Hiltrup - Archiv


Fr., 07.04.2017

Letzter Schultag am Gymnasium Wolbeck Abiturienten feiern wie in Hollywood: „Stolz wie Oscar“

Eine Konfettikanone, eine Oscarverleihung und ein roter Teppich: Das Gymnasium Wolbeck verwandelte sich am Freitagmorgen in „Abiwood“ – die Abiturienten feierten ihren letzten Schultag mit einer großen Feier auf dem Schulhof.

Münster-Wolbeck - Abi-Gag in und am Gymnasium Wolbeck: Ein echter roter Teppich führt geradewegs auf die Bühne zu, auf der Dutzende angehende Abiturienten stehen, links von ihnen wartet ein weißer Foto-Hintergrund à la Filmfestspiele in Cannes, über ihnen steht weiß auf dunkelgrau auf einem Plakat: „Abiwood – Stolz wie Oscar“. Von Andreas Hasenkamp


Do., 06.04.2017

Bezirksbürgermeister begrüßt Leiterin der Kita Wielerort und hört deren Wunsch Eine neue Gruppe wäre toll

Auf Antrittsbesuch bei Karin Völker (r.), neuer Leiterin der Kita Wielerort, war Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt. Mit im Bild: Elternvertreterin Cecilia Pöpke.

MÜNSTER-HILTRUP - Er hatte Geschenke dabei und hörte gut zu: Joachim Schmidt stellte sich in der Kita Wielerort vor. Von Jan Schneider  


Mi., 05.04.2017

Oberleitung gerissen Bagger legte Zugverkehr zwischen Münster und Hamm lahm

Oberleitungsstörung. Foto: Michael Grottendieck

Münster - Ein Bagger legte am Dienstag die Bahnstrecke zwischen Münster und Hamm für rund sechs Stunden lahm. Er durchtrennte bei Arbeiten am Bahnhof in Hiltrup die Oberleitung.  Von Michael Grottendieck


Sa., 01.04.2017

„Knöllchen“ am Supermarkt „Ich dachte, das ist ein Fake“

Ein Knöllchen klemmt am Scheibenwischer.

Münster-Hiltrup - Ein Hiltruper hat für das Parken vor dem Supermarkt einen Strafzettel bekommen. Er hielt es erst für einen Witz, am Ende war es aber Realität. Von Michael Grottendieck


Anzeige

Fr., 31.03.2017

Kunstprojekt Die ganze Welt auf einem Kreisel

Ideengeber und Macher an einem der Kunstwerke auf dem Kreisel an der Hansestraße: (v.l.) Robin Koch, Marc Binder, Jessica Kinzel, Antonia Gora, Fabienne Volmer und Pascal Winkelmann.

Münster-Hiltrup - Drei Kunstobjekte von Schülern des Kardinal-von-Galen-Gymnasiums stehen jetzt auf einem Kreisverkehr. Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt ist von der Idee begeistert. Von Andreas Hasenkamp


Fr., 31.03.2017

TuS Hiltrup Der Präsident macht es ein letztes Mal

Ehrungen gab es für langjährige Mitglieder. Rechts im Bild der TuS-Vorsitzende Georg Berding.

Münster-Hiltrup - In zwei Jahren ist Schluss: Georg Berding wird das Amt des Präsidenten des TuS abgeben. Jetzt wurde er zum letzten Mal wiedergewählt. Von Michael Grottendieck


Fr., 31.03.2017

Paul-Gerhardt-Schule „Für unsere Sicherheit“

Ein absolutes Halteverbot fordern die Klassen 4a und 4b der Paul-Gerhardt-Schule unmittelbar vor ihrem Schulgebäude. Unterstützt werden sie von Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt, Schulleiterin Astrid Bühl und Bezirkspolizist Burkhard Staubermann (vorne v.l.).

Münster-Hiltrup - Die Schüler der Klassen 4a und 4b der Paul-Gerhardt-Schule haben sich mit Fahrrädern beschäftigt. Die Mädchen und Jungen fordern ein absolutes Halteverbot unmittelbar vor ihrem Schulgebäude.


Do., 30.03.2017

Kant-Gymnasium Kant – global – sozial

Für neue Erfahrungen sorgte das Planspiel unter der Leitung von Referent Jonas Wysny (l.) bei den Schülern des Kant-Gymnasiums.

Münster-Hiltrup - „Unser Ziel für die Zukunft ist es, eine Schulpartnerschaft mit einer Schule aus einem Entwicklungsland zu beginnen.“ Das Kant-Gymnasium hat große Ziele.


Mi., 29.03.2017

Meyer-Suhrheinrich-Stiftung hat ihre Angebotspalette nochmals erweitert Hilfen für ältere Menschen

Für die vielfältigen Angebote, die von der Meyer-Suhrheinrich-Stiftung vorgehalten werden, sind (v.l.) Lydia Redlich, Birgit Volbracht, Ingrid Vienenkötter und Katharina Markfort die zentralen Ansprechpartnerinnen.

Münster-Hiltrup - Auch weiterhin wünscht sich die Hiltruper Stiftung, dass möglichst viele ältere Mitbürger von ihren vielfältigen Angeboten profitieren. Hiermit wird im Sinne der Stifterin Maria Meyer-Suhrheinrich gesellschaftliche und soziale Verantwortung übernommen.


Di., 28.03.2017

Diskussion zum Thema „Gesundheitspolitik“ Ausbruch aus dem Grundkonsens

Mit Oskar Burkert von der CDU verstand sich Gabriele Regina Overwiening (r.) deutlich besser als mit Susanne Schneider von der FDP.

Münster - Für die FDP-Landtagsabgeordnete Susanne Schneider war es am Ende ein Spießrutenlauf. Schließlich erteilte sie als einzige Teilnehmerin der von Apothekerverband und Apothekerkammer organisierten Podiumsdiskussion zum Thema „Gesundheitspolitik“ einem Versandhandelsverbot für Apotheken eine klare Absage und zog damit den Unmut vieler anwesender Apotheker auf sich. Von Benjamin Scholz


Mo., 27.03.2017

Münsteraner Wochen gegen Rassismus Beitrag zur kulturellen Vielfalt

Bei strahlendem Sonnenschein gab Ratsherr Thomas Kollmann den Startschuss zum Spendenlauf der Bait-ul-Momin Moschee.

Münster-Hiltrup - Der von der Ahmadiyya-Gemeinde organisierte Spendenlauf war ein Teil der „Münsteraner Wochen gegen Rassismus“. Von Simon Kerkhoff


Fr., 24.03.2017

Autofahrerin erfasst achtjähriges Mädchen Kind bei Unfall schwer verletzt

 

Münster-Amelsbüren - Ein achtjähriges Mädchen wurde am Freitagmittag bei einem Verkehrsunfall in Amelsbüren schwer verletzt.


Fr., 24.03.2017

Ein Bild fürs Museum Im Stil alter Meister

Dem Telgter Religio-Museum hat der Hiltruper Künstler Erwin Löhr ein großformatiges Bild geschenkt. Es ist eine Adaption der „Anbetung der Könige“ von Giambattista Tiopolo. Museumsleiterin Anja Schöne nahm das Bild freudig entgegen.

Münster-Hiltrup/Telgte - Erwin Löhr gehört zu den Künstlern aus der Region, die über Jahre hinweg die Krippenausstellung in Telgte mitgeprägt haben. Daher freut sich Anja Schöne, die Leiterin des Religio-Museums, umso mehr über eine Schenkung des Hiltruper Künstlers. Von Michael Grottendieck


Fr., 24.03.2017

Ein Bild fürs Museum Im Stil alter Meister

Telgte/Hiltrup - Erwin Löhr gehört zu den Künstlern aus der Region, die über Jahre hinweg die Krippenausstellung in Telgte mitgeprägt haben. Daher freut sich Anja Schöne, die Leiterin des Religio-Museums, umso mehr über eine Schenkung des Hiltruper Künstlers. Von Michael Grottendieck


Mi., 22.03.2017

WSA: Neues Gutachten zur Lärmbelastung Rost setzt der Prinzbrücke kräftig zu

Tief eingefressen hat sich der Rost an mehreren Stellen auf der südlichen Seite der Prinzbrücke. Das Wasser- und Schifffahrtsamt hält die aktuelle Lage für „tolerabel“.

Münster-Hiltrup - Damit die Prinzbrücke nicht von Rost zerfressen wird, waren in den vergangenen Jahren immer wieder kostspielige Ausbesserungsarbeiten nötig. Jetzt sind auf der südlichen Brückenseite erneut große und bedrohlich wirkende Rostfelder aufgetaucht. Von Michael Grottendieck


So., 19.03.2017

Spannende Einblicke in das Berufsleben eines Sanitäters in der Stadtteilbücherei Lesedrache erkundet einen Krankenwagen

Die Sanitäter Matthias und Tanja Siegemeyer zeigten den Gästen der Kinderlesung das Innenleben eines Rettungswagens

Münster-Hiltrup - Was ist ein Stethoskop, und wie sieht ein Krankenwagen von innen aus? Auf diese und viele weitere Fragen bekamen die jungen Gäste der Kinderlesung mit dem Lesedrachen Clemens am Samstagvormittag eine Antwort. Zuerst kuschelten sich die Kinder in der Leseecke im Obergeschoss der Stadtteilbücherei St.


So., 19.03.2017

Das Frauen-Kabarett „Schlampampen“ spielt in der ausverkauften Stadthalle Hiltrup In der Höhle der Löwinnen

Die Schlampampen konnten am Samstagabend scheinbar alles: sich in Spaßbegleiterinnen oder in ungeliebte Speckröllchen verwandeln oder die ewigen Hitzewallungen in den Wechseljahren zum „Hitzewellen-Flashmob“ umwandeln.

Münster-Hiltrup - Mit einer „Damenwahl extra“ auf Einladung der kfd Münster sorgten die „Schlampampen“ am Samstagabend mit ihren witzigen Sprüchen und eingängigen Sketchen für ein nicht enden wollendes Gelächter im Saal. Das Publikum, das mehrheitlich aus Vertreterinnen der 30 Ortsgruppen der kfd Münster bestand, bot dennoch hier und da auch ein paar Männergesichter auf. Von Maria Groß


Do., 16.03.2017

Baugebietes Zur Vogelstange: Alleinige Zufahrt über Westfalenstraße? Jetzt zeichnen die Anwohner selbst

Mit den Bürgerplänen wollen die Anwohner die Interessen der Stadt mit ihren Anliegen verknüpfen. Die Anzahl der Wohneinheiten bleibt gleich, aber die Zufahrt wird komplett verlegt (gelb markiert).

Münster-Hiltrup - Es soll ein Vorschlag zur Güte sein – in der Debatte um das neue Baugebiet Zur Vogelstange haben die Anwohner jetzt selbst zum Zeichenstift gegriffen. Ihre Planungsskizze verlegt die einzige Zufahrt an die Westfalenstraße. Von Markus Lütkemeyer


Do., 16.03.2017

Ralf-Erik Thormann veröffentlicht zweiten Historienroman „Da steckt viel Herzblut drin“

Eine Triologie im Mittelalter – daran schreibt Ralf Erik Thormann. Jetzt wurde der zweite Band veröffentlicht.

Münster-Hiltrup - Das Mittelalter fasziniert den Hiltruper Ralf-Erik Thormann schon seit Schulzeiten. Seit damals reifen bei ihm Ideen für einen großen historischen Abenteuerroman – es bleibt nur ein Problem: Zwischen nur zwei Buchdeckel passt die Geschichte rund um Verschwörungen, Tempelritter und orientalische Intrigen einfach nicht.


Mi., 15.03.2017

Notunterkunft wird nach etwas mehr als drei Jahren abgebaut Nordkirchenweg: Nachbarschaft missglückt

Bis zu 100 Flüchtlinge waren am Nordkirchenweg untergebracht – 50 in diesen Containern, bis zu 50 weitere in der dauerhaften Einrichtung auf dem Nachbargrundstück. Bezirksbürgermeisters Joachim Schmidt sprach mit Hausmeister Ralf Paulsen und der Sozialarbeiterin Ines Tolle-Johow über ihre Erfahrungen.

Münster-Hiltrup - Die Stadt hatte damals beim Aufbau versprochen, die zusätzlichen Containerbauten am Nordkirchenweg nur für ein Jahr stehen zu lassen. Dann kam die Flüchtlingskrise. Aus einem Jahr wurden so etwas mehr als drei – erst jetzt werden die Container abgebaut. Von Markus Lütkemeyer


Di., 14.03.2017

Konzept der Ferienmaßnahme soll überdacht werden Stadtranderholung fällt aus

Das Foto vor der Abfahrt hat eine lange Tradition – 2017 jedoch fällt die Stadtranderholung aus – „da hilft nichts“, so Pfarrer Mike Netzler.

Münster-Hiltrup - Seit 45 Jahren gibt es in Hiltrup die Stadtranderholung, eine Ferienmaßnahme für Grundschüler. In diesem Jahr findet sie im Sommer erstmals nicht statt – es es fehlen Mitarbeiter. Wie geht es weiter? Geht es weiter? Von Markus Lütkemeyer


Mo., 13.03.2017

Bezirksbürgermeister besucht Assalam-Moschee „Hauptsache wir bleiben im Dialog“

Neue Kontakte knüpfen: Dieter Tüns von der Bezirksverwaltung Hiltrup (l.) und Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt (r.) mit der Stifterfamilie Barhoum.

Münster-Hiltrup/Berg Fidel - Die Assalam-Moschee an der Westfalenstraße sticht mit seinem goldenen Minarett ins Auge. Doch vom Alltag der Gläubigen wissen die wenigsten Hiltruper oder Bewohner von Berg Fidel etwas. Die neue Leitung der Moschee will sich offener nach außen darstellen. Von Markus Lütkemeyer


So., 12.03.2017

Nacht der Bibliotheken lockt viele Gäste in die Hiltruper Stadtteilbücherei „Eine kulturelle Institution“

Die bunt illuminierten Stadtteilbücherei: „Die Bücherei kann sich so einmal ganz anders präsentieren und das sorgt auch bei unseren Gästen für eine positive Überraschung“, sagt die stellvertretenden Leiterin der Bibliothek, Linda Bräuer.

Münster-Hiltrup - Bunt illuminiert zeigte sich die Stadtteilbücherei St. Clemens am Freitagabend von innen wie außen während der Nacht der Bibliotheken. Von Simon kerkhoff


Sa., 11.03.2017

Poether-Arbeitskreis: Dachau war der Prototyp

Prof. Karl Hüser (l.) sprach über das Konzentrationslager Dachau, das im August Ziel einer Reise des Arbeitskreises Poether sein wird.

Münster-Hiltrup - In Hiltrup hat das KZ Dachauein konkretes Gesicht: gemeint ist Bernhard Poether, dessen 75. Todestag in diesem Jahr bevorsteht. Von Michael Grottendieck


Mi., 08.03.2017

Baustelle Westfalenstraße: Seitenstraßen werden zu Sackgassen Sperrung bis Ende April

Am Montag werden die Bauarbeiten zur Errichtung einer weiteren Regelanlage an der Westfalenstraße endgültig beginnen. Die Friedhofstraße und die Straße „An der Alten Kirche“ werden zu Sackgassen.

Münster-Hiltrup - Die Friedhofstraße und die Straße „An der Alten Kirche“ in Hiltrup werden zu Sackgassen. Grund ist eine Baustelle auf der Westfalenstraße. Von Michael Grottendieck


26 - 50 von 3436 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige