Mo., 18.11.2019

Anmeldezahlen Warendorfer Grundschulen Run auf Bodelschwinghschule

Bitte aufzeigen! Die Anmeldephase für die Grundschulen ist beendet. Für insgesamt 359 i-Dötzchen aus Warendorf geht es ab August nächsten Jahres in die Schule

Warendorf - Wie viele Kinder gehen im kommenden Jahr an den Warendorfer Grundschulen in wie vielen Klassen an den Start? Jetzt ist die Anmeldephase abgeschlossen, und die Verwaltung beginnt mit der Verteilung. Nach erstem Stand gibt es nur an einer Schule Probleme wegen zu vieler Anmeldungen. Von Rebecca Lek

Di., 19.11.2019

3. Warendorfer Weihnachtsplätzchen Spaziergang durch die Innenstadt

Bei der Premiere des Weihnachtswäldchens vor drei Jahren spielte das Wetter mit. Der Schnee brachte die richtige Atmosphäre.

Warendorf - Bei der Neuauflage der Aktion „Warendorfer Weihnachts-Plätzchen“ kann wieder geschlemmt und geschaut werden. Die Organisatoren haben einen spannenden Spaziergang in der Altstadt vorbereitet, der zum Verweilen an insgesamt 14 Stationen einlädt.


Mo., 18.11.2019

Rocknacht im Theater am Wall Zeitreise in die Vergangenheit

Epitaph“ riss die Zuhörer von ihren Stühlen – alle machten mit bei dieser ultimativen Rockparty.

Warendorf - Solch eine Rocknacht hat man im Theater am Wall wohl noch nie erlebt, da erzitterte das ehrwürdige Theater beim Sound des legendären Krautrocks in seinen Grundfesten. Von Axel Engels


So., 17.11.2019

Volkstrauertag „Rattenfänger wieder unterwegs“

Kranzniederlegungen und Ehrungen fanden anlässlich des Volkstrauertages außer in Milte auch in Hoetmar (Foto oben links), Freckenhorst (oben rechts), Warendorf (unten links) und Einen (unten rechts) statt.

Warendorf - „Wir haben die Pflicht, nie zu vergessen!“, betonte Christina Schulze Föcking, Staatsministerin a.D. und Mitglied des Landtages, in ihrer Gedenkrede vor dem Ehrenmal in Milte. Von Andreas Engbert, Rebecca Lek, Emil Schoppmann, Niels-Peter Wissmann


Anzeige

Mo., 18.11.2019

PriPro in Freckenhorst Manu und Dirk regieren

Einen eigenen Tanz hat das neue Prinzenpaar Manu I. und DirkI. (Nölker) für ihre närrische Regentschaft einstudiert.

Freckenhorst - Der Karneval brachte sie zusammen: auf Altweiber in der Karnevalshochburg Köln haben sich Manuela und Dirk Nölker einst kennengelernt. Seit Freitagabend regieren beide nun als Prinzenpaar Manu I. und Dirk I. (Nölker) die KG Silber-Blau und damit das Freckenhorster Narrenvolk. Von Andreas Engbert


Mo., 18.11.2019

PriPro in Hoetmar Prinz Jonas übernimmt Zepter

Prinz Jonas I. (Neite) von „Fußballfeld und Farbenwelt“ und der „KC Biernotverein“ wollen in der fünften Jahreszeit die Nacht zum Tag machen.

Hoetmar - Was die Spatzen in den vergangenen Tagen bereits von den Dächern gepfiffen haben, ist am Freitagabend offiziell verkündet worden: Jonas I. (Neite) von „Fußballfeld und Farbenwelt“ ist neuer Karnevalsprinz im Golddorf. Von Stephan Ohlmeier


So., 17.11.2019

Karnevalsauftakt der WaKaGe Markus Hinnüber ist Ehrenpräsident

Prinz Carsten führte die Polonaise durch den Saal des Hauses Allendorf an.

Warendorf - Zum großen Familientreffen hat sich am Samstag das Auftaktfest der WaKaGe entwickelt. Alle Formationen stimmten sich im Hause Allendorf auf die fünfte Jahreszeit ein. Von Stephan Ohlmeier


Sa., 16.11.2019

Bekanntester Warendorfer überhaupt „Dorfsheriff“ Dieter Wohlgemuth geht in Rente

Dieter Wohlgemuth geht seit Jahrzehnten beim Rosenmontagsumzug vorne weg. Eine Aufgabe, die ihm immer viel Spaß gemacht hat. Auch bei den Päckchen-Projekten der Aktion Kleiner Prinz half er. Und die Schützenfeste hat Dieter Wohlgemuth (hier mit Bürgerschütze Sascha Labbi) immer gerne begleitet.

Warendorf - Warendorfs wohl bekanntester Bürger geht in Rente – oder bei Beamten korrekt, in Pension. Nach über 45 Jahren Dienstzeit wird Dieter Wohlgemuth in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Von Jonas Wiening


Sa., 16.11.2019

Jonas I. (Neite) regiert in Hoetmar Vom Vizekapitän zum Prinzen

Jonas I. (Neite) von „Fußballfeld und Farbenwelt“ regiert die Hoetmarer Narren.

Hoetmar - Die neue Hoetmarer Tollität heißt Jonas I. (Neite). Sein Beiname „von Fußballfeld und Farbenwelt“ gibt Aufschluss über seine Passion und seinen Beruf. Von Stephan Ohlmeier


Fr., 15.11.2019

Manu I. und Dirk I. (Nölker) regieren Freckenhorster Narrenvolk Paar löst Dreigestirn ab

Dirk I. und Manu I. sind seit Freitagabend das neue Prinzenpaar der KG Silber-Blau.

Freckenhorst - Das Freckenhorster Dreigestirn ist am Freitagabend durch ein Prinzenpaar abgelöst worden. Dirk I. und Manu I. (Nölker) übernahmen das närrische Zepter „Jopp“. Von Andreas Engbert


So., 17.11.2019

„Bunte Kuh“ im Westpreußischen Landesmuseum Geschichten „ausgelöffelt“

Gemeinsam eröffneten sie die Ausstellung „Wir löffeln Geschichte“ (v. l.): Dr. Lothar Hyss, Nicole Aufmkolk, Magdalena Oxfort, Doris Kaiser und Katja Bremkamp-Leenen.

Warendorf - „Wir alle wissen, der Löffel steckt voller symbolischer Bedeutung – aber er ist auch lebensnotwendig“, begrüßte Katja Bremkamp-Leenen von der Künstlergemeinschaft „Die Bunte Kuh“ die Besucher am Donnerstagabend im Westpreußischem Landesmuseum.


Fr., 15.11.2019

Ein Spiel für mehr Lebensqualität Die Bücherei gewinnt immer

Neue Bücherei Warendorf – Das Spiel: Medienpädagogin Lisa Woitschikowski (l.) und Birgit Lücke, Teamleitung Stadtbücherei, bei der Vorstellung des mobilen „Umfragewagens“ mit Spielbrett, magnetischen Aktivitätskarten und dem Arbeitsblatt.

Warendorf - „Nehmen Sie sich 15 Minuten Zeit für mehr Lebensqualität in Warendorf“ bittet das Büchereiteam und bietet Jung und Alt ein Spiel an. Mit Hilfe von 35 Aktivitätskarten will Birgit Lücke herauskitzeln, welche Bedürfnisse die Bürger haben – und welche davon die Bücherei befriedigen kann. Von Michele Waßmann


So., 17.11.2019

Einladung zu „Lieder gegen den Krieg“ TaW verteilt Aufgaben neu

Maria Kleickmann zieht sich aus dem Vorstand zurück, bleibt der Theaterarbeit aber erhalten. Für ihr Engagement dankt das Vorstandsteam und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit.

Warendorf - Gemütlich war es im Dachtheater. Die kleinen runden Tische waren im Raum verteilt und das Licht angenehm gedämpft. Wie bei einem Familientreffen wirkte die jährliche Hauptversammlung des Vereins Theater am Wall. „Die Chemie zwischen den Leuten stimmt“, freut sich die Vorsitzende Maria Rother. Von Beate Trautner


Sa., 16.11.2019

Stephan Hebel liest in Warendorf Resignation ist keine Lösung

Rolf Zurbrüggen, Leiter der VHS, freute sich über den Besuch des Autors Stephan Hebel (r.) der sein Buch „Merkel. Bilanz und Erbe einer Kanzlerschaft“ vorstellte.

Warendorf - Mit Stephan Hebel holte sich die Volkshochschule (VHS) am Donnerstag einen bekannten Journalisten und Autor ins Haus. Er stellte sein Buch „Merkel. Bilanz und Erbe einer Kanzlerschaft“ vor, das im letzten Jahr erschienen ist. Dabei handelt es sich bereits um das dritte Buch von Hebel, das sich um Merkel dreht.


Fr., 15.11.2019

Stadtwerke warnen vor „Inkassofirma“ Achtung: Falsche Mahnungen

So sieht ein solches gefälschtes Schreiben aus. Verunsicherte Kunden können sich gern an die Stadtwerke wenden.

Warendorf - Derzeit erhalten Warendorfer Mahnungen der "Aleksander & CO KG". Die gibt es aber nicht. Zwar stimmen Nummern der Stromzähler, doch die Mahnungen über angeblich nicht bezahlte Rechnungen sind gefälscht, sagen die Stadtwerke: auf keinen Fall bezahlen.


Fr., 15.11.2019

15. Warendorfer Weihnachtswäldchen Weil es einfach so besinnlich ist

Hinter einer so gefragten Veranstaltung stehen immer viele Kooperationspartner. Nach der Pressekonferenz warben sie fürs 15. Warendorfer Winterwäldchen.

Warendorf - 17 Tage heimelige Vorweihnachts-Atmosphäre auf dem Marktplatz, viel Programm und kulinarische Genüsse: Am 29. November startet die 15. Auflage des Weihnachtswäldchens. Von Rebecca Lek


Fr., 15.11.2019

Betriebsverlagerung steht bevor Kräne müssen an den Haken

Noch steht der Ladekran auf dem Gelände der Familie Heitmann in Vohren. Der wird aber mit der Firma Abrams in der nächsten Zeit nicht mehr dort sein. Details sind gerade in der Klärung.

Warendorf - Die Firma Abrams muss das Heitmannsche Gelände in Vohren räumen – das ist klar. Die Verwaltung hat jetzt Terminvorschläge für ein Gespräch gemacht, in dem Details geklärt werden. Und zwar zeitnah. Von Jörg Pastoor


Mi., 13.11.2019

Geld für Bildung vom Bund Digitales für Klassenzimmer

Braucht eine Schule noch Tafeln? Was die Visualisierung angeht, kommen heute Beamer, Tabletcomputer (Bild) und Whiteboards zum Einsatz. In Warendorf passiert da gerade viel.

Warendorf - Fast eineinhalb Millionen Euro aus Berlin – das ist Warendorfs Anteil am Digitalpakt. Über eine Viertelmillion darf die Anschaffung mobiler Endgeräte kosten. Darum ging es im Kultur-und Schulausschuss. Von Jörg Pastoor


Di., 12.11.2019

Diskussion um Tierasyl Wo hört die (Hunde-)Freundschaft auf?

Diese beiden haben noch ein dichtes Dach. An manchen Stellen im Hundeasyl in Freckenhorst ist das anders.

Warendorf - Die 40 Jahre im Wald sind an den Gebäuden des Hundeasyls in Freckenhorst nicht spurlos vorübergegangen. Dächer sind undicht, die Bausubstanz bröckelt. 5500 Euro für eine Bestandsaufnahme zahlt die Stadt Warendorf. Und wer die dringend nötige Sanierung? Von Jörg Pastoor


Di., 12.11.2019

Fakten zu Warendorfs neuem Stadtteil Untertage Richtung Norden

Wo es grün ist, geht es im Baugebiet zuerst los: Sachgebietsleiter Christoph Schmitz, Abwasserbetriebsleiter Ralf Bücker und Baudirektor Peter Pesch (v.l.) bei der Präsentation des neuen Stadtteils In de Brinke.

Warendorf - Mit dem zweiten Bauabschnitt der Kanalarbeiten in der Milter Straße steht nun der Erschließungsstart im Baugebiet In de Brinke bald an. Aktuell graben noch Archäologen im südlichen, ersten Teil. Kommende Woche geht es in der Milter Straße los - diesmal nur mit halbseitigen Sperrungen. Von Jörg Pastoor


Di., 12.11.2019

25 000 Menschen jubeln König der Könige zu Vor 65 Jahren: Kaiserlicher Besuch in Warendorf

12. November 1954: Der Kaiser von Äthopien, Haile Selassie (Mitte, dunkle Haare) wird am Warendorfer Bahnhof von Bürgermeister Josef Heinermann, Stadtdirektor Dr. Karl Schnettler, Landrat Dr. Josef Höchst, dem Regierungspräsident Franz Hackethal, dem Landesminister Dr. Johannes Peters und Bundesernährungsminister Heinrich Lübke empfangen.

Warendorf - Vor 65 Jahren stattete mit Äthopiens Kaiser Haile Selassie erstmals ein ausländisches Staatsoberhaupt der noch jungen Bundesrepublik Deutschland einen Besuch ab. Neben dem Rheinland mit der Hauptstadt Bonn, dem Ruhrgebiet und Hamburg kam der mächtige Selassie auch nach Warendorf. Ein Blick zurück in der Geschichte. Von Jonas Wiening


Mo., 11.11.2019

Sessionsauftakt am 11.11 Moritz geweckt: Die Narren sind wieder los

Sessionsauftakt am 11.11: Moritz geweckt: Die Narren sind wieder los

Warendorf - Die Narren sind wieder los. Am Montagabend um 19.11 Uhr wurde auch in Warendorf die Karnevalssession feierlich eröffnet. Von Jonas Wiening


Mo., 11.11.2019

Offene Bühne unterm TAW-Dach Von Song-Klassikern bis zu Gedichten

Lucia Zamolo liest aus ihrem Buch „Rot ist doch schön“, in dem sie das Thema Menstruation behandelt.

warendorf - Das Dachtheater im Theater am Wall war bis zum letzten Platz besetzt – November-Jour-Fixe. Diesmal gab es eine Mischung aus Musik, Poesie und Prosa. Von Rebecca Lek


Mo., 11.11.2019

Neue Form der Betreuung Demenz betrifft auch junge Menschen

2. Vorsitzende Petra Fehmer, Vorsitzende Marie-Theres Kastner und Kassenwartin Angela Bruhne (v.l.) wollen jüngere demenziell erkrankte Menschen betreuen.

Warendorf - Demenz ist keine Erkrankung nur für die Menschen ab 80 Jahren. Im Gegenteil erkranken immer mehr schon ab 40 daran. Gängige Betreuungsangebote passen da nicht. Ein Verein will das in Warendorf ändern. „Liebenswert – Lebenswert“ heißt er. Von Jörg Pastoor


Mo., 11.11.2019

Klavier-Konzert in der Christuskirche Mit beeindruckender Leichtigkeit

Shiori Kuwahara begeisterte mit ihrer einzigartigen Spielweise und erhielt nach jedem gespielten Werk verdienten tosenden Applaus.

Warendorf - Ein sehr gemischtes Publikum fand am Freitagabend seinen Weg in die Christuskirche. Der Förderverein hatte zum traditionellen jährlichen Klavierkonzert geladen. Mittlerweile zum 12. Mal fand dieses in Kooperation mit der Konzertdirektion Martin Müller und der Unterstützung durch die Sparkasse Münsterland-Ost statt. Von Rebekka Lek


1 - 25 von 3066 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.