Mi., 26.06.2019

Doppelausstellung im Kunsthaus Erlebte Augenblicke festgehalten

Bildhauerin Marlies Imping (l.) und die Lüdinghauser Malerin Malerin Angelika Liebsch stellen ab Sonntag (30. Juni) – die Vernissage beginnt um 11 Uhr – im Kunsthaus Angelmodde aus.

Lüdinghausen/Münster-Angelmodde - Leuchtend und voller Tiefe sind die maritimen Landschaften von Malerin Angelika Liebsch, die Natur wird bei ihr zu einem ganz besonderen Rückzugsort. Bildhauerin Marlies Imping verknüpft Natursteine mit archaischen, mystischen und zeitgenössischen Themen. Beides zu sehen ab 30. Juni in der Sommerausstellung im Kunsthaus Angelmodde. Von Peter Sauer

So., 23.06.2019

Doppelausstellung im Kunsthaus Sprechende Steine und weite Bilder

Doppelausstellung im Kunsthaus: Sprechende Steine und weite Bilder

Gronau/Münster - Leuchtend und voller Tiefe sind die maritimen Landschaften von Malerin Angelika Liebsch, die Natur wird bei ihr zu einem ganz besonderen Rückzugsort. Bildhauerin Marlies Imping verknüpft Natursteine mit archaischen, mystischen und zeitgenössischen Themen. Beides zu sehen ab 30. Juni in der Sommerausstellung im Kunsthaus Angelmodde. Von Peter Sauer


Mi., 08.05.2019

Besuch der Landesministerin Ina Scharrenbach „Heimatförderung vor Ort“

Ina Scharrenbach ist Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen. Am 13. Mai spricht sie in der Friedenskapelle in Gremmendorf.

Münster-Angelmodde/Gremmendorf - Die CDU-Ortsunionen Wolbeck, Angelmodde, Gremmendorf und St. Mauritz laden zu einer Veranstaltung mit der Landesministerin Ina Scharrenbach ein.


Fr., 03.05.2019

Einladung zur Besichtigung erfreute sich großer Resonanz Nachbarn nutzen ihre Chance

Der Einladung zum gemeinsamen „Rudelsingen“ waren viele Nachbarn, unter anderem aus dem Kardinal-von-Galen- Stift mit Freuden nachgekommen.

Münster-Angelmodde - Elisabeth Rilinger und Hedwig Mersmann wohnen schon seit 1966 in Angelmodde, in direkter Nachbarschaft zum Clemens-August Platz. „Wir haben die ganze Entwicklung dort, die Schließung der verschiedenen Geschäfte miterlebt“, berichtet Elisabeth Rilinger. „Und wir haben so darauf gewartet, dass endlich etwas passiert“, ergänzt Hedwig Mersmann. Von Martina Schönwälder


Anzeige

Di., 30.04.2019

Mieter an der Bachstraße klagen über lang anhaltende Belastungen „Seit Jahren Krach und Staub“

Während die Fassaden bereits ein ansehnliches Bild bieten, wird an den Rückseiten der Gebäude an der Bachstraße wird immer noch gebaut. Insgesamt ziehen sich die Arbeiten bereits seit mehr als drei Jahren hin.

Münster-Angelmodde - Bereits im März 2016 begann die Immobiliengesellschaft Vonovia mit umfassenden Sanierungen an den Häusern der Bachstraße 1 bis 13: Fassadenanstrich, Wärmedämmung, Balkonrenovierung, neue Haustüren und vieles mehr. Sehr zur Freude der Bewohner. Doch diese leiden inzwischen zunehmend unter den „Nebenwirkungen“. Von Iris Sauer-Waltermann


Mi., 24.04.2019

Tagesmütter sorgen für persönliche Bindung „Zwergenburg“ erweckt Neugier

Mit der Einrichtung einer ASB-Kindergroßtagespflege wollen Anne Fridrich (ASB-Verbundleiterin) und ASB Geschäftsführer Dirk Winter dem Clemens-August-Platz mehr Leben verleihen.

Münster-Angelmodde - Noch bieten die großen Fensterscheiben freien Einblick in die Räumlichkeiten der neuen ASB-Kindergroßtagespflege „Zwergenburg“ am Clemens-August-Platz, in der seit dem 1. April derzeit sechs Kinder unter drei Jahren von drei Tagesmüttern betreut werden. Am 3. Mai wird die neue Einrichtung offiziell eröffnet. Von Martina Schönwälder


Do., 18.04.2019

Ausstellung „Art of Tibet“ Verliebt in Cornwall

Astrid Sapion zeigt eines der Bilder, die in der Ausstellung „Art of Tibet“ zu sehen waren. Im Hintergrund lugt ein Beispielstück aus ihren Arbeiten mit Holz hervor.

Münster-Angelmodde - Angelmodder Künstlerin Astrid Sapion möchte Natur und Tibet eine Stimme verleihen. Von Martina Schönwälder


Mi., 17.04.2019

Einladung zu einer ganzen Reihe von besonderen Gottesdiensten „Heiliges Schauspiel“ in der Kirche

Pfarrer Jörg Hagemann lädt zu besonderen Gottesdiensten an den Kar- und Ostertagen ein.

Münster-Südost - Er wolle „Werbung machen“ für die Gottesdienste an den Kar- und Ostertagen, sagt Jörg Hagemann. Von Gründonnerstag bis Ostermontag sei „nichts gleich“. Vielmehr gehe es in den Kirchen „ganz anders“ zu als üblich, fügt der leitende Pfarrer der Gemeinde St. Nikolaus Münster hinzu. Fast wie im Theater wechselt Dunkelheit mit Kerzenlicht und offenem Feuer, auf Stille folgen brausende Orgelchoräle. Von Iris Sauer-Waltermann


So., 14.04.2019

Palmstöcke wurden gebastelt und später geweiht Noch reichte der Buchsbaum aus

Für die Weihe der „Palmzweige“ verzierten die Grundschulkinder am Tag vor Palmsonntag Buchsbaumstöcke.

Münster-Angelmodde - Noch gibt es ihn, den Buchs-baum. Auch wenn es in diesem Jahr schwieriger geworden ist, gesunde Zweige zu finden. Denn nicht nur die Trockenheit im letzten Sommer hat ihm ordentlich zugesetzt, auch der Zünsler hat so manchem Buchsbaum das Leben gekostet oder ihn schwer in Mitleidenschaft gezogen. Von Helga Kretzschmar


Mi., 10.04.2019

Informationsveranstaltung in der Eichendorffschule Bürger nehmen Stellung zum geplanten Baugebiet

In der Eichendorffschule stellten die Stadtplaner ihre Entwürfe zum Neubaugebiet an der Hiltruper Straße den Bürgern vor.

Münster-Angelmodde - Die viel befahrene Hiltruper Straße im Norden, der breite Albersloher Weg im Westen, eine Hochspannungsleitung im Süden. Ein guter Standort für ein neues Baugebiet? Darüber wurde am Dienstagabend intensiv in der Eichendorffschule diskutiert. Von Markus Lütkemeyer


Fr., 05.04.2019

Intensive Diskussionsrunde über Bürgerbeteiligung Intensive Diskussionsrunde über Bürgerbeteiligung

Rege Beteiligung fand die CDU-Veranstaltung zum „Ende der Selbstverständlichkeiten“ im Strandhof in Angelmodde mit den Ortsunionen aus Gremmendorf, Angelmodde und Wolbeck.

Münster-Südost - Bürgerbeteiligung tut not: Darüber diskutierten am Donnerstag im Restaurant Strandhof die Gäste der Ortsunionen von Gremmendorf, Angelmodde und Wolbecks. Von Andreas Hasenkamp


Fr., 05.04.2019

Zwei Planungsvarianten für neues Baugebiet Angelmodde wächst nach Süden

An der Kreuzung von Albersloher Weg und Hiltruper Straße entsteht südlich der Waldsiedlung das Baugebiet Angelmodde-Süd. Die Bedeutung des Baugebietes für den Stadtteil ist aus mehreren Gründen hoch.

Münster-Angelmodde - Seit Jahren wird über das zukünftige Baugebiet südlich der Angelmodder Waldsiedlung spekuliert. Zahlreiche Hoffnungen und Wünsche sind mit dem Projekt verbunden. Jetzt wird das Vorhaben erstmals greifbar. Die Stadtplaner präsentieren zwei Entwürfe. Von Markus Lütkemeyer


Do., 04.04.2019

Polizei sucht Zeugen Jugendlicher tritt Kind vom Rad und flieht

 

Münster-Angelmodde - Zwei Kinder waren am Samstagnachmittag auf der Brücke über die Werse an der Gallitzinstraße unterwegs, als eines von beiden von einem Jugendlichen vom Fahrrad getreten wurde. Die Polizei sucht nun Zeugen für den Vorgang.


Mi., 03.04.2019

Andreas Oberdorf wurde geehrt Forscherpreis für Gallitzin-Kenner

Andreas Oberdorf im Gespräch mit Elisabeth Lammers im Gallitzin-Haus im Jahr 2015.

Münster-angelmodde - Kürzlich erhielt der Kulturwissenschaftler Andreas Oberdorf im Rathaus in Münster den Gallitzin-Preis für seine innovativen Studien zu Demetrius Augustinus von Gallitzin. Dieser war der Sohn der Fürstin Amalie von Gallitzin, die ihren Wohnsitz in Angelmodde hatte. Die Gallitzin-Stiftung vergibt in regelmäßigen Abständen Preise für herausragende Studien in der Literatur- und Kulturwissenschaft. Von Andreas Hasenkamp


Di., 02.04.2019

Weitere Verbesserungen auf den Friedhöfen in Münster-Südost Immer mehr Urnennischen

Felix Erhart zeigt eine der Urnenstelen auf dem Friedhof an der Homann­straße. Insgesamt befinden sich dort 38 Nischen.

Münster-Südost - Neben der klassischen Erdbestattung und dem Urnengrab sind die Urnennischen in Münsters Südosten weiterhin stark begehrt. So hat die Friedhofsverwaltung unter anderem an der Homann­straße in Angelmodde zusätzliche Urnenstelen aufgebaut, um auf den steigenden Bedarf nach dieser Begräbnisart nachzukommen. Von Iris Sauer-Waltermann


Mo., 01.04.2019

Der kleine Prinz in Text und Musik Blume, Fuchs und Stoff zum Denken

Thomas Hussmann (l.) liest, Thorsten Schwarte spielt für einen anderen Zugang zu den Botschaften in „Der kleine Prinz“.

Münster-Angelmodde - Sehr Bekanntes auf andere Art – dies vermittelte eine Lesung mit Orgelmusik am Sonntagabend in der St.-Bernhard-Kirche. Von Andreas Hasenkamp


Fr., 29.03.2019

Infos zur Planung bereits ab 2. April einsehbar Neues Wohngebiet in Angelmodde

Münster-Angelmodde - Am südlichen Siedlungsrand des Stadtteils Angelmodde soll ein neues Wohngebiet entstehen. Wie kann das Quartier aussehen? Am 9. April (Dienstag,) stellt ein Stadtplaner-Team aus dem Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung interessierten Bürgerinnen und Bürgern zwei Entwurfsvarianten vor


Fr., 29.03.2019

Neu aufgestellte Container können nicht genutzt werden Kita Heidestraße: Wie konnte es dazu kommen?

Die Container der Flüchtlingsunterkunft Brandhoveweg wurden von der Stadt Münster gekauft. Nachdem alle Flüchtlinge eine neue Bleibe gefunden hatten, wurden die Anlage im Sommer 2018 abgebaut. Eine Hälfte der Container wurde an den Standort Heidestraße verlagert und zu einer Kita umgebaut.

Münster-Angelmodde - Eine Kita, die nicht eröffnet werden darf – und das ausgerechnet in einem Stadtbezirk von Münster, in dem besonders viele Betreuungsplätze fehlen. Die ungenutzten Container an der Heidestraße sind längst zum Aufregerthema geworden. Von Markus Lütkemeyer


Di., 26.03.2019

Unfall auf dem Albersloher Weg Autofahrer schwer verletzt

Die Berufsfeuerwehr, unterstützt vom Löschzug Angelmodde, befreite den eingeklemmten Mann aus dem Auto.

Münster-Angelmodde - Bei einem Unfall am Montagabend auf dem Albersloher Weg wurde ein 32-jähriger Autofahrer aus Münster schwer verletzt. Er war aus noch unbekannten Gründen von der Fahrbahn abgekommen. Von Helmut Etzkorn


So., 24.03.2019

Ausstellung im Kunsthaus Angelmodde Den Farben Raum geben

Vor allem in den Großformaten entfaltet Malerin Kamilla Hoeper ihre Stärken: Die Farben fließen und sorgen für faszinierende realistisch anmutende wie auch abstrakt-assoziative Stimmungen.

Münster-Angelmodde - Kamilla Hoeper wird mehr als 50 Werke aus den vergangenen fünf Jahren zeigen, die von Freiheit und Glück geprägt sind. Von Peter Sauer


Di., 19.03.2019

Akampita Steiner gedenkt Else Lasker-Schüler Konzert für eine Dichterin

Akampita Steiner nutzte für ihre Interpretationen zahlreiche Instrumente, zusätzliche Tiefe steuerte Arne Tigges am Kontrabass bei.

Münster-Angelmodde - Das Konzert in der St.-Bernhard-Kirche galt Else Lasker-Schüler. Die deutsch-jüdische Dichterin vertrat die avantgardistische Moderne und den Expressionismus. Sie wurde 1869 in Elberfeld geboren und starb 1945 in Jerusalem. Ihr Drama „Arthur Aronymus“ wurde 1933 von den nationalsozialistischen Machthabern abgesetzt. Von Andreas Hasenkamp


Mo., 18.03.2019

Bürgerschützen- und Heimatverein plant Schützenfest Festwiese steht zur Verfügung

Der Bürgerschützen- und Heimatverein Angelmodde stimmte über die Mitglieder des Vorstands einschließlich des Vergnügungsausschusses ab. Engelbert Honkomp (5.v.l.) geht in sein 27. Jahr als Geschäftsführer.

Münster-Angelmodde - Grünes Licht für den Bürgerschützen- und Heimatverein Angelmodde gab es am Freitag bei der Mitgliederversammlung. Vornholts Wiese steht wieder zur Verfügung, konnte Bernhard Homann-Niehoff zur Freude der Schützen mitteilen: „Das ist da unten schon ein optimaler Ort“. Von Andreas Hasenkamp


Fr., 15.03.2019

Neue ASB-Einrichtung für Kindertagespflege am Clemens-August-Platz Zukunft für Sozial-Campus?

Bereits Ende April könnte der Umbau der beiden Ladenlokale am Clemens-August-Platz in eine ASB-Einrichtung für Kindertagespflege abgeschlossen sein.

Münster-Angelmodde - Wenn es nach dem Wunsch von ASB-Geschäftsführer Dirk Winter geht, dann kann schon Ende April die neue Einrichtung für Kindertagespflege am Clemens-August-Platz an den Start gehen. Auf insgesamt drei U3-Gruppen mit maximal je neun Kindern ist die Einrichtung des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) ausgelegt. Von Martina Schönwälder


Do., 14.03.2019

Gelebte Integration hat viele Facetten Arbeit mit breiter Beteiligung

Auf viele Schultern verteilt ist die vielfältige Arbeit im Treffpunkt Waldsiedlung, stellten die Teilnehmer der Mitgliederversammlung fest.

Münster-Angelmodde - „Der Treffpunkt Waldsiedlung möchte gern weiter in den Stadtteil hinein wirken“, so die Vorsitzende Anna-Maria Ittermann, die auf der Mitgliederversammlung des Treffpunkts Waldsiedlung wiedergewählt wurde. Von Andreas Hasenkamp


Mi., 13.03.2019

Nagelneue Kita nicht genehmigungsfähig „Das war doch abzusehen“

Die neue Kita Heidestraße kann nicht in Betrieb gehen.

Münster-Angelmodde/Gremmendorf - Eine nagelneue Kita in Münster-Wolbeck kann nicht in Betrieb gehen. Die Nachricht sorgt für Frust – Politik und Verwaltung sind um Schadensbegrenzung bemüht. In den sozialen Netzwerken ist von einem „Schildbürgerstreich“ die Rede. Von Markus Lütkemeyer


26 - 50 von 301 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige