Mi., 15.08.2018

Im Schaufenster von Tischlermeister Klaus Budde Mini-Marienbögen vom Staub befreit

Normalerweise erstrahlt zu Mariä-Himmelfahrt eine Madonnenfigur im Schaufenster von Tischlermeister Klaus Budde an der Brünebrede. In diesem Jahr gibt es dort etwas anderes zu sehen: Kleine Holz-Modelle der Warendorfer Marienbögen.

Warendorf - Wer am kommenden Samstagabend zu Mariä-Himmelfahrt durch die illuminierten Marienbögen schlendert, sollte unbedingt einen kurzen Halt auf der Brünebrede machen. Genauer gesagt am Schaufenster des Antiquitätengeschäfts von Tischlermeister Klaus Budde. Dort stehen seit ein paar Tagen kleine Holzmodelle der neun Warendorfer Marienbögen ausgestellt. Von Jonas Wiening

Mi., 15.08.2018

Alles startklar für das Bürgerschützenfest Elch und Vogel frisch lackiert

Der hölzerne Elch wartet auf den Abschuss: Die Warendorfer Bürgerschützen freuen sich auf den Auftakt zum Bürgerschützenfest unter dem Motto: „Warendorf trifft Schweden“. Die Maler-Firmen Witte und Langenbach sorgen für den passenden Anstrich der Holztiere, die die Vorstandsvertreter Hendrik Tovar (l.) und Engelbert Hagemeyer (r.) kürzlich ablieferten.

Warendorf - Der Auftakt-Abend zum diesjährigen Schützenfest des Bürgerschützenvereins Warendorf steht 2018 ganz unter der blau-gelben Flagge von Schweden. Ein neues Konzept für ein traditionsreiches Fest, um sich als Verein auch denjenigen interessierten Warendorfern zu öffnen, die nicht Vereinsmitglieder sind, haben die Bürgerschützen 2017 erstmals in die Tat umgesetzt. Von Monika Vornhusen


Di., 14.08.2018

Freckenhorster Herbst KG Silber-Blau: Zu Klängen der Brass-Band ins Jubeljahr

Die Brass-Band aus Greven wird am Stand der KG Silber-Blau sowie an verschiedenen Orten der Stiftsstadt am 14. Oktober für Stimmung sorgen.

Freckenhorst - Während des Freckenhorster Herbstes möchte die Karnevalsgesellschaft Silber-Blau das Jubiläumsjahr – die KG wird närrische elf Jahre alt – mit einem besonderen Programm einläuten. Zu Gast ist die Brass-Band der KG Emspünte aus Greven, die sonntags in Freckenhorst für Stimmung sorgen wird. Von Joke Brocker


Di., 14.08.2018

Zulauf zum Brinkhaus-Teich wieder frei: Fische gerettet Teichmönch spuckt Wasser

Der Zulauf zum Brinkhaus-Teich ist wieder frei.

Warendorf - Zwar ist es noch ein kleines Bächlein, aber sichtbar läuft wieder Frischwasser durch den „Teichmönch“ in den Brinkhaus-Teich. Wenn der Emswasserspiegel steigt, wird sich auch der Teich wieder ganz füllen. Die Fische sind gerettet. Von Joachim Edler


Mi., 15.08.2018

Protest nach Pferdeprozession: Im nächsten Jahr ohne Bier- und Würstchenstand Stadt räumt Fehler bei Genehmigung ein

Warendorf - „Uns ist ein Fehler unterlaufen“, räumt Lena Laukötter, Pressesprecherin der Stadt Warendorf ein. Würstchen- und Bierstand hätten im Rahmen des Sicherheitskonzeptes für die Warendorfer Pferdeprozession nicht genehmigt werden dürfen. „Im nächsten Jahr wird das anders sein.“ Von Joachim Edler


Di., 14.08.2018

Gastronomen vom Markt stinksauer: Stadt misst bei Pferdeprozession mit zweierlei Maß Andere Regeln für Würstchen- und Bierstand?

Warendorf - Kein Verständnis haben die drei Gastronomen vom Markt, Toni Pisanelli (In Mezzo und Eiscafé), Halil Basaran (Extrablatt) und Peter Grewer (Minibar) dafür, dass Stühle und Tische radikal während der Pferdeprozession abgebaut werden mussten – zu gefährlich, falls ein Pferd mal durchgeht. Dass diese Vorschrift aber nicht für Bierwagen und Würstchenbude gilt, ärgert sie. Von Joachim Edler


Mo., 13.08.2018

1. Wasser-Event der DJK Milte „400 Bomben waren zu wenig“

Schon ganz gespannt: Die Milter Kinder kurz vor der großen Wasserschlacht.

Milte - Wenn Sommer, Schulferien und Hitze zusammenkommen, muss etwas Geeignetes für die Kinder in Milte passieren, hatten sich die Organisatoren der DJK überlegt. Schnell war die Idee eines „Wasser-Events“ geboren.


Mo., 13.08.2018

Telekom hat über 16 Kilometer Glasfaser verlegt Vectoring-Technik: 6500 Haushalte angeschlossen

Gregor Vos (Telekom; regionaler Vertriebsbeauftragter Kreis Warendorf), Ralf Gertheinrich (Shopleiter der Telekom Warendorf), Bürgermeister Axel Linke und Kai Fischer (Breitbandbeauftragter der Telekom) freuen sich, dass seit Montag Tausende Haushalte die neue Vectoring-Technik nutzen können.

Warendorf/Freckenhorst - Über 4400 Haushalte in Warendorf und etwa 2100 Haushalte in Freckenhorst dürfen sich freuen. Seit gestern haben sie die Möglichkeit die neue Vectoring-Technik der Telekom zu nutzen. Von Jonas Wiening


Mo., 13.08.2018

Heinrich Friederichs Museum zeigt Gewänder der Madonna Prächtige Kleider mit Vergangenheit

Rosemarie Friederichs, Susanne Drerup-Gloskiewicz und Heinz Josef Gloskiewicz (kleins Foto) laden zur  Ausstellung über die Kleider der Madonna ins Museum Heinrich Friederichs. Zu sehen sind dort unter anderem das für den Totensonntag gefertigte Gewand (oben links) und das Kleid, das die Madonna in der Fastenzeit trägt (oben rechts).

Warendorf - „Das war meiner Mutter wichtig“, weiß Susanne Drerup-Gloskiewicz. Gemeinsam mit ihren Mann Heinz Gloskiewicz begleitet sie bis zum 2. September eine Ausstellung zum Thema „Die Kleider der Madonna“ im Heinrich Friederichs-Museum an der Oststraße, die anlässlich des Hochfestes Mariä Himmelfahrt am Samstag eröffnet worden ist. Von Marion Bulla


Mo., 13.08.2018

summerwinds münsterland Gelungene Serenade an hochsommerlichem Tag

Marten Root, Flöte und Leitung, Josep Domènech Lafont, Oboe, Frank van den Brink, Klarinette, Elke Schulze Höckelmann, Horn, Benny Aghassi, Fagott, Alida Schat, Violine, Dorothea Vogel, Bratsche, Viola de Hoog, Violoncello, und Richard Myron, Kontrabass, präsentierten im Rahmen des Festivals „summerwinds münsterland“ am Sonntag in der Klosterkirche Warendorf interessante musikalische Neuentdeckungen.

Warendorf - Einen weiteren Glanzpunkt setzte das Festival „summerwinds münsterland“ mit exzellenten Musikerinnen und Musikern am Sonntag in der Klosterkirche Warendorf. Von Karl-Hermann Schlosser


Mo., 13.08.2018

Stadt wusste nichts von Ferdi Bichtlers Schloss „Teichmönch“ versandet

Bis zum Wochenende war der Betonschacht noch verschlossen, jetzt hat die Stadt das Schloss zum „Teichmnönch“ geknackt

Warendorf - Entweder war Ferdinand Bichtler kurz mal eben vom Himmel herabgestiegen und hat den Schlüssel ins Schloss gesteckt, oder die Stadt hat es geknackt: das Schloss hinter dem der „Teichmönch“ wohnt, um den Brinkhaus-Park zu bewässern, in dem zurzeit die Fische nach Luft japsen, weil der Tümpel nahezu ausgetrocknet ist (die WN berichteten). Von Joachim Edler


So., 12.08.2018

Veranstaltung im Landgestüt ausvekauft Hollywoodreife Symphonie der Hengste

Veranstaltung im Landgestüt ausvekauft: Hollywoodreife Symphonie der Hengste

Warendorf - Das war wieder einmal eine einzigartige Mischung: Edle Pferde tanzten zu schöner Musik. Klar, die Rede ist von der Symphonie der Hengste. Am Freitag und Samstag lud das Landgestüt Warendorf zum alljährlichen Event. Von Jonas Wiening


So., 12.08.2018

Aktion „Essbare Stadt“ Neues Hotel in der City

Mitten in der Gluthitze des Sommers ist in den Hochbeeten am Emskolk ein Insektenhotel eröffnet worden. Die Gäste können ab sofort rege ein- und auschecken.

Warendorf - Mitten in der Gluthitze des Sommers ist in den Hochbeeten am Emskolk ein Hotel eröffnet worden – ein Insektenhotel. Die Gäste können ab sofort rege ein- und auschecken.


So., 12.08.2018

Essbare Stadt Volle (Wasser)-Kanne für den Baum

Kein Kunstobjekt, sondern eine Idee der Helfer „essbare Stadt“: Wasserspende für den Baum.

Warendorf - Kein Kunstobjekt, sondern eine Idee der Helfer „essbare Stadt“: die rote Gießkanne ist als Wasserspende für den Baum gedacht.


So., 12.08.2018

Der Teich im Brinkhaus-Park Ferdi Bichtler und der Teichmönch

Der Brinkhaus-Teich ist nahezu ausgetrocknet. Fische japsen nach Luft. Als erst Nothilfe soll die Stadt jetzt Frischwasser zugeführt haben. Der Warendorfer Arzt Klaus Schäffer erinnert sich an das Warendorfer Original Ferdi Bichtler und den „Teichmönch“, mit dem sich Frischwasser direkt aus der Ems in den Brinkhaus-Teich spülen lässt (kleines Foto).

Warendorf - Der Teich im Brinkhaus-Park ist beinahe ausgetrocknet, die Fische dort leiden große Not. Nun wurde wohl Donnerstag Frischwasser durch die Stadt zur ersten Nothilfe eingeleitet. Freitag früh ist es schon fast wieder versickert. Beim Spaziergang um den Teich erinnerte sich der Warendorfer Arzt Klaus Schäffer an das Warendorfer Original Ferdi Bichtler. Von Klaus Schäffer


Sa., 11.08.2018

Fahrradwerkstatt in Hoetmar Verdi unterstützt Integrations-Projekt

Jutta Schultz, Verdi-Bezirksgeschäftsführerin (3. v. l.) übergab im Beisein von Ingeborg Pelster vom neu gegründeten Verdi-Ortsverein Warendorf (2. v. l.) jetzt 600 Euro, die für die Hoetmarer Fahrradwerkstatt gedacht sind. Unter der Federführung Detlef Rosenbachs vom Arbeitskreis Integration (l.) und gemeinsam mit Harald Vettinger (4. v. l.) hatten die Flüchtlinge Ali aus Syrien (3.v.r.) und Mahdi aus Afghanistan (r.) einen alten Schuppen hinter dem Leutehaus in eine Fahrradwerkstatt verwandelt. Dass dem Arbeitskreis „Integration“ der Schuppen für dieses Projekt zur Verfügung gestellt worden ist, ist Josef Brand (2. v. r.), Sprecher des Lenkungsausschusses der Dorfwerkstatt zu verdanken.

Hoetmar - Die Gewerkschaft Verdi Münster-Warendorf fördert mit einer Spende die Integration und Mobilität der circa 70 Flüchtlinge, die in Hoetmar untergebracht sind. Von Joke Brocker


So., 12.08.2018

Auftakt der Mariä-Himmelfahrtswoche Warendorfer Pferdeprozession: Vom Einspänner bis zur Hochzeitskutsche

Die Reiter des berittenen Fanfarenzugs Freckenhorst waren bereits zum elften Mal dabei.

Warendorf - Viel besser hätten es sich die Organisatoren um Jörg Drewes nicht wünschen können: Bei idealen Bedingungen ging am Samstagnachmittag die 11. Warendorfer Pferdeprozession über die Bühne. Und dieses Mal auch wieder über den Marktplatz. Von Jonas Wiening


Sa., 11.08.2018

Eichhörnchen Saturday und Monday aufgepäppelt Nager in Not fit für die Natur

Waldfeeling in der Voliere: Eichhörnchen-Ziehmutter Annegret Springer in der selbst gebauten Voliere. Die Eichhörnchen Saturday und Monday haben inzwischen ihre Freiheit wieder.

Warendorf - Eichhörnchen-Ziehmutter Annegret Springer ist ein bisschen stolz, dass ihr Mo auch drei Wochen nach dem Auswildern immer noch bei ihr vorbeischaut – meist mit Sonnenaufgang lässt ich der flinke Nager in der offenen Voliere blicken. Nicht von ungefähr: der Frühstückstisch ist mit Nüssen, Bucheckern und Eicheln reichlich gedeckt. Von Joachim Edler


So., 12.08.2018

Poetry-Slammer Piere Wessel Texte mit Tiefgang

„Molke“ heißt der Band mit Gedichten und Texten aus der Feder von Pierre Wessel. Erhältlich ist das Büchlein voraussichtlich ab 25. August in Buchhandlungen in Sassenberg und Warendorf.

WArendorf - Konsequenterweise hat er den Traum vom eigenen Buch, das er irgendwann einmal schreiben wollte, nicht auf den Sankt-Nimmerleinstag verschoben. „Die Gedichte musste ich ja nicht mehr schreiben“, begründet Pierre Wessel die vergleichsweise kurze Produktionszeit seines soeben in geringer Auflage erschienenen Bändchens „Molke“. Von Joke Brocker


Sa., 11.08.2018

Sport-Event am 1. September Emsseelauf: Ein Jahr vorm großen Jubiläum

Hermann-Josef Becker (links), Doris Kaiser und Dirk Knappheide freuen sich auf den 1. September. Der 39. Emssee-Lauf lockt dann wieder Hunderte Teilnehmer.

Warendorf - „Man gibt nicht nur, sondern bekommt auch sehr viel zurück“, erklärt Doris Kaiser, stellvertretende Bürgermeisterin und Schirmherrin des Emsseelaufs. Sie spricht damit auch Hermann-Josef Becker aus der Seele. Gemeint ist ehrenamtliches Engagement im Allgemeinen und die Organisation des Emssee-Laufs im Speziellen. Die übernimmt Becker in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal. Von Jonas Wiening


Fr., 10.08.2018

Unwetter wütet über Warendorf Bäume stürzen auf Gleise, Dächer und Straßen - Mindestens drei Verletzte

Unwetter wütet über Warendorf: Bäume stürzen auf Gleise, Dächer und Straßen - Mindestens drei Verletzte

Warendorf - Am Donnerstagnachmittag entlud sich ein schweres Unwetter über Warendorf. Die Eurobahn zwischen Münster und Warendorf fuhr zwischenzeitlich nicht, weil Bäume auf die Gleise gestürzt waren.  Von Joachim Edler


Fr., 10.08.2018

Verschärfte Sicherheitsauflagen nach Unfällen in anderen Städten Pferdeprozession ohne Tische und Stühle am Wegesrand

Für die elfte Pferdeprozession am Samstag gelten verschärfte Sicherheitsauflagen. Wie bei dem Besuch des Modedesigners Guido Maria Kretschmer muss der Marktplatz komplett frei von Tischen und Stühlen sein. Und nicht nur für den Marktplatz, sondern für den gesamten Prozessionsweg gilt: keine Außengastronomie.

Warendorf - Für die elfte Pferdeprozession am Samstag gelten verschärfte Sicherheitsauflagen. Wie bei dem Besuch des Modedesigners Guido Maria Kretschmer muss der Marktplatz komplett frei von Tischen und Stühlen sein. Und nicht nur für den Marktplatz, sondern für den gesamten Prozessionsweg gilt: keine Außengastronomie. Das bestätigte Lena Laukötter, Pressesprecherin der Stadt, auf Anfrage unserer Zeitung. Von Joachim Edler


Fr., 10.08.2018

Hoetmars Schützenkönig hat ein eigenes Bier Büffelbier für den König

Martin Zäh (l.) sowie das amtierende Schützenkönigspaar Christian „Büffel“ und Christina Herweg präsentieren das neue Büffelbier aus dem Hause „Zäh Bräu“. Das Büffelbier – ein untergäriges Vollbier und naturtrübes Lager mit 4,8 Prozent Alkohol – gibt es ab sofort in Flaschen im Landhandel Averbeck und im Ausschank im Corner zu kaufen.

Hoetmar - Bis der Traum vom eigenen Bier in Erfüllung ging, musste sich Hoetmars Schützenkönig Christian Herweg, Spitzname „Büffel“, aber ein wenig gedulden. Genau vier Wochen vor dem Schützen- und Heimatfest ging dieser Wunsch jetzt tatsächlich in Erfüllung. Im Beisein seiner Majestät präsentierte Martin Zäh das nach seiner Rezeptur gebraute „Büffelbier“. Von Stephan Ohlmeier


Do., 09.08.2018

Singen im Chor „Rostfrei“ Die schönste Nebensache der Welt

Singen im Chor „Rostfrei“ – die schönste Nebensache der Welt. Da sind sich die Sängerinnen und Sänger einig.

Warendorf - Unter dem Dach der Musikschule Beckum-Warendorf gründete sich 2011 der gemischte Chor „Rostfrei“, dessen Mitglieder sich allesamt zu den Junggebliebenen zählen. Ihr Gesangsrepertoire ist hauptsächlich ausgerichtet auf Popmusik und Evergreens. Geleitet wird der Chor vom jungen und kreativen Andreas Warschkow aus Ennigerloh, der in der regionalen Musikszene längst kein No-Name-Man mehr ist. Von Max Babeliowsky


Mi., 08.08.2018

Marokkaner zu viereinhalb Jahren Gefängnis verurteilt 15-Jährige auf Schützenfest vergewaltigt

Marokkaner zu viereinhalb Jahren Gefängnis verurteilt: 15-Jährige auf Schützenfest vergewaltigt

Freckenhorst/Münster - Im Fall des sexuellen Übergriffs auf eine 15-Jährige bei einem Schützenfest in Freckenhorst hat das Landgericht den Täter am Mittwoch wegen Vergewaltigung zu viereinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Angeklagt war der heute 27 Jahre alte Asylbewerber aus Marokko ursprünglich wegen sexueller Nötigung. Von Klaus Möllers


126 - 150 von 1850 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook