Mi., 13.12.2017

Klaus Brinkbäumer Eine Reise durch Amerika

Klaus Brinkbäumer, der Chefredakteur des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“, kam bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr in den Kulturbahnhof.

Münster-Hiltrup - Klaus Brinkbäumer, der Chefredakteur des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“, kam bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr in den Kulturbahnhof. Dieses Mal las er aus unveröffentlichten Manuskripten seines Amerika-Buches. Von Michael Grottendieck

Mo., 11.12.2017

Sinkende Wasserstände Droht der Hiltruper See auszutrocknen?

In seinem südlichen Teil beginnt der Hiltruper See regelrecht zu verlanden. In diesem Bereich ist er nie besonders tief gewesen. Daher macht sich dort der gesunkene Wasserspiegel besonders bemerkbar.

Münster-Hiltrup - Der Hiltruper See droht auszutrocknen. Die Wasserstände sind so tief wie nie, klagen Kenner des See. Die Stadtwerke, die in der Hohen Ward Grundwasser fördert, sieht keinen Grund für einen Alarm, will aber gleichwohl Maßnahmen ergreifen. Von Michael Grottendieck


Mo., 11.12.2017

Zweites Hiltruper Nikolausfest setzt die Erfolgsserie aus dem vergangenen Jahr fort Diesmal waren 14 Vereine am Start

Der Nikolaus erschien, wie versprochen, gleich zweimal bei der Nikolausfeier der Hiltruper Vereine am Samstagnachmittag. Große und kleinere Kinder erklommen bereitwillig die Stufen zur Bühne, um sich bei ihm einen Stutenkerl abzuholen, für deren Nachschub Angelo Balderi von der KGH fleißig sorgte.

Münster-Hiltrup - Mit vierzehn Vereinen am Start wird die Gemeinschaft bei der Nikolausfeier in Hiltrup immer größer. Beim zweiten Nikolausfest wollten auch der 1. TC Hiltrup sowie der Verein „Jugendhilfe direkt e.V.“ dabei sein. Von Maria Groß


Mo., 11.12.2017

Adventsveranstaltung der kfd St. Clemens Ein Abend zum Mitsingen

Das Trio Sing’n Soul  aus Helmut Zumbült, Jo (Rudolf-Johannes) und Mo (Monika) Deneke sang sich am Freitagabend mit Weihnachtsliedern und umgedichteten Klassikern von Elvis Presley und Udo Jürgens in die Herzen der Zuhörer.

Münster-Hiltrup - „Es soll ein Abend voller Lieder werden, die sich langsam an Weihnachten herantasten“, so beschrieb es „Jo“ (Rudolf-Johannes) Deneke vom Trio „Sing‘n Soul“ am Freitagabend. Die Abendveranstaltung zum Mitsingen und Zuhören während der Adventszeit steht mittlerweile schon vor einem kleinen Jubiläum.


Fr., 08.12.2017

Familie und Gesellschaft Parksituation soll entschärft werden

Austausch in der Kinder-Küche: Ingo Eislage (l.) vom Träger „Outlaw“ begrüßte in der insgesamt 1100 Meter großen Kita „Marie-Curie-Straße“ Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt.

Münster-Hiltrup - Münster und Leipzig gehören zu den am stärksten wachsenden Städten in Deutschland. Und da Hiltrup ein wichtiger Stadtteil von Münster ist wird hier auch fleißig gebaut. Auch Kitas. Wie zum Beispiel die „Marie-Curie-Straße“ in Trägerschaft von „Outlaw“. Zeit für einen Besuch. Von Peter Sauer


Fr., 08.12.2017

Freizeit-Vergnügen Glücksspiel auf dem Prüfstand

Mehrere Spielhallen gibt es in Hiltrup. Welche auch dort bleiben wird die Zukunft zeigen.

Münster-Hiltrup - Kahlschlag beim Glücksspiel? Um den Wildwuchs einzudämmen und die Spielsucht zu reduzieren greifen ab dem 1. Dezember die neuen Spielregeln für den Glücksspiel-Staatsvertrag des Landes NRW. Was bedeutet dies für die Spielhallen im Stadtbezirk Hiltrup? Drohen Schließungen? Von Peter Sauer


Do., 07.12.2017

Gesellschaftliches Leben Wie geht es den Jugendlichen?

Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt (v.l.) unterhielt sich mit Bezirksverwaltungsleiter Dieter Tüns, Susanne Löde und Dominik Kleine-Finke (beide VSE), Wolfgang Strunk (Evangelische Kirchengemeinde), Berthold Götte (Stadtteilhaus Lorenz-Süd), Helmut Koenen (Jugendheim St. Clemens), Susanne Decker (Jugendzentrum Black Bull) sowie Bernd Gaußelmann-Reinhardt (37 Grad).

Münster-Hiltrup - Was machen junge Leute in Hiltrup, Berg Fidel und Amelsbüren? Wie geht es ihnen? Wie verläuft die Integration mit gleichaltrigen Flüchtlingen? Nur drei Fragen die beim ersten großen Treffen von Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt mit den Leitern der hiesigen Jugendeinrichtungen umfangreich erörtert wurde. Von Peter Sauer


Mi., 06.12.2017

Krippen-Kultur Weihnachtskrippe wandelt sich

Jede Woche ändert sich die Szenerie in der Wandelkrippe, beginnend mit der Verkündigung des Propheten Jesaja in dieser Woche.

Münster-Wolbeck - Sie zählt zu den schönsten und ältesten Krippen im Münsterland: die Weihnachtskrippe in St.-Nikolaus in Wolbeck. Und sie ist eine Wechselkrippe. Jede Woche wird eine neue Szene gezeigt. Es lohnt sich also wiederzukommen. Von Peter Sauer


Mi., 06.12.2017

Politik 50 Jahre bei der Partei

Auszeichnungen: Marcus Bielefeld (r.) nahm am Freitag mit MdL Stefan Hacke (l.) sowie Stefan Leschniok (Mitte) und Carmen Greefrath die Ehrungen der Mitglieder Wolfgang Häseker (zweiter v.l.) und Hans Lok (zweiter v.r.) vor.

Münster-Hiltrup - Grünkohl ist lecker und schmeckt umso besser, wenn es etwas zu feiern gibt. Zum Beispiel 50 Jahre Treue für eine Partei.


Mi., 06.12.2017

Geschenke-Zeit Geschenke-Sammler wurden fündig

Stimmungsvolle Dekorationsideen und filigrane Handwerkskunst lockten die Besucher zum Weihnachtsbasar der Gemeinde St. Clemens.

Münster-Hiltrup - Jedes mal vor Weihnachten die gleiche Frage: Was verschenk ich nur? Hilfen geben Weihnachtsbasar und eine gute Fundgrube ist der von St.-Clemens. Von Maria Groß


Mi., 06.12.2017

Knusperhäuschen für guten Zweck Kann man das essen?

„Jetzt mache ich noch etwas Schnee.“ Mit etwas Puderzucker dekoriert André Gerritzen sei Knusperhäuschen, das in den vergangenen Wochen im Eiscafé Martini entstanden ist. Gebaut hat er es für einen guten Zweck.

Münster-Hiltrup - Seit 68 Jahren baut die Familie Gerritzen ein Knusperhäuschen für die Kinder im Vinzenzwerk in Handorf. Erstmals hat André Gerritzen dieses im Schaufensters eines Eiscafés an der Marktallee vor Publikum getan. Von Michael Grottendieck


Do., 30.11.2017

„Irgendwann sind alle Rehe weg“ Ricke von freilaufendem Hund gerissen

Dieses Reh wurde von einem freilaufenden Hund gerissen. Der Vorfall ereignete sich im Norden Hiltrups im Bereich zwischen der Bahnlinie und dem Dortmund-Ems-Kanal.

Münster-Hiltrup - Eigentlich ist alles klar geregelt: Hundebesitzer dürfen mit ihren Vierbeinern in den Wald gehen. Zugleich schreibt das Landeshundegesetz NRW vor, dass „gefährliche“ Hunde und Hunde bestimmter Rassen „beim Spaziergang durch Wald und Feld im Wald dann an der Leine zu führen sind. Von Michael Grottendieck


Fr., 01.12.2017

10 Jahre KG Hiltrup Eine Gala der Superlative

Hoch das Bein: Bei Frank Sinatras Klassiker „New York, New York“ bewegte Entertainer Dirk Elfgen (l.) das Stadtjugendprinzenpaar Leonie Boer (von der KGH) und Pascal Heitstummann sowie den Elferrat zu einem gemeinsamen Tanz auf der Bühne.

Münster-Hiltrup - Was die KGH auf die Beine stellt, wenn sie eine moderne Karnevalsgala feiern möchte, zeigte sie in der ausverkauften und aufwendig geschmückten Stadthalle – mit einem tollen Programm, einem Festmenü und einem großen Feuerwerk. Von Michael Grottendieck


Fr., 24.11.2017

Kindergärten U 3-Betreuung wird schwer

Für die Unter-Dreijährigen wird es nicht nur in der Kita St. Clemens (Foto) knapp, sagt Felizitas Schulte (kleines Foto), Verbundleiterin für die katholischen Kitas in Hiltrup und Amelsbüren.

Münster-Hiltrup - Gibt es genügend Kita-Plätze in Hiltrup? Wie ist die personelle Versorgung? Die Stimmen reichen von „gut“, „problematisch“ über „keine Panik“ bis „wir kriegen das hin“. Nach dem Besuch in der Kita Wielerort werfen wir nun einen Blick auf andere Kitas im Stadtteil. Von Peter Sauer


Do., 23.11.2017

Anmeldeansturm Kaum Platz für Geschwisterkinder

Miniräder und Dinos: Astrid Bangen (v.l.) mit Michel (9 Monate) sowie Mattes und Jonas Bangen und Kita-Leiterin Karin Völker freuen sich über die Spielzeugspende von Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt.

Münster-Hiltrup - „Für die 0- bis 3-Jährigen haben wir 2018 nur fünf freie Plätze. Für die fünf ausgewählten Familien ist das wie ein Sechser im Lotto“, sagt Karin Völker, Leiterin der Kita Am Wielerort. Von Peter Sauer


Mo., 20.11.2017

Mitgliederversammlung des Löschzugs Hiltrup der Freiwilligen Feuerwehr Zahl der Einsätze leicht gestiegen

Geehrte und Ehrende der Feuerwehr: Felix Gunsthövel, Christian Friedrichs, Denis Butkus, Hendrik Rösmann, Martin Falbrock, Bernd Oldach und Dirk Becker.

Münster-hiltrup - „125 Jahre Freiwillige Feuerwehr feiern zu können, ist eine stolze Leistung“, sagte Oberbrandrat Martin Falbrock von der Amtsleitung der Berufs-feuerwehr Münster. Anschleißend nahm er die einzige Beförderung während der Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hiltrup vor: Christian Friedrichs stieg zum Feuerwehrmann auf. Von Helga Kretzschmar


Mo., 20.11.2017

Jahreshauptversammlung des Spielmannszugs der Bürgerschützen Kontinuität im Vorstand als Erfolgsrezept

Der Vorstand kennt sich inzwischen:  Beim Spielmannszug der Bürgerschützen setzt man auf Koniinuität.

Münster-Hiltrup - Insgesamt 27 Spieltermine stehen für den Spielmannszug der Bürgerschützen auf der Tagesordnung für das kommende Jahr 2018. Diese wollen gut geplant werden, und waren auch Thema bei der diesjährigen Generalversammlung des Vereins.


Mo., 20.11.2017

Kritische Gedanken zum Volkstrauertag Gegen Habsucht und Macht

Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt (2.v.r.) hatte zur Gedenkstunde zum Volkstrauertag eingeladen.

Münster-hiltrup - „Es ist doch nur ein Ritual“, sagte Dr. Rolf Voßwinkel zum Gedenken des Volkstrauertages während der Kranzniederlegung am Mahnmal. Und: „Gibt es fast hundert Jahre nach dem Ende des ersten Weltkriegs noch etwas zu sagen?“ Von Helga Kretzschmar


So., 19.11.2017

Stadthalle Hiltrup „Ab 2019 wird saniert“

Die Stadthalle Hiltrup 

Münster-Hiltrup - Für eine Sanierung im Bestand machen sich die Ratsfraktionen von CDU und Grünen stark. Doch so schnell wollen die meisten Fraktionen in der Bezirksvertretung Hiltrup die Neubaupläne für die Stadthalle nicht zu den Akten legen. Von Michael Grottendieck


Fr., 17.11.2017

Stadtförster Hans-Ulrich Menke besucht Seniorenunion Kapellenbau im Föhrenwald „fachlich nicht angemessen“

Stadtförster Hans-Ulrich Menke (r.) berichtete bei der Seniorenunion Hiltrup über seine Arbeit.

Münster-Hiltrup - Die russisch-orthodoxe Kirche würde gerne eine Kapelle im Föhrenwald in Hiltrup-Ost bauen – der historische Bezug zur Gedenkstätte Waldfrieden ist dabei für die Gemeinde ausschlaggebend. Doch was hält der Stadtförster von diesen heißt diskutierten Plänen?


Do., 16.11.2017

Energiewende in Münster Zwei Windräder wechseln den Besitzer

Erst im September hatten die Stadtwerke fünf Windenergieanlagen in Amelsbüren und Hiltrup errichtet. Jetzt trennen sich die Stadtwerke von zwei Anlagen.

Münster-Hiltrup/Amelsbüren - Die erste Windenergieanlage in Amelsbüren haben die Stadtwerke an eine in Münster ansässige Privatfirma verkauft. Der Verkauf einer zweiten Anlage steht unmittelbar bevor. Von Michael Grottendieck


Do., 16.11.2017

Energiewende in Münster Zwei Windräder wechseln den Besitzer

Erst im September hatten die Stadtwerke fünf Windenergieanlagen in Amelsbüren und Hiltrup errichtet. Jetzt trennen sich die Stadtwerke von zwei Anlagen.

Münster-Hiltrup/Amelsbüren - Die erste Windenergieanlage in Amelsbüren haben die Stadtwerke an eine in Münster ansässige Privatfirma verkauft. Der Verkauf einer zweiten Anlage steht unmittelbar bevor. Von Michael Grottendieck


Mi., 15.11.2017

Pastoralplan St. Clemens Kirche trennt sich von Immobilien

Bauliche Veränderungen sind ein Bestandteil des lokalen Pastoralplanes: Für die St.-Clemens-Kirche kündigt Pfarrer Netzler eine Innenraumsanierung für 2019 an.

Münster-Hiltrup/Amelsbüren - Alles unter einem Dach – das ist das Motto der zahlreichen baulichen Umgestaltungen, die in der Gemeinde St. Clemens stattfinden. Im Jahr 2019 wird zudem die Clemens-Kirche umfassend renoviert. Von einigen Immobilien trennt sich die Gemeinde. Von Michael Grottendieck


Do., 23.11.2017

Randalierer greift Busfahrer und Beamte an Drei Polizisten leicht verletzt

An der Haltestelle „Abzweig Hiltrup“ wurde ein Randalierer vorläufig festgenommen.

Münster-Hiltrup - Ein Randalierer verletzte am vergangenen Freitagnachmittag drei Polizisten leicht. Der Vorfall ereignete sich an der Bushaltestelle „Abzweig Hiltrup“ am Osttor.


So., 12.11.2017

Die KGH wird zehn Jahre alt Kraftvoll in die Jubiläumssession

Das Stadtjugendprinzenpaar rockte mir ihrem Lied den Saal, als hätte sie schon 20 Auftritte in der Session absolviert. Prinzessin Leonie Boer ist ein Eigengewächs der KGH.

Münster-Hiltrup - „Samba tanzt die KGH, denn sie ist im zehnten Jahr.“ Schwung- und stimmungsvoll ist die KGH in die neue Session gestartet, auch wenn es zumindest am 11.11. noch keinen Sambatanz zu bewundern gab. Aber die Session ist ja noch jung, und was ist nicht, kann noch werden. Von Michael Grottendieck


226 - 250 von 374 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Facebook