So., 17.02.2019

Kennenlern-Abend „Chamba“ sorgt für gute Laune

Die Band „Chamba“ sorgte für musikalische Stimmung im Kulturforum

Münster-Nienberge - Ein Kennenlern-Abend für alle: „Runter vom Sofa“ hieß es am Freitagabend im Kulturforum. Die Band „Chamba“ sorgte dabei für musikalische Stimmung.

Fr., 15.02.2019

Für aktiven Lärmschutz beim A1-Ausbau Letzte Ausfahrt: Klage vor Gericht

Ein Thema, das bewegt: Es war kaum noch ein Platz zu bekommen, als die Kläger über ihren Gang vor das Bundesverwaltungsgericht für mehr Lärmschutz in Nienberge informierten.

Münster-Nienberge - Nachdem alle Bemühungen für aktiven Lärmschutz beim Ausbau der A1 im Sand verlaufen sind, bleibt drei Nienbergern nun noch der Gang zum Bundesverwaltungsgericht. Darüber wollte das Trio bei einer Versammlung im „Wirtshaus zur Post“ informieren – auch über die nicht unerheblichen Kosten des Verfahrens. Von Claus Röttig


Fr., 15.02.2019

Auftakt zur Zukunftswerkstatt Bürger arbeiten an Stadtteilkonzept mit

Im Kulturforum findet die Auftaktveranstaltung zur „Zukunftswerkstatt“ für Nienberge statt.

Münster-Nienberge - Für Nienberge und Häger wird ab Ende Februar bis voraussichtlich Mitte Dezember unter dem Titel „Zukunftswerkstatt“ gemeinsam mit den Bürgern vor Ort ein Stadtteilentwicklungskonzept erarbeitet.


Mi., 13.02.2019

Zeitunglesen als Vergnügen Klasse!-Projekt an der Annette-von-Droste-Hülshoff-Grundschule

Klasse!-Klassen: Die 4b mit Kathrin Feddermann und die 4a mit Cornelia Heinrichs haben Unterricht mit der Zeitung gemacht. Die 4b hat Rolf Zuckowskis „In der Weihnachtsbäckerei“ umgedichtet zu „In der Zeitungsdruckerei“. Wir haben darüber ein Video gedreht.

Münster-Nienberge - Wo kommen die Nachrichten her, wie füllt man eine Zeitungsseite und vor allem: wie arbeiten Reporter? Diese und andere Fragen hatten die Jungen und Mädchen der Nienberger Grundschule, die nun an unserem Zeitungsprojekt teilnahmen. Von Doerthe Rayen


Di., 12.02.2019

Löschzug Häger-Uhlenbrock Friedhelm Farwick 36 Jahre im aktiven Dienst

Freude über Beförderungen und Dankbarkeit für langjährigen Dienst zeigen (v.l.) Tobias Rotert, Georg Böckers, Sven Geßmann, Friedhelm Farwick, Christian Recker, Jonas Kunze, Timo Härting und Martin Fallkrock.

Münster-Nienberge - Über mangelnde Arbeit konnten sich die Mitglieder des Löschzugs Häger-Uhlenbrock der Freiwilligen Feuerwehr Münster nicht beklagen. Insgesamt 18 Einsätze listete Julia Schulte-Sienbeck während ihres Jahresberichts bei der Mitgliederversammlung im Saal des Landgasthofs Schulze Relau auf.


Di., 12.02.2019

Fläche in Nienberge gesichert Stadt kauft 17 Hektar Bauland

Vorsorge für den Wohnungsbau: Stadtrat Matthias Peck (Mitte) freut sich mit Andreas Nienaber und Alexandra Wirtz vom städtischen Immobilienmanagement, dass der Ankauf für 17 Hektar Bauland in Nienberge unter Dach und Fach ist.

Münster-Nienberge - Diese Nachricht kommt überraschend: Nachdem die Stadt jahrelang vergeblich Ausschau nach bebaubarem Grund in Nienberge gesucht hat, ist sie nun fündig geworden - und hat eine 17 Hektar große Fläche erworben. Von Kay Böckling


Mi., 06.02.2019

Kriminalität Bewaffnetes Duo überfällt Supermarkt in Nienberge

Kriminalität: Bewaffnetes Duo überfällt Supermarkt in Nienberge

Münster - „Machen Sie die Kasse auf!" Zwei mit Messern bewaffnete Männer haben am Montagabend in einem Supermarkt in Münster-Nienberge Bargeld erbeutet. Sie flüchteten auf Fahrrädern.


Di., 05.02.2019

Anwohner-Klage vor Bundesverwaltungsgericht Kampf um Lärmschutz an A1: Letzte Hoffnung ist Klage

Bis Münster-Nord ist die A1 bereits dreispurig ausgebaut, der weitere Ausbau soll bald erfolgen – dann von Nienberge bis Greven.

Münster-Nienberge - Jetzt geht es vor das Bundesverwaltungsgericht, da alle bisherigen Bemühungen um aktiven Lärmschutz beim geplanten Ausbau der A1 von Münster-Nord bis Greven nicht fruchteten. Von Kay Böckling


Fr., 08.02.2019

Besonders Coaching für Tänzer Entspannung für die Funkys

Jacqueline Weber (Mitte) unterstützt das Tanzensemble Funky e.V. gemeinsam mit Martina Kortenbrede und Hanno Liesner.

Münster-Nienberge - Mit ihren ganz besonderen Tanzperformances und ihrer großen Freude an Bewegung, Form und Rhythmus erfreut das integrative Tanzensemble Funky e.V. viele Fans in Münster und Umgebung, ja sogar bundesweit. Rund 60 Auftritte im Jahr erfordern nicht nur gute Ausdauer, sondern auch ein gutes Coaching. Das kommt jetzt auch von der erfahrenen Psycho- und Hypnosetherapeutin Jacqueline Weber aus Wolbeck. Von Peter Sauer


Fr., 08.02.2019

Programm der Musikschule Nienberge Nicht nur zuhören, ausprobieren!

Auch das gemeinsame Musizieren der Instrumentalklassen gehört in diesem Jahr wieder zu den Veranstaltungen der Musikschule.

Münster-Nienberge - Das Programm der Musikschule Nienberge liegt ab sofort in Nienberge aus und informiert über die vielfältigen Aktivitäten der Musikschule. Allein an den Unterrichtsangeboten an zehn Unterrichtsorten nehmen 1200 Kinder, Jugendliche und Erwachsene teil. Von Hubertus Kost


Do., 17.01.2019

Nienberger gewinnen Bauernolympiade Riesenfreude über den Titel

Münster-Nienberge - Drei Anläufe auf die Spitze reichten in den vergangenen Jahren jeweils bis zum zweiten Platz – jetzt kam der Sieg. „Wir wollten jetzt endlich die Nummer eins werden, wir wollten die Goldene Schleife haben,“ freut sich Angelika Geßmann. Von Hubertus Kost


Do., 17.01.2019

Neujahrsempfang Gemeinden rücken enger zusammen

Ökumene in Nienberge weiter voranbringen. Dafür setzen sich (v.l.) Josef Croonenbroeck, Daniel Zele, Wiebke Grenningloh, Christiane Meyer, Dr. Hanne Lampater, Reinhard Kemper, Oliver Kösters und Markus Schröder gemeinsam mit vielen Mitgliedern beider Kirchengemeinden ein.

Münster-Nienberge - In Nienberge wird die Zusammenarbeit der beiden christlichen Konfessionen gelebt. „Wir sind in der Ökumene weiter auf einem guten Weg“, betonten Vertreter der katholischen Gemeinde St. Sebastian und der evangelischen Gemeinde Havixbeck-Nienberge am Sonntagabend beim gemeinsamen Neujahrsempfang im katholischen Pfarrzentrum. Von Hubertus Kost


Mo., 14.01.2019

Gemeinschaftsraum St.Aloysius Neuer „After-Work-Treff“ schlägt ein

Vorsitzender Ulrich Oskamp (2.v.r.) zog eine positive Jahresbilanz. Geehrt wurden Karin Schöning  (4.v.l.) und Marita Weitkamp (vorne, 3.v.r.). Ratsherr Georg Fehlauer (r.) zeigte sich angetan vom Konzept des Gemeinschaftsraumes: „Sowas fehlt in Nienberge noch.“

Münster-Nienberge - „Die Idee hat eingeschlagen“, meinte Ulrich Oskamp, der Vorsitzende des Trägervereins „Gemeinschaftsraum St. Aloysius“ auf dessen Mitgliederversammlung. Die Rede ist von den „After Work“-Treffen, die auf starke Resonanz stoßen. „Wir sind hier immer 50 bis 60 Leute“, so Oskamp. Von Siegmund Natschke


Di., 08.01.2019

Sportschützen der Sebastian-Bruderschaft Den Umschwung fest im Visier

Sie wollen mehr Sportschützen in Nienberge (v.l.): Dennis Schmitz (Vorsitzender der St.-Sebastian-Schützenbruderschaft), Detlev Rieck (langjähriger Leiter der Sportschützenabteilung), Nadine Schmitz (Vorstandsmitglied) und Willi Duwenig (Leiter der Sportschützen-Abteilung).

Münster-Nienberge - Gegenwärtig gibt es nicht mehr viele, die sich in Nienberge als Sportschützen betätigen. Das soll sich allerdings ändern. Von Siegmund Natschke


Di., 08.01.2019

Baustelle an der Altenberger Straße Buddelei geht noch Wochen weiter

Die Baustelle an der Altenberger Straße wird mindestens bis Ende Februar dauern, schätzen die Stadtwerke.

MÜNSTER-NIENBERGE - Pendler und Anwohner sind genervt: Die Baustelle an der Altenberger Straße ist immer noch da. Und sie bleibt auch noch eine ganze Weile. Von Hubertus Kost


Sa., 05.01.2019

Aussendungsgottesdienste für 210 Sternsinger Gekrönte Spendensammler auf Tour

1In Nienberge feierten die Sternsinger vor Beginn der Aktion im Stadtteil einen Gottesdienst in der St.-Sebastian-Kirche. Im Rahmen des Familiengottesdienstes am Sonntag (6. Januar) um 11 Uhr werden sie dort wieder begrüßt.

MÜNSTER-NIENBERGE / GIEVENBECK - Viele kleine Königinnen und Könige ziehen jetzt wieder durch die Straßen. 50 von ihnen sind in Nienberge unterwegs. Von Siegmund Natschke


Fr., 04.01.2019

Heimatverein Nienberge hat auch 2019 ein volles Programm Fischessen, Fest und Vortragsabend

Der Heimatverein Nienberge engagiert sich für den Stadtteil. So ließ er 2015 die Skulptur „Ja zum Leben“ des verstorbenen Bildhauers Hubert Teschlade vor dem St.-Sebastian-Pfarrzentrum aufstellen. Auch im Jahr 2019 hat man wieder eine ganze Menge vor.

MÜNSTER-NIENBERGE - Sie kümmern sich um ihr Dorf. Sie sorgen dafür, dass das Leben dort lebenswert bleibt - und erforschen seine Vergangenheit. Von Siegmund Natschke


Di., 01.01.2019

Zukunftsperspektiven für Nienberge „Startschuss für Zukunftswerkstatt“

Blickt dem Start der Zukunftswerkstatt entgegen: Ratsherr Georg Fehlauer.

Münster-Nienberge - Die Zukunft Nienberges soll in diesem Jahr ausgelotet werden.


Sa., 29.12.2018

Gespräch zum Jahresende mit Stephan Brinktrine Wer steht schon gerne im Stau?

Blickt dem Jahr 2019 entgegen: Bezirksbürgermeister Stephan Brinktrine – hier auf einer Treppe im Oxford-Quartier – will als Kommunalpolitiker dazu beitragen, die im neuen Jahr in Münsters Westen anstehenden Probleme und Herausforderungen zu bewältigen.

Münster-West - Auch im Jahr 2019 werden in Münsters Westen Herausforderungen und Probleme zu bewältigen sein. Im Dialog mit den Bürgern will Bezirksbürgermeister Stephan Brinktrine seinen Teil dazu beitragen, diese Aufgaben zu meistern.


So., 30.12.2018

Nienberge im Winter 1866 Ein Wintertag in Nienberge im Jahr 1866

Alexander Michelis schuf dieses Ölgemälde von einem winterlichen Tag in Nienberge. Im Hintergrund ist St. Sebastian zu erkennen. Das Stadtmuseum zeigt das Original im Kabinett 21.

Münster-Nienberge - Das Stadtmuseum Münster stellt im Kabinett 21 ein Gemälde von Alexander Michelis aus, das Nienberge im winterlichen Sonnenschein zeigt.


Fr., 28.12.2018

„Volksbank-Cup“ in Nienberge 1200 Nachwuchskicker am Ball

Die U7-Mannschaft des SC Nienberge konnte sich über den Heimvorteil freuen: Sie wurde kontinuierlich vom Publikum angefeuert.

Münster-Nienberge - In der Mehrzweckhalle an der Nienberger Feldstiege hat König Fußball derzeit das Sagen: Dort geht ein mehrtägiges Großturnier mit 80 Jugendmannschaften über die Bühne. Von Siegmund Natschke


Do., 27.12.2018

Unverhofftes Andenken an die Großeltern Hochzeits-Menü anno 1907

Oma, Opa und das Hochzeits-Menü aus dem Jahr 1907: Der Nienberger Norbert Bexten mit dem Hochzeitsfoto seiner Großeltern und der Menü-Karte.

Münster-Nienberge - Der Nienberger Norbert Bexten ist auf ein Andenken an seine Großeltern gestoßen: Bei einem Gaststättenbesuch tauchte ein mit deren Hochzeit verbundenes Dokument wieder auf. Von Hubertus Kost, Thomas Schubert


Do., 27.12.2018

Witold Grohs zieht erstes Fazit der Musikschulleitung Musik braucht mehr Wertschätzung

„Musikschulen müssen sich im Wettbewerb mit anderen Angeboten behaupten.“ Witold Grohs ist seit einem Jahr Leiter der Musikschule Nienberge.

Münster-Nienberge - Vor einem Jahr übernahm Witold Grohs die hauptamtliche musikalische Leitung der Musikschule Nienberge. Im Gespräch mit unserer Zeitung skizziert der Instrumentalpädagoge künftige Herausforderungen – und freut sich auf Hausmusik am Heiligen Abend. Von Hubertus Kost


Fr., 21.12.2018

Spendenübergabe „The Dandys“ kommen auch 2019 zum „Rock am Turm“

Vertreter des Teams von „Rock am Turm“ übergaben jetzt eine Spende in Höhe von 1000 Euro an die Initiative münsterischer Musiker „no panic for organic“.

Münster-Nienberge - Diese Summe kann sich sehen lassen: 1000 Euro für den guten Zweck. Ein großer Teil des Erlöses der jüngsten Benefiz-Open-Air-Veranstaltung „Rock am Turm“ ging in diesem Jahr an die Initiative münsterischer Musiker „no panic for organic – Sag Ja zur Organspende“.


Mi., 19.12.2018

Info-Treffen der kleinen Könige Sternsingerlied sitzt bei den Kindern fast schon perfekt

Im St.-Sebastian-Pfarrheim gab es ein Vorbereitungstreffen für die künftigen Sternsinger in Nienberge.

Münster-Nienberge - Dass Sternsinger von Tür zu Tür gehen und für den guten Zweck sammeln, hat eine lange Tradition. In Nienberge gibt es sie schon seit dem Jahr 1952. Auch 2019 soll es weitergehen. Und zu diesem Zweck gab es jetzt ein erstes Informations-Treffen im katholischen St.-Sebastian-Pfarrheim. Von Siegmund Natschke


1 - 25 von 372 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook