Di., 13.08.2019

Hiltruper Halb-Marathon Am Sonntag startet der Halbmarathon

Zum neunten Mal findet am Sonntag der Hiltruper Halbmarathon statt. Die Laufstrecke führt stets am Kanal entlang.

Münster-Hiltrup - Am Sonntag findet zum 9. Mal der Hiltruper Halb-Marathon statt. Die Teilnehmer schätzen den Lauf entlang des Dortmund-Ems-Kanals als perfekte Vorbereitung auf den Münster-Marathon, der in drei Wochen folgt. Von Michael Grottendieck

Do., 15.08.2019

Fotoausstellung Eine Liebeserklärung an den Aasee

Die schönen Seiten des Aasees präsentiert Eva-Maria Koch in ihrer neuen Ausstellung, die in der Hiltruper Stadthalle zu sehen ist.

Münster-Hiltrup - Eva Maria Koch präsentiert in der Stadthalle Hiltrup ihre bemerkenswerten Fotos vom Aasee in Münster. Die Bilder sind eine einzige Liebeserklärung. Von Michael Grottendieck


Mo., 12.08.2019

Ferienspaß Tolle Kunststücke mit dem Ball

Julian Hollands ist Fußball-Freestyler, der am Ball nahezu alles kann. Einige Kunststücke zeigte er zum Auftakt des Hiltruper Ferienspaßes.

Münster-Hiltrup - Der Hiltruper Ferienspaß hat begonnen. Zwei Wochen lang gibt es jetzt täglich Spiel-, Sport- und Bastelangebote für Kinder. Von Michael Grottendieck


So., 11.08.2019

Frank Reher regiert den Schützenverein Dicke Eiche Kein König – sondern Kaiser

Fahnenschlag und -wurf: Auch zu Ehren des neuen Kaisers des Schützenvereins Dicke Eiche Hiltrup-Ost.

Münster-Hiltrup - Lange musste der Schützenverein Dicke Eiche Hiltrup-Ost bei seinem Schützenfest auf einen neuen König warten, und dann wurde es keiner, sondern ein Kaiser: Frank Reher. Von Andreas Hasenkamp


Anzeige

Mi., 07.08.2019

Daniel Mittelstaedt wird Schulseelsorger Der Neue am KvG-Gymnasium

Daniel Mittelstaedt

Münster-Hiltrup - Doppelte Aufgabe: Der 32-Jährige Schulseelsorger am Bischöflichen Kardinal-von-Galen-Gymnasium in Hiltrup ist zugleich Geistlicher Leiter des Christlichen Verbandes für Arbeitswelt und Jugend (CAJ).


Di., 06.08.2019

Hiltruper See Eine einzige grüne Suppe

Für die Segelsportler ist nicht an die Ausübung ihres Sportes zu denken, für alle anderen gibt der Hiltruper See ein trauriges Bild ab.

Münster-Hiltrup - „Noch schlimmer als im vergangenen Jahr“, sagen Hiltruper, wenn sie sich zum Zustand des Hiltruper Sees äußern. Der See ist fest in der Hand der Elodea, auch Wasserpest genannt. Von Michael Grottendieck


Di., 06.08.2019

Zweite Plage für Ruderer Quallen breiten sich im Dortmund-Ems-Kanal aus

Zweite Plage für Ruderer: Quallen breiten sich im Dortmund-Ems-Kanal aus

Münster-Hiltrup - Erst der Eichenprozessionsspinner, jetzt Quallen: Bei den hohen Temperaturen der vergangenen Wochen fühlen sich viele Tiere besonders wohl. Im Dortmund-Ems-Kanal sind jetzt Quallen unterwegs. Von Michael Grottendieck


So., 04.08.2019

48165 Hiltrup Nachbarschaften lernen sich kennen

Am Heckenweg trafen sich 70 Anwohner zum ersten Nachbarschaftsfest seit langer Zeit. Die Stadtteiloffensive ermuntert die Hiltruper, am 4. August gemeinsam zu feiern.

Münster-Hiltrup - Am 4. August sind die Hiltruper eingeladen, 165 Nachbarschaftsfeste zu feiern. Warum diese Zahl? Dahinter steht die Hiltruper Postleitzahl. Auch dieses Mal lernten sich neue Nachbarschaften besser kennen. Von Tom Reichelt


Sa., 03.08.2019

Hiltruper Museum verleiht Exponate an das Naturkundemuseum Zum Mond und zurück

Das LWL-Naturkundemuseum griff in einer Ausstellung zur ersten bemannten Mondlandung auf Exponate des Hiltruper Museums zurück.

Münster-Hiltrup - Vor 50 Jahren setzte Neil Armstrong Fuß auf unseren Trabanten. Die Fernsehübertragung der Mondlandung 1969 war ein Medienereignis, das weltweit an den TV-Bildschirmen verfolgt wurde. Um einmal zu zeigen, wie so ein normales Wohnzimmer damals aussah, hat das LWL-Naturkundemuseum auf Exponate des Hiltruper Museums zurückgegriffen. Von Markus Lütkemeyer


Do., 01.08.2019

Lastenfahrrad zum Ausleihen Mit „Hiltrud“ durch Hiltrup

Härtetest für „Hiltrud“, das Lastenfahrrad der Stadtteiloffensive Hiltrup: Unser Redakteur Markus Lütkemeyer ist mit einer Kiste Mineralwasser zuerst durch den Fahrradtunnel, dann über die viel befahrene Prinzbrücke nach Hiltrup-Ost und schließlich über die steile Osttorbrücke wieder zurück zur Marktallee gefahren.

Münster-Hiltrup - Das Lastenrad der Stadtteiloffensive Hiltrup heißt „Hiltrud“ – ha! Aber noch besser als dieses Wortspiel ist: Die Stadtteiloffensive verleiht es seit Januar diesen Jahres kostenlos an jeden, der interessiert ist. Zeit für eine Testfahrt. Von Markus Lütkemeyer


Di., 30.07.2019

Erschließungsarbeiten für das Baugebiet Eschweiler Was passiert da am Spielplatz?

Der Bauzaun geht einmal quer über den Spielplatz An der alten Kirche. Ein Bagger reißt den alten Fußweg auf. Es handelt sich um vorbereitende Maßnahmen für das geplante Baugebiet auf dem ehemaligen Eschweiler-Grundstück. Verlegt werden neue Leitungen.

Münster-Hiltrup - Im Umfeld des Spielplatzes „An der alten Kirche“ haben die Erschließungsarbeiten für das geplante Baugebiet auf dem ehemaligen Eschweiler-Areal begonnen. Gleichzeitig wird die Westfalenstraße fit für das höhere Verkehrsaufkommen gemacht. Von Markus Lütkemeyer


Mo., 29.07.2019

Begegnungsstätte in Hiltrup-Ost Dem Treff mehr Leben einhauchen

Als neue Ansprechpartnerin ist Johanna Buschkühl (l.) mittwochs und donnerstags vor Ort im Emmerbach-Treff. Bekannt sind Angebote wie das Repair-Café (r. oben) oder Vorträge (r. unten). Demnächst sollen Fotoausstellungen und ein Kinderwagen-Café dazu kommen.

Münster-Hiltrup - „Was können wir Neues machen?“ Das war eine der Kernfrage, als Johanna Buschkühl ihre Stelle in der Begegnungsstätte Emmerbach-Treff Anfang Mai angetreten hatte. Einiges hat sich seitdem bereits etabliert, vieles soll an Angeboten dazukommen. Von Helga Kretzschmar


Sa., 27.07.2019

Fünf Jahre nach dem Starkregenereignis Hochwasserschutz: Hiltrup hat noch keine Priorität

Überflutete Keller (Bild oben links) sorgten vor fünf Jahren für lange Staus an den Recyclinghöfen (Bild oben rechts). In der Nacht des 28. Juli 2014 war das Pumpwerk an der Malteserstraße (großes Bild) mit den Wassermassen überfordert.

Münster-Hiltrup - Vor fünf Jahren fiel binnen weniger Stunden in Münster und Umgebung soviel Regen wie sonst im ganzen Sommer. Seitdem wird in Sachen Hochwasserschutz überall nachgerüstet – nur in Hiltrup hat sich seitdem wenig getan. Von Markus Lütkemeyer


Mi., 24.07.2019

Marode Abwasserrohre am Schulzentrum Hiltrup Die unsichtbare Baustelle

Die Sanierung der Abwasserleitungen am Schulzentrum Hiltrup rangiert unter den fünf teuersten Schulbaustellen in diesem Sommer – ist aber weitgehend unsichtbar, weil nicht gebuddelt wird.

Münster-Hiltrup - Mit Kosten von rund 300 000 Euro rangiert die Sanierung der Abwasserleitungen am Schulzentrum Hiltrup unter den fünf teuersten Schulbaustellen in diesem Sommer. Dabei ist die Baustelle für den Beobachter weitgehend unsichtbar – dank moderner Technik muss nämlich nicht gebuddelt werden. Von Markus Lütkemeyer


Mi., 24.07.2019

Nach Polizeiwagen-Unfall Flüchtiger Autofahrer in Untersuchungshaft

Nach Polizeiwagen-Unfall: Flüchtiger Autofahrer in Untersuchungshaft

Münster-Hiltrup - Nachdem ein Streifenwagen in Hiltrup während einer Verfolgung eines Tatverdächtigen in einen Unfall verwickelt war, sitzt der später dingfest gemachte Verfolgte nun in Untersuchungshaft. Denn der Korbacher hat sich noch mehr zu schulden kommen lassen, als das Fahren ohne Führerschein unter Alkoholeinfluss.


Di., 23.07.2019

Hiltruper Realschüler als Friedensbotschafter Frieden gefeiert, wo Krieg ausbrach

Gute Stimmung: Die Völkerverständigung mit den polnischen Gastgebern klappte hervorragend.

Münster-Hiltrup - Realschüler aus Hiltrup radelten von Auschwitz nach Berlin – sie waren 80 Jahre nach dem Überfall auf Polen als Friedensbotschafter unterwegs. Von Peter Sauer


Mo., 22.07.2019

Start in den „Deutsch-Sommer“ am Schulzentrum Hiltrup Ferien mit Räubern

56 Kinder aus 20 Grundschulen nehmen am „Deutsch-Sommer“ in Hiltrup teil. Die Kinder kommen aus 20 Nationen und machen sich fit im Lesen, Schreiben und Sprechen der deutschen Sprache.

Münster-Hiltrup - In den Klassenräumen der Hauptschule Hiltrup ist auch in den Sommerferien etwas los: Die Räuber sind los! 56 Kinder aus 20 Grundschulen nehmen am „Deutsch-Sommer“ teil und lesen das Buch Ronja Räubertochter. Von Markus Lütkemeyer


So., 21.07.2019

Lydia Mächler lud zu ihrer ersten Vernissage in den Hiltruper Kulturbahnhof ein Frauengesichter blicken in die Ferne

Zu ihrer ersten Vernissage lud Lydia Mächler in den Kulturbahnhof ein. Die Ausstellung der Havixbeckerin ist noch bis zum 29. Augst zu sehen.

Münster-Hiltrup - Grobe Un-tergründe wie Jute und Holz faszinieren Lydia Mächler, die zu ihrer ersten Vernissage in den Kulturbahnhof einlud. Es sind großformatige Bilder, zu denen der Betrachter eine Beziehung auf-bauen kann. Von Helga Kretzschmar


Sa., 20.07.2019

Forschungstalent Lasse Triebel vom Kant-Gymnasium Als einziger in NRW qualifiziert

Lasse Triebel (15, r.) bekommt die IJSO-Urkunde von seinem Physiklehrer Dr. Dietrich Kast.

Münster-Hiltrup - Seit er sechs Jahre alt ist, schlägt sein Herz schneller – für Mathematik, Biologie und Physik. Seitdem überrascht Lasse Triebel aus Hiltrup nicht nur Mitschüler und Lehrer, sondern sammelt auch regelmäßig Auszeichnungen. Von Peter Sauer


Mi., 17.07.2019

Umfassende Sanierung – zwei Ausweichquartiere eingerichtet Kita St. Martin: Augenmaß statt Abrissbagger

Die Kita St. Martin wird rundum saniert. Eine Herausforderung ist das große Kita-Flachdach – Architekt Markus Vieth (l.) und Reinhard Mangels vom Kirchenvorstand (r.) begutachten den Baufortschritt.

Münster-Hiltrup - Das Dach, die Innenräume, alle Toiletten und das Außengelände: Die Kita St. Martin wird aufwendig saniert. Sogar der Abriss und Neubau stand zur Diskussion. Doch am Ende wollten alle Beteiligten lieber den Charme des Gebäudes retten. Von Markus Lütkemeyer


Fr., 19.07.2019

Ferienprogramm des Akademischen Ruder-Clubs Schnupperrudern für Kinder

Kinder und Jugendliche haben in der kommenden Woche die Chance, die Freude am Rudersport für sich zu entdecken.

Münster-Hiltrup - Die wenigsten Kinder und Jugendlichen können von sich behaupten, schon einmal in einem Ruderboot gesessen zu haben. Der Akademische Ruder-Club (ARC) will das ändern und bietet ein Schnupperrudern an.


Mo., 15.07.2019

Frühschoppen der Bürgerschützen Ein Hoch auf „Piwo“ – aber Bangen um den Festplatz

Zum ersten Mal wurde ein Mitglied für seine 65-jährige Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet: Wolfgang „Piwo“ Brauer (in der roten Uniform) ist seit Juli 1954 mit dabei.

Münster-Hiltrup - Die Bürgerschützen bangen um ihren Festplatz. Zum ersten Mal mussten sie wegen des Eichenprozessionsspinners ihr Schützenfest verlegen. Beim Frühschoppen entwickelten sie jetzt einen Schlachtplan, um die Vogelstange zurückzuerobern. Von Markus Lütkemeyer


Mo., 15.07.2019

Vogelschießen an neuer Stelle Vogel fällt etwas unerwartet

Zwei jubelnde Regenten: Nick Peise und Livia Boer werden auf Schultern getragen.

Münster-Hiltrup - Nick Peise heißt der neue Regent der Hilteruper Bürgerschützen. Für ihn etwas unerwartet sei der Vogel von der Stange gefallen. Das war exakt um 18.32 Uhr. Von Martina Schönwälder


Sa., 13.07.2019

Hiltruper Ferienspaß startet am 12. August Die Wilde 13 ist los!

Freuen sich schon auf die Kinder aus dem Viertel (v.l.): Bernd Gaußelmann vom 37 Grad sowie Gaby Schoeps und Simon Chrobak vom TuS Hiltrup. Zu Besuch kommen diesmal Lacrosse-Spieler und Briefmarkensammler (kleine Bilder).  

Münster-Hiltrup - Die Sommerferien stehen vor der Tür – da wird es höchste Zeit, sich den Hiltruper Ferienspaß dick im Kalender vorzumerken. Die Kinder können sich auf eine „Wilde Nummer 13“ freuen, denn der Ferienspaß findet bereits zum 13. Mal statt.


Fr., 19.07.2019

39.600 Euro Schaden Diebe demontieren 132 Zaunelemente an Umspannwerk

Nur noch die Pfähle sind übrig, die Zaunelemente stahlen unbekannte Diebe.

Münster-Hiltrup - Diese Diebe müssen sich sicher gefühlt haben: Gleich 132 Zaunelemente demontierten unbekannte Täter am Umspannwerk in Hiltrup. Die Beute hat einen Wert von 39.600 Euro.


1 - 25 von 659 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige