Mo., 21.10.2019

Neue Baustelle bei Nienberge Kreisel wird halbseitig gesperrt

Der Kreisverkehr an der Steinfurter Straße wird eine Woche lang halbseitig gesperrt. Am Montagmorgen wurde die Baustelle eingerichtet.

MÜNSTER-NIENBERGE - Mit Staus ist zu rechnen: Bei Nienberge wird auf einer wichtigen Durchgangsstraße gebaut. Von Jan Schneider

Fr., 18.10.2019

Interview: André Sühling wird neuer leitender Pfarrer „Ich möchte Räume öffnen“

An einer seiner neuen Wirkungsstätten: André Sühling ist als leitender Pfarrer der Pfarrei Liebfrauen-Überwasser auch in der Kirche St. Michael tätig.

Münster-West - André Sühling, aktuell noch leitender Pfarrer der Pfarrei St. Franziskus, wird neuer Leiter der Pfarrei Liebfrauen-Überwasser. Über sich, seine Größe jenseits der zwei Meter und vor allem seine Zukunft als neuer leitender Pfarrer spricht er im Interview


Do., 17.10.2019

Versammlung der CDU Nienberge Zukunftswerkstatt als Chance, den Stadtteil zu gestalten

Der neue CDU-Ortsunionsvorstand (v.l.): Ulrich Oskamp, Tim van Bevern, Dennis Westhues, Katharina Hieronymus, Balthasar Dieckmann, Joachim Kolberg, Karin Park-Luikenga, Franz Wissing, Meik Bruns, Matthias Oskamp und Heinz Bexten

Münster-Nienberge - Vorstandswahlen standen bei der Nienberger CDU sauf der Agenda. Zudem will man sich weiter um den Stadtteil uns seine Entwicklung bemühen.


Do., 17.10.2019

Arbeiten abgeschlossen Sperrung der B 54 soll am Freitag aufgehoben werden

Die Arbeiten auf der B 54 sollen am Freitag abgeschlossen sein.

Münster-Nienberge - Ein Ende ist in Sicht: Am Freitagabend (18. Oktober) wird die Sperrung der B 54 zwischen Nienberge und Altenberge-Süd wieder aufgehoben.


Anzeige

Di., 15.10.2019

„Spur 8“ nimmt Fahrt auf Dem Glauben auf der Spur

Im Lydia-Gemeindezentrum findet der Glaubenskursus „Spur 8“ statt.

Münster-Nienberge - Der Glaubenskursus „Spur 8“ beginnt am 30. Oktober im evangelischen Lydia-Gemeindezentrum Nienberge. An acht Abenden werden laut einer Mitteilung der Organisatoren „wichtige Stationen und Themen des Glaubens in den Mittelpunkt gestellt“. Die evangelische Kirchengemeinde hat diesen Kursus schon drei Mal durchgeführt.


Mo., 14.10.2019

Nachmittag der kfd 75+ Herbstlicher Ausflug in die Märchenwelt

Anke Espenkott (l.) hatte Märchen mitgebracht, Markus Schröder sorgte für die musikalische Begleitung.

Münster-Nienberge - Richtig gemütlich war es an diesem Herbstnachmittag im St.-Sebastian-Pfarrzentrum. Die „kfd 75+“ traf sich und hatte hierzu auch noch einen gern gesehenen Gast eingeladen.


So., 13.10.2019

Oktoberfest des Musikzugs Nienberge Wein-Kenner sticht das Bierfass an

Manfred Wilhelmer zeigte allen, wo der Hammer hängt. Er war am Samstag für den Fassanstich beim Oktoberfest des Musikzugs Nienberge zuständig. Die Nienberger Verdiensttrophäe bekam in diesem Jahr Ulla Fieber (kl. Foto, Mitte).

Münster-Nienberge - Die größte Party, die Nienberge zu bieten hat, ging am Wochenende in die nun siebte Auflage. Auf 1000 Quadratmetern im großen Festzelt an der Feldstiege versammelten sich die Lederhosen- und Dirndl-Fans, nicht nur aus dem Stadtteil. Von Siegmund Natschke


So., 13.10.2019

Konzert der Musikschule Nienberge „Hänschen Klein“ und Nachtmusik

Nienberger Mitschüler zeigten beim Konzert, was sie am Instrument gelernt hatten.

Münster-Nienberge - „Auf jeden Fall ist es spannend“, meinte Musiklehrer Peter Held. Die neueste Auflage des „Bühne frei“-Vorspiels der Musikschule Nienberge stand an. Gut gefüllt war das Kulturforum, denn alle wollten hören, was die jungen Künstler am Instrument so konnten.


Sa., 12.10.2019

B54 Sanierung dauert vier Tage länger als geplant

Altenberge - Der Zeitplan für die Fertigstellung der Sanierung der Bundesstraße 54 zwischen Nienberge und Altenberge, kann wege n der Regenfälle der letzten Tage nicht gehalten werden“, bedauert Peter Holz, Projektleiter von Straßen NRW, Regionalniederlassung Münsterland, bei einem Ortstermin am gestrigen Mittwoch. Die Deckenschicht kann eben nur bei Trockenheit aufgetragen werden. Von Detlef Held


Fr., 11.10.2019

„Circus Colani“ in Nienberge Akrobatik, Balance und Feuer-Show

„Zirkus-Kinder“: Die 15-jährigte Alichia (l.) trainiert für ihren Auftritt, Michelle Köllner sorgt für Beleuchtung und Ton.

Münster-Nienberge - Vor wenigen Tagen wurde noch aufgebaut und trainiert, die Technik ist installiert, das Programm gecheckt. Seit Freitag heißt es: „Manage frei“. Der „Circus Colani“ gastiert in Nienberge auf der Wiese am Waltruper Weg. Von Hubertus Kost


Do., 10.10.2019

40 Jahre Tennis beim SCN Es begann mit 100 Spielern

Sie feiern mit ihrer Abteilung 40 Jahre Tennis beim SC Nienberge: Hubertus Kost (r.) und Ewald Krämer.

Münster-Nienberge - 40 Jahre Tennis beim SC Nienberge: Die Abteilung hat sich etabliert im Stadtteil und blickt auf eine rege Vergangenheit zurück.


Mi., 09.10.2019

Aramäer in Nienberge Eine christliche Volksgruppe aus arabischen Ländern

Christen im Dialog beim Interkulturellen Arbeitskreis (v.l.): Dechant Reinhard Kemper, Gabi Dalhoff (Vorsitzende des Interkulturellen Arbeitskreises), Filip Mako und Ilja Ay

Münster-Nienberge - „Aramäische Christen in Deutschland können beides – integriert sein und alte Traditionen bewahren.“ Das schreibt Annette Kurschus, Präses der evangelischen Kirche von Westfalen, in einem Beitrag für das evangelische Magazin „chrismon“. Von Hubertus Kost


Mi., 09.10.2019

Lydia-Zentrum Neuer Investor, neue Hoffnung

Die Zukunft des Lydia-Gemeindezentrums steht im Fokus der aktuellen Planungen. Der Abriss gilt als sicher.

Münster-Nienberge - Diese Frage beschäftigt zahlreiche Nienberger – und nicht nur die aus der evangelischen Kirchengemeinde: Wie geht es weiter mit dem Lydia-Gemeindezentrum und was passiert auf dem der Gemeinde gehörenden Grundstück? Von Kay Böckling


Di., 08.10.2019

Erntedankfest Nienberge Einblick in den Alltag Indiens

Zahlreiche Gäste verfolgten den Erntedank-Gottesdienst auf dem Nienberger Hof Suttrup.

Münster-Nienberge - Es war ein besonderer Besuch: Gäste aus Nordindien schauten beim Erntedankgottesdienst auf dem Nienberger Hof Suttrup vorbei.


Mo., 07.10.2019

Jederhundrennen Schnelligkeit spielt die zweite Rolle

Fit und Freude dabei: Beim Jederhundrennen stand der Spaß im Vordergrund, zu dem sich rund 90 Besitzer mit ihren Vierbeinern angemeldet hatten.

Münster-Nienberge - Normalerweise ziehen Windhunde auf dem weichen Boden ihre Bahnen und hetzen einem künstlichen Hasen hinterher. Aber wie schnell ist eigentlich ein Mops, wenn es darum geht, 100 Meter zu rennen? Von Claus Röttig


So., 06.10.2019

Anwohnerinitiative „Grünes Wohnen am Bach“ „Das Ziel des Vereins ist erreicht“

Strahlender Tiefbauamtsleiter: Michael Grimm zeigt auf das vergrößerte Durchlassrohr, das nun einen stattlichen Durchmesser von 2,4 Metern aufweist.

Münster-Nienberge - Die Stadt Münster hat den neuen, vergrößerten Durchlass der Hunnebecke feierlich eröffnet. Daraufhin hat die Initiative „Grünes Wohnen am Bach“ freudig ihre Auflösung angekündigt. Von Siegmund Natschke


So., 06.10.2019

Kathrin Carbow im Kulturforum Kurzweiliger Abend mit Ex-Nienbergerin

Kathrin Carbow (l.) und Conni Nicklaus präsentierten beim Auftritt im Nienberger Kulturforum ein musikalisches Tagebuch.

Münster-Nienberge - Sie wuchs in Nienberge auf und kehrte für ein Gastspiel in den Ort ihrer Kinder- und Jugendzeit zurück: Die Musikerin Kathrin Carbow gab im Kulturforum Einblick in ihr Können.


Mo., 30.09.2019

Tag der offenen Tür Reitsport in all seinen Facetten

Über das große Interesse am Reitsport freute sich der Reit- und Fahrverein Nienberge am „Tag der offenen Tür“ auf seiner Anlage an der Beerwiede.

Münster-Nienberge - Beim „Tag der offenen Tür“, zu dem der Reit- und Fahrverein Nienberge am Sonntag auf seine Reitanlage an der Beerwiede eingeladen hatte, waren die Mädchen in der Überzahl. Die zahlreichen Besucher hatten die Möglichkeit, hinter die Kulissen des Vereins zu schauen. Von Hubertus Kost


Do., 26.09.2019

Plattdeutsches Theaterstück Turbulenzen im Krankenhaus

Sie proben für das neue plattdeutsche Stück (v.l.) : Reinhard Menke, der Leiter der Laienspielschar, Ludger Außendorf, Alfons Neuhaus und Adelheid Tegeler.

Münster-Nienberge - Die neue Komödie, die die gemischte Laienspielschar des Männerchores „Cäcilia“ Nienberge auf die Bühne bringen wird, verspricht turbulent zu werden. „Dumtüüg to tweet“ heißt das plattdeutsche Stück, was auf Hochdeutsch so viel heißt wie „Dummes Zeug zu Zweit“. Von Siegmund Natschke


Do., 19.09.2019

Bachpatenschaft Kita hat Hunnebecke fest im Blick

Thomas Hövelmann (hintere Reihe, 2.v.r.) übergab die Bachpatenschaft-Urkunde an die Kita-Leiterin Elisabeth Schulz (hintere Reihe, 3.v.r.).

Münster-Nienberge - Die Jungen und Mädchen der Kita Krokodile haben beschlossen, sich intensiv um die Hunnebecke zu kümmern. Sie haben eine „Bachpatenschaft“ übernommen. Das ist auch mit Aufgaben verbunden. Von Siegmund Natschke


Mi., 18.09.2019

Sommerfest und Filmvorführung Informative Nord-Tour und Dokumentation über Uganda

Jörg Adler referierte auf Einladung von Magdalena Berendsen von der kfd und Anneliese Janning von „Kulturforum“ (stehend, v.r.).

Münster-Nienberge - Zwei Fliegen mit einer Klappe: Wer zusammen mit der CDU feiern und grillen sowie mit der kfd einen unterhaltsamen Film sehen wolle, der war auf dem Hof Wwesthues genau richtig.


Di., 17.09.2019

Lambertus-Tradition Ist Buer-Schubs Diskriminierung?

In Nienberge stellt traditionell Hubert Ketteler-Eising den Buer dar.

Münster-Nienberge - Stimmt was mit dem Buern nicht? Wer am heutigen Mittwoch zum Lambertusfest in Nienberge geht, der tut gut daran, einmal ganz genau auf den „Buer“ achten. Von Siegmund Natschke


So., 15.09.2019

20 Jahre Kulturforum Nienberge Jubiläumsfeier mit Musik und Kostümen

Der Nachwuchs genoss es, sich bei der Jubiläumsfeier mit Kostümen aus dem Musical-Fundus der Nienberger Musikschule zu verkleiden.

Münster-Nienberge - Die Nienberger sind froh, dass sie ihr Kulturforum haben. Es existiert bereits seit zwei Jahrzehnten. Von Hubertus Kost


Fr., 13.09.2019

Sanierung in vollem Gange Historischer Hof neu belebt

Die Fassade will Architekt Sven Winkelmann erhalten, das Dach muss allerdings neu gedeckt werden. Erhalten bleiben soll auch die alte Feuerstelle (kl. Foto).

Münster-Nienberge - Er gehört zu den ältesten Gräftenhöfen im Münsterland. Haupthaus und Scheune wurden jahrelang nicht genutzt. Doch das soll und wird sich bald ändern. Die Rede ist vom sogenannten Hof Leising, früher auch als Gräftenhof Schulze Hannasch bekannt. Von Kay Böckling


Mi., 11.09.2019

20 Jahre „Kulturforum Nienberge e.V.“ Eine Heimat für die Kultur

Kultur im Blick: Anneliese Janning und Hubert Lenich freuen sich über das kulturelle Angebot in Nienberge, zu dem das Forum maßgeblich beiträgt.

Münster-Nienberge - 20 Jahre „Kulturforum Nienberge e.V.“ - Grund genug, sich mit den Förderern und Unterstützern zu unterhalten.


1 - 25 von 511 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige