Mi., 03.06.2020

Interview mit Claudia Müller vom DRK Ein Lockdown wäre fatal gewesen

Claudia Müller ist Referentin für Unternehmenskommunikation beim DRK

Warendorf - Blut spenden in Zeiten der Corona-Krise – geht das? Was es dabei zu beachten gibt, und wie das Virus die Blutspende-Situation verändert hat, erklärt DRK-Sprecherin Claudia Müller im Interview.

Di., 02.06.2020

Wilhelm Pötter geht mit gutem Beispiel voran Führerschein freiwillig abgegeben

Wilhelm Pötter hat seinen Führerschein freiwillig abgegeben. Sandra Kirchner, Teamleiterin Führerscheinstelle beim Kreis Warendorf, nahm den „grauen Lappen“ entgegen, um ihn später zu entwerten und Pötter eine Verzichtserklärung unterschreiben zu lassen.

Warendorf - Wilhelm Pötter ist seinen Führerschein los. Nicht etwa, weil er ihm wegen seiner Fahrweise abgenommen worden wäre. Der 68-Jährige hat ihn freiwillig abgegeben – und will damit auch ein Zeichen setzen. Von Joke Brocker


Mo., 01.06.2020

Warendorf Emsinsel: Es bleibt bei Variante 5

Warendorf - Keinen weiteren Beratungsbedarf sahen – mit Ausnahme der Grünen – die Mitglieder des Hauptausschusses, als es wieder einmal um die Renaturierung der Emsinsel und die bereits 2016 getroffene Variantenauswahl ging. Von Joke Brocker


Mo., 01.06.2020

Lenkungsausschuss stellt sich neu auf Trio tritt in Josef Brands Fußstapfen

In die großen Fußstapfen Josef Brands (2. v. l.) treten Ludger Kortenjann (l.), Stephan Ohlmeier (2. v. r.) und Paul Schwienhorst.

Hoetmar - Nach neun Jahren zieht sich Josef Brand als Sprecher und als Mitglied des Lenkungsausschusses der Dorfwerkstatt zurück. Seine Arbeit wird künftig ein Trio übernehmen. Von Stephan Ohlmeier


Anzeige

Mo., 01.06.2020

Warendorf Teppich gerät in Brand

Ein brennender Teppich rief die Feuerwehr am Pfingstwochenende auf den Plan.

Warendorf -


Mo., 01.06.2020

Tausendblatt wurde zurückgeschnitten Feldmarksee ist frisch gemäht

Ludger Krampe von der Waspo hat gemeinsam mit seinen Kollegen mit dem Boot der Waspo (im Hintergrund) den Feldmarksee gemäht und das Tausendblatt wieder auf ein erträgliches Maß gestutzt.

Sassenberg - Die für Schwimmer so unangenehmen Wasserpflanzen im Feldmarkseee sind gemäht worden. Mit einem selbst entwickelten Boot wurden das „Tausendblatt“ gemäht und per Krautsammler eingesammelt. Von Ulrich Lieber


So., 31.05.2020

Erziehung Modedesigner Guido Maria Kretschmer blickt zurück auf seine Kindheit

Erziehung: Modedesigner Guido Maria Kretschmer blickt zurück auf seine Kindheit

Warendorf/Berlin - Modedesigner und Moderator Guido Maria Kretschmer (55) denkt mit großem Respekt an seine Kindheit mit vier Geschwistern zurück. „Heute ist es mir ein absolutes Rätsel, wie meine Mutter damals den Haushalt und fünf Kinder geschafft hat“, sagte Kretschmer in einem Interview. Von dpa


Sa., 30.05.2020

Lockerungen laufen auch in der Partnerstadt Oleśnica an Die Freude aufs nächste Mal bleibt

2019 war das Pfingst-Handballturnier unter den Städtepartnern in Warendorf ein voller Erfolg. Die Handballmannschaft aus der polnischen Partnerstadt Oleśnica ist im Büro des Bürgermeisters stets präsent (rechts). Das Bild erhielt Axel Linke als Geschenk von der Mannschaft.

Warendorf/Oleśnica - Alle Beteiligten hatten sich schon auf das Handballturnier gefreut, das eigentlich über Pfingsten zwischen den Partnerstädte Barentin und Pavilly sowie Warendorf und Oleśnica stattfinden sollte. Coronabedingt wurde es abgesagt. Von Monika Vornhusen


Sa., 30.05.2020

Fleißige Näherinnen Masken für den Warenkorb

Ralf Neumann-Bussian (l.) und Monika Dufton (3.v.l.) freuten sich über die Masken, die Christine Werner, Frauke Cordes, Heike Uphoff, Elisabeth Schmitz, Christine Schulte-Bories und Greta Uphoff, hier mit Dackelhündin Franka, ihnen brachten.

Warendorf - Die Kunden des Warenkorbes, die Besucher der Wärmestube und Kinder, die mit ihren Müttern im Frauenhaus leben, sollen die Masken erhalten, die Heike Uphoff und weitere fleißige Näherinnen jetzt Ralf Neumann-Bussian und Monika Dufton übergeben haben. Von Joke Brocker


Fr., 29.05.2020

Ordnungsbehördliche Verordnung wäre letztes Mittel Wasserverbrauch steigt bedenklich

Ein Feld wird bewässert. Der Frühling war in vielen Regionen regenarm und so sind die Landwirte gezwungen, manche Felder maschinell zu bewässern.

Warendorf - Langanhaltende Trockenheit und Hitzeperioden und obendrein noch Corona: Klimawandel und Pandemie stellen die Stadtwerke Warendorf in diesem Jahr vor besondere Herausforderungen. Von Joke Brocker


Fr., 29.05.2020

Zwei neue Kindergärten Kita St. Jakobus ist nicht sanierfähig

Warendorf - Um den Kindergarten St. Jakobus neu bauen zu können, müssen Kinder und Erzieher erst einmal an einen Interimsstandort umziehen. Doch auch dieser muss erst noch geschaffen werden. Von Joke Brocker


Fr., 29.05.2020

Hochbeete hinter der Bücherei eingeweiht Natur erfahren und erleben

Eingeweiht worden sind in dieser Woche die vor Corona auf Initiative der Bürgerstiftung Warendorf entstandenen Hochbeete auf dem Spielplatz hinter der Stadtbücherei.

Warendorf - Schon vor Corona waren die Hochbeete auf dem Spielplatz an der Stadtbücherei fertiggestellt worden, doch erst jetzt konnten sie offiziell eingeweiht werden. Von Joke Brocker


Fr., 29.05.2020

Sabotage auf einer Baustelle Unbekannte stellen Vakuum-Anlage ab

Warendorf - Immer wieder wird auf einer Baustelle an der Zuhornstraße nachts eine Vakuum-Anlage abgestellt, die der Absenkung des Grundwassers dient. Kein Dumme-Jungen-Streich, findet wie Bauunternehmer Heinz-Dieter Oertker und hat Anzeige erstattet. Von Joke Brocker


Fr., 29.05.2020

Hallenbad-Neubau: Varianten und Bedarfsanalyse vorgestellt „Entwickeln Sie einen Masterplan“

Überlegungen zum Bau eines neuen Hallenbades, das nicht nur das geschlossene Lehrschwimmbad in Freckenhorst, sondern auch das Hallenbad in Warendorf ersetzen soll, standen im Mittelpunkt der Hauptausschuss-Sitzung am Donnerstag.

Warendorf - Mit drei denkbaren Varianten für einen Hallenbad-Neubau hat sich der Haupt- und Finanzausschuss in seiner Sitzung am Donnerstag befasst. Die Beraterinnen zweier externer Büros gaben den Kommunalpolitikern den guten Rat, nicht nur an den Bau des Hallenbades zu denken, sondern für den gesamten Schul- und Sportstandort einen Masterplan zu entwickeln. Von Joke Brocker


Do., 28.05.2020

Eichenprozessionsspinner Ein teurer Kampf

Ein Eichenprozessionsspinner-Nest an einer Eichen-Astgabel. 23 000 Euro hat sich die Stadt die Bekämpfung im vergangenen Jahr kosten lassen. In diesem Jahr könnte der Kampf gegen die haarigen Plagegeister noch kostspieliger werden.

Warendorf - 23 000 Euro hat die Beseitigung des Eichenprozessionsspinners die Stadt Warendorf im vergangenen Jahr gekostet. Hinzu kamen 350 Arbeitsstunden der Baubetriebshofmitarbeiter. Nach dem milden Winter rechnet Baudirektor Peter Pesch in diesem Jahr mit noch höheren Kosten. Von Joke Brocker


Do., 28.05.2020

Nachverdichtung in der Altstadt Wohnnutzung soll erleichtert werden

Warendorf - Eigentlich sind Kerngebiete im Innenstadtbereich vor allem der Unterbringung von Handelsbetrieben vorbehalten. Doch manchmal sieht die Wirklichkeit anders aus. So auch zwischen Lüninger Straße und Kolkstiege. In diesem Bereich der Altstadt hat sich längst eine überwiegende Wohnnutzung etabliert. Von Joke Brocker


Do., 28.05.2020

„Warendorfer helfen Warendorfern“ Bedarf an Einkaufsdienst geht zurück

„Warendorfer helfen Warendorfern“: Bedarf an Einkaufsdienst geht zurück

Warendorf - Weil der Bedarf an einem Einkaufsdienst, den Ulrich Hagemann und Patrick Brummel seit dem 13. März angeboten hatten, langsam zurückgeht, wird das Angebot leicht zurückgefahren. Von Joke Brocker


Do., 28.05.2020

Axel Linke stellt sich wieder zur Wahl Ein bewusstes „Ja“ für Warendorf

Optimale Bedingungen für eine Pressekonferenz unter Corona-Bedingungen: Axel Linke (3.v.r.) kündigte an, dass er erneut als Bürgermeisterkandidat in Warendorf zur Verfügung steht. Unterstützt wird er bei dieser Entscheidung von Ursula Kinder (CDU Stadtverbandsvorsitzende), Ralph Perlewitz (CDU-Fraktionsvorsitzender), natürlich von seiner Ehefrau Claudia Linke sowie von Heiner Kamp (designiert für den FDP Ortsverbandsvorsitz) und Dr. Beate Janinhoff (FDP-Fraktionsvorsitzende) (v.l.n.r.).

Warendorf - Der amtierende Bürgermeister Axel Linke hat es jetzt offiziell verkündet: Er wird im Rahmen der anstehenden Kommunalwahlen am 13. September für eine zweite Amtszeit zur Verfügung stehen. Dafür findet er Unterstützung durch den CDU-Stadtverband und den FDP Ortsverband Warendorf. Von Monika Vornhusen


Mi., 27.05.2020

Anklage der sexuellen Nötigung Tat liegt über 20 Jahre zurück

Warendorf - Eine Tat, die bereits über 20 Jahre zurückliegt, wurde am Mittwoch vor dem Amtsgericht Warendorf verhandelt. Dabei ging es um einen Vorwurf der sexuellen Nötigung. Am Ende aber wurde das Verfahren eingestellt.


Mi., 27.05.2020

61-Jähriger schwer verletzt Motorradfahrer stürzt beim Überholen

Der Mann wurde mit einem Rettungstransportwagen in ein Krankenhaus gebracht.

Warendorf/Beelen - Am Mittwoch gegen 5.45 Uhr verletzte sich ein Motorradfahrer auf der B 64 zwischen Beelen und Warendorf schwer.


Di., 26.05.2020

Ostbezirk: Schützenkönig Nils Redenz regiert ein weiteres Jahr Eine traurige Premiere und etwas Gutes

Gemeinsam gegen Corona: Zum ersten Mal in der Geschichte des Schützenvereins Ostbezirk wird es keinen neuen König geben. Eine traurige Premiere. Der amtierende König Nils Redenz wird ein weiteres Jahr über die Königskette wachen. Und alle potenziellen Nachfolger haben noch ein Jahr Zeit, den Königsschuss zu üben und im nächsten Jahr umso ausgiebiger zu feiern.

Warendorf - Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte der Ostbezirk-Schützen wird es keinen neuen König geben. Eine traurige Premiere. Der amtierende König Nils Redenz wird ein weiteres Jahr über die Königskette wachen. Und alle potenziellen Nachfolger haben noch ein Jahr Zeit, den Königsschuss zu üben und im nächsten Jahr umso ausgiebiger zu feiern.


Di., 26.05.2020

Schaden von rund 1,8 Millionen Euro Schöne Nägel illegal gemacht

In den Nagelstudios – unter anderem in Warendorf – sollen illegal beschäftigte vietnamesische Staatsangehörige zehn Stunden pro Tag und an sechs Tagen in der Woche unter Videoüberwachung gearbeitet haben. Es besteht der Verdacht, dass die Beschäftigten nicht zur Sozialversicherung angemeldet und entsprechende Beiträge hinterzogen wurden.

Warendorf. - In den Nagelstudios – unter anderem in Warendorf – sollen illegal beschäftigte vietnamesische Staatsangehörige zehn Stunden pro Tag und an sechs Tagen in der Woche unter Videoüberwachung gearbeitet haben. Es besteht der Verdacht, dass die Beschäftigten nicht zur Sozialversicherung angemeldet und entsprechende Beiträge hinterzogen wurden.


Di., 26.05.2020

Bürgermeisterkandidat trifft sich mit IWS Klares Nein zur B 64n

Bürgermeisterkandidat Peter Horstmann (links) hatte in seinem Warendorfer Bürgerforum Vertreter der IWS zu Gast. Auf dem Foto zu sehen sind Sprecher Rolf Röhling und Wilhelm Thumel.

Warendorf - „Ich hoffe, dass wir nach der Wahl wie Telgte und Beelen einen Ratsbeschluss gegen die jetzigen Planungen fassen können. Die Nachteile der geplanten Trasse überwiegen meines Erachtens die Vorteile deutlich“, fasst Bürgermeisterkandidat Peter Horstmann seine Position zusammen. Die bessere Anbindung Warendorfs aber auch die Entlastung der Ortsdurchfahrt werde überschätzt.


Mo., 25.05.2020

Offener Brief des Arbeitskreises Emsinsel Corona-Krise nur Mittel zur Zweck?

„Der Verdacht liegt nahe, dass die Corona-Krise mit ihren Einschränkungen für demokratische Mitwirkung instrumentalisiert wird.“ Der Arbeitskreis „Neue Emsinsel“ fordert in einem offenen Brief an den Bürgermeister und an den Rat der Stadt Warendorf, den Tagesordnungspunkt 6 („Planfeststellungsverfahren Neue Ems Ost“) im Haupt- , Wirtschafts- und Finanzausschuss am Donnerstag, 28. Mai, von der Tagesordnung zu setzen.

Warendorf - „Der Verdacht liegt nahe, dass die Corona-Krise mit ihren Einschränkungen für demokratische Mitwirkung instrumentalisiert wird.“ Der Arbeitskreis „Neue Emsinsel“ fordert in einem offenen Brief an den Bürgermeister und an den Rat der Stadt Warendorf, den Tagesordnungspunkt 6 („Planfeststellungsverfahren Neue Ems Ost“) im Haupt- , Wirtschafts- und Finanzausschuss am Donnerstag, 28.


Mo., 25.05.2020

Schaden von rund 1,8 Millionen Euro Schöne Nägel illegal gemacht

Schaden von rund 1,8 Millionen Euro: Schöne Nägel illegal gemacht

Warendorf. - In den Nagelstudios – unter anderem in Warendorf – sollen illegal beschäftigte vietnamesische Staatsangehörige zehn Stunden pro Tag und an sechs Tagen in der Woche unter Videoüberwachung gearbeitet haben. Es besteht der Verdacht, dass die Beschäftigten nicht zur Sozialversicherung angemeldet und entsprechende Beiträge hinterzogen wurden.


151 - 175 von 3817 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.