So., 19.01.2020

„Conjak Trio“ in Wolbeck „Wenn ich mir was wünschen dürfte“

Begleitet von viel Beifall bot das „Conjak Trio“ Songs aus der Zeit der Weimarer Republik.

Münster-Wolbeck - Das „Conjak Trio“, das der Einladung des Vereins „KulturVorOrt Wolbeck“ in der Christuskirche folgte, traf mit dem Programm „Tanz auf dem Vulkan“ das Lebensgefühl der bewegenden Zwanziger Jahre. Von Helga Kretzschmar

Fr., 17.01.2020

Kickertraining in der Schule Junge Talente mit Spaß am Ball

Felix Lütke Wöstmann (im grünen Trikot), Jugendtrainer von Preußen Münster, sorgte auch bei diesen Siebtklässlern des Gymnasiums Wolbeck für Begeisterung rund um das runde Leder.

Münster-Wolbeck - Zwei Trainer und Spieler vom SC Preußen Münster besuchten am Freitag das Gymnasium Wolbeck, um die Siebtklässler zu trainieren. Für beide Seiten ein Gewinn. Und es gab eine große Überraschung. Von Peter Sauer


Do., 16.01.2020

Filmflimmern im Wigbold Als Wolbeck noch ein Kino hatte

Foto aus dem Juli 1976: Auf der Straße „Am Steintor“ stand mit der Hausnummer 22 das ehemalige Kinogebäude. Die Fenster der Vorderfront waren eingeschlagen und mit Brettern vernagelt. 1979 folgte der Abriss, der Platz für ein Mehrfamilienhaus machte.

Münster-Wolbeck - Man nannte ihn „Zelluloid-König“ oder „Schachtelkino-Imperator“ („Die Zeit“): Heinz Riech prägte die deutsche Kino-Landschaft wie kein Zweiter. Von Freckenhorst aus steuerte er seine große Leidenschaft für Lichtspielhäuser, die – große Überraschung – in Hiltrup und Wolbeck ihren Ursprung nahm. Von Peter Sauer


Fr., 17.01.2020

Weihnachtsaktion einiger Firmen Über 4000 Euro für „Lichtblicke“

Das Backhaus-Frede-Team freute sich über die Spendenbilanz.

Münster-Wolbeck - Die Aktion „Lichtblicke“ erhielt jetzt mehr als 4000 Euro aus Wolbeck. Das ist das Ergebnis einer Spendenaktion, die der Bäcker Andreas Frede initiierte. Von Andreas Hasenkamp


Anzeige

Mi., 15.01.2020

Ab April sollen Wolbeck-Nord, Windmühle und Ziele in Hiltrup und Amelsbüren angesteuert werden Buslinie 18 fährt auf Erfolgskurs

Die Buslinie 18 biegt am Grenkuhlenweg in Richtung der Wohngebiete ein. Künftig soll sie bis zur Wolbecker Windmühle fahren.

Münster-Südost - Lange ersehnt, wurde die Buslinie 18 im Oktober 2016 endlich aus der Taufe gehoben. Seitdem verbinden Kleinbusse an allen Werktagen stündlich die beiden Stadtteile Wolbeck und Hiltrup miteinander. Doch die Linie ist weiter auf Erfolgskurs. Der Bedarf sei stetig gestiegen, erläuterte Jochen Roes von den Stadtwerken am Dienstagabend bei der Sitzung der Bezirksvertretung (BV) Südost. Von Iris Sauer-Waltermann


Mi., 15.01.2020

BV Südost stimmt dem Bebauungsplan zu K+K-Markt darf expandieren

Zurzeit sind Lebensmittel- und Getränkemarkt in zwei verschiedenen Gebäuden untergebracht. Dies soll künftig anders werden.

Münster-Wolbeck - Der K+K-Markt in Wolbeck-Nord darf expandieren. Zumindest nach Ansicht der Bezirksvertretung (BV) Südost. Das Gremium sprach sich bei der Sitzung am Dienstagabend dafür aus. „Man fragt sich, warum die Planungen so lange dauern mussten“, brachte der stellvertretende Bezirksbürgermeister Martin Peitzmeier die Stimmung der Lokalpolitiker auf den Punkt.


Mi., 15.01.2020

Vereine werten Umfrage zum Zukunftsspaziergang aus Die Wünsche der Wolbecker

Mitglieder von Wolbecker Vereinen haben eine Umfrage im Rahmen des gemeinsamen „Zukunftsspaziergang“ ausgewertet.

Münster-Wolbeck - Um es mit Wolbeck heimlichem Wappentier, der Ziege, zu sagen: Was macht „Bock auf Wolbeck“? Das wollten die Vereine wissen, die im vergangenen September einen „Zukunftsspaziergang“ angeboten hatten. Von Markus Lütkemeyer


Di., 14.01.2020

Seit dem 1. Januar ist Conny Schnell Leiterin der Bezirksverwaltung Münster-Südost Vom Treptower Park zum Tiergarten

Die gebürtige Berlinerin

Münster-Südost - Conny Schnell ist in Berlin geboren, wuchs dort auf und trat auch dort ihre erste Stelle an. 2001 wechselte die Diplomverwaltungswirtin nach Münster und seit dem 1. Januar ist sie die neue Leiterin der Bezirkverwaltung-Südost in Wolbeck. Ihre erste Reaktion auf ihre neue Tätigkeit: „Ein spannendes Aufgabenfeld!“ Von Iris Sauer-Waltermann


Di., 14.01.2020

Hippenmajor Klaus III. Kramer besucht Training Komplimente an die Tanzgruppen

Jonas Cadura (v.l.), Klaus Kramer und Michael Breuer verteilten als Zeichen der Anerkennung ihre Geschenke persönlich an alle Kinder und Jugendlichen in den Tanzgruppen.

Münster-Wolbeck - Hohen karnevalistischen Besuch gab es am vergangenen Samstag beim Training der Tanzgruppen der KG ZiBoMo. Der Hippenmajor Klaus III. Kramer stattete den Tänzerinnen einen Besuch ab. Von Andreas Hasenkamp


So., 12.01.2020

Dr. Michael Jung beim Neujahrsempfang der SPD Wolbeck „Münster platzt aus allen Nähten“

Rainer Wagner (v.l.) aus dem Vorstand der SPD Wolbeck mit der Ratskandidatin Sandra Beer und den BV-Kandidaten Martin Seibüchler und Tamara Bormann.

Münster-Wolbeck - Zu den Themen Wohnen, Verkehr, Klima und Bildung äußerte sich SPD-Oberbürgermeister-Kandidat Dr. Michael Jung beim Neujahrsempfang der Wolbecker SPD im Achatius-Haus. Von Helga Kretzschmar


Mi., 08.01.2020

Kein Bodendenkmal auf JVA-Gelände Zeitplan für Gefängnisbau wird nicht durch archäologische Funde beeinträchtigt

Das Luftbild zeigt das frisch geackerte Gelände (vier Quadranten im oberen Bereich), auf dem die neuen JVA entstehen soll, noch vor Beginn der Grabungsarbeiten.

Münster-Wolbeck - Traurige Botschaft für die Archäologen, Entwarnung für den Bauherrn: Auf dem Gelände der geplanten neuen Justizvollzugs-Anstalt (JVA) an der Telgter Straße haben sich „die Verdachtsmomente auf Existenz eines Baudenkmals nicht bestätigt“, erklärt Dr. Aurelia Dickers von der Denkmalsbehörde der Stadt Münster auf Anfrage unserer Zeitung. Von Iris Sauer-Waltermann


Mi., 08.01.2020

Bauwerk an der Angel erhält rutschfeste Oberfläche Brücke zehn Wochen gesperrt

Die Brücke in der Nähe des Achatius-Hauses.

Münster-Wolbeck - Die Geh- und Radwegbrücke über die Angel zwischen dem Achatius-Haus und dem Pfarrbüro St. Nikolaus wird ab Montag (13. Januar) saniert.


Di., 07.01.2020

Rolf-Dieter Schönlau (SPD) tritt bei der Wahl nicht mehr an – auch Franz-Josef Ruwe (CDU) geht Bezirksbürgermeister scheidet aus

Rolf-Dieter Schönlau (l.) und Franz-Josef Ruwe werden bei der Kommunalwahl nicht antreten.

Münster-Südost - Zwar vergehen noch über acht Monate bis zur Kommunalwahl am 13. September. Dennoch gibt es bereits jetzt Nachrichten, die aufhorchen lassen. So wird der langjährige Bezirksbürgermeister von Münster-Südost nicht zur Wahl antreten. „Ich werde jüngeren Leuten Platz machen“, erklärt Rolf-Dieter Schönlau (SPD) auf Anfrage unserer Zeitung. Von Iris Sauer-Waltermann


Di., 07.01.2020

Songs der Weimarer Republik Heißer Tanz auf dem Vulkan

Martin Scholz (v.l.), Christiane Hagedorn und Dieter Kuhlmann entführen in die 1920er Jahre der Weimarer Republik.

Münster-Wolbeck - Der Verein „Kultur vor Ort“ veranstaltet sein erstes Konzert im neuem Jahr am Freitag (17. Januar). Hals über Kopf katapultiert das „Conjak Trio“ sich und sein Publikum zurück in die Zeit der 1920er Jahre: Tanzlokale und Lasterhöhlen, Amüsierdamen und Eintänzer, Nudisten und Unterweltler im Babel des 20. Jahrhunderts. Das Trio verspricht einen heißen „Tanz auf dem Vulkan“.


Mo., 06.01.2020

Was sich Persönlichkeiten aus dem Bezirk Südost für das neue Jahr vorgenommen haben Mehr Sport, Gebet und Engagement

Was sich Persönlichkeiten aus dem Bezirk Südost für das neue Jahr vorgenommen haben: Mehr Sport, Gebet und Engagement

Münster-Südost - Das neue Jahr ist angebrochen, Glücksschweinchen aus Marzipan und vierblättrige Kleeblätter wechselten gemeinsam mit guten Wünschen die Besitzer. Was bleibt, sind gute Vorsätze für die kommenden zwölf Monate. Unsere Zeitung fragte einige bekannte Persönlichkeiten aus dem Bezirk Südost nach ihren Plänen für 2020. Von Iris Sauer-Waltermann und, Markus Lütkemeyer


Mo., 06.01.2020

Arbeitskreis „Älter werden“ lud ein Premiere für offenes Frühstück

Im Awo-Treff an der Neustraße fand das erste offene Frühstück des Arbeitskreises „Älter werden in Wolbeck“ statt.

Münster-Wolbeck - Zum ersten „Offenen Frühstück“ des Arbeitskreises „Älter werden in Wolbeck“ kam ein Dutzend Menschen in den Awo-Treff in der Neustraße. Von Andreas Hasenkamp


So., 05.01.2020

Neujahrsbegegnung der Gemeinde St. Nikolaus Münster im Pfarrzentrum St. Bernhard Rückblick auf ein aufregendes Jahr

Aus dem Pfarreirat teilte Mechthild Vieweg-Altefrohne (l.) mit, der neue Pastoralplan sei so weit, dass er nur noch gedruckt werden müsse.

Münster-Angelmodde - Viele Begegnungen sowie zahlreiche neue Informationen gab es bei der „Neujahrsbegegnung“ im Pfarrzentrum von St. Bernhard. Von Andreas Hasenkamp


Sa., 04.01.2020

Beschädigung der Antonius-Kapelle Verraten die Schuhe die Täter?

Zweimal wurde die Tür der Antonius-Kirche beschädigt. Ein Schreiner hat provisorisch ein neues Brett eingesetzt.

Münster-Wolbeck - Die Tür der Antonius-Kapelle an der Münsterstraße wurde durch zwei Einbruchsversuche beschädigt. Von Andreas Hasenkamp


Do., 02.01.2020

Flucht, Fotografie und Fürsorge „Das wache Auge macht das Bild“

Per Zufall kam der Wolbecker Ferdinand Jendrejewski zur Fotografie. Mittlerweile begeistert er mit seiner Fotokunst Fachwelt und Publikum gleichermaßen.

Münster-Wolbeck - Bodenständigkeit und Bescheidenheit prägen Ferdinand Jendrejewski ebenso wie Professionalität und Passion: Nicht nur als charismatischer Fotograf ist er erfolgreich, sondern auch in der Sozialarbeit setzte er früh prägende Akzente. Zu seinem 80. Geburtstag am 6. Januar blättern wir mit dem Wolbecker Original durch sein bewegtes Leben. Von Peter Sauer


Di., 31.12.2019

Besuch im Dachstuhl der St.-Nikolaus-Kirche Süßer die Glocken nie klingen

Am 16. Mai 1662 überstanden die alten Glocken ein verheerendes Feuer.

Münster-Wolbeck - „Süßer die Glocken nie klingen als zu der Weihnachtszeit, es ist, als ob Engelein singen“, heißt es im Weihnachtslied. Das gilt ganz sicher auch für die St.-Nikolaus-Kirche. Zumal die Bronzeglocken spannende Geschichten zu erzählen haben. Von Markus Lütkemeyer


So., 29.12.2019

ZiBoMo: Vorverkaufsstart Party pur mit Gabalier-Double

Für alle ZiBoMo-Veranstaltungen beginnt der Vorverkauf am kommenden Sonntag (5. Januar) im ZiBoMo-Museum.

Münster-Wolbeck - Die ZiBoMo startet am Sonntag (5. Januar) ihren Vorverkauf für alle ZiBoMo-Veranstaltungen. Im ZiBoMo-Museum an der Neustraße 15 können dann in der Zeit von 11.11 bis 14.11 Uhr Eintrittskarten für den Hippenball im Ziegenstall am 14. Februar (Freitag) erworben werden.


Sa., 28.12.2019

Neues Angebot des Arbeitskreises „Älter werden in Wolbeck“ Frühstück für alle Generationen

Die Caritas-Sozialarbeiterin Natalie Stefanski und Rainer Mertens von der Awo Wolbeck freuen sich auf das erste offene Frühstück am 5. Januar (Sonntag) im Awo-Treff an der Neustraße.

Münster-Wolbeck - Der Arbeitskreis „Älter werden in Wolbeck“ bietet in Zukunft an jedem ersten Sonntag im Monat ein gemeinsames Frühstück an. Der erste Termin ist am 5. Januar (Sonntag) von 9 bis 12 Uhr im Awo-Treff an der Neustraße 2. Das neue Angebot richtet sich ganz bewusst nicht nur an Senioren. Von Markus Lütkemeyer


Fr., 27.12.2019

Nach Ortsbezug war gefragt Europa, Pewo oder Don Camillo?

Der neue Kreisel und der umgestaltete Marktplatz sind zwar schon länger fertig – was fehlt ist aber eine Namensgebung.

Münster-Wolbeck - Schon mit Beginn der Planungen für den neuen Marktplatz und des neuen Kreisverkehrs wurden in Wolbeck Gedanken laut, einen passenden neuen Namen für beide Aufenthaltsorte zu finden. Franz-Pius Graf von Merveldt, dessen Familie seit 1389 in Wolbeck nachgewiesen ist, hat konkrete Vorschläge parat. Von Peter Sauer


Di., 17.12.2019

Wie Weihnachten im ehemaligen Kurhaus Wolbeck gefeiert wurde Der Sanitätsrat griff selbst zur Geige

Die Krippe im großen Speisesaal des Kurhauses ist Gernholt in guter Erinnerung geblieben: „Die Figuren waren schön und groß.“

Münster-Wolbeck - „Oh komm, oh komm, Emanuel!“, klang es an Heiligabend aus dem großen, festlich im Jugendstil möblierten, von Gemälden, Geweihen und feinen Vitrinen umsäumten und mit Meißener Porzellan eingedecktem Speisesaal des Kurhauses von Dr. Wilhelm Lackmann an der Hofstraße. Von Peter Sauer


Di., 24.12.2019

Kriminalpolizei ermittelte die Ursache des Feuers Brand entstand durch Unachtsamkeit

Kriminalpolizei ermittelte die Ursache des Feuers: Brand entstand durch Unachtsamkeit

Münster-Wolbeck - Der Grund für den Wohnungsbrand an der Hiltruper Straße in Wolbeck, zu dem am Sonntagmorgen die Feuerwehr ausgerückt war, ist wahrscheinlich Unachtsamkeit. Bei dem Brand kam die Bewohnerin ums Leben.


1 - 25 von 875 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.
Anzeige