So., 01.10.2017

Gottesdienst auf Hof Vornholt bezog auch Kinder mit ein Ein Tag zum Danken

Der neue Pastoralreferent Thomas Hußmann sang mit den Kleinsten.

Münster-südost - „Heut‘ ist ein Tag, an dem ich springen kann“: Schnell kamen die Kinder in Fahrt in ihrer Runde am Rande des Erntedank-Gottesdienstes auf dem Hof Vorholt in Angelmodde. Von Andreas Hasenkamp

Do., 28.09.2017

Tunnelnetz unter Peter-Büscher-Straße ist einsturzgefährdet Kanalsanierung wird drastisch teurer

Zwei Jahre beträgt die Bauzeit – betroffen sind auch die Bachstraße, die Straße Am Schütthook im die Vogelrohrsheide. Der Kanalsanierung folgt ein kompletter Ausbau der Peter-Büscher-Straße

Münster-Angelmodde - Der Schmutzwasserkanal unter der Peter-Büscher-Straße droht einzustürzen. Die Politik gab daher grünes Licht für die millionenschwere Sanierungsmaßnahme. Die ohnehin erheblichen Kosten sind jetzt noch einmal drastisch gestiegen. Von Markus Lütkemeyer


Do., 28.09.2017

Baustelle blockiert kfd-Theatergruppe Kein Theater in diesem Jahr

Die Theaterfrauen Maria Taute, Edeltrud Hermes, Gabi Söllner, Silke Vollmer, Barbara Pascher, Eva Hammer, Petra Wulfers und Anne Böger, Elisabeth Bentlage-Schelp und Ulrike Gauczinski weinten mit für Kristina Lilje-Pike, Angelika Heinen, Helga Pahl und Andrea Meyer.

Münster-Angelmodde - Kfd-Frauen warten auf die Freigabe ihres Probenraums über der St.-Bernhard-Kirche. Von Andreas Hasenkamp


Di., 26.09.2017

Pastoralreferent Thomas Hußmann ist der neue Ansprechpartner für Kinder, Eltern und Erzieherinnen Er weiß, wie Familien „ticken“

Pfarrer Jörg Hagemann (l.) stellt den neuen Pastoralreferenten Thomas Hußmann vor. Der 50-jährige Theologe ist verheiratet und hat sechs Kinder. Sein Schwerpunkt wird die Familienpastoral sein.

Münster-Südost - Wer ihn kennt, wundert sich nicht darüber, dass der Schwerpunkt von Thomas Hußmanns neuer Aufgabe auf der Familienpastoral liegen wird. Denn der 50-Jährige, der vor wenigen Tagen seine Stelle als Pastoralreferent in der Gemeinde St. Nikolaus Münster angetreten hat, ist nicht nur studierter Theologe und erfahrener Schulseelsorger. Das „neue Gesicht“ in St. Von Iris Sauer-Waltermann


Anzeige

Mo., 25.09.2017

Wahlnachlese in Münster-Südost: Stadtweite Spitzenwerte für die FDP / AfD besonders stark in Angelmodde „Kontinuität spielt große Rolle“

Am Tag nach der Wahl sind die Plakate Schnee von gestern. In Münster-Südost gab es einige auffällige Ergebnisse. Nach Ansicht der FDP stellt auch die Frage nach der Reaktivierung der WLE-Schienen einen Faktor bei den Wahlentscheidungen dar.

Münster-Südost - Am Tag nach der Bundestagswahl sind die Plakate Schnee von gestern. Die Ergebnisse stehen fest, jetzt wird analysiert und nach Gründen für Erfolge und Misserfolge der Parteien gesucht. In Münster-Südost fällt vor allem das gute Ergebnis der FDP auf. Sorge dagegen macht vielen, dass die AfD in Angelmodde überdurchschnittlich viele Anhänger fand. Von Iris Sauer-Waltermann


So., 24.09.2017

Hochklassige Ballett-Tänzerinnen zeigten im KvG-Stift ihr Können Anmutige Vorstellung

Herzlichen Beifall erhielten die jungen Tänzerinnen bei ihrem Auftritt im KvG-Stift.

Münster-Angelmodde - Einen Nachmittag der besonderen Art erlebten die Bewohner des Altenwohnheims Kardinal-von-Galen-Stift, als die Eleven der Ballettschule „Interdance“ aus Münster in der Caféteria ihr anmutiges Können zeigten. In der dreißigminütigen Vorstellung tanzten die jungen Künstlerinnen Ausschnitte aus „Pas de Quatre“ von Cesare Pugni und dem „Sterbenden Schwan“. Von Helga Kretzschmar


Mi., 20.09.2017

Altherren des VfL spenden den Erlös des Lokalderbys „Dorf gegen Heide“ 1000 Euro für die Kita St. Bernhard

Eine 1000-Euro-Spende aus dem Erlös des Spiels „Dorf gegen Heide“ überreichte Hermann-Josef Ringbeck, Kassierer der Alten Herren des VfL, an Marion Aupers, Leiterin der angelmodder Kita St. Bernhard..

Münster-Südost - Eine Spende von 1000 Euro überreichte Hermann-Josef Ringbeck, Kassierer der Altherren des VfL Wolbeck, an Marion Aupers vom Familienzentrum St. Bernhard in Angelmodde-West. Von Andreas Hasenkamp


Di., 19.09.2017

Annetteschule ausgezeichnet Einrichtung erhält Preis als „gute gesunde Schule“

Rektorin Meike Brandt (r.) nimmt die Auszeichnung für die Annetteschule entgegen.

Münster-Angelmodde - Allen Grund zur Freude hat die Annette-von-Droste-Hülshoff-Grundschule: Sie wurde zum zweiten Mal in Folge mit dem Schulentwicklungspreis „gute, gesunde Schule“ der Unfallkasse NRW ausgezeichnet.


Mo., 18.09.2017

Erste Arbeiten gelten der Giebelseite der „Alten Schule“ Die Sanierung hat begonnen

Die Sanierung der „Alten Schule“ hat begonnen. Die Maßnahmen gestalten sich als sehr umfangreich.

Münster-Angelmodde - Der Startschuss ist gefallen, die Sanierung der „Alten Schule“ in Alt-Angelmodde hat begonnen. Wenn auch mit etwas anderen Schwerpunkten als zunächst gedacht. Von Iris Sauer-Waltermann


Do., 14.09.2017

Stellungnahme der Verwaltung „unbefriedigend“ Grünfläche statt Spielplatz

Mit großem Engagement und kompetent setzt sich Cornelia Beeking für den Bau eines Spielplatzes an der Ostpreußenstraße ein, über den sich auch ihre beiden Töchter Madita und Sophia freuen würden.

Münster-Angelmodde - Wenn Cornelia Beeking heute Abend in Münsters Hauptbahnhof aus dem Zug aus Berlin steigt, dann müssen Münsters Bundestagskandidaten fest damit rechnen, in den nächsten Tagen Post von ihr zu bekommen. Denn die Angelmodderin nutzt schon seit ein paar Monaten jede freie Minute ihrer knapp bemessenen Zeit, um sich für den Bau eines Kinderspielplatzes an der Ostpreußenstraße einzusetzen. Von Martina Schönwälder


Mi., 13.09.2017

„Der Wille ist weiterhin da“ Nach wie vor laufen Bestrebungen, den Clemens-August-Platz zu verschönern

Die früheren „Reiterstuben“ werden zurzeit zu Wohnungen umgebaut.

Münster-Angelmodde - „Noch gestern sagte mir ein alter Herr, wie sehr er die Reiterstuben vermisst“, erzählt der Bauarbeiter. Überhaupt kämen immer wieder frühere Gäste und bedauerten, dass die Traditionsgaststätte geschlossen hat, fügt er hinzu und wirft Steine und Kabelstücke in den Abfall-Container. Von Iris Sauer-Waltermann


So., 03.09.2017

Erstmals beteiligt sich Gallitzinhaus an Nacht der Galerien Bilder voller Gegensätzlichkeiten

Der Kunsthistoriker Daniel Friedt (Mitte) hatte mit allen vier Künstlerinnen gesprochen und führte in die Ausstellung im Gallitzinhaus ein.

Münster-Angelmodde - Vernissage im Gallitzinhaus fand außergewöhnlich großen Zuspruch. Von Andreas Hasenkamp


Fr., 01.09.2017

Farbenfroher erster Schultag für i-Dötze „Wackelzahn“ gefällt besonders

Mit noch etwas skeptischem Blick warten die kleinen i-Dötze der Nikolai-Schule darauf, was ihnen die Zweitklässlern auf der Bühne zur Begrüßung bieten werden.

Münster-Südost - Insgesamt 270 Kinder aus Münsters Südosten wurden an drei Grundschulen eingeschult. Von Martina Schönwälder


Mi., 30.08.2017

Konzert mit der Filmmusikerin Christine Aufderhaar Harmonium feiert Geburtstag

Außerdem dabei: Stefan Reuter (v.l.), Tirza Seifert-Reuter, Martina Pahl und Arne Tigges.

Münster-Angelmodde - Ein besonderes Instrument steht in der St.-Bernhard-Kirche. Vor 75 Jahren wurde das Mannborg-Harmonium gebaut. Dieser „Geburtstag“ wird mit einem ebenso besonderem Konzert am 3. September um 17 Uhr gefeiert. Die Veranstalter sprechen von einer „nie dagewesenen Besetzung“ und kündigen mehrere Uraufführungen an.


Di., 29.08.2017

Kfd-Frauen stellen ihre Urlaubslektüre vor Lieblingsbücher für den Sommer

Viele Bücher aus dem Urlaub fanden ihren Weg auf den runden Büchereitisch, als es darum ging, gute Lektüre zu empfehlen, ohne zu viel an Informationen zu verraten.

Münster-Angelmodde - Wie viele Seiten muss man durchhalten, bis der Urlaubsschmöker einen fesselt: 20, 50 oder gar 100? Und liest es sich bei sonnigem Wetter doch nicht so leicht wie bei Dauerregen? Diesen und anderen Fragen gingen Teilnehmerinnen des Leseabends der kfd Gemeinschaft St. Agatha am Montag gemeinsam nach. Von Maria Groß


Mo., 28.08.2017

Der Alltag in einer Einrichtung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge Eine WG in der Fremde

Das Reihenhaus an der Straße „Zum Erlenbusch“ bietet unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge ein Zuhause und eine Perspektive. Uwe Wellmann (oben im Fenster, l.) und Norbert Siebers von der Diakonie Münster berichten aus dem Alltag der Einrichtung.

Münster-Angelmodde - Vor rund neun Monaten sind die ersten unbegleiteten und minderjährigen Flüchtlinge in die Unterkunft an der Straße „Zum Erlenbusch“ gezogen. Dort werden sie rund um die Uhr betreut. Maximal kann die Einrichtung vier Jahre bestehen bleiben – dann werden ehemaligen Briten-Reihenhäuser verkauft. Von Markus Lütkemeyer


Fr., 25.08.2017

Baumaßnahme hatte für einige Verärgerung gesorgt Was lange währt, wird endlich gut

„Tür zu“: Bauarbeiter René Klapper schloss gestern schon einmal symbolisch die Tür eines der Baufahrzeuge: Die Verlegung des Gasleitungen in Angelmodde-Dorf ist abgeschlossen.

Münster-Angelmodde - Angelmodde-Dorf ist jetzt nach erheblichen Verzögerungen als letzter Stadtteil Münsters komplett mit Gas versorgt. Von Martina Schönwälder


Do., 24.08.2017

Gallitzin-Haus beteiligt sich an der Nacht der Museen und Galerien Vier Künstlerinnen vereint in einer Ausstellung

Mal abstrakt – mal realistisch: Die Gruppenausstellung im Gallitzin-Haus kann mit vier Stilrichtungen punkten.

Münster-Angelmodde - Die eine malt abstrakt, die andere gegenständlich – diese malt mit Öl, jene greift zu Acryl. Eine möchte mit ihren Bildern entspannen, die andere Energie ausstrahlen. Eine Ausstellung vereint jetzt die vier Künstlerinnen: Erstmals beteiligt sich das Gallitzin-Haus an der Nacht der Museen und Galerien am 2. September (Samstag). Von Markus Lütkemeyer


Mi., 23.08.2017

Der TSV Angelmodde feiert Jubiläum Und ewig bleibt das Raumproblem

Zeugen der Vereinsgeschichte: Ein Wimpel, eine Ehrung von 1997 durch Oberbürgermeisterin Marion Tüns zum 30-jährigen Bestehen sowie das Gründungsprotokoll von 1967.

Münster-Angelmodde - Seit 1967 ist Angelmodde eine eigenständige Gemeinde; genauso lange gibt es den Sportverein TSV Angelmodde. 22 Angelmodder gründen am 27. September 1967 den Turn- und Sportverein im „Münsterländer Turngau“. Los ging beim TSV mit Volleyball, Tischtennis und vor allem Turnen. Von Andreas Hasenkamp


Mo., 14.08.2017

„Für die Freiheit einstehen“ Gisa Pauly schreibt an der Seite von Hape Kerkeling und Manuel Andrack

Gleich zwei neue Bücher sind im August erschienen – „das geht nur, wenn man diszipliniert arbeitet“, verrät Gisa Pauly. Zum Glück sind die Recherchen angenehm: Im September reist sie dafür nach Italien.

Münster-Angelmodde - Sie ist für ihre Krimi-Romane bekannt: Jetzt überrascht die Angelmodder Schriftstellerin Gisa Pauly mit einer politischen Kurzgeschichte – und befindet sich damit in prominenter Gesellschaft. Der Sammelband „Wir haben die Wahl“ erscheint mit Texten von Andreas Altmann, Manuel Andrack, Hape Kerkeling, Stephan Orth, Kai Strittmatter und anderen Autoren. Von Markus Lütkemeyer


Fr., 11.08.2017

Zeiten änderten sich Vieles drehte sich um Kinder

Sie sind die ersten Mitglieder, die für ihre 50-jährige Treue zur evangelischen Frauenhilfe geehrt wurden: Renate Behnke (l.) und Hildegard Herzberg.

Münster-Angelmodde - Hildegard Herzberg und Renate Behnke halten seit 50 Jahren der evangelischen Frauenhilfe die Treue. Von Martina Schönwälder


Mi., 09.08.2017

Die Ausstellung von Wiltrud Rengshausen entschleunigt Das Leben auf der Leinwand tanzen

Zwischen inniger Dynamik einer Tänzerin, entspanntem Chillen in einer VIP-Lounge und einem in sich ruhenden Buddha: das Spektrum der Bilder von Wiltrud Rengshausen ist groß. Ihre Ausstellung wird am Sonntag im Kunsthaus Angelmodde eröffnet.

Münster-Angelmodde - Das Spektrum der Bilder von Wiltrud Rengshausen ist groß. Eine neue Ausstellung mit ihren Werken wird am Sonntag (13. August) im Kunsthaus Angelmodde eröffnet. Von Peter Sauer


Mo., 07.08.2017

Pflegearme Bestattung immer beliebter Vielfalt auf dem Friedhof

Hinterbliebene haben heute eine große Auswahl an Bestattungsmöglichkeiten für Verstorbene. Der Trend geht weg von Erd- und hin zu Urnenbestattungen, da diese Grabstellen so gut wie keiner Pflege bedürfen.

Münster-Südost - Obwohl die Kolumbariumwand auf dem Friedhof Am Hohen Ufer mehrfach erweitert wurde, sind sämtliche 128 Urnen-Nischen bereits wieder belegt. Und das seit geraumer Zeit. „Der Trend geht eindeutig in Richtung Urnenbestattung“, erläutert Wilhelm Klönne. Von Iris Sauer-Waltermann


Di., 25.07.2017

Insekt setzt dem Fachwerk an der Alten Schule zu / Leichte Schäden auch im Dachstuhl von St. Agatha Kleiner Käfer macht viel Kummer

Pfarrer Jörg Hagemann (r.) und Architekt Markus Vieth besichtigen die von Schädlingen befallene „Alte Schule“. .

Münster-angelmodde - Es ist der winzig kleine „Gescheckte Nagekäfer“, der der Gemeinde St. Nikolaus Münster großen Kummer bereitet. Das Tierchen ist nur fünf bis sieben Millimeter lang, hat aber eine sehr schädliche Eigenschaft: Es frisst sich selbst durch härtestes Holz und zerstört dessen Struktur. Befallen von dem Insekt sind das Fachwerk der „Alten Schule“ und Teile des Dachstuhls der St.-Agatha-Kirche. Von Iris Sauer-Waltermann


Mo., 24.07.2017

Skulptur Projekte 2017 Mit Schlagern zum Kunstobjekt

Mit einem Helene-Fischer-Song tritt Petra Schwar in der filmischen Skulptur „Bye Bye Deutschland! Eine Lebensmelodie“ auf, die bis zum 1. Oktober täglich in der „Elephant Lounge“ von 10 bis 20 Uhr zu sehen ist.

Münster Angelmodde - Das Gütesiegel „Musik made in Germany“ besteht neben Rock, Techno und elektronischer Musik immer häufiger auch aus Schlager-Pop. Helene Fischer gehört mit zu den Brückenbauern. Eine brasilianische Künstlerin und ihr deutscher Kollege gehen auf Tuchfühlung mit dem für sie so unbekannten Schlager in seiner gesellschaftlichen Bedeutung. Wo? Natürlich in Münster. Zu den Skulptur Projekten 2017. Von Peter Sauer


251 - 275 von 308 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige