Nienberge - Archiv


Di., 24.06.2014

Ein Teil der Berliner Mauer steht in Nienberge Ein Stück Geschichte gut versteckt

Hinter einem Maschendrahtzaun in Nienberge an der Feldstiege steht auf einem Firmengelände ein Segment von der Berliner Mauer.

Münster-Nienberge - Ein ehemaliger Nienberger Unternehmer hat 1991 in Segment der Berliner Mauer gekauft und dieses auf seinem Firmengelände an der Feldstiege aufgestellt. Der Betrieb ist mittlerweile verkauft – das Mauerstück steht dort noch. Von Marion Fenner


Fr., 06.06.2014

Udo Köster gibt Leitung der Bezirksverwaltung Münster-Nord und Münster-West nach den Sommerferien ab Führungswechsel im Stadtbezirk

Amtsantritt: Händeschüttelnd mit der damaligen Bezirksbürgermeisterin Elisabeth Westrup und seinem Amtsvorgänger Alois Weihermann (r.) trat Udo Köster im Juli 2013 seinen Posten in der Roxeler Bezirksverwaltung an. In wenigen Wochen wird er ihn allerdings schon wieder verlassen.

Münster-West - Nach rund einem Jahr wird es in Kürze einen neuen Mann oder eine neue Frau auf dem Chefsessel der Bezirksverwaltung West geben: Udo Köster, seit Juli 2013 auf dem Posten, verabschiedet sich ins Personaldezernat. Von Thomas Schubert


Mi., 18.09.2013

Schlechtes Wetter beim Volksbank-Münster-Marathon verlangt Teilnehmern viel ab „Es war hart“: Laufstrapaze bei Regen und Wind

Im Sauseschritt durch Nienberge: Tausende von Läufern durchquerten am Sonntag den münsterischen Ortsteil, in dem sie bereits die Halbmarathon-Marke hinter sich bringen konnten.

Münster-West - Dem miesen Wetter mussten sie trotzen: Beim Münster-Marathon zog es die Läufer auch durch Nienberge, Roxel und Gievenbeck. Von Luke Bölling


Mi., 03.05.2017

Fördermittel in der politischen Beratungskette SCN soll 530 000 Euro bekommen

Beim SC Nienberge freut man sich, dass die Sporthalle einen Anbau bekommen kann, der laut der Vorsitzenden Astrid Markmann rund 1,06 Millionen Euro kosten wird. Die Münster Mammuts hingegen scheiterten vorerst mit ihrem Antrag auf Finanzierungs-Unterstützung ihrer Pläne in der Oxford-Kaserne (kl. Foto). Fotos: kbö

Münster-West - Freude beim SC Nienberge über den in Aussicht gestellten städtischen Baukostenzuschuss in Höhe von insgesamt 530 000 Euro für den geplanten Anbau an der Sporthalle. Gleichzeitig aber auch Ernüchterung bei den Münster Mammuts, die vorerst vergeblich auf eine Finanzspritze bei der Realisierung eines Football-Platzes samt Funktionsgebäude auf dem Areal der Oxford-Kaserne gehofft hatten. Von Kay Böckling


So., 30.04.2017

Bahnhof Häger Bahnhof in Häger attraktiver machen

Die Abstellanlagen sind alles andere als optimal, findet CDU-Bezirksvertreter Markus von Diepenbroick-Grüter.

Münster-Nienberge - Die Stadtverwaltung soll gemeinsam mit dem Zweckverband Schienenpersonennahverkehr (ZVM) die Fahrrad-Abstellanlagen ausbauen, einen besseren Wartebereich für Bahnkunden schaffen und die Flächen für ein zweites Gleis erhalten, heißt es in einem Antrag der CDU.


So., 30.04.2017

Pläne beim SC Nienberge Anbau soll eine Millionen kosten

Der Vorstand des SCN hat große Pläne: zweiter Vorsitzender Winfried Kuhlmann (vorne, l.), Geschäftsführer Manfred Wilhelmer (vorne, r.), Vereinsjugendleiterin Anja Geuting (hinten, v.l.), Sportwartin Angelika Bexten, Kassiererin Carmen Markmannm, Vorsitzende Astrid Markmann und Präses Daniel Zele.

Münster-Nienberge - Seit 1986 gibt es die Mehrzweckhalle des SC Nienberge (SCN), jetzt soll angebaut werden. Am Mittwochabend stellte der Vorstand die Pläne den Mitgliedern auf der Jahreshauptversammlung vor. Demnach soll es drei neue Räume mit je 90 Quadratmetern geben, die sportlich genutzt werden können. Voraussichtliche Kosten: etwas mehr als eine Millionen Euro. Von Siegmund Natschke


Do., 27.04.2017

Runder Tisch stellt seine Arbeit vor Im Einsatz für den Naturschutz

Vertreter des Runden Tisches Artenschutz (v.l.): Susanne Schulze Bockeloh, Dirk Dreier (Amt für Grünflächen), Steffen Hogeback (Stiftung Westfälische Kulturlandschaft), Clara Hölken, Heinz-Georg Hartmann (Kreislandwirt), Aline Reinhard (Nabu), Markus von Diepenbroick-Grüter (Hegering) und Landwirt Hugo Hölken

Münster-West - Ein „Runder Tisch“ (bestehend aus Vertretern der Stiftung Westfälische Kulturlandschaft, Jägern, der Stadt Münster und dem Naturschutzbund) möchte die Öffentlichkeit für das Thema Naturschutz sensibilisieren. Einblicke in die Arbeit des „Runden Tischs“ gab es vor Ort auf dem Hof Hölken in Nienberge.


Mi., 26.04.2017

Arbeiten an der Altenberger Straße Erster Bauabschnitt fast fertig

An der Altenberger Straße sind die Umbauarbeiten in vollem Gang. Die Sanierung des alten Regenwasserkanals ist bald abgeschlossen.

Münster-Nienberge - Die umfangreichen Bauarbeiten an der Altenberger Straße in Höhe der ehemaligen Post werden noch bis Juli dauern, der erste Teil – die Sanierung des alten Regenwasserkanals – ist aber bald abgeschlossen. Dann geht es mit dem barrierefreien Ausbau der beiden Bushaltestellen weiter. Auch die Fahrbahn wird in dem Bereich erneuert, zu den Verbesserungen gehört ebenso eine Modernisierung der Ampelanlage. Von Hubertus Kost


Mo., 24.04.2017

LVM-Ponychampionat Nienberge „Perfekte Bedingungen“

Waren eigens aus Sachsen-Anhalt zum Turnier in Nienberge angereist (v.l.): Marie Melles, Jonas Reichert, Magnus Schmidt, Lena Neumeister und Pony „Dirty Foxx“.

Münster-Nienberge - Rund 170 Teilnehmer aus ganz Deutschland waren mit fast 400 Ponys beim Großturnier des RV Nienberge auf die Vereinsanlage an der Beerwiede mit von der Partie. Für die Veranstalter gab es reichlich Lob. Von Franziska Eickholt


Fr., 21.04.2017

Haus Rüschhaus wieder geöffnet Aus dem Winterschlaf erwacht

Das Haus Rüschhaus ist ab sofort wieder für den Publikumsverkehr freigegeben. In der zurückliegenden Winterpause haben die Restauratoren diverse Reparaturarbeiten erledigt. So wie im sogenannten „Schneckenhäuschen“ (kl. Foto), wo sich laut Dr. Barbara Seifen die Dichterin Annette von Droste-Hülshoff häufig aufhielt.

Münster-Nienberge - Nach der Winterpause, in der diverse Restaurationsarbeiten durchgeführt wurden, ist das Haus Rüschhaus nun wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Ein kurzer Rundgang mit Dr. Barbara Seifen, Referatsleiterin „Praktische Denkmalpflege“ beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL), durch das Heimathaus der Annette von Droste-Hülshoff. Von Kay Böckling


So., 23.04.2017

Schließung aus Sicherheitsgründen Ausverkauf der Kleiderkammer

Das Kleiderkammer-Team hat am Donnerstag die Kleidung für den Basar aus dem Keller in die oberen Räume transportiert.

Münster-Nienberge - Es ist das endgültige Aus für die Kleiderkammer in Nienberge: Diese muss aus Sicherheitsgründen schließen. Von Hubertus Kost


Mi., 19.04.2017

Altenberger Straße: Tempo 30 vorgeschrieben „Blitzer“ an der Baustelle

Mit Tempo 42 war dieses Fahrzeug unterwegs. Erlaubt sind einem Teilabschnitt der Altenberger Straße wegen der Bauarbeiten aber nur 30 Stundenkilometer. Das bedeutet ein Verwarnungsgeld in Höhe von 35 Euro.

Münster-Nienberge - Neun Tempo-Sünder gehen der Polizei am Mittwochmorgen auf der Altenberger Straße ins Netz. Aufgrund einer Baustelle gilt dort nicht Tempo 50, die Kraftfahrer müssen auf 30 km/h abbremsen. Das hat sich wohl noch nicht rumgesprochen. Von Kay Böckling


Do., 20.04.2017

Brauchtumsfeuer in Norden Münsters Zufriedene Gesichter im Schein der Flammen

Das Osterfeuer in Sprakel war „Chefsache“: Alfred Bölling, Vorsitzender des dortigen Heimatvereins, entzündete höchstpersönlich die Flammen.

Münster-Nord - Auch im Norden der Stadt ist es Tradition: In Sprakel, Kinderhaus und Nienberge-Häger wurden am Ostersonntag vor zahlreichen Zuschauern wieder hell lodernde Osterfeuer entfacht.


Do., 13.04.2017

Legdenweg „Strandpromenade“ statt „Autobahn“

Daumen runter:  Kinder und Eltern am Legdenweg sind von den neuen Wegen gar nicht begeistert, weil Roller und Inlineskater einsinken.

Münster-Gievenbeck - Das Grünflächenamt hat im Park am Legdenweg einen neuen Weg angelegt. Zum Ärger der Anwohner: Mit Rollern und Inlinern ist der Park fast gar nicht mehr nutzbar. Von Anna Spliethoff


Do., 13.04.2017

Zwei Ausstellungen „Mensch Martin – Hut ab!“

Hängten das Banner mit vollem Einsatz auf (v.l.): Pfarrer Dirk Dütemeyer, Dr. Alfons Rensing aus dem Festausschuss der Liebfrauen-Überwasser-Gemeinde, Birgit Viani-Klatt, Presbyterin der evangelischen Lukas-Gemeinde, und Lothar Klatt vom Eine-Welt-Team.

Münster-Gievenbeck - 2017 ist das Jahr der Reformation. Auch in Gievenbeck wird Martin Luther zum Thema. Schon ab dem 23. April gibt es zu dem Reformator zwei Ausstellungen. Von Siegmund Natschke


Do., 13.04.2017

Windhundrennen Greyhound sorgt für Rekord

Die flotten Vierbeiner warfen bei ihren Rennen nicht einen Blick zurück – sie hatten nur das Ziel vor Augen. Die Besucher sahen vom Rand der Rennbahn aus gespannt zu.

Münster-Nienberge - Nicht nur für die Vierbeiner auf der Sandbahn, auch für die Zuschauer am Rand ist das Windhundrennen immer wieder ein Spektakel. In diesem Jahr gab es auch sportliche Höchstleistungen. Von Franziska Eickholt


Do., 13.04.2017

Musikschule Nienberge unter neuer Leitung Jost Püttmann gibt den Ton an

Eingespieltes Team mit neuem Vorsitzenden (v.l.): Mechtild Kost, Anneliese Janning, Professor Friso Wielenga, Julia Pieper, Jost Püttmann, Mechthild Nottberg und der bisherige Vorsitzende Helmut Hamsen.

Münster-Nienberge - Jost Püttmann ist neuer Vorsitzender der Musikschule Nienberge. Die Mitgliederversammlung wählte den 44-jährigen Rechtsanwalt einstimmig zum Nachfolger von Helmut Hamsen. Von Hubertus Kost


Mi., 05.04.2017

Limit auf der Hagelbachstiege Von Tempo 100 runter auf 50

Über die Antwort aus dem Ordnungsamt freuen sich die beiden Kommunalpolitiker Markus von Diepenbroick-Grüter und Ingeborg Hißmann. Die CDU hatte angeregt, die Geschwindigkeit auf der Hagelbachstiege von 100 auf 50 zu reduzieren.

Münster-Nienberge - Das Rasen hat ein Ende: Auf Anregung der Christdemokraten wird auf der Hagelbachstiege die erlaubte Geschwindigkeit von 100 Stundenkilometern auf Tempo 50 gesenkt. Von Kay Böckling


Di., 11.04.2017

„De unwiese Naoberschop“ Über 3000 begeisterte Zuschauer

Am Schluss wird immer alles gut: In 15 Vorstellungen begeisterte die Laienspielschar Nienberge rund 3000 Zuschauer. Kein Wunder: Während der insgesamt 39 Proben waren die Schauspieler so engagiert, dass am Ende auf der Bühne alle wie am Schnürchen klappte. Jetzt heißt es ausspannen und sich auf die nächste Spielzeit freuen.

Münster-Nienberge - Am Schluss der Komödie ist immer alles gut: Oma hat mit Hilfe ihres Enkels das Geschehen im Griff, der kleine Gauner und seine Frau suchen das Weite, drei ältere Ehepaare freuen sich auf die Fahrt nach Venedig – und rund 3000 Zuschauer waren begeistert von der Aufführung des Theaterstücks „De unwiese Naoberschop“ der Laienspielschar Nienberge. Von Hubertus Kost


Di., 04.04.2017

SCN-Tennis: Versammlung Die Jugendarbeit steht im Vordergrund

Der Vorstand der Tennisabteilung des SC Nienberge will verstärkt die Jugendarbeit in den Fokus nehmen.

Münster-Nienberge - Bei der Jahreshauptversammlung blickten die Mitglieder der Tennisabteilung des SC Nienberge auf das erfolgreiche vergangene Jahr zurück. Höhepunkt war ein Trainingstag mit dem dreifachen Davis-Cup-Sieger Patrick Kühnen im Mai. Von Franziska Eickholt


Mi., 29.03.2017

Hochzeitswald Auf 2,8 Hektar finden 520 neue Bäume Platz

In diesem Jahr trafen sich die Hochzeitspaare erstmals auf der Erweiterungsfläche des Hochzeitswaldes zur Pflanzaktion. Dabei waren auch Karola und Doug Housel, die von Bürgermeisterin Wendela-Beate Vilhjalmsson (l.) Glückwünsche und eine Urkunde entgegennahmen.

Münster-Nienberge - Der Hochzeitswald kann wachsen: Die neue Fläche bietet auf rund 2,8 Hektar Platz für weitere 520 Bäume.


Mi., 29.03.2017

Annette-von-Droste-Hülshoff-Grundschule Nienberge Viel Trubel am Insekten-Hotel

Konzertierte Aktion: Kinder und Eltern bereiteten den Schulgarten der Annette-von-Droste-Hülshoff-Grundschule gemeinsam auf den Frühling vor.

Münster-Nienberge - Unter der Überschrift „Frühlingserwachen“ haben Eltern und Kinder gemeinsam das Außengelände der Nienberger Grundschule auf Vordermann gebracht. Es war allerhand zu tun. Von Hubertus Kost


Mi., 29.03.2017

Frühlingssingen Akkordeonklänge vor dem Kaminfeuer

Der Akkordeonkreis aus Sprakel unter der Leitung von Silvia Boolke (2.v.r.) war zu Gast beim Heimatverein Nienberge.

Münster-Nienberge - Das knisternde Kaminfeuer in der Scheune vom Hof Rölver war das letzte Überbleibsel vom Winter. Der Frühling stand ganz im Mittelpunkt der Einladung des Heimatvereins Nienberge. Fast Formsache, dass die Beteiligung beim Frühlingssingen wieder recht rege war Als Gast hatte sich der Akkordeonkreis aus Sprakel angesagt. Von Siegmund Natschke


Fr., 24.03.2017

Radwege-Verein ist aufgelöst Radwege-Verein hat sein Ziel erreicht

Sie haben ihr Ziel erreicht: Franz Wissing (l.) und Willy Schmelting vom Radwegeverein schwingen sich jetzt wieder privat auf ihre Sättel – die Arbeit ist getan.

Münster-Nienberge - Viele Jahre haben die Mitglieder des Radwege-Vereins in Nienberge für mehr Sicherheit entlang der Hanseller Straße. Sie bauten einen Radweg, sorgten für eine neue Bushaltestelle und auch für Tempo 70. Jetzt hat sich der Verein aufgelöst. Von Hubertus Kost


1 - 25 von 2505 Beiträgen

Meist gelesen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook