Fr., 17.08.2018

Teutemacher Glas baut Glasbrüstung am Kaiser Wilhelm Denkmal Glasklare Rundumsicht

Das Kaiser Wilhelm Denkmal an der Porta Westfalica nach der Renovierung

Warendorf - Die Montage der Glaselemente erforderte viel Geduld und Präsizion. Teutemacher-Geschäftsführer Thomas Pinnekamp stellte die besondere Leistung der Monteure heraus, denn „die Montage erfolgte unter erschwerten Bedingungen. „Die bis zu 230 Kilogramm schweren gebogenen Gläser mussten mit einer speziellen Sauganlage und einem Kran direkt in die Verglasungsprofile eingefädelt werden.

Fr., 17.08.2018

Pferd im Kreis Gütersloh verletzt Verletzte Pferde: "Tatzusammenhang sehr unwahrscheinlich"

Pferd im Kreis Gütersloh verletzt: Verletzte Pferde: "Tatzusammenhang sehr unwahrscheinlich"

Warendorf/Halle - Nach zwei gemeldeten verletzten Pferden in Warendorf gibt es jetzt auch einen Fall im Kreis Gütersloh. Ob es sich dabei aber um ein Verbrechen handelt ist völlig unklar. Ein Zusammenhang zu den verletzten Fällen in Warendorf sei gar unwahrscheinlich. Von Jonas Wiening


Fr., 17.08.2018

VHS-Semesterauftakt mit „die daktiker“ „G8, G9, Aus! Das Adolphinum schlägt zurück“

Wenn dann noch besorgte Eltern mitmischen und dienstbeflissene Kultusbürokraten den Laden aufmischen, bleibt für das Adolphinum nur eins: es schlägt zurück. Und so geht wieder ordentlich zur Sache – Schulentwicklung gibt es eben nicht zum Nulltarif und das alltägliche Bemühen um Chantal und Dustin soll nicht umsonst sein. Seit mehr als 33 Jahren arbeiten die Daktiker abends auf der Kabarettbühne auf, was tagsüber in Gymnasium, Gesamt- und Förderschule an Witzigem und Aberwitzigem ihr Berufsleben bereichert.

Warendorf - Wenn dann noch besorgte Eltern mitmischen und dienstbeflissene Kultusbürokraten den Laden aufmischen, bleibt für das Adolphinum nur eins: es schlägt zurück. Und so geht wieder ordentlich zur Sache – Schulentwicklung gibt es eben nicht zum Nulltarif und das alltägliche Bemühen um Chantal und Dustin soll nicht umsonst sein.


Fr., 17.08.2018

Maria ImPuls der Zeit Wolken aus Draht, Manga-Plastik und Marienpendel

Nimbus, Draht, ÜPappmaché, Paraffin. Die schwebende Plastik ist eine Arbeit von Sabrina Kessler. Sie erinnert an einen Strahlenkranz eine Krone, wie man sie als Symbol für das Überirdische kennt.

Warendorf - Anlässlich des Heimatfestes Mariä Himmelfahrt haben sich 16 Studierende des Bereiches Kunstwissenschaft an der Universität Koblenz-Landau mit dem Thema Maria auseinandergesetzt. Die Ergebnisse – darunter auch vier Videoinstallationen – sind am Abend des 18. August vier Stunden lang in ausgewählten Schaufenstern in der City zu sehen.


Do., 16.08.2018

Mariä-Himmelfahrts-Kirmes / Feuerwerk in Gefahr Aus Marktmeister wird Marktmeisterin

Vorfreude auf den Kirmesstart am Wochenende: Polizei, städtische Veranstalter und die Schausteller können es kaum noch abwarten. In diesem Jahr gibt es erstmals eine Marktmeisterin (Julia Heidkamp). Sie löst Tim Sawukaytis ab (kleines Bild).

Warendorf - Der Duft von gebrannten Mandeln und Zuckerwatte liegt schon wieder in der Luft. Am Samstag startet die Mariä-Himmelfahrts-Kirmes. Mit dabei neue Fahrgeschäfte und eine neue Marktmeisterin. Von Jonas Wiening


Do., 16.08.2018

Sprachkurse für Zugewanderte Chance auf verbesserte Bildung

Nemanja, Marija, Joseph sowie Ibrahima (vorne, v. l.) freuen sich über die Unterstützung durch (hinten, v. l.) Valerie Bertin, Evgeny Vinokourov (beide Dozenten), Durdu Legler vom kommunalen Integrationszentrum und Tanja Blanke von der Stadt Warendorf.

Warendorf - 24 Teilnehmer aus neun verschiedenen Nationen hatten am zweiwöchigen Sommerkurs teilgenommen. Drei Vormittage, von Dienstag bis Donnerstag, kommen die Schüler zum Unterricht. Seit drei Jahren bietet die Stadt Warendorf in Kooperation mit dem kommunalen Integrationszentrum und der Caritas Sprachkurse für Zugewanderte an. Von Marion Bulla


Mi., 15.08.2018

Fahrrad, Sofa, Reifen und Regenschirm entdeckt Kinder befreien Feuchtbiotop von Müll

Anne Altefrohne und Luise und Leni Offinger (v.l .) säuberten am Dienstag „ihr“ Feuchtbiotop an der Schafstraße. Dort lag sehr viel Müll.

Warendorf - Da staunten Luise, Leni und Anne nicht schlecht. Die drei Kinder besuchten am Dienstag „ihr“ Feuchtbiotop an der Schafstraße. Die wochenlange Hitze hatte alles ausgetrocknet. Zum Vorschein kam Müll, viel Müll. Den wollten die drei Mädchen zwischen elf und 14 Jahre da natürlich nicht liegen lassen und entschieden sich spontan, das Feuchtbiotop zu säubern. Von Jonas Wiening


Mi., 15.08.2018

Schallschutzgutachter eingeschaltet / Baugenehmigung fehlt Lärmbeschwerden: Getrübte „Herrlichkeit“

Gut lachen haben Jan Bentfeld (l.) und Daniel Herrmann: Ihr Projekt „Emspiraten“ läuft gut, der Sonntagsbetrieb an der „Alten Herrlichkeit“ ist gut besucht. Nun wird auch samstags geöffnet sein.

Warendorf - Lange Zeit war es ruhig geworden um die „Alte Herrlichkeit“. Seit dem Frühjahr aber sorgen die „Emspiraten“ für eine Belebung des Biergartens der alten Gaststätte an der Ems. Und doch ist (noch) nicht eitel Sonnenschein rund um die bekannte Warendorfer Gastronomie. Von Jonas Wiening


Mi., 15.08.2018

Im Schaufenster von Tischlermeister Klaus Budde Mini-Marienbögen vom Staub befreit

Normalerweise erstrahlt zu Mariä-Himmelfahrt eine Madonnenfigur im Schaufenster von Tischlermeister Klaus Budde an der Brünebrede. In diesem Jahr gibt es dort etwas anderes zu sehen: Kleine Holz-Modelle der Warendorfer Marienbögen.

Warendorf - Wer am kommenden Samstagabend zu Mariä-Himmelfahrt durch die illuminierten Marienbögen schlendert, sollte unbedingt einen kurzen Halt auf der Brünebrede machen. Genauer gesagt am Schaufenster des Antiquitätengeschäfts von Tischlermeister Klaus Budde. Dort stehen seit ein paar Tagen kleine Holzmodelle der neun Warendorfer Marienbögen ausgestellt. Von Jonas Wiening


Mi., 15.08.2018

Alles startklar für das Bürgerschützenfest Elch und Vogel frisch lackiert

Der hölzerne Elch wartet auf den Abschuss: Die Warendorfer Bürgerschützen freuen sich auf den Auftakt zum Bürgerschützenfest unter dem Motto: „Warendorf trifft Schweden“. Die Maler-Firmen Witte und Langenbach sorgen für den passenden Anstrich der Holztiere, die die Vorstandsvertreter Hendrik Tovar (l.) und Engelbert Hagemeyer (r.) kürzlich ablieferten.

Warendorf - Der Auftakt-Abend zum diesjährigen Schützenfest des Bürgerschützenvereins Warendorf steht 2018 ganz unter der blau-gelben Flagge von Schweden. Ein neues Konzept für ein traditionsreiches Fest, um sich als Verein auch denjenigen interessierten Warendorfern zu öffnen, die nicht Vereinsmitglieder sind, haben die Bürgerschützen 2017 erstmals in die Tat umgesetzt. Von Monika Vornhusen


Di., 14.08.2018

Freckenhorster Herbst KG Silber-Blau: Zu Klängen der Brass-Band ins Jubeljahr

Die Brass-Band aus Greven wird am Stand der KG Silber-Blau sowie an verschiedenen Orten der Stiftsstadt am 14. Oktober für Stimmung sorgen.

Freckenhorst - Während des Freckenhorster Herbstes möchte die Karnevalsgesellschaft Silber-Blau das Jubiläumsjahr – die KG wird närrische elf Jahre alt – mit einem besonderen Programm einläuten. Zu Gast ist die Brass-Band der KG Emspünte aus Greven, die sonntags in Freckenhorst für Stimmung sorgen wird. Von Joke Brocker


Di., 14.08.2018

Zulauf zum Brinkhaus-Teich wieder frei: Fische gerettet Teichmönch spuckt Wasser

Der Zulauf zum Brinkhaus-Teich ist wieder frei.

Warendorf - Zwar ist es noch ein kleines Bächlein, aber sichtbar läuft wieder Frischwasser durch den „Teichmönch“ in den Brinkhaus-Teich. Wenn der Emswasserspiegel steigt, wird sich auch der Teich wieder ganz füllen. Die Fische sind gerettet. Von Joachim Edler


Mi., 15.08.2018

Protest nach Pferdeprozession: Im nächsten Jahr ohne Bier- und Würstchenstand Stadt räumt Fehler bei Genehmigung ein

Warendorf - „Uns ist ein Fehler unterlaufen“, räumt Lena Laukötter, Pressesprecherin der Stadt Warendorf ein. Würstchen- und Bierstand hätten im Rahmen des Sicherheitskonzeptes für die Warendorfer Pferdeprozession nicht genehmigt werden dürfen. „Im nächsten Jahr wird das anders sein.“ Von Joachim Edler


Di., 14.08.2018

Gastronomen vom Markt stinksauer: Stadt misst bei Pferdeprozession mit zweierlei Maß Andere Regeln für Würstchen- und Bierstand?

Warendorf - Kein Verständnis haben die drei Gastronomen vom Markt, Toni Pisanelli (In Mezzo und Eiscafé), Halil Basaran (Extrablatt) und Peter Grewer (Minibar) dafür, dass Stühle und Tische radikal während der Pferdeprozession abgebaut werden mussten – zu gefährlich, falls ein Pferd mal durchgeht. Dass diese Vorschrift aber nicht für Bierwagen und Würstchenbude gilt, ärgert sie. Von Joachim Edler


Mo., 13.08.2018

1. Wasser-Event der DJK Milte „400 Bomben waren zu wenig“

Schon ganz gespannt: Die Milter Kinder kurz vor der großen Wasserschlacht.

Milte - Wenn Sommer, Schulferien und Hitze zusammenkommen, muss etwas Geeignetes für die Kinder in Milte passieren, hatten sich die Organisatoren der DJK überlegt. Schnell war die Idee eines „Wasser-Events“ geboren.


Mo., 13.08.2018

Telekom hat über 16 Kilometer Glasfaser verlegt Vectoring-Technik: 6500 Haushalte angeschlossen

Gregor Vos (Telekom; regionaler Vertriebsbeauftragter Kreis Warendorf), Ralf Gertheinrich (Shopleiter der Telekom Warendorf), Bürgermeister Axel Linke und Kai Fischer (Breitbandbeauftragter der Telekom) freuen sich, dass seit Montag Tausende Haushalte die neue Vectoring-Technik nutzen können.

Warendorf/Freckenhorst - Über 4400 Haushalte in Warendorf und etwa 2100 Haushalte in Freckenhorst dürfen sich freuen. Seit gestern haben sie die Möglichkeit die neue Vectoring-Technik der Telekom zu nutzen. Von Jonas Wiening


Mo., 13.08.2018

Heinrich Friederichs Museum zeigt Gewänder der Madonna Prächtige Kleider mit Vergangenheit

Rosemarie Friederichs, Susanne Drerup-Gloskiewicz und Heinz Josef Gloskiewicz (kleins Foto) laden zur  Ausstellung über die Kleider der Madonna ins Museum Heinrich Friederichs. Zu sehen sind dort unter anderem das für den Totensonntag gefertigte Gewand (oben links) und das Kleid, das die Madonna in der Fastenzeit trägt (oben rechts).

Warendorf - „Das war meiner Mutter wichtig“, weiß Susanne Drerup-Gloskiewicz. Gemeinsam mit ihren Mann Heinz Gloskiewicz begleitet sie bis zum 2. September eine Ausstellung zum Thema „Die Kleider der Madonna“ im Heinrich Friederichs-Museum an der Oststraße, die anlässlich des Hochfestes Mariä Himmelfahrt am Samstag eröffnet worden ist. Von Marion Bulla


Mo., 13.08.2018

summerwinds münsterland Gelungene Serenade an hochsommerlichem Tag

Marten Root, Flöte und Leitung, Josep Domènech Lafont, Oboe, Frank van den Brink, Klarinette, Elke Schulze Höckelmann, Horn, Benny Aghassi, Fagott, Alida Schat, Violine, Dorothea Vogel, Bratsche, Viola de Hoog, Violoncello, und Richard Myron, Kontrabass, präsentierten im Rahmen des Festivals „summerwinds münsterland“ am Sonntag in der Klosterkirche Warendorf interessante musikalische Neuentdeckungen.

Warendorf - Einen weiteren Glanzpunkt setzte das Festival „summerwinds münsterland“ mit exzellenten Musikerinnen und Musikern am Sonntag in der Klosterkirche Warendorf. Von Karl-Hermann Schlosser


Mo., 13.08.2018

Stadt wusste nichts von Ferdi Bichtlers Schloss „Teichmönch“ versandet

Bis zum Wochenende war der Betonschacht noch verschlossen, jetzt hat die Stadt das Schloss zum „Teichmnönch“ geknackt

Warendorf - Entweder war Ferdinand Bichtler kurz mal eben vom Himmel herabgestiegen und hat den Schlüssel ins Schloss gesteckt, oder die Stadt hat es geknackt: das Schloss hinter dem der „Teichmönch“ wohnt, um den Brinkhaus-Park zu bewässern, in dem zurzeit die Fische nach Luft japsen, weil der Tümpel nahezu ausgetrocknet ist (die WN berichteten). Von Joachim Edler


So., 12.08.2018

Veranstaltung im Landgestüt ausvekauft Hollywoodreife Symphonie der Hengste

Veranstaltung im Landgestüt ausvekauft: Hollywoodreife Symphonie der Hengste

Warendorf - Das war wieder einmal eine einzigartige Mischung: Edle Pferde tanzten zu schöner Musik. Klar, die Rede ist von der Symphonie der Hengste. Am Freitag und Samstag lud das Landgestüt Warendorf zum alljährlichen Event. Von Jonas Wiening


So., 12.08.2018

Aktion „Essbare Stadt“ Neues Hotel in der City

Mitten in der Gluthitze des Sommers ist in den Hochbeeten am Emskolk ein Insektenhotel eröffnet worden. Die Gäste können ab sofort rege ein- und auschecken.

Warendorf - Mitten in der Gluthitze des Sommers ist in den Hochbeeten am Emskolk ein Hotel eröffnet worden – ein Insektenhotel. Die Gäste können ab sofort rege ein- und auschecken.


So., 12.08.2018

Essbare Stadt Volle (Wasser)-Kanne für den Baum

Kein Kunstobjekt, sondern eine Idee der Helfer „essbare Stadt“: Wasserspende für den Baum.

Warendorf - Kein Kunstobjekt, sondern eine Idee der Helfer „essbare Stadt“: die rote Gießkanne ist als Wasserspende für den Baum gedacht.


So., 12.08.2018

Der Teich im Brinkhaus-Park Ferdi Bichtler und der Teichmönch

Der Brinkhaus-Teich ist nahezu ausgetrocknet. Fische japsen nach Luft. Als erst Nothilfe soll die Stadt jetzt Frischwasser zugeführt haben. Der Warendorfer Arzt Klaus Schäffer erinnert sich an das Warendorfer Original Ferdi Bichtler und den „Teichmönch“, mit dem sich Frischwasser direkt aus der Ems in den Brinkhaus-Teich spülen lässt (kleines Foto).

Warendorf - Der Teich im Brinkhaus-Park ist beinahe ausgetrocknet, die Fische dort leiden große Not. Nun wurde wohl Donnerstag Frischwasser durch die Stadt zur ersten Nothilfe eingeleitet. Freitag früh ist es schon fast wieder versickert. Beim Spaziergang um den Teich erinnerte sich der Warendorfer Arzt Klaus Schäffer an das Warendorfer Original Ferdi Bichtler. Von Klaus Schäffer


Sa., 11.08.2018

Fahrradwerkstatt in Hoetmar Verdi unterstützt Integrations-Projekt

Jutta Schultz, Verdi-Bezirksgeschäftsführerin (3. v. l.) übergab im Beisein von Ingeborg Pelster vom neu gegründeten Verdi-Ortsverein Warendorf (2. v. l.) jetzt 600 Euro, die für die Hoetmarer Fahrradwerkstatt gedacht sind. Unter der Federführung Detlef Rosenbachs vom Arbeitskreis Integration (l.) und gemeinsam mit Harald Vettinger (4. v. l.) hatten die Flüchtlinge Ali aus Syrien (3.v.r.) und Mahdi aus Afghanistan (r.) einen alten Schuppen hinter dem Leutehaus in eine Fahrradwerkstatt verwandelt. Dass dem Arbeitskreis „Integration“ der Schuppen für dieses Projekt zur Verfügung gestellt worden ist, ist Josef Brand (2. v. r.), Sprecher des Lenkungsausschusses der Dorfwerkstatt zu verdanken.

Hoetmar - Die Gewerkschaft Verdi Münster-Warendorf fördert mit einer Spende die Integration und Mobilität der circa 70 Flüchtlinge, die in Hoetmar untergebracht sind. Von Joke Brocker


So., 12.08.2018

Auftakt der Mariä-Himmelfahrtswoche Warendorfer Pferdeprozession: Vom Einspänner bis zur Hochzeitskutsche

Die Reiter des berittenen Fanfarenzugs Freckenhorst waren bereits zum elften Mal dabei.

Warendorf - Viel besser hätten es sich die Organisatoren um Jörg Drewes nicht wünschen können: Bei idealen Bedingungen ging am Samstagnachmittag die 11. Warendorfer Pferdeprozession über die Bühne. Und dieses Mal auch wieder über den Marktplatz. Von Jonas Wiening


101 - 125 von 1833 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook