Mi., 29.01.2020

Leitung beschädigt Gasalarm in der Gartenstraße

Warendorf - Weiträumig gesperrt ist im Moment das Wohngebiet um die Gartenstraße. Grund ist eine bei Bauarbeiten beschädigte Gasleitung. Von Joke Brocker

Di., 28.01.2020

Theologisches Kabarett „3Uneinigkeit“ zum Auftakt

Sprachen über den Kabarett-Abend, mit dem das Krüßing-Fest beginnen soll (v. l.): Markus von Hagen, Urs von Wulfen, Christoph Tiemann, Achim Hensdiek, Doris Kaiser, Kirsten Risse, Gaby Dühlmann, Alfred Heine und Werner Brunsmann.

Freckenhorst - Von Joke Brocker


Di., 28.01.2020

Ungeeignet für neue Wohnform? Tiny Houses: FDP gegen Holtrupstraße

Ungeeignet für neue Wohnform?: Tiny Houses: FDP gegen Holtrupstraße

Warendorf - Kaum hatte die Stadt zwei „Testgebiete“ für Tiny Houses benannt, regt sich Widerstand. Gegen die Holtrupstraße beispielsweise wendet die FDP ein, dass wegen der hohen Marktpreise die Erschließung viel zu teuer wäre. Gerade für kostenbewusste Tiny House-Fans.


Mo., 27.01.2020

Grünes Licht Kreis genehmigt Etat

Landrat Dr. Olaf Gericke überreichte Bürgermeister Axel Linke (r.) die Haushaltsverfügung 2020.

Warendorf - Gut 92 Millionen Euro beträgt das Volumen des Warendorfer Haushalts 2020. Gut sechs Wochen nach Verabschiedung durch den Rat war jetzt Landrat Dr. Olaf Gericke bei Bürgermeister Axel Linke. Mit der Haushaltsverfügung.


Anzeige

Mo., 27.01.2020

Befreiung bei Härtefällen Bonpflicht bleibt umstritten: Wo bleibt der Umweltschutz?

In Körbchen auf der Theke werden in der Konditorei Schrunz die Kassenbons gesammelt. Nur die wenigsten Kunden nehmen die Bons mit, die dann ein Fall für den Restmüll sind.

Warendorf - Seit knapp einem Monat schlägt sich die Bevölkerung mit der sogenannten „Bonpflicht“ herum. Die Skepsis, die von Anfang an herrschte ,hat weiterhin Bestand – auf Seiten der Unternehmen sowie auf Seiten der Konsumenten. Da stellt sich die Frage: Worum geht es bei der neuen Pflicht eigentlich? Von Rebecca Lek


Mo., 27.01.2020

Sondergebiet Hellegraben „Zügel wieder in die Hand nehmen“

Das Sondergebiet zwischen Hellegraben und Schützenpark war Thema im UPV-Ausschuss.

Warendorf - Um das Fenster einer völlig ungesteuerten weiteren Entwicklung im Sondergebiet Hellegraben zu schließen, braucht es laut Bauverwaltung einen neuen Aufstellungsbeschluss, um, für den Fall, dass es weitere Ansiedlungsvorhaben geben sollte, die den Grundüberlegungen der Stadt entgegen stehen, die Möglichkeit zu haben, mit einer Veränderungssperre gegenzusteuern. Von Joke Brocker


Sa., 25.01.2020

Großeinsatz in Neuwarendorf Neun Ferkel bei Brand im Schweinestall gestorben

Großeinsatz in Neuwarendorf : Neun Ferkel bei Brand im Schweinestall gestorben

Warendorf - Am Samstagabend rückte die Feuerwehr zu einem Großeinsatz nach Neuwarendorf aus. In einem Schweinestall brannte es. Für einige Tiere kam jede Hilfe zu spät. Von Jonas Wiening


Mo., 27.01.2020

Strategieprozess vorläufig abgeschlossen Handlungsgrundlage für die Zukunft

Gemeinsam mit „KoRiS“-Geschäftsführerin Stephanie Rahlf (r.)

Warendorf - Wie soll sich Warendorf in den nächsten Jahren ausrichten, wo besondere Schwerpunkte setzen? Im so genannten „Strategieprozess“ arbeiteten Verwaltung und Bürgerschaft gemeinsam an einem entsprechenden Konzept. Jetzt fand die vorläufige Abschlussveranstaltung ab. Von Andreas Engbert


Mo., 27.01.2020

Löschzug Freckenhorst Insgesamt 2175 Stunden im Dienst

Thomas Reimer, Simon Voges, Jan Willmann, Roland Sendker und

Freckenhorst - Mit insgesamt 2175 Dienststunden leisteten die Mitglieder des Löschzuges Freckenhorst rund 25 Dienststunden mehr als im Jahr zuvor. Das berichtete Löschzug-Schriftführer Rainer Poppenborg am Samstag während der Generalversammlung des Löschzugs im Saal Huesmann. Von Andreas Engbert


Mo., 27.01.2020

SPD stellt Schwerpunkte des Wahlprogramms vor Gegen B64n – für Radverkehr

Gut besucht war die offene Mitgliederversammlung bei Porten Leve, zu der die SPD am Freitag eingeladen hatte.

Warendorf - Gegen die B64n – aber für mehr Radverkehr: Das sind nur zwei der Thesen, die die Warendorfer Sozialdemokraten in ihrem Wahlprogramm verankert haben. Am Freitag diskutierten die Genossen ihre Vorstellungen bei einer öffentlichen Versammlung mit den Bürgern. Von Von


Sa., 25.01.2020

Wenn der Wein verbindet Rosa Haus mit Lebensphilosophie

Ein Lagerraum dient der Präsentation von Perlwein und Weißwein.

Warendorf - Ina und Mat Oakley haben schon in anderen, großen Städten gewohnt. Ihr Glück haben sie in Warendorf in einem Haus an der Königstraße gefunden. Es ist 1541 erbaut worden. Und ist ihr „rosa Haus“. Von Monika Vornhusen


Fr., 24.01.2020

Stadt hat Beraterfirma beauftragt Hallenbad kein Spaßbad: Erste Pläne nach Ostern

Warendorf - Die Stadt hat die Ingenieurberatung „Constrata“ (Dortmund) beauftragt, die zurzeit erste Konzeptvorschläge für ein neues Hallenbad erarbeitet. Die Beraterfirma habe inzwischen einen Subunternehmer („Pro Fund“) mit ins Boot geholt, informierte Erster Beigeordneter Dr. Martin Thormann jüngst im Hauptausschuss. Von Joachim Edler


Fr., 24.01.2020

Tiny-House-Siedlungen „Gefühlt wird uns die Bude eingerannt“

Dieser ehemalige Spielplatz in der Holtkampstraße wäre nach Ansicht der Bauverwaltung ein idealer Standort für eine Tiny-House-Siedlung.

Warendorf - Während der Baudezernent Feuer und Flamme für die kleinen Häuschen ist, ist die Begeisterung bei Vertretern von CDU und FDP etwas verhalten. Das allerdings hat weniger mit der modernen Wohnform, als vielmehr mit der Lage der Grundstücke zu tun, die in Warendorf für eine Tiny-House-Nutzung angeboten werden sollen. Von Joke Brocker


Fr., 24.01.2020

Bahnhofs-Quartier Comeback für Aldi und ein Parkhaus

Mit der Gestaltung des Bahnhofs-Quartiers beschäftigte sich der IPV in seiner jüngsten Sitzung.

Warendorf - Mit der Umgestaltung des Bahnhofs-Quartiers beschäftigte sich jetzt der Ausschuss für Umwelt, Planung und Verkehr. Die Mitglieder erfuhren bei dieser Gelegenheit, dass Aldi den bisherigen Standort am August-Wessin-Damm aufgeben und wieder an den alten Standort in Bahnhofsnähe zurückkehren möchte. In unmittelbarer Nachbarschaft könnte zudem ein kommunales Parkhaus entstehen. Von Joke Brocker


Fr., 24.01.2020

Trecker-Oldtimer-Ausstellung zu Krüßing Von A(llgaier) bis Z(ettelmeyer)

Regelmäßig beteiligen sich die Oldtimer Freunde Greffen an Oldtimer-Treffen. Der Terminplan sieht für dieses Jahr auch wieder einen Ausflug zum Krüßingfest vor.

Freckenhorst - Ähnlich wie vor drei Jahren, werden die Trecker-Liebhaber, darunter sogar ein Teilnehmer aus Dortmund, am 3. Mai gegen 13.30 Uhr auf den Kirchplatz rollen. Bis etwa 17 Uhr haben Besucher die Möglichkeit, mit den Besitzern der Fahrzeuge zu fachsimpeln. Von Joke Brocker


Do., 23.01.2020

„Die Hochzeit“ im Scala Filmabend wird zum Event

Johannes Austermann, Michaela Allendorf, Carsten Allendorf und Lukas Allendorf (v. l.) verwöhnten die Kinobesucher mit Sekt und Herrencreme.

Warendorf - „Wir lassen heute die Korken knallen!“, hieß es dann auch bei der Begrüßung im Warendorfer Kino. Denn am Platz erhielt jeder Kinobesucher ein Glas Sekt zum Anstoßen. Im Vorfeld gingen bereits mehr als 100 Karten über den Tisch, so dass Carsten Allendorf auch einiges zum Vorbereiten hatte. 135 Mal Herrencreme servierte er mit Michaela und Lukas Allendorf in kleinen Gläschen. Von Rebecca Lek


Do., 23.01.2020

Pasquale Aleardi & Die Phonauten im TaW Auf ganz hohem Spaß-Niveau

Gastieren am 1. Februar in Warendorf: Marc „Mary“ Leymann, Pasquale „Paco“ Aleardi und Jörg „Spike“ Hamers (v. l.), kurz Pasquale Aleardi & Die Phonauten.

Warendorf - Pasquale Aleardi - Fans verbinden mit diesem Namen vor allem die Bretagne-Krimis um Kommissar Dupin. Dass Aleardi auch Musiker ist, wissen nur wenige. Gemeinsam mit Marc Leymann und Jörg Hamers, den „Phonauten“ kommt der Schauspieler und Musiker am 1. Februar nach Warendorf.


Do., 23.01.2020

Fördergemeinschaft Diekamp/Düsternstraße fragt Bedarf ab Wohnen mit Carsharing

Oliver Hock bietet Car-Sharing an – bislang an Standorten Beckum, Oelde, Everswinkel, Drensteinfurt, Sendenhorst und Ostbevern. Der Unternehmer ist aber mit weiteren Kommunen im Kreis im Gespräch.

Warendorf - Die Fördergemeinschaft Wohngebiet Düsternstraße/Diekamp möchte auf den Stadteilauto-Zug aufspringen und fragt zurzeit im Wohngebiet nach dem Bedarf ab. „Dieses Angebot könnte für viele Nachbarn in unserem Wohngebiet von großem Interesse sein, die nur vorübergehend ein Fahrzeug benötigen oder auf den Zweitwagen verzichten möchten“, so Hartmut Gispert vom Vorstand der Fördergemeinschaft. Von Joachim Edler


Mi., 22.01.2020

Berufungsverfahren gegen Geldzahlungen eingestellt Prozess gegen Gestütsspitze beendet

Gerichtsverfahren Landgericht

Warendorf / Münster - Überraschung im Prozess gegen die ehemalige Spitze des NRW-Landgestüts: Das Verfahren ist gegen Zahlung von Geldauflagen beendet. Die Schuldfrage bleibt ungeklärt. Von Joachim Edler


Mi., 22.01.2020

Bundesverdienstkreuz für Hubert Lehmkühler Über 51 Jahre Wegbereiter für neue Ideen

Bürgermeister Axel Linke (l.) und Landrat Dr. Olaf Gericke (r.) würdigten die Verdienste von Hubert Lehmkühler und gratulieren ihm und seiner Ehefrau Christa zur Verleihung des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Warendorf - Das ist eine Auszeichnung der besonderen Art. Landrat Dr. Olaf Gericke überreichte das Bundesverdienstkreuz an Hubert Lehmkühler. Über 51 Jahre hat der Warendorfer sich ehrenamtlich engagiert und federführend für den Aufbau des DRK-Ortsvereins Warendorf gesorgt. Jetzt sagt der Staat Danke und ebenso 277 000 Einwohner des Kreises Warendorf. Von Monika Vornhusen


Mi., 22.01.2020

Berufsinformationstage Leben nach der Schule

Dr. Thomas Dorsel (l.) und Dr. Norbert Nottebaum (r.) freuen sich darüber, dass der Jungunternehmer Johannes Austermann (M.) bei der Auftaktveranstaltung der Berufsinformationstage über seinen Weg zum Kinobetreiber referieren wird.

Warendorf - Der Lions-Club, der Rotary-Club und die Agentur für Arbeit Ahlen-Münster organisieren eine Neuauflage der Berufsinformationstage. Zehntklässler und Oberstufenschüler dürfen sich auf einen besonderen Referenten freuen. Von rele


Di., 21.01.2020

Streit um Nutzungsänderung geht weiter Schwere Vorwürfe gegen die Stadt

Das ehemalige Sägewerk Heitmann: Während die Firma Abrams Kräne gegenüber der Stadt angekündigt hat, das Gelände zeitnah zu verlassen, ist für Frank Heitmann, Eigentümer des Grundstücks Vohren 90, der Fall noch lange nicht beendet. Er hat einen Rechtsanwalt beauftragt, um seinen Interessen gegenüber der Stadt mehr Nachdruck zu verleihen.

Warendorf. - Der Ton wird rauer, die Vorwürfe heftiger. Jetzt trifft es sogar ein CDU-Mitglied des Warendorfer Rates. Der Streit um die Änderung des Bebauungsplanes in Vohren geht weiter. Von Joachim Edler


Di., 21.01.2020

Abwasserbetrieb Warendorf mit großem Bohrer im Einsatz Baustelle tief unter der Ems

Die Bohranlage bei Alsmann. Hier beginnt die 460 Meter lange Trasse für das Leitungsbündel. Es wird komplett unterirdisch zur anderen Seite der Ems verlegt – in bis zu zwölf Metern Tiefe.

Warendorf - Fast ein halber Kilometer neuer Rohre verschwindet bald unter der Ems. Der Abwasserbetrieb reißt dafür aber keine riesige Tagesbaustelle auf. Das Projekt ist ein Auftrag für einen Bohrer. Einen sehr großen Bohrer.


Di., 21.01.2020

Runder Geburtstag wird im August gefeiert Eine Dekade Warendorfer Fohlen

Eddy Erpenbeck überreichte dem 350. Mitglied der Warendorfer Fohlen, dem 10-jährigen Til Carsten, einen Schal und ein Trikot seines Lieblingsclubs..

Warendorf - Sein zehnjähriges Bestehen feiert der Borussia-Mönchengladbach-Fanclub Warendorfer Fohlen hochoffiziell im August. Passend wurde ein Zehnjähriger als 350. Mitglied mit einer neuen Fanmontur ausgestattet.


1 - 25 von 3280 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.