.02.2019

Initiative hat bereits 1000 Unterschriften gegen überörtlichen Lkw-Verkehr gesammelt Fast das ganze Dorf macht mobil

So wie viele Albersloher Bürger wollen auch Irmgard und Friedhelm Tombrink ein Durchfahrtverbot für Lkw von außerhalb. Dafür sammelt Irmgard Tombrink in der Nachbarschaft Unterschriften.

Albersloh - Das Dorf macht mobil gegen den überörtlichen Lkw-Verkehr. Mehr als 1000 Unterschriften sind nach Angabe der Initiatoren bereits in wenigen Tagen zusammengekommen. Viele sammeln Unterschriften, und das sogar mit Rollator. Und fast alle unterschreiben. Von Christiane Husmann


Fr., 01.02.2019

Klimaschutzpreis wird verliehen Erster Preis für Streuobstwiese

Alle haben beim Klimaschutzprojekt gewonnen: Wolfgang Huth (4.v.li.), der Klimaschutzmanager der Stadt, Dr. Johannes Hofmeister (li.) und Manfred Rickhoff von der „innogy“ (5.v.li.) übergaben die Urkunden.

Sendenhorst - Die Pfadfinder sind gemeinsam mit der Realschule St. Martin mit dem Klimaschutzpreis ausgezeichnet worden. Die beiden Partner erhielten 500 Euro Preisgeld. Sie hatten in einer groß angelegten Aktion eine Streuobstwiese mit 76 Obstbäumen in der Nähe des Pfadfindergeländes angelegt. Von Anke Weiland


Do., 31.01.2019

Kita-Aktion „Unser Essen ist viel wert!“ Gesund und richtig lecker

Konzentriert rollen die jungen Hilfsköche den Teig aus.

Sendenhorst - Gesund, nachhaltig, regional und lecker: Im Rahmen des Projekts „Unser Essen ist viel wert!“ war ein Team von „Tafelschmitz“, Koch Dieter Schmitz und sein Kollege Cavin John, zu Gast im Montessori-Kindergarten. Gemeinsam wurden Pizza und Früchte-Tarteletts zubereitet. Von Anke Weiland


Mi., 30.01.2019

Bildungsprojekt an der Montessori-Gesamtschule Fit für die Wirtschaft machen

Schüler der Jahrgangsstufe acht und neun nahmen an einem Bildungsprojekt der Targobank und der „IW Junior“ zum Thema „Fit für die Wirtschaft“ teil.

Sendenhorst - Das Wirtschafts- und Finanzwissen Jugendlicher weist mitunter große Lücken auf. Schülern der Jahrgangsstufen acht und neun haben diese Lücke in den vergangenen Wochen geschlossen und am Bildungsprojekt „Fit für die Wirtschaft“ teilgenommen – mit Spaß und Erfolg.


Di., 29.01.2019

Nach fünf Monaten ist wieder Schluss Bürgerhaus bleibt vorerst geschlossen

Ende Januar ist schon wieder Schluss. Und dann bleibt das Bürgerhaus nach Angaben des Inhabers vorerst geschlossen.

Sendenhorst - Am 1. September hat Ivan Lukanuvic als Pächter des Bürgerhauses mit viel Euphorie die Nachfolge von Esef Dautovic angetreten. Am morgigen Donnerstag endet diese Episode schon wieder, und die Liste der Ex-Bürgerhaus-Wirte ist um einen Namen länger: Ivan Lukanuvic schließt ab. Von Josef Thesing


Di., 29.01.2019

Jugendliche treffen sich in der ausgeräumten Ludgeruskirche Baustelle mit viel Atmosphäre

In besonderer Atmosphäre feierten Jugendliche im ausgeräumten Kirchenraum einen besonderen Gottesdienst, den die Band „7 Miles“ musikalisch mitgestaltete. Die Kirche war am Samstag von Helfern ausgeräumt worden.

Albersloh - Die Ludgeruskirche ist ausgeräumt. Das nutzte Pfarrer Clemens Lübbers zu einem besonderen Treffen mit vielen Jugendlichen. Von Christiane Husmann


Di., 29.01.2019

Mein erstes Auto: Thomas Brechtenkamp fuhr einen weidengrünen Käfer In Albersloh glühte die Rückbank

Heute ist Thomas Brechtenkamp mit seinem Dienstwagen der Post viel unterwegs. Für diese Aufgabe hätte sich sein erstes Auto, ein VW Käfer 1302 nur schwerlich geeignet. Für private Zwecke aber war der „Käfer“ als erster fahrbarer Untersatz bestens zu gebrauchen.

Sendenhorst - „Als Auto, um von A nach B zu kommen war es perfekt“, sagt Thomas Brechtenkamp, der über sein erstes Auto – einen knapp zehn Jahre alten Volkswagen Käfer 1302 in weidengrün – kein schlechtes Wort verlieren kann. Für 800 D-Mark gönnte er sich 1986 seinen ersten eigenen Wagen Von Benedikt Stasch


Mo., 28.01.2019

Winterfest der Johannisbruderschaft Die 1960-er Jahre leben auf

Festlich gekleidet ging es für den Vorstand zum Winterfest.

Sendenhorst - Im Stil der 1960-er Jahre haben die Jansbrüder einen Teil ihres Winterfestes gefeiert. Das kam bestens an.


Mo., 28.01.2019

Zwei Autos stoßen zusammen. Unfall legt auf der L 586 den Verkehr lahm

Die Landesstraße war einige Zeit gesperrt.

Sendenhorst - Auf der Landesstraße 586 sind am Montagmittag bei einem Abbiegevorgang zwei Autos zusammengestoßen. Ein Fahrer wurde verletzt. Von Josef Thesing


Mo., 28.01.2019

Albersloh wird 850 Jahre alt Eine Festwoche – oder ein Festjahr

Mit Interesse verfolgten die Mitglieder des Heimatvereins die Sammlung der Ideen für das Dorfjubiläum, das in zwei Jahren zum 850. „Geburtstag“ von Albersloh groß gefeiert wird.

Albersloh - Der Albersloher Heimatverein sammelt Ideen für die große Geburtstagsparty. In zwei Jahren wird das Dorf offiziell 850 Jahre alt. Ob es eine Festwoche oder ein Festjahr gibt, steht noch nicht fest. Vorschläge gibt es aber schon viele. Von Christiane Husmann


So., 27.01.2019

Polizei nimmt Trio in Münster fest Gestohlene Kennzeichen und Drogen

 

Sendenhorst/Münster - Die Kennzeichen am Auto waren gestohlen. Unter Drogen stand der Sendenhorster auch, den die Polizei gemeinsam mit dessen Begleitern im Münster aufgriff. Einen Führerschein hatte der 40-jährige Fahrer auch nicht.


So., 27.01.2019

Gesundheitspolitiker Professor Karl Lauterbach auf Stippvisite im St.-Josef-Stift Spitzenmedizin gibt’s auch auf dem Land

Der SPD-Gesundheitspolitiker Prof. Dr. Karl Lauterbach (3.v.re.) tauschte sich mit Praktikern des Gesundheitswesens im St.-Josef-Stift aus (v.li.): ärztlicher Direktor Prof. Dr. Michael Hammer, Bernhard Daldrup und Werner Strotmeier (beide Kuratorium) sowie Geschäftsführer Dr. Ansgar Klemann und Pflegedirektor Detlef Roggenkemper.

Sendenhorst - Sptzenmedizin wird auch auf dem Lande praktiziert. Das stellte der SPD-Gesundheitspolitiker Professor Karl Lauterbach beim Besuch des St.-Josef-Stifts fest.


So., 27.01.2019

Malkurse mit Vera Degener Die mit den Engeln

Während Hildegard Gottmann Pilze malt, schaut ihr Vera Degener (v.li.) hilfestellend über die Schulter.

Albersloh - Die Malkurse mit Vera Degener sind etwas Besonderes. Neben ihren Angeboten im Atelier in Münster betreibt die 61-Jährige nebenbei ein mobiles Atelier, mit dem sie unter anderem Kindergärten besucht. Fünf Albersloherinnen haben sich auf den Weg in das Atelier gemacht – und waren rundum zufrieden. Von Christiane Husmann


Sa., 26.01.2019

150 Jahre Kirchenchor St. Martin Am 8. Juni wird groß gefeiert

Der Vorstand freut sich auf die weitere Zusammenarbeit und das neue Logo: Winfried Lichtscheidel, Alfons Lülf, Andrea Höwekamp, Renate Schauerte, Monika Wilczek, Paul Hartmann, Brigitte Vogel-Lackenberg, Marianne Esch, Matthias Tacke und Pater Babu (v.li.).

Sendenhorst - Für den Kirchenchor St. Martin ist 2019 ein besonderes Jahr: Er ist 150 Jahre alt. Das soll am 8. Juni gefeiert werden.


426 - 450 von 1728 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.