Warendorf - Archiv


Mo., 20.05.2013

Jahrestag des Mauerfalls Seine schlimmste Zeit: Alexander Richter erinnert sich jeden Tag an die DDR

Emsdetten - Sie wuchsen zusammen auf. Aber ihre Beziehung scheiterte. Vor 62 Jahren fing die gemeinsame Geschichte von Alexander Richter und der DDR an. Kurz nachdem der Deutsche Volksrat am 7. Oktober 1949 die Deutsche Demokratische Republik ausrief, kam Richter zur Welt. Er distanzierte sich, sie ließ nicht los - und noch heute prägen ihn die Jahre bis zum Mauerfall... Von Marie Rövekamp


Fr., 25.10.2013

Bernhard Daldrup zwischen Plenarsaal und Wohnungssuche Die ersten Tage in Berlin

Berlin - „Natürlich vergisst man einen solchen Tag nicht, das war schon sehr beeindruckend“, sagt Bernhard Daldrup, SPD-Bundestagsabgeordneter aus Sendenhorst, nach seiner ersten Sitzung im Parlament.


Do., 24.10.2013

Insgesamt 143 Studierende bei „Haver & Boecker“ 32 Erstsemester in Oelde am Start

Oelde - 32 Studenten der Fachhochschule Südwestfalen starteten im Carl-Haver-Forum von Haver & Boecker in ihr erstes Semester.


Mi., 16.10.2013

„Kenzo vom Reiterdorf“ hat die Nase vorn Ente gegen Leckerli

Kreis warendorf - Stimmt die Bindung, ist nichts ist so bedingungslos wie die Liebe eines Hundes zu seinem Herrchen oder Frauchen. Gerade die Folgsamkeit gehört zu den wichtigsten Eigenschaften eines guten Jagdhundes.


Mo., 16.09.2013

Fest auf Hof Lohmann Tanz, Handwerk und Stallgeruch

Kreis Warendorf - Hunderte von Besuchern aus dem gesamten Kreis zog am Wochenende wieder das bunte Fest auf Hof Lohmann an. Von Andreas Engbert


Fr., 06.09.2013

Aktion an der B 64 schlägt aktuellen Guinness-Rekord Spielzeugautos legen Verkehr lahm

Herzebrock - Geschafft: Mit 9235 Spielzeugautos haben die Herzebrocker den aktuellen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde übertroffen, denn der lag bei 9007. „Wir sind super zufrieden, dass die Herzebrocker wirklich Flagge gezeigt haben“, zieht Hendrik Menzefricke-Koitz von der Initiative „pro B 64n“. Von Beate Kopmann


Fr., 06.09.2013

Grüne diskutieren Alternativen zu Ausbauplänen B 64 und Bahn optimieren

Warendorf - „Mögen andere nach neuen Straßen schreien – wir Grünen sind anderen Leitlinien verpflichtet“, betonte Albert Leendertse. Bei der Kreismitgliederversammlung der Grünen sprach der Schriftführer der Interessengemeinschaft Warendorf-Süd (IWS) über das heikle Thema B 64n. Von Christopher Irmler


Mi., 28.08.2013

„Mach mit auf der gesperrten B 64“: Demo am 6. September Mit Spielzeugautos ins Guinness-Buch

Kreis Warendorf - Nichts geht mehr: Viele Autofahrer, die auf der B 64 unterwegs sind, kennen das. Und ganz sicher wird es diese Situation am 6. September bei einer Demo in Herzebrock geben.


Mo., 16.09.2013

Vorbereitung auf Theaterfestival Startschuss fürs „ProVinz-Theater“

Kreis Warendorf - Am 22. und 23. Februar steigt in der Alten Post in Oelde das Theaterfestival. Ein Qualifizierungs-Workshop bildete jetzt den Auftakt des jährlich wiederkehrenden Spektakels. Von Dierk Hartleb


Mi., 23.07.2014

Wudikunds Rückkehr, Teil 6 Schlag auf den Hinterkopf

Jostmann blinzelt. Die Sonne kitzelt an seiner Nase, er muss niesen. Ein stechender Schmerz durchfährt seinen Körper. Er bewegt den Kopf nur ein kleines Stück und schaut an sich herunter. Er trägt Schuhe an den Füßen, eine Hose hat er an – offensichtlich ist er recht vollständig bekleidet. Sein Kopf pocht. War er im „Sister Ed‘s”? Ist er wieder versackt?


Mi., 23.07.2014

Wudikunds Rückkehr, Kapitel 5 „Super-Bulle“ wird Bauhelfer

Frecken lässt sich in seinen Stuhl fallen und traktiert die Maus. Der Computer-Bildschirm springt an. Jostmann verschwindet im Technik-Raum und kommt gleich wieder raus, in der Hand mehrere große Bögen Papier. „Ich will’s nicht sehen“, sagt Frecken. „Aber es ist Kunst, Horst. Und Protest! Meine Form von Protest, mit persönlicher Note“, entgegnet Jostmann. „Es ist Sch****“, raunt Frecken.


Fr., 21.03.2014

FMO ist wieder im Aufwind Kein Flughafen zum Nulltarif

Kreis Warendorf - Die schwierigen Jahre sind vorbei. Jetzt geht es wieder aufwärts mit dem FMO. Das machte der Geschäftsführer des Flughafens, Prof. Gerd Stöwer, im Planungsausschuss deutlich. Von Beate Kopmann


Mi., 23.07.2014

Wudikunds Rückkehr, Kapitel 4 Kunst unter der Uphöffen-Kapelle

In der Uphöffen-Kapelle in Vohren gibt sich zu nächtlicher Stunde Heiner Maria Ermken seinen geheimen Freuden hin, er frönt den schönen Künsten – und genießt den 55 Jahre alten Glenfiddich Janet Sheed Roberts Reserve, einen wunderbaren Single Malt Wisky, den er von einem besonders dankbaren (und nicht ganz unvermögenden) Vater geschenkt bekam, dessen missratenen Sohn er durch das Abitur gelotst hat.


Do., 20.03.2014

Überversorgung mit Psychotherapeuten – trotzdem hoher Bedarf Therapie ist kein Makel

Kreis Warendorf - Schon vor drei Jahren gab es viel zu viele Psychotherapeuten im Kreis Warendorf. Rein statistisch jedenfalls. Denn auch damals mussten Patienten lange Wartezeiten in Kauf nehmen. Die Quote der Überversorgung wurde im Jahr 2011 mit 202,3 Prozent angegeben. Und diese Zahl ist inzwischen weiter gestiegen: auf 217 Prozent. Von Beate Kopmann


Mi., 23.07.2014

Wudikunds Rückkehr, Kapitel 3 Der tote Zwillingsbruder des Königs

 Der Warendorfer Marktplatz.

Als Frecken und Jostmann auf dem Marktplatz ankommen, brauchen sie dank ihrer jahrelangen kriminalistischen Erfahrung nicht lange, um festzustellen, dass der Tote in dieser Gruft schon länger tot ist. Eher ein Fall für die Archäologen. Und deshalb alarmieren sie Kieselherr, Lorenz Kieselherr.


Do., 24.07.2014

Wudikunds Rückkehr, Kapitel 2 Kommissar Frecken muss schwitzen

Uns erwartet ein wunderschöner Sommertag mit Höchsttemperaturen um 32 Grad. Örtlich sind am Abend heftige Gewitterschauer mögl…“ Diese Wettervorhersagen bei Radio WAF. Purer Zufall, wenn die mal stimmen. Horst Frecken hat genug gehört und schaltet das Autoradio aus. Mal wieder typisch.


Do., 24.07.2014

Wudikunds Rückkehr, Kapitel 1 Das Skelett unter dem Pflaster

Oh Schreck! Unterm Marktplatz-Pflaster entdeckt Tönne Pichler ein Skelett.

Tönne Pichler dreht den Schlüssel nach links. Die Maschine schüttelt sich einmal kurz, dann ist es still. Er lehnt sich in seinem Sitz zurück, kratzt sich am Bauch und lässt den Blick aus der Kabine über den Platz schweifen. Eine bessere Baustelle gibt es kaum, denkt er. Mitten in der Stadt, schönes Ambiente und niemand, der ihm Vorschriften macht. Und rundum Kneipen und Cafés.


Do., 25.07.2013

Pilgern vor der Haustür 900 steinerne Zeugen des Glaubens

Kreis Warendorf - Bildstöcke und Wegekreuze prägen das Bild des Kreises Warendorf. In der Serie „Pilgern vor der Haustür“ werden verschiedene Touren zu diesen steinernen Zeugen des Glaubens vorgestellt.


Do., 25.07.2013

Jugendliche Täter fliehen mit der Beute 44-Jährige am Geldautomaten überfallen

Oelde - Raubüberfall am Geldautomaten: Eine 44jährige Frau aus Oelde wollte am Montag gegen 15 Uhr am Automaten der Deutschen Bank in Oelde Geld abholen. Von ihr unbemerkt betreten zeitgleich zwei jungen Männer den Raum.


Do., 25.07.2013

Jeden Monat 100 Euro fürs Kind Bislang kaum Anträge auf Betreuungsgeld

Kreis Warendorf - Ab August kann das Betreuungsgeld. gezahlt werden Im Kreis Warendorf gibt es dazu bislang aber kaum Anträge


Do., 25.07.2013

Zahl der Abhängigen steigt seit Jahren Suchtfalle Glücksspiel

Kreis Warendorf - Glücksspiel wird immer mehr zur Suchtfalle: Diese Erfahrung haben die Mitarbeiterinnen der Sucht- und Drogenberatung von Quadro in Ahlen, Renate Theissen-Beckmann und Helena Sieniawski, gemacht.


Mi., 03.05.2017

Lehrschwimmbad Für Sanierung und gegen Neubau

In geheimer Wahl stimmten die Mitglieder des Bezirksausschusses über die Zukunft des Lehrschwimmbades ab, die am kommenden Montag auch den Hauptausschuss beschäftigen wird. Christoph Schmitz, Teamleiter Gebäudewirtschaft, Baudirektor Peter Pesch und Jörg Rehfeld, Teamleiter Straßenverkehr (v. l.), übernahmen die Auswertung.

freckenhorst - Applaus vom politischen Gegner zu bekommen, das ist wahrscheinlich nicht nur in Wahlkampfzeiten bemerkenswert. Mit spontanem Applaus bedachten die Mitglieder der SPD-Fraktion im Bezirksausschuss, der am Dienstagabend im Gartensaal der LVHS tagte, eine von Detlef Bäumer verlesene Erklärung der vier Freckenhorster CDU-Ratsmitglieder, in der diese sich glasklar für den Erhalt des Lehrschwimmbades aussprachen. Von Joke Brocker


Mi., 03.05.2017

Ortstermin am Groneweg Schotterweg bald Fußweg?

Die CDU wünscht sich eine Öffnung der geschotterten Trasse zwischen Groneweg und Everswinkeler Straße für Fußgänger.

Freckenhorst - Ein massives Tor verhindert zurzeit die Nutzung einer geschotterten Trasse, die vom Groneweg zur Everswinkeler Straße führt. Nach Ansicht der CDU wäre dieser Weg aber ein wunderbarer Spazierweg für alle Bürger, die von dort aus in den Bewegungsgarten am Kreuzkloster gelangen möchten. Von Joke Brocker


1 - 25 von 21866 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook