So., 17.09.2017

„Rock am Turm“ Kirchplatz wird zur Partymeile

Die Nienberger Breakdance-Gruppe  „Battle Maniacz“ wusste einmal mehr durch waghalsige und atemberaubende Darbietungen zu überzeugen. Musikalisch trafen die Musiker von „Vakant“ (kl. Bild) den Nerv des Publikums.

Münster-Nienberge - Das war einfach super geil!“ Dieser Auftritt sei der bisher „stimmungsvollste“ der Band gewesen, bekannte einer der Sänger. „Vakant“ war nur ein Highlight der inzwischen 15. Auflage des Rock-am-Turm-Events. Den Auftakt machte ein Open-Air-Kino, am Samstag gaben sich diverse Bands die Klinke in die Hand. Von Siegmund Natschke

Fr., 15.09.2017

Verin „Lärmschutz Nienberge“ Die Erweiterung des Walls ist in vollem Gange

Der Vorstand zeigte den Plan und Fotos zu den aktuellen Baumaßnahmen am Wall.

Münster-Nienberge - Es sind gigantische Mengen: 130 000 Kubikmeter Erde werden in den Nienberger Lärmschutzwall eingearbeitet. Der soll bis zu zehn Meter an Höhe gewinnen. Das Projekt des Vereins „Lärmschutz Nienberge“ geht voran. „37 000 Kubikmeter haben wir schon geschafft“, erklärte der zweite Vorsitzende Wilfried Sandfort. Von Siegmund Natschke


Do., 14.09.2017

Haneseller Straße Absage an einen Fußgänger-Überweg

Um den Bahnhof für Passanten sicherer erreichbar zu machen, forderte die CDU einen Überweg.

Münster-Nienberge - Absage an einen Fußgänger-Überweg an der Hanseller Straße in Häger: Einen solchen hatte die CDU in der Bezirksvertretung Münster-West im November des vergangenen Jahres angeregt.


Di., 12.09.2017

Interview mit Meik Bolte „Jetzt ist Nienberge mal dran“

Früherer Ortsunionschef und sein Nachfolger: Meik Bolte (l.) leitet nun die Nienberger CDU als neuer Vorsitzender. Sein Vorgänger Markus von Diepenbroick-Grüter arbeitet weiterhin als Beisitzer im Vorstand mit.

Münster-Nienberge - Neuer CDU-Vorsitzender der Ortsunion Nienberge ist Meik Bolte, in CDU-Kreisen kein Unbekannter: Er bekleidete bereits vor einigen Jahren das Amt des CDU-Vorsitzenden in Gievenbeck und war für die Christdemokraten auch im Rat vertreten. Nun also das politische Comeback.


Anzeige

Mo., 11.09.2017

„Rock am Turm“ Party für alle Generationen

„Erfinder“ Simon Lütkenhaus (vorne, l.) und „sein“ Rock-am-Turm-Team veranstalten nun schon die 15. Auflage des Events. Joachim Blawatt von der Volksbank Nienberge (l.) ist als Vertreter des Hauptsponsors mit von der Partie.

Münster-Nienberge - Angefangen hatte es mit einem Heu-Anhänger und zwei Baustrahlern. „Es gab in Nienberge noch keine Auftrittsmöglichkeiten für Bands“, erinnert sich Simon Lütkenhaus, der damals die Idee zu „Rock am Turm“ hatte. Mittlerweile ist das Event zu einer festen Institution geworden und weit über die Grenzen Nienberges hinaus bekannt. Von Siegmund Natschke


So., 10.09.2017

16. Volksbank-Münster-Marathon Bunte Spots und Schub vom Streckenrand

16. Volksbank-Münster-Marathon: Bunte Spots und Schub vom Streckenrand

Münster-West - Tausende säumten die Straßen, um die Läufer lautstark zu unterstützen. Und das hatten die Athleten auch bitter nötig, als sie die verschiedenen Power-Points auf ihrem 42,195 Kilometer langen Weg bis ins Ziel passierten. Von Kay Böckling und Claus Röttig


Do., 07.09.2017

Zusage der Telekom Häger bekommt das schnelle Netz

Sie freuen sich über das schnelle Internet in Häger: Die beiden Christdemokraten Markus von Diepenbroick-Grüter r.) und Franz Wissing.

Münster-Nienberge - Nun also doch: Wenn die Deutsche Telekom in Nienberge mit dem Ausbau des schnellen Internets in Nienberge beginnt, wird in diesem Zusammenhang auch Häger in den Genuss des Breitband-Ausbaus kommen. Von Kay Böckling


Mi., 06.09.2017

Musikzug lädt ein Oktoberfest mit einer Premiere

Vorsitzender Friedhelm Berger (oben) und sein Festkomitee laden die Nienberger zum Oktoberfest ein.

Münster-Nienberge - Der Countdown läuft. Alle Vorbereitungen sind getroffen: Die größte Party, die Nienberge hat, kann steigen. Lederhose und Dirndl sind dabei natürlich Ehrensache, denn es handelt sich um das Oktoberfest des Musikzugs. Und das geht in seine inzwischen sechste Auflage. Von Siegmund Natschke


Do., 31.08.2017

Der erste Schultag Willkommen in der Schule

Schulleiterin Gisela Gravelaar begrüßte im Forum der Wartburgschule 100 neue „Wartburger“ zum ersten Schultag.

Münster-West - Einschulung hieß es auch in den Grundschulen in Gievenbeck und Nienberge. Ausgestattet mit Schultüten fiel der Start besonders leicht. Von Kay Böckling, Siegmund Natschke, Annegret Lingemann


Mi., 30.08.2017

Reitverein Nienberge Georg Bruns sagt Tschüss

Georg Bruns (vorne) , langjähriger Vorsitzender des RV Nienberge, gibt den Staffelstab weiter: Seine Nachfolgerin ist Sabine Holst (vorne, l.). Der Vorstand kriegte jede Menge Lob von Bruns – und Blumensträuße. Der revanchierte sich ebenso.

Münster-Nienberge - „Jetzt hab‘ ich fertig!“, meinte Georg Bruns mit stockender Stimme. Es wurde emotional während der Generalversammlung des RV Nienberge im „Wirtshaus zur Post“. Kein Wunder: Mit Bruns geht ein Mann, der im wahrsten Sinne des Wortes die Zügel fest in der Hand hatte. Von Siegmund Natschke


Mo., 28.08.2017

Schützenverein St. Augustinus Vom Fahnenträger zum König

Königspaar Oliver Meyer und Heike Bosworth (vorne, 4.u.3.v.r.) stellte ihren Hofstaat vor: Tim Dotter und Monika Gollan (zweite Reihe, 3.u.4.v.r.) sowie Dieter Heitkötter und Anne Schulze Relau (zweite Reihe, 5.u.6.v.r.) vor. Mit Benedikt Oskamp und Janina Happe (zweite Reihe, 1.u.2.v.r.) haben die Augustiner auch ein neues Jungschützenkönigspaar.

Münster-Nienberge - Seit einer Woche werde ihm eine Frage gestellt, sagte Ludger Häger, der Vorsitzende des Schützenvereins St. Augustinus: „Wer ist Oliver Meyer?“ Noch vielen unbekannt, hat er doch schon Beachtliches geleistet: Oliver Meyer ist nämlich neuer Schützenkönig der Augustiner. Und er habe bewiesen, so Häger:  „Es geht!“ Von Siegmund Natschke


Mo., 28.08.2017

„Lydia Gospel Voices“ Oxe übernimmt die Leitung

Jan-Christian Oxe  übernimmt den Gospel-Chor.

Münster-Nienberge - Wechsel an der Spitze: Mit Jan-Christian Oxe übernimmt ein Leiter den Gospelchor „Lydia Gospel Voices“, der die musikalische Arbeit seiner Vorgänger fortsetzen und ausbauen möchte. Mit Münster verbindet ihn sein Lehramtsstudium der Fächer Musik, Deutsch und evangelische Religionslehre.


So., 27.08.2017

Windhundrennen im Waltruper Forst „Rennpferde des kleinen Mannes“

Pfeilschnell rasten die Windhunde beim Landessiegerrennen über den Sandbahn im Waltruper Forst.

Münster-Nienberge - Auf der Nienberger Windhundrennbahn wurde das Landessiegerrennen ausgetragen. Hundebesitzer aus dem ganzen Bundesgebiet schickten ihre vierbeinigen Lieblinge an den Start. Von Claus Röttig


So., 27.08.2017

Windhundrennen im Waltruper Forst „Rennpferde des kleinen Mannes“

Münster-Nienberge - Auf der Nienberger Windhundrennbahn wurde das Landessiegerrennen ausgetragen. Hundebesitzer aus dem ganzen Bundesgebiet schickten ihre vierbeinigen Lieblinge an den Start. Von Claus Röttig


Do., 24.08.2017

Hindu-Tempel bei Nienberge Eine ungewöhnliche Atmosphäre

Der Hindu-Priester  zelebriert täglich die religiöse Handlungen, in den Nischen des Tempels stehen verschiedene Götterfiguren. Einen Besuch des Tempels hatte jetzt der interkulturelle Arbeitskreis (kl. Foto) organisiert.

Münster-Nienberge - Es ist so ein bisschen wie das Eintauchen in eine andere Welt, wenn Besucher, die mit dem Hinduismus nichts zu tun haben, den Hindu-Tempel im Außenbereich von Nienberge betreten. In den Nischen stehen verschiedene Gottheiten, zu denen die Anhänger dieser Religionsgemeinschaft beten. Von Hubertus Kost


Do., 24.08.2017

Autofahrer übersieht Radler Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

 

Münster-Nienberge - Schwer verletzt wurde ein Radfahrer bei einem Unfall auf dem Rüschhausweg.


Mo., 21.08.2017

Schützenverein St. Augustinus Oliver Meyer holt sich den Königstitel

Nach erfolgtem Königsschuss ließen es sich die Augustinus-Schützen natürlich nicht nehmen, ihren neuen Regenten zu schultern.

Münster-Nienberge - Oliver Meyer sicherte sich am Sonntag die Schützenehre und Regentenwürde der Augustinus-Schützen. Zu seiner Königin ernannte er Heike Bosworth. Von Alisa Preusser


So., 20.08.2017

Säubern von Beeten und Baumscheiben Einsatz für eine schönere Ortsmitte

„Einfach selbst aktiv werden“, sagen Monika und Werner Döring, die sich rein ehrenamtlich um Beete und Baumscheiben in ihrem Wohnumfeld im Nienberger Ortskern kümmern.

Münster-Nienberge - Eigeninitiative – das ist für Werner Döring nicht nur ein Begriff. Er handelt danach. Wenn er sich zum Beispiel mit seiner Ehefrau Monika um Beete und Baumscheiben im Nienberger Ortskern kümmert. Von Hubertus Kost


Mi., 16.08.2017

Altenberger Straße Umbau deutlich günstiger

Auch die Ampelanlage an der Altenberger Straße in Höhe des Nienberger Friedhofs hat die Stadt Münster behindertengerecht umgebaut. Ludger Niehoff vom Tiefbauamt zeigt hier das Blindenleitsystem.

Münster-Nienberge - Aufatmen bei zahlreichen Verkehrsteilnehmern und Pendlern: Die Umbauarbeiten an der Altenberger Straße zwischen dem „Wirtshaus Zur Post“ und der Straße „Am Braaken“ sind beendet, die Großbaustelle aufgehoben. Von Kay Böckling


Di., 15.08.2017

Tag des offenen Denkmals: Haus Rüschhaus Das Haus mit den zwei Gesichtern

Das Haus Rüschhaus öffnet anlässlich des Tags des offenen Denkmals am 10. September seine Türen. Dort lebte von 1820 bis 1846 auch die Dichterfürstin Annette von Droste Hülshoff. In diesem und im kommenden Jahr stehen Sanierungsarbeiten – unter anderem der Orangerie – auf dem Programm.

Münster-Nienberge - Es ist das Ziel zahlreicher Ausflügler, die teilweise weite Reisen auf sich nehmen, um sich die historischen Gemäuer anzuschauen. Am Tag des offenen Denkmals lohnt sich ein Besuch besonders. Von Kay Böckling


Mo., 14.08.2017

Die Hecke ist weg Freie Sicht auf Friedhof irritiert

Der Friedhof Nienberge bekommt eine neue Hecke. Die alte musste wegen der diverser Arbeiten weichen.

Münster-Nienberge - Es ist ein ungewohntes Bild: Nach Fertigstellung der Tiefbauarbeiten an der Altenberger Straße hat man jetzt eine freie Sicht auf den Nienberger Friedhof. Von Siegmund Natschke


Fr., 11.08.2017

Interview zu einem Feldversuch Dieser Mais ist nichts für den Teller

Sie informierten über den Maissorten-Versuch am Rüschhausweg in Gievenbeck: Wilhelm Hüntrup (l.) und Jörg Stegemann. Ein Blick auf einen geschälten Maiskolben (kl. Bild) zeigt: Die Pflanze ist bald reif und kann dann Anfang Oktober geerntet werden. Der Mais vom Feldversuch soll an Schweine verfüttert werden.

Münster-Weat - Zahlreiche Maisfelder rundum Münster werden Anfang Oktober geerntet, die Kolben sind so gut wie reif. Doch ein Maisfeld am Rande Gievenbecks unterscheidet sich in vielfacher Hinsicht optisch von den meisten anderen Feldern.


Mo., 31.07.2017

Rezitation und Musik Literarische Reise am Rüschhaus

Das Publikum lauschte den musikalischen Rezitationen gespannt – und genoss zudem den Sonnenschein.

Münster-Nienberge - Die Texte von Annette von Droste-Hülshoff sind am Haus Rüschhaus wohl schon viele Male gelesen worden. Am Wochenende wurde eine spektakuläre Rezitation geboten. Von Axel Engels


So., 30.07.2017

Heimatverein Nienberge „Die Leute sind neeschierig“

Baten zum Sommerfest und hatten die neue Sonderausgabe der Heimatblätter dabei (v.l.): Gisela Vogelsang, Josef Rölver und Gerd Grahlmann.

Münster-nIenberge - Es war auch diesmal wieder gut besucht: Auf dem Hof Rölver feierte der Nienberger Heimatverein sein traditionelles Sommerfest, und viele wollten mit von der Partie sein. Ihnen wurde die neue Sonderausgabe der Heimatblätter präsentiert. Von Siegmund Natschke


Fr., 28.07.2017

„Wirtshaus Zur Post“ In Nienberge angekommen

Bernd Ringel steht stolz vor dem „Wirtshaus Zur Post“, wo er seit April bayrische Spezialitäten anbietet.

Münster-Nienberge - Drei Monate sind vergangen, seit Bernd Ringel zusammen mit Niclas Beuershausen das „Wirtshaus Zur Post“ führt. Die Pächter fühlen sich in Münsters Westen sichtlich wohl. Von Siegmund Natschke


526 - 550 von 602 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige