Sa., 10.03.2018

Austermannstraße Der Name bleibt unangetastet

Die Austermannstraße wird ihren Namen behalten. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung – auch unter wissenschaftlicher Begleitung.

Münster-Gievenbeck - Spätestens seit der Umbenennung des Jöttenwegs gibt es immer wieder kontroverse Debatten über NS-belastete Namen bei der Bezeichnung von Straßen oder öffentlichen Plätzen. Von Kay Böckling

Do., 08.03.2018

Krötenwanderung hat begonnen Schutzzäune retten Amphibien

Sobald die Temperaturen steigen, machen sich die Kröten auf zu ihren Laichgewässern. Schutz-Zäune (kl. Foto) hindern sie am Überqueren der Straßen.

Münster-West - Für sie ist es mitunter ein lebensgefährliches Unterfangen: Auf dem Weg zu ihren Laichgewässern passieren Kröten, Frösche oder Molche häufig viel befahrene Straßen und bezahlen diese Wanderung nicht selten mit ihrem Leben. Von Kay Böckling


So., 11.03.2018

Themenabend neue Medien Der pädagogische Blick auf Handy, Smartphone & Co.

Medienreferent Johannes Wenztel meint: „U-3-Kinder müssen kein Handy haben.“

Münster-Gievenbeck - „In jeder Schultüte liegt heute ein Handy“, hat der Medienreferent Johannes Wentzel von Eltern gehört. Doch damit sind die I-Männchen eher Spätzünder. Von Siegmund Natschke


Di., 06.03.2018

Austausch mit den Niederlanden Der Blick hinüber zum Nachbarn

Sie trafen sich zu einem persönlichen Austausch (v.l.): Bezirksbürgermeister Stephan Brinktrine, Leon Buiting (Stadtteilmanager im Bezirk Enschede-Nord) sowie Stefanie Remmers, Leiterin der Bezirksverwaltung West.

Münster-West - Der Blick über den Tellerrand hinaus und vielleicht etwas voneinander lernen – das ist das Ziel eines ganz besonderen Austausches zwischen Münster sowie den niederländischen Städten Enschede, Hengelo und Almelo. Von Kay Böckling


Mo., 05.03.2018

Tempo-Limits eingeführt Tempo 30 doch früher als gedacht

Auf der Dieckmannstraße wurde die Tempo-30-Zone um die Strecke zwischen Stein-Gymnasium und Seniorenzentrum erweitert. Vor der Michaelschule (kl. Foto) gilt ab sofort auch Tempo 30.

Münster-Gievenbeck - Auf der Dieckmannstraße zwischen dem Fritz-Krüger-Seniorenzentrum (Kreisverkehr Gartenbreie) und dem Freiherr-vom-Stein-Gymnasium gilt jetzt ebenso Tempo 30 wie auf der Von-Esmarch-Straße in Höhe der Michaelschule. Von Kay Böckling


Mi., 28.02.2018

Wildtiere brauchen Ruhe Rückzugsraum für Hasen und Rehe

Auf dieser Fläche an der Sentruper Straße sollen sich Wildtiere zurückziehen können. Deshalb wurde dort das Schild „Wildruhezone“ aufgestellt.

Münster-West - Damit freilebende Tiere in der kalten und nahrungsarmen Jahreszeit nicht von Menschen und Hunden aufgeschreckt werden, gibt es an der Sentruper Straße eine Wildruhezone. Von Thomas Schubert


Mi., 28.02.2018

Das Interview „Denken schon in Richtung Verein“

Dr. Alfons Rensing ist einer der drei Sprecher der „Initiative Ortskern Gievenbeck“.

Münster-Gievenbeck - Der Ausfall der Gievenbecker Sommersause kam für viele überraschend – ebenso wie der Beschluss der Werbegemeinschaft, dass die „Initiative Ortskern Gievenbeck“ (IOG) künftig nicht mehr als Teil der Werbegemeinschaft agiert.


Di., 27.02.2018

Neues Konzept wird erarbeitet Pause für die Sommersause

Der Vorstand der Gievenbecker Werbegemeinschaft möchte das Konzept der beliebten Sommersause überarbeiten und im kommenden Jahr neu durchstarten (v.l.): Kader Selmi, Ulf Imort, Kirsten Lambeck und Sven Hosse.

Münster-Gievenbeck - Die „Gievenbecker Sommersause“ wird es in diesem Jahr nicht geben. Das beliebte Volksfest im Gievenbecker Zentrum in unmittelbarer Nachbarschaft zur Pfarrkirche St. Michael wäre in seine nunmehr 18. Auflage gegangen. Von Kay Böckling


Di., 27.02.2018

„Bunte Stein-Splitter“ Noch größer, noch vielfältiger

Ein Potpourri aus Musik, Theater und Tanz: Zum bunten Programm trugen unter anderem die Big Band der Schule, die „Green Stone Allstars“.

Münster-Gievenbeck - Ganze Generationen von Eltern und Schülern am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium kennen sie: die „bunten Stein-Splitter“. Das Potpourri aus Musik, Theater, Tanz und vielem mehr gab es jetzt in seiner 28. Auflage. Das Konzept ist gleichgeblieben, aber es ist alles noch größer und noch vielfältiger geworden. Von Siegmund Natschke


Fr., 23.02.2018

Vortrag zu Brennnesseln Plädoyer für ein verkanntes Kulturkraut

Brennnesseln sind besser als ihr Ruf.

Münster-Gievenbeck - Ludwig Fischer ist Naturtheoretiker, Kräuterspezialist, Gärtner, Buchautor und Brennnesselfreund. Mit seinem kürzlich erschienenen Buch über die Brennnessel verfolgt er das Ziel, die bei vielen verhasste Pflanze aus dem Schatten des Juckreizes ins Licht einer langen Kulturgeschichte zu holen.


Di., 27.02.2018

Kommunikationsexpertin Carmen Thomas besucht Wartburgschule Promi-Impuls für Teampflege

Neue Impulse für die Teamarbeit durch prominente Unterstützung (v.l.): die Lehrerinnen Bettina Pake und Inga Zensen, Carmen Thomas sowie Schulleiterin Gisela Gravelaar.

Münster-Gievenbeck - Den Namen Carmen Thomas verbindet man automatisch mit Radio. Doch die Moderatorin ist auch eine gefragte Kommunikationsexpertin – und gab jetzt Impulse zur Teampflege an der Wartburgschule. Von Hubertus Kost


Mi., 21.02.2018

Klettern im Oxford-Quartier? Alpenverein sucht nach Standort für neues Kletterzentrum

Klettern im Oxford-Quartier? : Alpenverein sucht nach Standort für neues Kletterzentrum

Münster-Gievenbeck - Auf der Suche nach einem geeigneten Standort für ein neues Kletterzentrum hat sich für die Sektion Münster des Deutschen Alpenvereins eine neue Alternative aufgetan: Von Kay Böckling


Di., 20.02.2018

Neues MuM-Programm Für alle Generationen etwas dabei

Das neue MuM-Programm richtet sich an alle Generationen.

Münster-Gievenbeck - Mit zahlreichen neuen Aktivitäten ist das Mehrgenerationenhaus und Mütterzentrum (MuM) ins neue Jahr gestartet. So erfreut sich der „Mittagstisch 50+“ samt anschließendem Nachmittagscafé mit Gesellschaftsspielen wachsender Beliebtheit. Dieses und zahlreiche weitere Angebote finden sich im neu aufgelegten Programmheft, das an verschiedenen Stellen im Stadtteil ausliegt. Von Kay Böckling


Di., 20.02.2018

„Dance a story“ Getanztes Märchen

Auf der Bühne der Waldorfschule tummelten sich an diesem Wochenende 130 Tänzerinnen und präsentierten eindrucksvoll den Kampf der Elemente.

Münster-Gievenbeck - Volles Haus in allen Vorstellungen: Gleich vier Mal gab es am Wochenende Tanz in der Waldorfschule – getanzte Geschichten, 130 begeisternde, junge Akteure und ein jubelndes Publikum. Über zwei Stunden dauerten die jeweiligen Vorstellung der Schule „Dance a story“. Von Maria Conlan


Fr., 16.02.2018

Konzept für Gievenbeck Ausreichend Platz für den Sport

Die Sporthalle auf dem ehemaligen Kasernen-Areal soll nach Auskunft des Sportamtseiters Michael Willnath erhalten bleiben und nach entsprechendem Umbau weiter genutzt werden.

Münster-Gievenbeck - Die „Münster Mammuts“ müssen sich wohl nach einer anderen Heimat umschauen. Ein Umzug in den Grünen Finger oder auf das Aral des zu entwickelnden „Oxford-Quartiers“ wird es nicht geben. Von Kay Böckling


Fr., 16.02.2018

Sozialberatung in der Caritas-vor-Ort-Beratungsstelle „Vielen sieht man Verzweiflung an“

Margarete Bollrath leitet die allgemeine Sozialberatung der Caritas-vor-Ort-Beratungsstelle Gievenbeck.

Münster-Gievenbeck - „Die Leute können mit ihrem Chaos gerne zu uns kommen“, sagt Margarete Bollrath: „Wir ordnen das schon.“ Die Sozialarbeiterin leitet die allgemeine Sozialberatung in der Caritas-vor-Ort-Beratungsstelle Gievenbeck. Sie hilft, wenn die Ratsuchenden nicht mehr weiter wissen. Oftmals ist die erste Aufgabe, das eigentliche Problem hinter den Problemen zu entdecken. Von Siegmund Natschke


Do., 15.02.2018

120 neue Wohnungen Studierendenwerk baut an der Busso-Peus-Straße 

In Nachbarschaft dieser Wohnanlage an der Busso-Peus-Straße baut das Studierendenwerk eine weiteres Wohnheim mit 120 neuen Appartements.

Münster-Gievenbeck - Vor allem wegen fehlender Grundstücke hatte das Studierendenwerk keine neuen Wohnheime mehr geplant. Nun wird doch noch einmal neu gebaut. Baubeginn soll im Sommer dieses Jahres sein, neun Millionen Euro werden dort investiert. Von Karin Völker


Mi., 14.02.2018

„Gievenbecker Theaterzauber“ Lebendiges, interaktives Abenteuer

Freuen sich auf die siebte Auflage des „Gievenbecker Theaterzaubers“ (v.l.): Lisa Schrichten, Christoph Bäumer und Klaus Menning.

Münster-Gievenbeck - Sie sind Garanten für ausverkaufte Vorstellungen und kindgerechte Unterhaltung. Nun bereichern sie auch den „Gievenbecker Theaterzauber“, der im Fachwerk in seine nunmehr siebte Auflage geht. Von Kay Böckling


Di., 13.02.2018

Bushaltestelle Gescherweg B Umbau erfolgt bis Ende März

Die Bushaltestelle „Gescherweg B“ steht auf der stätischen Prioritätenliste an zweiter Stelle und soll entsprechend noch im ersten Quartal dieses Jahres umgebaut werden.

Münster-Gievenbeck - Dringenden Handlungsbedarf sieht das städtische Planungsamt in puncto barrierefreier Umbau der Bushaltestelle „Gescherweg B“. Von Kay Böckling


Mo., 12.02.2018

Rosenmontag Soffie von Gievenbeck auf närrischer Tour

Rosenmontag: Soffie von Gievenbeck auf närrischer Tour

Strahlend blauer Himmel passte hervorragend zum Wagen der KG Soffie von Gievenbeck, deren Karnevalisten sich am Rosenmontag angesichts des unverhofften Sonnenscheins bestens gelaunt auf den Weg durch Münsters City begaben. Früh morgens hatte sich der Karnevals-Himmel noch sehr grau gezeigt.


Mo., 12.02.2018

Gievenbecker Schützen im Karnevalsmodus Piraten auf närrischer Weltreise

Als Piraten verkleidet zog das Königspaar der Gievenbecker Schützen samt Hofstaat in den Saal der Gaststätte Kortmann ein.

Münster-Roxel / Gievenbeck - Auch anno 2018 zog es die Gievenbecker Schützen nebst Anhang wieder nach Roxel: Dort ging ihr großes Karnevalsfest über die Bühne. Von Claus Röttig


Di., 13.02.2018

Nienberge feiert Den Karneval wiederbelebt

Gut gelaunt feierten die überwiegend weiblichen Narren Weiberfastnacht im „Gasthof Zur Post“ Auch das Programm mit zahlreichen Darbietungen konnte sich sehen lassen.

Münster-Nienberge - So ein bisschen aufgeregt waren die Initiatoren der Nienberger Weiberfastnacht durchaus. „Vielleicht kommen 100 Gäste,“ darüber hätte sich der Vorstand des „1. Nienberger Karnevalsvereins“ (NKV) schon gefreut. Es waren viel mehr: Mindestens 150 Frauen (und wenige Männer) feierten Weiberfastnacht im „Wirtshaus zur Post“. Von Hubertus Kost


So., 11.02.2018

Rundfahrt der Prinzessin Kita-Rundfahrt als Abschiedstour

Sofie-Prinzessin Luisa III. besuchte während ihrer Rundfahrt den närrischen Nachwuchs in Nienberge und Gievenbeck.

Münster-West - Ein klein wenig Wehmut fuhr am Donnerstagmorgen schon mit, als Luisa III., die Kinderprinzessin der Karnevalsgesellschaft (KG), sich gemeinsam mit dem „1. Gievenbecker Tanzkorps“ auf ihre Rundfahrt durch die Gievenbecker Kindergärten und Kitas machte. Es war zugleich die Abschiedstour von Dietmar Hohmann. Von Kay Böckling


Do., 08.02.2018

Beratung Pflege: Interview Plötzlicher Schlaganfall – und nun?

In der Caritas-vor-Ort-Beratungsstelle Gievenbeck informierten jetzt Dorit Kleinen und Martin Korte über die neue Sprechstunde zur Pflege.

Münster-West - Die Pflege alter oder kranker Menschen ist ein riesiges Feld, die Hilfsangebote entsprechend breit gefächert. Doch wann darf man welche Leistung und vor allem in welchem Umfang in Anspruch nehmen?


Di., 06.02.2018

Kappenfest der Siedler Ein Schützenkönig in Handschellen

Vor Gericht musste sich der amtierende König der Siedlergemeinschaft, Thomas Hakenes, verantworten.

Münster-Gievenbeck - Höhepunkt der fünften Jahreszeit für die Mitglieder der Gievenbecker Siedlergemeinschaft: Beim traditionellen Kappenfest im Mehrzweckraum des 1. FC Gievenbeck hatten die Verantwortlichen sich wieder ein unterhaltsames wie gleichsam humorvolles Programm ausgedacht. Bunte und ausgefallene Kostüme waren wie immer selbstverständlich.


151 - 175 von 393 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook