Hiltrup - Archiv


Mi., 08.03.2017

Kreisverkehr Amelsbürener Straße In dieser Woche geht es weiter

Die Bauarbeiten im Kreisverkehr im Bereich Amelsbürener Straße und Messenstiege werden noch in dieser Woche aufgenommen – mit einer Vollsperrung Richtung Amelsbüren.

Münster-Hiltrup - Der provisorische Kreisverkehr im Kreuzungsbereich Amelsbürener Straße und Meesenstiege funktioniert im Grunde ganz gut. Aber wann geht es weiter mit der Baustelle, die bereits seit den Weihnachtsferien mehr oder weniger ruht? Von Michael Grottendieck


Mi., 08.03.2017

Nach Einigung im Forensik-Streit Neue Ausgangsregelung ab April

Münster-Amelsbüren - Der Streit um die neue Ausgangsregelung für Patienten der Forensik wurde im Januar beigelegt. Jetzt segnete der Klinikbeirat den Kompromissvorschlag offiziell ab. Er tritt im April in Kraft. Von Markus Lütkemeyer


Mi., 08.03.2017

Nach Einigung im Forensik-Streit Neue Ausgangsregelung ab April

Die Christophorus-Klinik in Amelsbüren: Gegen im vergangenen Jahr geplante neue Freigangsregelungen für Patienten gab es monatelangen Streit. Das Kompromisspaket wurde jetzt vom Klinikbeirat abgesegnet.

Münster-Amelsbüren - Der Streit um die neue Ausgangsregelung für Patienten der Forensik wurde im Januar beigelegt. Jetzt segnete der Klinikbeirat den Kompromissvorschlag offiziell ab. Er tritt im April in Kraft. Von Markus Lütkemeyer


Fr., 03.03.2017

Umbau der Kreuzung Westfalenstraße/Friedhofsstraße Kurzzeitige Straßensperren erwischen Anwohner kalt

Umbau der Kreuzung Westfalenstraße/Friedhofsstraße : Kurzzeitige Straßensperren erwischen Anwohner kalt

An der Hiltruper Westfalenstraße kam es am Freitagmorgen zu längeren Rückstaus. Ursache war der bevorstehende Umbau der Kreuzung zur Kirche Alt-St. Clemens.


Anzeige

Do., 02.03.2017

Richtfest an der Marie-Curie-Straße Prototyp-Kita für wachsende Stadt

Den symbolischen letzten Nagel schlugen Oberbürgermeister Markus Lewe (4.v.r.) und Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt (2.v.l.) in das Zimmerergewerk. Die neue Kita öffnet im September ihre Pforten.

Münster-Hiltrup - In der wachsenden Stadt Münster fehlen Kitaplätze. Jetzt wurde im Baugebiet an der Malteserstraße Richtfest für eine Kita gefeiert, die künftig als Vorlage für identische Bauten dienen soll. Das spart Planungskosten. Einen Wermutstropfen gibt es – die Kita wird nicht passend zum neuen Kindergartenjahr fertig. Von Markus Lütkemeyer


Mi., 01.03.2017

Rückstau auf der Osttorbrücke Sattelzug hinterlässt eine Spur aus Sand

Rückstau auf der Osttorbrücke : Sattelzug hinterlässt eine Spur aus Sand

Münster-Hiltrup - 50 Meter lang war die Spur aus Sand, die ein Sattelzug einer Baustofffirma aus Saerbeck hinterlassen hatte. Offenbar war die Heckklappe nicht richtig geschlossen.


Mi., 01.03.2017

Altengerechte Wohnungen Stiftung legt Baupläne auf Eis

Der neue Vorstand der Meyer-Suhrheinrich-Stiftung setzt sich zusammen aus Christian Kloster, Ulrich Knispel und Birgit Volbracht (v.l.). Mit im Bild die Mitarbeiterin der Geschäftsstelle, Bettina Korte, sowie das Kuratoriumsmitglied Reinhard Mangels (r.)

Münster-Hiltrup - Die Meyer-Suhrheinrich-Stiftung wird in Hiltrup-Ost nicht die Trägerschaft für ein zu bauendes Sozialzentrum mit 17 altengerechten Wohnungen übernehmen. Die Eigenmittel reichten nicht aus, um das Drei-Millionen-Vorhaben zu stemmen. Von Michael Grottendieck


Di., 28.02.2017

Fotografie So lecker leuchten Obst und Gemüse

„Lichtnahrung“ nennt Reinhard Seidel seine ungewöhnliche Fotoausstellung im Café Klostermann.

Münster-Hiltrup - „Lichtnahrung“ nennt Reinhard Seidel seine fotografischen Kunstwerke. Das Obst und das Gemüse, das er fotografiert, leuchtet von innen. Von Helga Kretzschmar


So., 26.02.2017

AKG feiert ihre Karnevalsgala Eine Statue für die Lady

Im Festzelt feierte die AKG mit ihren Gästen eine rauschende Gala – das begeistert aufgenommene Bühnenprogramm umfasste unter anderem eine Feuer- und Lasershow sowie eine Parodieshow.

Münster-Amelsbüren - Stilvoll war das Ambiente bei der Gala der AKG Emmerbachgeister im Festzelt – im Kerzenschein schimmerten Orchideen auf den großen runden Tischen, heiß ging es bald auf der Bühne zu. Von Andreas Hasenkamp


Do., 23.02.2017

Konzertreihe „Boogie Woogie Power Train“ wieder ausverkauft „Genießen Sie es in vollen Zügen“

Christian Bleiming und Matt Walsh (v.l.) bekamen reichlich Applaus: Doch irgendwann verließ Matt Walsh den vollen Boogie-Woogie-Zug.

Münster-Hiltrup - Christian Bleiming hatte wieder einen besonderen Gast als Musiker in den „Boogie Woogie Power Train“ eingeladen: Matt Walsh. Von Andreas Hasenkamp


Mi., 22.02.2017

Missionsschwestern: Strategischer Partner gesucht Teilrückzug aus der Trägerschaft des Herz-Jesu-Krankenhauses

Das Herz-Jesu-Krankenhaus wurde nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Gelände des Mutterhauses der Missionsschwestern gegründet. Der Orden will die Trägerschaft neu ordnen.

Münster-Hiltrup - Die Missionsschwestern vom Heiligsten Herzen Jesu tragen seit 70 Jahren Verantwortung für das Hiltruper Krankenhaus. Jetzt sehen sie den Zeitpunkt gekommen, ein neues Kapitel aufzuschlagen – gesucht wird ein „strategischer Partner“. Von Markus Lütkemeyer


Mi., 22.02.2017

Eschweiler-Grundstück: Noch kein Zeitplan für Wohnbebauung Abriss ist noch kein Startschuss

In den alten Gewächshäusern wächst nur noch Unkraut, viele Scheiben sind eingeworfen oder mit Farbe beschmiert. Jetzt wird das Gebäude abgerissen. Das ganze Areal soll zu einem neuem Baugebiet entwickelt werden.

Münster-Hiltrup - Bis zu 150 Wohneinheiten sollen auf dem Gelände der ehemaligen Baumschule Eschweiler entstehen. Jetzt wird schon mal das alte Gartenzentrum an der Westfalenstraße abgerissen. Startschuss für eine Neubebauung ist das aber wohl nicht. Von Markus Lütkemeyer


Di., 21.02.2017

Am Kappenberger Damm wird der Radweg fortgesetzt Der Lückenschluss kommt

Über den Bau des Radwegs freuen sich (v.l.) die CDU-Politiker Hans Neumann, Stefan Weber, Joachim Schmidt, Astrid Bühl, Georg Berding sowie Stefan Leschniok.

Münster-Hiltrup/Amelsbüren - Der neue Autobahnanschluss in Amelsbüren führt zu erheblich mehr Verkehr auf dem Kappenberger Damm. Der Landesbetrieb Straßenbau als zuständiger Baulastträger ist daher gewillt, mehr für die Sicherheit der Radfahrer zu tun. Von Michael Grottendieck


Mo., 20.02.2017

Konzert mit KvG-Musikern Nachwuchs stellt sein Können unter Beweis

Das Blasorchester „Galissimo“ heizte am Sonntag mit Stücken wie „Smooth“ oder „Babas Reggae Rock“ die Stimmung in der KvG-Aula an.

Münster-Hiltrup - Die Musiker-Riege des Kardinal-von-Galen-Gymnasiums hatte am Wochenende gleich zweifach die Chance, ihr Talent vor großem Publikum zu präsentieren. Von Simon Kerkhoff


So., 19.02.2017

Die Narren sind los Hiltrups Narren politikfrei

Als Ali Barbies machten sich die Damen der KGH Hiltrup auf den Weg, um gute Laune zu verbreiten. In ihren farbenprächtigen Kostümen zogen sie wiederum alle Blicke auf sich

Münster-Hiltrup - Die Wagenbauer des Hiltruper Karnevals haben einmal mehr gezeigt, wie fantasievoll sie sind. Bis zu 20 000 Besucher jubelten am Samstag nach Angaben der Veranstalter dem Karnevalszug zu. Einzig aktuelle politische Motive suchte man vergeblich. Von Michael Grottendieck


So., 19.02.2017

Liebesliteratur „Welch Glück, geliebt zu werden!“

Einen wilden Ritt durch die Liebesliteratur mit Sarah Giese und Christoph Tiemann erlebten die Zuhörer bei Blumen Dahlmann. Die Kulturbühne hatte zu dieser Veranstaltung eingeladen.

Münster-Hiltrup - Einen wilden Ritt durch die Liebesliteratur erlebten 120 Zuhörer bei Blumen Dahlmann. Bei so einem schönen floralen Ambiente konnte das Publikum nur ins Schwärmen geraten. Von Helga Kretzschmar


Sa., 18.02.2017

Marktallee mit einer rot-gelben Wimpelkette geschmückt Karnevalsumzug in Hiltrup mit mehr als 1000 Teilnehmern

Das Wetter spielt mit und die Kamelle fliegen – zur Freude der Kinder.

Münster-Hiltrup - Unter verschärften Sicherheitsbedingungen ist pünktlich um 14.11 Uhr der Hiltruper Straßenkarneval gestartet. Seine Tollität Ingo I. Veltmann gab den Startschuss – und der Karnevalsumzug mit mehr als 1000 Teilnehmern setzte sich auf der Marktallee in Bewegung. Von Michael Grottendieck


Sa., 18.02.2017

Karneval in Hiltrup Ein echter Coup

Die treibenden Kräfte sind (v.l.) Angelo Balderi, Dennis Bürger und Armin Clephas von der KGH Hiltrup.

Münster-Hiltrup - Die Marktallee hat sich für den Karnevalsumzug fein herausgeputzt. Erstmals fahren die rund 1000 Teilnehmer unter einem Meer von gelb-roten Wimpeln. Die Wimpelkette bringt es auf eine Länge von 1,5 Kilometern. Entsprechend groß ist die Vorfreude. Von Michael Grottendieck


Fr., 17.02.2017

Jugend forscht Zwei Sonderpreise für Hiltruper Schüler

Wer seinen Backofen mit Alu-Folie auskleidet, spart Energie. Jonas Luig hat es nachgewiesen.

Münster-Hiltrup - Beim Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ waren die beiden Hiltruper Gymnasien waren mit insgesamt drei Gruppen vertreten. Zwei von ihnen gelang es, jeweils einen Sonderpreis zu erhalten. Von Michael Grottendieck


Mi., 15.02.2017

Kabarett mit Stefan Reusch Ein Wortkünstler

Reuschs spitze Zunge begeistert manchen Staatenlenker (siehe hinteres Bild) zu Applaus.

Münster-Hiltrup - Ein Wortkünstler, der Freude an der deutschen Sprache vermittelt, aber auch treffsicher verbal deftig austeilt, das ist Stefan Reusch. Von Andreas Hasenkamp


So., 12.02.2017

Preisgekrönte „Jungs & Mädels“ präsentieren neuen Wagen Farbenfrohe Paradiesvögel des Straßenkarnevals

Die erfolgsverwöhnten „Hiltruper Jungs & Mädels“ haben sich auch in diesem Jahr wieder mächtig ins Zeug gelegt, um einen originellen Wagen zu bauen und fantasievolle Kostüme für die Fußgruppe zu schneidern.

Münster-Hiltrup - Bereits sechsmal in Folge gewann die „KG Hiltruper Jungs & Mädels“ den Preis für den originellsten Wagen beim Amelsbürener Karnevalsumzug. Unter dem Motto „Der Pfauenwald aus Hiltrup“ hat der 33 Mitglieder zählende Verein nun erneut seine gesamte Kreativität beim Bau des neuen Wagens ausgelebt. Von Simon Kerkhoff


Fr., 10.02.2017

Abschlussfilm von Regie-Talent Marvin Nuecklaus Ein Hiltruper in Hollywood

Marvin Nuecklaus hinter der Kamera: Vor drei Jahren ist er von Münster nach Kalifornien gezogen, um Regisseur zu werden. „Seit dem hat sich einiges für mich geändert“, berichtet der Filmstudent. Aktuell sucht er Sponsoren für seinen Abschlussfilm.

Münster-Hiltrup - Der Hiltruper Marvin Nuecklaus ist vor drei Jahren nach Kalifornien gezogen. „Warum? Weil es mein Traum ist, als Regisseur in Hollywood Fuß zu fassen“, sagt er. Jetzt sucht er Sponsoren für seinen Abschlussfilm „Crossroads“. Von Markus Lütkemeyer


Do., 09.02.2017

Hauptschule Hiltrup arbeitet mit BVJ zusammen Bereits die siebte Kooperation

Partnerschaft Schule-Betrieb in Hiltrup:  BVJ-Geschäftsführer Claus Voss (v.l.), Schulleiterin Ute Rolink, Ausbilder Stephan Thoeben, BJV-Ausbildungsleiterin Bianca Voss, IHK-Projektmitarbeiterin Inna Gabler und Hans-Werner Kleindiek, Vorsitzender von Jugendhilfe Direkt.

Münster-Hiltrup - Die Hauptschule Hiltrup und BVJ-Shop Management GmbH mit Hauptsitz in Soest sind offizielle Kooperationspartner im Projekt „Partnerschaft Schule-Betrieb“ der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen.


Do., 09.02.2017

Ärger über ruhende Bauarbeiten und über die Kontrollen der Polizei Baustelle im Hiltruper Tunnel: Alles Schikane?

Im Tunnel am Hiltruper Bahnhof führen die Polizeibeamten Burkhard Staubermann (l.) und Frank Schneider regelmäßig Kontrollen durch. An die Verkehrsregeln hält sich kaum jemand – es sei denn, die Polizei kontrolliert.. .

Münster-Hiltrup - Man kann es drehen und wenden, wie man will. Die Baustelle im Tunnel am Hiltruper Bahnhof bleibt ein Ärgernis. Längst macht der Spruch die Runde: „Die Stadt hat Schlechtwetter, nur die übrigen Baustellen nicht.“ Von Michael Grottendieck


Mo., 06.02.2017

Ampel an der Westfalenstraße Zweite Furt für Fußgänger

Der Ausbau der Kreuzung Westfalenstraße, An der Alten Kirche und Patronatsstraße kommt auch den Fahrradfahrern zu Gute, versprechen die Planer. Baubeginn soll im Februar sein.

Münster-Hiltrup - Der Übergang über die vielbefahrene Bundesstraße B 54 soll für Fußgänger und Radfahrer sicherer werden. In Höhe der „Alten Kirche“ wird eine Kreuzungslichtsignalanlage errichtet. Nördlich der Kreuzung entsteht eine zweite Fußgängerfurt über die Westfalenstraße. Auch an die Radfahrer wurde gedacht Von Michael Grottendieck


51 - 75 von 3436 Beiträgen

Meist gelesen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige