Fr., 03.04.2020

Freckenhorster kandidiert für das Amt des Bürgermeisters Peter Horstmann macht‘s

Möchte Verwaltungschef im Warendorfer Rathaus werden: Peter Horstmann. Den 33-jährigen Freckenhorster unterstützen SPD, Grüne, FWG und ein Kreis unabhängiger Bürger.

pd/jb Warendorf - Der gebürtige Freckenhorster Peter Horstmann ist kein Unbekannter. Bereits 2017 hatte er als parteiloser Bewerber für den Landtag kandidiert. Jetzt will er Bürgermeister von Warendorf werden.

Fr., 03.04.2020

Anja Ketteler sitzt am anderen Ende der Welt fest Gestrandet auf einer Rinderfarm in Neuseeland

Anja Ketteler sitzt am anderen Ende der Welt fest: Gestrandet auf einer Rinderfarm in Neuseeland

Auckland/Milte - Weiter weg von Zuhause könnte Anja Ketteler zurzeit nicht sein. Die Milteranerin ist im Urlaub am anderen Ende der Welt, in Neuseeland. Dort sitzt die 25-Jährige jetzt aufgrund der Corona-Krise fest – auf einer Rinderfarm. Von Jonas Wiening


Fr., 03.04.2020

Stadt kommt Bürgern bei Steuern entgegen „2020 noch, aber dann?“

Menschenleere Fußgängerzone in Corona-Zeiten. Bürgermeister Axel Linke appellierte am Freitag noch einmal an die Bürger, auch bei gutem Wetter, die Maßnahmen der Corona-Verordnung einzuhalten. Das Team des Ordnungsamtes, das die Einhaltung der Regeln kontrolliert, sei aufgestockt worden.

Warendorf - „Ich habe große Sorge um unseren Einzelhandel und um unsere Gewerbetreibenden. Die Krise wird existenzbedrohend sein, deshalb arbeiten wir in Absprache mit dem Städte- und Gemeindebund – an einem Konzept“, sagte Bürgermeister Axel Linke in der wöchentlichen Pressekonferenz zur Corona-Lage in der Stadt. Von Joachim Edler, Joachim Edler


Do., 02.04.2020

Gastronomie setzt auf Außer-Haus-Geschäft Essen aus dem Fritten-Fenster

Thomas Wörmanns „Frittenfenster“ kommt gut an. Viele Warendorfer freuen sich über Alternativen zu Pizza und Döner.

Warendorf - In der Krise zeigen sich auch die Gastronomen erfinderisch und setzen auf Außer-Haus-Service. Von Pommes frites aus dem Frittenfenster bis zum Vier-Gänge-Menü (auch zu Ostern) - die Warendorfer müssen auf nichts verzichten. Von -rele-


Anzeige

Do., 02.04.2020

Quarantäne ist beendet "Geburtstagsgeschenk" Corona: "Eddy" Erpenbeck wieder gesund

Quarantäne ist beendet: "Geburtstagsgeschenk" Corona: "Eddy" Erpenbeck wieder gesund

Warendorf - Christian Erpenbeck ist in Warendorf bekannt wie ein bunter Hund. Gladbach-Fanclub, Skiclub, Bürgerschützenverein, Freiwillige Feuerwehr - überall ist „Eddy“ aktiv. Zu seinem 50. Geburtstag, am 13. März, bekam er ein „besonderes Geschenk“. „Eddy“ infizierte sich mit dem Coronavirus. Inzwischen ist er, nach einem milden Krankheitsverlauf, aber wieder gesundet. Von Jonas Wiening


Mi., 01.04.2020

Krankenhaus in Corona-Zeiten Unbemerkt umgezogen

Unbemerkt von der Öffentlichkeit, hat das Warendorfer Josephs-Hospital bereits die erste Station des Neubaus bezogen.

Warendorf - Aktuell versorgt das Warendorfer Krankenhaus einen an Covid-19 erkrankten Patienten. Kein Intensivfall – der Zustand des Patienten sei laut Krankenhaussprecher stabil Von Joachim Edler


Mi., 01.04.2020

Kita Kunterbunt: 102 Kinder kommunizieren von zu Hause per Post Wer steckt hinter der Maske?

Die Kindergartenleiterin Gabriele Schulte (Bild) und die 16 Erzieher der Kita Kunterbunt freuten sich sehr über die vielen Fotos mit Hasenmasken.

warendorf - „Die Kinder vermissen den Kindergarten. Und die Erzieher möchten wieder arbeiten“, beschreibt Gabriele Schulte, Leiterin der Kita Kunterbunt, die Situation. „Die Empfindlichkeiten der Kinder sind ganz unterschiedlich. Viele Familien managen das gut, bei anderen weinen die Kinder viel und auch die Eltern fühlen sich hilflos. Von rele


Mo., 30.03.2020

NABU nimmt Stellung zum „Schüttenteich“ Krötentunnel hilft nicht

Laut NABU beherbergt der Schüttenteich, ebenso wie in der Nähe liegende Feucht- und Nassgrünländer sowie Kleingewässer, eine Reihe bestandsbedrohter Arten.

Warendorf - Der NABU hat Verständnis für die Befürchtungen der Grundeigentümer, die sich in Zeiten der Corona-Krise gegen die Aufnahme persönlicher Kontakte seitens Straßen.NRW oder beauftragter Stellen verwahren. In Zeiten wie diesen sollten selbstverständlich die berechtigten Sorgen und Nöte von Bürgern über behördliche Belange gestellt werden.


Mo., 30.03.2020

Virale #regenbogenchallenge für Kinder In allen Farben gegen Corona

Jonas und Charlotte Kemper sind lassen Farbe in ihren Alltag kommen. Sie beteiligen sich an der Onlineaktion #regenbogenchallenge und setzen ein Zeichen gegen Corona.

warendorf - Eine besonders schöne Idee in Corona-Zeiten: die „Regenbogenchallenge“, bei der nicht nur die Kinder gegen Langeweile beschäftigt werden, sondern auch die Spaziergänger etwas davon haben. Ob auf Papier oder direkt ans Fenster gemalt, mit Kreide auf die Straße, Hauptsache man sieht den Regenbogen – und er ist schön bunt. Von rele


Mo., 30.03.2020

B64n-Planung: Kritik von Bürgerinitiative Verkehrskonzept Warendorf und Gemeinschaft der Grundeigentümer Warendorf Forderung: „Untersuchungen einstellen“

Stummer Protest: Die Mitglieder der BVW hatten vor dem Pressetermin des Landesbetriebs Straßen.NRW Protestschilder am Schüttenteich aufgestellt.

Warendorf - Für die Bürgerinitiative Verkehrskonzept Warendorf (BVW) und die Gemeinschaft der Grundeigentümer Warendorf ist es ein „Unding“, dass derzeit in der Corona-Krise Biologen für den Landesbetrieb Straßen.NRW private Grundstücke betreten, um Amphibien zu zählen.


So., 29.03.2020

Trauung während der Krise In Zeiten von Corona: Hochzeit ohne Gäste

Jan und Katrin Gatzen, geborene Stricker

Warendorf - „Eigentlich sollte dieser Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis werden, wollten wir ihn mit unseren Liebsten feiern, die jetzt daheim sind.“ Jan und Katrin Gatzen gaben sich am Samstag im Trauzimmer des Historischen Rathauses zu Warendorf das Ja-Wort. Mit dabei nur ihre Trauzeugen und die Standesbeamtin. Hochzeit in Coronazeiten. Trauung unter besonderen Umständen. Von Joachim Edler


Sa., 28.03.2020

Einkaufshilfe während der Corona-Krise Dankbarkeit für helfende Hände

Warendorfer helfen Warendorfern: Anna Günnewig kauft für Mechthild Hansen auf dem Warendorfer Markt ein und bringt die Einkäufe bis vor die Haustür.

Warendorf - „Mein Mann hat eine schwere Lungenerkrankung. Das Coronavirus würde er wahrscheinlich nicht überstehen“, erzählt Mechthild Hansen und ist froh das es die Hilfe „Warendorfer helfen Warendorfern“ gibt. Bereits zum dritten Mal nahm sie Einkaufshilfe und Botendienste in Anspruch. Von Jonas Wiening


Mo., 30.03.2020

Misereor-Sonntag: Bericht aus Indien Brunnen fürs lebenswichtige Wasser

Frauen und Kinder bei einem Treffen auf der Straße des Dorfes Devadanapatti, wo sie ihre Alltagsprobleme austauschen.

Warendorf - Der „Eine-Welt-Kreis“ aus der Pfarrei St Laurentius veranstaltet normalerweise zum Misereor-Sonntag ein Solidaritätsessen, verbunden mit einem Erfahrungsbericht aus fernen Ländern. In diesem Jahr wollten Pfarrer Franklin Antony und Kaplan Matthias Rump über ihre Reise nach Indien berichten. Das ging nun aus bekannten Gründen nicht im direkten Dialog. Stattdessen erfolgt der Bericht nun schriftlich.


Mo., 30.03.2020

Johanna Austermann bietet Liefer-Service „Etwas für die Gesellschaft tun“

Der Hofladen Austermann liefert jetzt als Service Einkaufskisten bis direkt vor die Haustür der Kund

Warendorf - Um auch älteren Menschen und Risikogruppen – darunter viele Stammkunden – jetzt während der Corona-Krise mit frischem Obst, Gemüse und anderen Lebensmitteln zu versorgen, bietet Johanna Austermann ab sofort einen Liefer-Service des Hofladens an. Von Joke Brocker


Mo., 30.03.2020

Mit Kneipp durch Corona-Zeiten Frische-Kick mit dem Gesichtsguss

Der Kneipp-Verein erklärt, wie ein Gesichtsguss für Erfrischung und Entspannung sorgt.

Warendorf - Der Kneipp-Verein Warendorf und die Westfälischen Nachrichten geben Anregungen für einen aktiven und gesunden Alltag in der derzeitigen Corona-Zeit, die den Bewegungsraum eines jeden Bürgers begrenzt. Heute geht es um den erfrischenden Gesichtsguss.


So., 29.03.2020

Bruchlandung in Beelen Leichtflugzeug überschlägt sich: Pilot leicht verletzt

Ein Rettungswagen mit der Aufschrift "Rettungsdienst".

Warendorf (dpa/lnw) - Leicht verletzt hat ein Pilot die Bruchlandung seines Kleinflugzeugs in Beelen (Kreis Warendorf) überstanden. Grund für den Unfall war nach bisherigen Erkenntnissen eine Windböe. Von dpa


Sa., 28.03.2020

Corona-Krise stellt Arbeit im Reisebüro auf den Kopf / Firma Sieckendiek und Kollegen starten Hilferuf Drei Wochen wie drei Leben

Arbeit auf Abstand:

Warendorf/Peckeloh - „Lassen Sie doch unsere Anzahlung auf die Flusskreuzfahrt erstmal stehen, vielleicht hilft das jetzt. Auch wenn es nur der Tropfen auf den heißen Stein bedeutet.“ Juniorchefin Bettina Sieckendiek ist sichtlich bewegt: „Das sind die Momente, die einem Kraft geben und jetzt unheimlich gut tun“, sagt sie mit einem Lächeln. Von Monika Vornhusen


Fr., 27.03.2020

Kinder malen für Heimbewohner, die in Corona-Zeiten keinen Besuch bekommen dürfen Aktion Senioren-Lächeln: „Wir denken an Euch“

Kinderbilder solleln Senioren erfreuen

Warendorf - Da die Bewohner der Seniorenheime in diesen schwierigen Zeiten der Corona-Krise keine Besuche mehr empfangen dürfen, sollen Kinder Postkarten für die Bewohner schreiben. „Eine Idee, die wir tatsächlich über Facebook durch einen Hinweis des WN-Mitarbeiters Jonas Wiening aufgeschnappt haben und nun für unsere neue Plattform „Warendorfer helfen Warendorfer“ gerne übernehmen“, sagt Ulrich Hagemann. Von Monika Vornhusen


Fr., 27.03.2020

1000 Euro Belohnung für Hinweise Wegen Kirchen-Fusion: Frau erhält seit Jahren anonyme Morddrohungen

1000 Euro Belohnung für Hinweise: Wegen Kirchen-Fusion: Frau erhält seit Jahren anonyme Morddrohungen

Freckenhorst/ Hoetmar - „Wir töten Sie, aber zunächst werden wir Ihnen unvorstellbares Leid zufügen. . .“ Seit 2006 bekommt Beate Krummacher aus Hoetmar, vier bis sechsmal im Jahr, anonyme Droh-Briefe. Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, werden jetzt mit 1000 Euro belohnt. Von pbm/sk


Fr., 27.03.2020

Heiner Kamp soll neuer FDP-Chef werden „Aufbruch, Entschlossenheit und Aktivität in der Politik“

Heiner Kamp

Warendorf - „Korrekt. Klar. Kamp.“ sind die Schlagwörter des 55-Jährigen Heiner Kamp, die er auch schnell mit Inhalt füllt. Der Liberale soll frischen Wind in die Parteiarbeit der Warendorfer FDP bringen: Heiner Kamp ist der Wunschkandidat von Anita Stakenkötter, die ihr langjähriges Amt als Vorsitzende des FDP-Ortsverbands niederlegt. Von Joachim Edler


Do., 26.03.2020

Stadt erlaubt Abbrennen bis 3. April Osterfeuer ausnahmslos verboten

Geplante Osterfeuer dürfen im Jahr 2020 nicht stattfinden. Für den Fall, dass die ursprünglich für das Osterfeuer gesammelten Holz, Baum- und Strauchschnitte und sonstigen Pflanzenresten verbrannt werden müssen oder sollen, gestattet die Stadt das Abbrennen bis Freitag, 3. April.

Warendorf - Im Ordnungsamt gehen derzeit viele Anfragen ein, ob Osterfeuer privat abgebrannt werden dürften, wenn die großen Veranstaltungen nicht stattfinden. Die Antwort ist eindeutig: Nein. Das teilte die Stadt jetzt mit.


Do., 26.03.2020

Not schweißt Institutionen zusammen Aktivierung des Warenkorbs?

Mit der Corona-Krise hat auch der Warenkorb in Warendorf geschlossen.

Warendorf - Es gibt jetzt Überlegungen, wie man den Bedürftigen trotzdem die Lebensmittelkörbe zukommen lassen kann. Vertreter des städtischen Sozialamtes, der Ortsgruppe DRK, der Pfarrgemeinde St. Laurentius sowie der Stadtwerke Warendorf haben sich in Freckenhorst am Mittwoch beim Caritasverband getroffen, um über die Möglichkeiten einer Aktivierung des Warenkorbes zu sprechen. Von Monika Vornhusen und Joachim Edler


Do., 26.03.2020

Kar- und Ostertage in St. Laurentius Ostern fällt nicht aus!

Neue Wege geht die Pfarrgemeinde St. Laurentius in Zeiten von Corona.

Warendorf - Neue Wege geht die Pfarrgemeinde St. Laurentius in der Corona-Krise: Auch wenn in diesem Jahr alles anders ist: Ostern fällt nicht aus! Entsprechend den drei verschiedenen Wegen werden Ideen entwickelt und Materialien bereitgestellt, wie Ostern eben doch stattfinden kann - wenn auch auf andere Weise. Wer daran interessiert ist, kann im Pfarrbüro die „Warendorfer Osterbox“ bestellen.


1 - 25 von 3510 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.