Hiltrup - Archiv


Mo., 28.11.2016

Experten beraten Waldbesitzer Wald im Klimastress: Weniger Wasser, mehr Stürme

Der Klimawandel hat Folgen für den Wald, berichteten Prof. Norbert Hölzel (v.l.), Dr. Britta Linnemann, Manfred Stemmer, Michael Elmer und Dr. Dirk Bieker.

Münster-Hiltrup/Amelsbüren - Müssen wir uns an neue Baumarten gewöhnen? Es scheint so – denn Trockenheit in der Vegetationsperiode macht den einheimischen Bäumen zu schaffen. Über die Folgen des Klimawandels klärten Experten der Forstwirtschaft Waldbesitzer aus dem Münsterland auf. Von Helga Kretzschmar


Fr., 25.11.2016

Achtjähriger Hiltruper startet als Breakdancer durch Meistertitel mit Propeller

Beim Headspin dreht sich der achtjährige Jonathan Jansen wie ein Propeller um die eigene Achse – in Gütersloh gewann er mit seinen Tanzschritten einen Breakdance-Meistertitel.

Münster-Hiltrup - Bei einer Deutschen Breakdance-Meisterschaft holte Jonathan Jansen den Titel bei den Rookies, den Anfängern, und setzte sich sogar gegen wesentlich ältere Tänzer durch. „Mein Gegner im Finale hat wohl geglaubt: Der Kleine kann nix“, sagt er verschmitzt. Falsch gedacht. Von Markus Lütkemeyer


Mi., 23.11.2016

Mühsamer Dialog „Da müssen wir zuhören“

Über die Schwerpunkte der künftigen Gemeindearbeit wird in der Großgemeinde St. Clemens, bestehend aus Hiltrup und Amelsbüren, gegenwärtig diskutiert.

Münster-Hiltrup/Amelsbüren - Die Gemeinde St. Clemens erarbeitet einen neuen Pastoralplan. Das hört sich zunächst dröge an. Zu Tage treten Probleme, die vier Jahre nach der Fusion manche Gläubige bedrücken. Von Michael Grottendieck


Di., 22.11.2016

Langer Stau Unfall auf der A 1 sorgte für Chaos im Berufsverkehr

Langer Stau : Unfall auf der A 1 sorgte für Chaos im Berufsverkehr

Münster-Hiltrup/Ascheberg - (aktualisiert um 12.00 Uhr) Am Dienstagmorgen hat ein Unfall für größere Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn 1 zwischen Ascheberg und Münster-Hiltrup gesorgt. Zwischenzeitlich staute sich der Verkehr auf 15 Kilometern. Von Jan Hullmann


Anzeige

So., 20.11.2016

Schützenverein Dicke Eiche traf sich zur Generalversammlung Großes Lob für Flüchtlinge

Der Vorstand der „Dicken Eiche“ um Oberst Karl-Heinz Wiehe (von links), Schriftführerin Cornelia Brocks, ersten Vorsitzenden Andreas Thieme sowie Benedikt Weß leitete die Generalversammlung.

Münster-Hiltrup - Der Schützenverein „Dicke Eiche“ traf sich am Samstagnachmittag in der Kleingartenanlage Hiltrup-Ost zur 67. Generalversammlung. Seit sie die gleichnamige Vereinsgaststätte vor drei Jahren verließen, finden die großen Versammlungen des Vereines nun im Clubhaus in der Kleingartenanlage am Pfarrer-Ensinck-Weg statt.


So., 20.11.2016

Ran die Planung Signal für die Stadthalle

Neubau oder Sanierung? Die Bezirksvertretung Hiltrup macht in der Stadthallendebatte Dampf.

Münster-Hiltrup - Der 17. November 2016 könnte eines Tages als der Wendepunkt in der seit Jahren dahinplätschernden Diskussion über die Hiltruper Stadthalle angesehen werden. Einstimmig hat die Bezirksvertretung beschlossen, 100 000 Euro als sogenannte Planungskosten für eine Veränderung der Halle in den städtischen Haushalt zu stellen. Von Michael Grottendieck


So., 20.11.2016

Große Vielfalt bei Fischertechnik-Modellschau in der Aula des Kardinal-von-Galen-Gymnasiums Murmelbahn und Atomium

Markus Wolf präsentiert mit seinen Kindern Johanna und Konstantin eine motorisierte Achterbahn für Tischtennisbälle, die die drei gemeinsam in vielen Arbeitsstunden gebaut haben.

Münster-Hiltrup - In der Aula des Kardinal-von-Galen Gymnasiums (KvG) brachte die Fischertechnik-Modellschau am Sonntag viele Augen von Groß und Klein zum Leuchten. Kein Wunder, denn die Vielfalt der ausgestellten Modelle war groß: Einige Niederländer bauten das Brüsseler Atomium originalgetreu nach, andere erschufen aus den bunten Bausteinen meterhohe Kettenkarusselle mit eingebauten Motoren. Von Simon Kerkhoff


So., 20.11.2016

Jugendjazzorchester Münsterland „uniJazzity“ beeindruckte rund 200 Zuschauer Satter Sound unter dem Kirchendach

Einen tollen BigbandSound der „uniJAZZity“ erlebten über 200 Zuschauer bei einem Konzert in der Christuskirche.

Münster-Hiltrup - Dynamisch, mitreißend. So kann man knapp beschreiben, was die über 200 Zuschauer beim Konzert der jungen Jazzmusiker in der Christuskirche erlebten. Kein Wunder, hatte doch das Jugendjazzorchester Münsterland „uniJazzity“ den WDR-Jazzpreis 2016 erhalten und damit die höchste Qualität seiner Improvisationen aus Jazz, Swing und Pop unter Beweis gestellt. Von Helga Kretzschmar


Fr., 18.11.2016

Zweiter Tag im Brandstifter-Prozess Anschläge auf Flüchtlingsunterkunft in Münster-Hiltrup

Der 23-jährige Angeklagte (l.) mit seinem Verteidiger.

Münster-Hiltrup - (Aktualisiert 14:15 Uhr) "Welche Rolle spielte der Alkohol beim ersten Brandanschlag im April? Wie ehrlich war der Mitangeklagte in seinem Geständnis? Dazu vertreten der Staatsanwalt und die Verteidiger in ihren Schlussplädoyers unterschiedliche Ansichten. Von Markus Lütkemeyer


Do., 17.11.2016

Bahnunterführung Die Winterbaustelle

Weil es in der Bahnunterführung so eng ist, ist sie für Radfahrer gesperrt. Sie müssen entweder ihr Rad schieben oder die Osttorbrücke nutzen. Weiterhin halten sich nicht alle an die geltende Verkehrsregelung.

Münster-Hiltrup - Drei Wochen tat sich zum Verdruss der Radfahrer gar nichts. Ab Montag sollen die Bauarbeiten in der Bahnunterführung beginnen. Die Fertigstellung kann dauern. Schließlich naht der Winter. Von Michael Grottendieck


Mi., 16.11.2016

„Wir kriegen ihn rein, aber er ist tot“ Die Physik in den James-Bond-Filmen

Was kann Ihre Uhr, Herr Tolan?  Der Physik-Professor Metin Tolan ging auch auf die speziellen Fähigkeiten der James-Bond-Uhren ein.

Münster-Hiltrup - Sein Name ist Tolan, Metin Tolan. Professor für experimentelle Physik. Doch deshalb wäre er niemals eingeladen worden, von Dortmund nach Hiltrup in den Kulturbahnhof zu kommen. Der Professor ist ein Kommunikations- und Unterhaltungsgenie und zudem Fan von James Bond. Von Michael Grottendieck


Di., 15.11.2016

Bahnunterführung Ein einziges Ärgernis

Ausschließlich für Fußgänger ist die Bahnunterführung derzeit freigegeben. Radfahrer müssen absteigen. Einige von ihnen räumen mittlerweile regelmäßig die Beschilderung zur Seite und nutzen die Unterführung weiter als Radweg.

Münster-Hiltrup - Die Bahnunterführung in Hiltrup ist aktuell für Radfahrer gesperrt. Nicht jeder hält sich daran. Das sorgt für Ärger mit Fußgängern und Polizei. Von Michael Grottendieck


Mo., 14.11.2016

Löschzug Hiltrup Hiltrup für Wehrleute unbezahlbar

Befördert und geehrt wurden am Samstagabend zahlreiche Mitglieder der Feuerwehr Hiltrup. In der Bildmitte vorn Löschzugführer Bernd Oldach.

Münster-Hiltrup - Teures Pflaster Hiltrup: Führungsnachwuchs verlässt den Löschzug, weil die Familie vor Ort keinen bezahlbaren Wohnraum findet. Von Helmut Etzkorn


So., 13.11.2016

Sessionsauftakt im Haus Bröcker Die KGH in Partylaune

Den neuen Sessions-Song präsentierte Michi Bannach gemeinsam mit dem Vorstand und Elferrat der KGH.

Münster-Hiltrup - Die KGH ist in Partylaune. Und wie. Allen voran einige junge Damen aus der Tanzgarde der Hillis, die alle zum Mitsingen bringen und auf der Bühne das Präsidenten-Duo Angelo Balderi und Dennis Bürger zunächst gar nicht zu Wort kommen lassen. „Das ist die fünfte Jahreszeit“, schallt es im Haus Bröcker. Von Michael Grottendieck


So., 13.11.2016

AKG Emmerbachgeister feiert Senatorentaufe und Proklamation Lady mit Leibgarde

Der erste Tanz gebührt dem Stadtprinz: Alexandra Ahlers wurde zur neuen Lady Carneval proklamiert. Derweil bewachte der Elferrat die Ausgangstür, damit niemand sie entführen könne.

Münster-Amelsbüren - Der erste Tanz gebührt dem Stadtprinz: Alexandra Ahlers wurde zur neuen Lady Carneval proklamiert. Derweil bewachte der Elferrat die Ausgangstür, damit niemand sie entführen könne. Von Andreas Hasenkamp


Sa., 12.11.2016

Zwangsarbeiter in Hiltrup Die Mär von nur dem einen Lager

An die Zwangsarbeiter erinnert am Föhrenweg seit 2010 eine Bronzetafel, die in eine Stele aus Sandstein eingelassen wurde. Anlässlich des Volkstrauertages wird in Hiltrup traditionell des Schicksals von Zwangsarbeitern gedacht.

Münster-Hiltrup - Zur historischen Wahrheit gehört, dass es nicht nur das Lager „Waldfrieden“ gab, in dem seit 1943 ausschließlich Ostarbeiter aus der Sowjetunion interniert gewesen waren. Neben diesem „Russenlager“ gab es über den Ort verteilt zahlreiche weitere Unterkünfte. Von Michael Grottendieck


Fr., 11.11.2016

KGH startet durch Die Musketiere sind los

Den Sessionsorden stellen (v.l.) Angelo Balderi, Dennis Bürger, Thomas Schwarzer, Didi Rüster, Armin Clephas, Luis Auguiar, Thomas Schwarzer vor.

Münster-Hiltrup - „Alle für Einen. Hiltrup für alle“, lautet das Motto der KGH Hiltrup für die neue Karnevalssession. Den Sessionsorden zieren drei Musketiere. Von Michael Grottendieck


Do., 10.11.2016

Stroke Unit Wenn einen plötzlich der Schlag trifft

Erweitert und neu zertifiziert ist die Schlaganfallstation des Herz-Jesu-Krankenhauses – sehr zu Freude von Stationsleiter Christian Peters (l.) und Oberarzt Dr. Sebastian Edelbusch.

Münster-Hiltrup - Das Hiltruper Krankenhaus ist das einziges Krankenhaus in Münster, das neben dem Universitäts-Klinikum über eine Stroke Unit verfügt. Jetzt ist sie erweitert worden. Von Michael Grottendieck


Mo., 07.11.2016

Gesang durfte natürlich auch nicht fehlen Ehrungen stehen im Mittelpunkt

Vorsitzender und König  Karl Franke (r.) ehrte beim Frühschoppen langjährige Mitglieder des Männergesangsvereines von 1848.

Münster-Hiltrup - Über 80 Gäste kamen zum traditionellen Frühschoppen des Männergesangvereins (MGV) Hiltrup von 1848. Von Simon Kerkhoff


Mi., 02.11.2016

Plüschtiersammlung im Hiltruper Museum Panda auf dem Beifahrersitz

Das größte Ausstellungsstück ist ein Pandabär – er musste als Beifahrer von Hans Muschinski im Auto zum Hiltruper Museum gefahren werden. Für den Kofferraum war er zu groß. Kinder können sich mich mit dem Panda fotografieren lassen..

Münster-Hiltrup - Das Hiltruper Museum hat jetzt eine Art zoologische Sammlung. Genau wie im Naturkundemuseum sind die Tiere ausgestopft. Allerdings sind die Hiltruper Ausstellungstücke viel, viel kuscheliger! Von Markus Lütkemeyer


Mo., 31.10.2016

Die neuen Garde- und Showtänze der KGH feiern Premiere Tanzsportgarden präsentieren sich in der Stadthalle

Die KGH kann mittlerweile vier Tanzgruppen und zwei Solomariechen präsentieren.

Münster-Hiltrup - „Es war so ein Erfolg – so viele Zuschauer, die Tänze, es war toll“, schwärmt KGH-Präsident Angelo Balderi. Geschäftsführer Armin Clephas schätzt, dass mehr als 300 Gäste die neuen Choreographien der Hiltruper Tanzsportgarden sehen wollten. Von Markus Lütkemeyer


Fr., 28.10.2016

Arbeitsunfall auf Hiltruper Großbaustelle Einsturz eine Stunde nach Kontrolle

Auf der Baustelle des Wohn- und Geschäftskomplexes an der Glasuritstraße kam ein Facharbeiter ums Leben.

Münster-Hiltrup - Nachbarn kritisieren die Sicherheit auf Hiltrups größer Baustelle. Ob gegen die Regeln zum Arbeitsschutz verstoßen wurde, untersucht derzeit die Bezirksregierung Münster im Rahmen ihrer Ermittlungen. Auch der beauftragte Bauunternehmer hat sich zu Wort gemeldet.


Do., 27.10.2016

Nicht witzig! Verunsicherung wegen Horror-Clowns

Münster-Hiltrup - Eine fragwürdige Mode ist hat nun auch Hiltrup erreicht: Manche Zeitgenossen finden es offenbar lustig, in Horror-Clown-Masken arglose Passanten zu erschrecken. Der Spaß wird aber nicht erwidert, stattdessen geht die Angst um.


Mi., 26.10.2016

Tödlicher Arbeitsunfall in Hiltrup Warum löste sich das Betonteil?

Auf der Baustelle des Wohn- und Geschäftskomplexes an der Glasuritstraße kam der Arbeiter ums Leben..

MÜNSTER-HILTRUP - Seit Wochen wieseln auf der Baustelle vor dem Bahnhof an unzähligen Stellen Arbeiter verschiedener Gewerke umher und verrichten ihre Arbeiten. Der neue Wohn- und Geschäftskomplex hat gut Form angenommen. Doch am Dienstagnachmittag ruhte plötzlich Hiltrups größte Baustelle. Der Grund ist ein trauriger. Von Peter Sauer


Mi., 26.10.2016

Nach Arbeitsunfall in Hiltrup Leiche wird obduziert

Nach Arbeitsunfall in Hiltrup : Leiche wird obduziert

Münster-Hiltrup - (Aktualisiert um 15:50 Uhr) Neue Wende im Fall des tödlichen Arbeitsunfalls auf der Großbaustelle vor dem Hiltruper Bahnhof: Nach Auskunft von Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt wird am heutigen Donnerstag die Leiche des Rumänen obduziert, der am Dienstagnachmittag auf der Baustelle eines Wohn- und Geschäftskomplexes ums Leben kam. Von Peter Sauer


126 - 150 von 3436 Beiträgen

Meist gelesen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige