Sa., 15.05.2021

Trainingszentrum des UKM Wie an der Uniklinik Münster der Ernstfall geprobt wird

Ein Arzt des UKM setzt der Simulationspuppe die Maske zur Beatmung auf.

Münster - In keiner anderen Branche ist das Zusammenspiel der Berufsgruppen so überlebenswichtig wie im Krankenhaus. Die Unikliniken Münster proben es regelmäßig im eigenen Trainingszentrum. Das Motto: Ohne Wertschätzung und Sicherheit taugt das beste Behandlungskonzept nichts. Von Annegret Schwegmann


Sa., 15.05.2021

Hegering West hat Banner aufgestellt Von der Kitzrettung bis zur Arten-Hege

Mitglieder des Hegerings Münster-West haben die Banner in den westlichen Stadtteilen aufgestellt. Schon bald sollen sie rund um Münster zu sehen sein.

Münster-West - Die 325 Jägerinnen und Jäger des Hegerings Münster West engagieren sich für Natur- und Landschaftsschutz. Darauf weisen sie jetzt mit großen Info-Bannern hin.


Sa., 15.05.2021

Interview zu Sport und Bewegung in der Pandemie Corona-Wellen ermatten Kinder und Jugendliche

Prof. Nils Neuber ist Experte für Kinder- und Jugendsport. Er selbst hält sich in der Pandemie mit Fahrradfahren fit.

Münster - Die Corona-Pandemie hat dem Sport schwer zugesetzt – vor allem, weil viele Bewegungsangebote und Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche im Lockdown weggebrochen waren. Prof. Dr. Nils Neuber, Experte für Kinder- und Jugendsport an der Uni Münster, hat Ideen, wie es jetzt weitergehen kann. Von Karin Völker


Sa., 15.05.2021

Neue Regelung sorgt für Verwirrung Erst zum Schnelltest, dann zum Shoppen

Neue Regelung sorgt für Verwirrung: Erst zum Schnelltest, dann zum Shoppen

Münster - Ohne Negativtest oder Impfnachweis geht fast nichts am Samstag in Münsters Innenstadt. Für viele überraschend, weil sie die neue Schutzverordnung noch nicht so exakt im Detail kennen. Vor den Kaufhäusern stehen Menschen in der Schlange und werden dann, als sie endlich an der Tür sind, dennoch freundlich, aber bestimmt abgewiesen. Von Helmut Etzkorn


Sa., 15.05.2021

Lokale in Münsters Innenstadt öffnen „Überall fröhliche Gesichter“

Lokale in Münsters Innenstadt öffnen: „Überall fröhliche Gesichter“: Außengastronomie startet erfolgreich

Münster - Elf Uhr am Samstag vor dem kleinen Cafe Lavazza an der Salzstraße. Maurice Abelah hat gerade erst an seinen zehn Tischen mit Aussicht auf die Dominikanerkirche Stühle aufgestellt und Getränkekarten ausgelegt, da kommen auch schon die ersten Freiluftgäste. Von Helmut Etzkorn


Sa., 15.05.2021

Alltagsmenschen in Hiltrup Lothar Delhey: „Seit halbem Jahr nichts mehr gehört“

Lothar Delhey

Münster-Hiltrup - Das Warten auf die Alltagsmenschen in Hiltrup geht weiter. Bei Lothar Delhey wächst vor allem das Unverständnis für die Verzögerungen. Von Michael Grottendieck


Sa., 15.05.2021

Ex-Landtagsabgeordneter aus Münster Rüdiger Sagel zieht es aufs Land

Ex-Landtagsabgeordneter aus Münster: Rüdiger Sagel zieht es aufs Land

Münster/Drensteinfurt - Er war Landtagsabgeordneter für zwei Parteien. Jetzt zieht es ihn aufs Land. Trotzdem will Rüdiger Sagel in Münster weiter mitmischen. Von Dirk Anger


Sa., 15.05.2021

Serie zur Sonderausstellung „Macke“ Mit dem Auge für den Seitenblick

August Macke malte 1906 diesen Porträt seiner jüngsten Schwester Ottilie Macke.

Münster - Nach längerer Zeit zeigt das Landesmuseum Münster mal wieder den beliebten August Macke. Diesmal werfen die Kuratorinnen einen Blick auf die Frauen.


Sa., 15.05.2021

Kita-Kinder organisieren spontane Umweltschutzaktion Wilder Müll in der Natur ist für Kids „blöd“ und „ungut“

Die Kinder der Maxi-Gruppe des Familienzentrums Kita St. Bernhard sammelten mit den Erzieherinnen Andrea Röhl (Ul.) und Tina Feyka (r.) Müll ein und malten Hinweisschilder für die Passanten.

Münster-Angelmodde - Eigentlich wollten sie im nahen Wäldchen hinter ihrer Kita nur erleben, wie der Frühling die Natur verändert. Doch als die Kita-Kinder von St. Bernhard dann sehen, wie viel Müll und Unrat dort im Grünen herumliegt, entschließen sie sich mit ihren beiden Erzieherinnen für ein spontanes Umwelt-Projekt, um die Natur zu schützen und die Menschen zu informieren. Die Ergebnisse stellten sie jetzt vor. Von Peter Sauer


Sa., 15.05.2021

Reparaturdienst für Eisenbahnen Sascha Dehn ist der Lok-Doktor am Hawerkamp

Sascha Dehn ist bekennender Eisenbahn-Fan – und hat sein Hobby zum Beruf gemacht. In einem Gebäude mit Geschichte repariert er Loks und Waggons.

Münster - Fahrrad-, Auto- oder Lkw-Werkstatt? Sascha Dehn mag es lieber größer. Er repariert mitten in Münster Lokomotiven und Eisenbahnwaggons - in einem Gebäude mit Geschichte. [mit Video] Von Björn Meyer


Sa., 15.05.2021

Schleichweg Linckensstraße Anwohner sauer über Lastwagen-Fahrer

Die Linckensstraße soll für Lastwagen gesperrt werden. Die CDU greift ein Anliegen von Anwohnern ein.

-gro- Münster-Hiltrup - Anlieger der Linckensstraße in Hiltrup-West klagen über Lastwagen, die durch ihr Wohngebiet fahren. Nun soll dieses Schlupfloch geschlossen werden. Von Michael Grottendieck


Sa., 15.05.2021

Corona-Newsticker aus der Region Fünf weitere Todesfälle im Münsterland

Corona-Newsticker aus der Region: Fünf weitere Todesfälle im Münsterland

Münsterland - In den Kreisen Borken, Steinfurt und Warendorf hat es insgesamt fünf weitere Todesfälle im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion gegeben. Derweil sind die Sieben-Tage-Inzidenzwerte im Münsterland am Samstag erneut deutlich gesunken. Sämtliche Neuigkeiten zum Thema Coronavirus in der Region finden Sie hier in unserem Newsticker.


Sa., 15.05.2021

Kommentar Schwieriger Neustart für die Gastronomie

Kommentar: Schwieriger Neustart für die Gastronomie

Münster - Ab Samstag (15. Mai) darf auch in Münster die Außengastronomie nach monatelangem Lockdown wieder öffnen. Doch für viele Gastronomen wird es ein schwieriger Neustart - und das liegt nicht nur an Corona. Ein Kommentar. Von Karin Höller


Sa., 15.05.2021

200 Jahre St. Pantaleon-Bruderschaft Roxel Spannendes Buch zum Jubiläum

So sieht die Titelseite des Schützenbuchs aus: Zu sehen sind darauf Schilde der ältesten Königskette aus dem Gründungsjahr 1821. Im Buch zu finden ist auch dieses Schwarz-weiß-Foto, das im Zeitraum 1949/50 entstand und einen Schützenumzug durch Roxel dokumentiert.

Münster-Roxel - Roxels Schützen haben sich zum 200-jährigen Bestehen ein ganz besonderes Geschenk gegönnt: Eine 312 Seiten starke Chronik, die aber weit mehr als eine Chronik ist. Von Thomas Schubert


Fr., 14.05.2021

IG Bau eröffnet Tarifrunde im Baugewerbe Mehr Lohn und Wegezeit vergüten

Auf der Großbaustelle der Oxford-Kaserne in Gievenbeck stellten sich die Arbeiter hinter die Forderungen ihrer Gewerkschaft.

Münster - Die ganze deutsche Wirtschaft in Schockstarre? Nein, auf dem Bau wird malocht wie lange nicht. Diese Arbeit soll sich auch auf dem Lohnzettel wiederfinden, fordert die Gewerkschaft. Von Gerhard H. Kock


Fr., 14.05.2021

Männerchor stellt neuen Tisch auf Für eine Rast am neuen „Lyrikweg“

Der Männerchor „Cäcilia Nienberge“ bittet zu Tisch: Über die neue Ausstattung der Wetterhütte am Droste-Denkmal freuen sich (v.l.) Berthold Schöning (mit Enkel Linus), Norbert Schilling, Georg Fischer, Reinhold Klumpe, Eckhard Klein und Rudolf Tegeler.

Münster-Nienberge - Der Männerchor „Cäcilia Nienberge“ hat die Wetterhütte an der Wittover Stiege im Außenbereich von Nienberge um einen Tisch ergänzt. Die Hütte liegt am „Lyrikweg“, einem Wanderwegprojekt der Annette-von-Droste-zu-Hülshoff-Stiftung, das zwischen der Burg Hülshoff und Haus Rüschhaus entsteht. Von hko


Fr., 14.05.2021

Prozess wegen versuchten Raubes Staatsanwalt fordert zwei Jahre Haft

Vor dem Landgericht Münster muss sich seit dem 7. Mai ein 31-jähriger Münsteraner wegen versuchten schweren Raubes verantworten.

Münster - Zwei Jahre Haft und Unterbringung in der Entzugsklinik: Das fordert die Staatsanwaltschaft für einen 31-jährigen Münsteraner, der sich wegen versuchten schweren Raubes vor Gericht verantworten muss. Der zweite Verhandlungstag hielt eine Überraschung parat. Von Julia Körtke


Fr., 14.05.2021

Soundwalk zum 100. von Joseph Beuys Kein Vogel am Hawerkamp

Anja Kreysing unternahm zum Geburtstag von Joseph Beuys einen „Soundwalk“ im Hafen und am Hawerkamp.

Münster - Joseph Beuys hätte in diesen Tagen seinen 100. Geburtstag gefeiert. Zu diesem Anlass würdigt das Stadtensemble den weltweit einflussreichen Totalkünstler. Dabei hieß es: Ohren auf und durch . . . Von Gerhard H. Kock


Fr., 14.05.2021

CDU fordert stärkere Unterstützung für Schulen Den Kindern helfen – und ihnen die Ferien lassen

Öfter schlechte Laune: Die Folgen der Pandemie für Kinder sind nach einer aktuellen Umfrage der Katholischen Elternschaft Deutschlands schwerwiegend.

Münster - Noch sind die Schulen im Teil-Lockdown – aber CDU-Politiker aus Münster fordern jetzt stärkere Unterstützung für Schulen, Kinder und Jugendliche nach der Corona-Zeit. Denn die Folgen der Pandemie seien schwerwiegend. Von Karin Völker


Fr., 14.05.2021

Was heute wichtig war Das war der Freitag in Münster

Was heute wichtig war: Das war der Freitag in Münster

Münster - Münster darf öffnen. Die neue Corona-Schutzverordnung sieht eine Reihe von Lockerungen vor. Bei den Impfungen geht es auch voran, trotzdem gibt es Unzufriedenheit, vor allem bei den Hausärzten. Weitere Themen des Tages: Eine Demo gegen Antisemitismus und eine gespaltene Pfarrei.


Fr., 14.05.2021

Konflikt um St. Stephanus Die gespaltene Pfarrei

Auf dem Kirchplatz von St. Stephanus und in der Kirche selbst wird der Protest deutlich artikuliert.

Münster - Thomas Laufmöller ist nicht mehr Pastor in St. Stephanus. Aber der Konflikt um seine Abberufung zieht weiter Kreise: Eine Herausforderung für den Vermittler, der die unversöhnlich scheinenden Konfliktparteien an einen Tisch bekommen soll. Von Lukas Speckmann


Fr., 14.05.2021

KGH und die Pandemie Planungen für die kommende Karnevalssession laufen

Tschüss bis zum nächsten Jahr: Mit diesem Gruß verabschiedet sich die KGH alljährlich von den Besuchern des Hiltruper Straßenkarnevals. Die Karnevalsgesellschaft plant für 2022 die nächsten Straßenkarneval.

Münster-Hiltrup - Alle reden von den ersehnten Lockerungen. Die KGH nimmt bereits konkrete Planungen für den Straßenkarneval 2022 in Hiltrup auf. Die KGH-Spitze sieht allerdings auch ein Problem, das dringend angegangen werden muss. Von Michael Grottendieck


Fr., 14.05.2021

Neue Corona-Schutzverordnung Münster öffnet an diesem Samstag

Der Kleine Kiepenkerl ist für die Außengastronomie-Gäste auch bei Regen gewappnet. Geschäftsführer Moritz Ludorf legte am Freitag selbst mit Hand an.

Münster - Münster darf öffnen. Die neue Corona-Schutzverordnung sieht eine Reihe von Lockerungen vor, die ab Samstag gültig sind. Sie gelten für die Außengastronomie, aber auch für andere Bereiche. Die Lockerungen in der Übersicht: Von Ralf Repöhler, Karin Völker, Karin Höller und Gerhard H. Kock


Fr., 14.05.2021

Impfen mit Astrazeneca in Hausarztpraxen Großer Andrang auf geringere Liefermengen

Impfung mit Astrazeneca: In Münster begehrt.

Münster - Immer wieder Ärger ums Impfen: Nun, da das Vakzin Astrazeneca freigegeben ist und das Zeitintervall für die zweite Dosis verkürzt werden darf, hat ein Ansturm Impfwilliger auf die Arztpraxen eingesetzt. Die erhalten aber nun weniger Impfstoff als erwartet. Von Karin Völker


Fr., 14.05.2021

Demo gegen Antisemitismus Solidarisch mit Israel

Eine israelische Abwehrrakete fängt eine Rakete ab, die aus dem Gazastreifen in Richtung Israel abgefeuert wurde. Seit dem 10. Mai beschießen militante Palästinenser Israel mit Raketen. Israels Armee reagiert darauf mit Angriffen auf Ziele im Gazastreifen, vor allem durch die Luftwaffe. Auf beiden Seiten gab es Tote.

Münster - Zeichen setzen: Mehrere Gruppen rufen auf zu einer Demonstration am Prinzipalmarkt gegen Antisemitismus und für Solidarität mit Israel. Ein Grund dafür ist der Vorfall an der Synagoge vor ein paar Tagen.


Fr., 14.05.2021

Vier katholische Gemeinden in zwei Pfarreien unter einem Dach – ein Pilotprojekt Die Basis rückt in den Fokus

Sie wirkten an der Erarbeitung des Leitungsmodells für die Pfarreien St. Marien/ St. Josef sowie St. Franziskus mit (v.r.): leitender Pfarrer Ulrich Messing, Marion Biemann, Willi Feller, Myriam Höping und Marietheres Kroner.

Münster-Nord - Seit eineinhalb Jahren arbeiten die Großgemeinden St. Marien/ St. Josef sowie St. Franziskus am Konzept einer neuen Kooperation miteinander. Nun legten sie das Ergebnis vor, das auch vom Bistum gelobt wird. Eines der Kennzeichen: Größere Eigenständigkeit der vier ehemals selbstständige Gemeinden. Von Iris Sauer-Waltermann


AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

Geschlossen
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

Geschlossen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige