Di., 27.06.2017

Ergebnisse: „Durchweg gut“ Schüler der Jahrgangsstufe 11 stellen ihre Facharbeiten vor

Die Fächer Biologie, Geschichte und Deutsch standen im Mittelpunkt, als am Gymnasium Wolbeck vier Schülerinnen und ein Schüler der Jahrgangsstufe 11 ihre Facharbeiten vorstellten.

Münster-Wolbeck - Ein vielseitiges Themenpotpourri aus den Fächern Biologie, Geschichte und Deutsch stand im Mittelpunkt, als am Gymnasium Wolbeck vier Schülerinnen und ein Schüler der Jahrgangsstufe 11 ihre Facharbeiten vorstellten. Das Publikum bestand aus jüngeren Schülern sowie der Jury, die sich aus den Rotariern Michael Nieberg, Winfried Eismann und Dr.

Di., 27.06.2017

Inventar von „Rusticus“ und „Holtkamps Reiterstuben“ für innovatives Konzept im St. Magnus-Haus gerettet Kneipenkultur wird wiederbelebt

Inventar aus den Gaststätten „Rusticus“ und „Holtkamps Reiterstuben“  feiert im Pflegeheim St. Magnus-Haus Everswinkel fröhliche Urständ. Dort wurde für die zunehmende Zahl männlicher Bewohner eine kleine Kneipe eingerichtet – mit Stammtisch, Sparkasten und Glocke für die Lokalrunde.

Münster-Südost - Mit der Schließung von „Rusticus“ und „Holtkamps Reiterstuben“ ging ein Stück Kneipenkultur und Lebensgefühl der 1950er und 1960er Jahre verloren. Ein Relikt dieser bürgerlichen Gemütlichkeit feiert nun im St.-Magnus-Haus Everswinkel fröhliche Urständ: Dort eröffnete jetzt „Die kleine Kneipe“, die stilecht mit Stammtisch, Barhockern und Sparclub-Kasten ausgestattet ist. Von Bettina Gozcol


Mo., 26.06.2017

Sommerfest des TV Wolbeck Mittendrin statt nur dabei

Zuschauen oder mitmachen – die Besucher hatten die Wahl. Während es für die Cheerleader hoch in die Lüfte ging (großes Bild), tanzten zwei junge Mädchen spontan im Haus des Sports mit (rechts oben). Vertrauen gehört auch zum Sport, im Bild rechts unten an einer von zehn Stationen.

Münster-Wolbeck - Zum Mitmachen waren die Gäste des Sommerfests zum 55-jährigen Bestehen des TV Wolbeck am Sonntagnachmittag auf der Bezirkssportanlage am Brandhoveweg eingeladen. Außerdem gab es besondere Gäste von außerhalb. Von Andreas Hasenkamp


So., 25.06.2017

„Duodorant“ mit eigenen Visionen für die Kirche Kabarett für Fromme

Thomas Alt und Markus Lüke-Artelt , seit 1995 als das „Duodorant“-Kabarett bekannt, schafften am Freitagabend spielend den Spagat zwischen Klavierspiel, Vortrag, Kostümwechsel und Sketchen. Einen Ausblick ins Jahr 2067 hatten sie mitgebracht, sehen konnten sie aber nur verschwommen und kamen mit ihrem Humor daher immer direkt aus der Zukunft in die Gegenwart zurück.

Münster-Wolbeck - „Wir sehen etwas, was ihr nicht seht“, mit dieser synchron gesprochenen Kinderspieleinleitung setzten Thomas Alt und Markus Lüke-Artelt, Kabarettisten des „Duodorant“-Ensembles, am Freitagabend mehrfach die Reprise ein, um ihr Programm „Neues von morgen für die Kirche von gestern“ vorzustellen. Von Maria Groß


Sa., 24.06.2017

Aktion des Gewerbevereins Den Ortskern neu entdecken

Zum Verweilen lädt er ein, der bei Raumausstatter Langkamp aus einer Box gestaltete „Designersessel“.Ihren Platz vor der Antoniuskirche hat die Buchsbaumgeschmückte Box der kfd St. Nikolaus.

Münster-Wolbeck - Aktion Boxenstopp: 60 kreativ gestaltete Holzkästen werden jetzt aufgestellt. Von Martina Schönwälder


Do., 22.06.2017

Demenz und ihre vielen Facetten Arbeitskreis „Älter werden in Wolbeck“ und Alexianer starten fünfteilige Vortragsreihe

Hoffen auf eine große Resonanz ihrer Vortragsreihe: (.l.) Markus Jörissen (Leiter Tagespflege im Achatiushaus), Rainer Mertens und Theo Mooren (beide vom Arbeitskreis „Älter werden in Wolbeck“.

Münster-Wolbeck - Es war nicht nur die bedrückend hohe Zahl von derzeit 1,5 Millionen demenzkranker Menschen in der Bundesrepublik, die Theo Mooren für dieses Thema besonders sensibilisiert hat, sondern auch die persönliche Erfahrung mit einem an Demenz erkrankten Bekannten. Von Martina Schönwälder


Di., 20.06.2017

Ziel war das Mitmachmuseum „Up’n Hoff“ Heimatverein zu Gast bei Nachbarn in Everswinkel

Die Wolbecker Fahrradgruppe  wurde vor Ort von Josef Beuck vom Heimatverein Everswinkel begrüßt.

Münster-Wolbeck - Unter dem Motto „Wolbecker Nachbarn kennenlernen“ besuchte der Heimatverein Wolbeck anlässlich einer Fahrradtour das Mitmachmuseum „Up’n Hoff“ in Everswinkel. Bei strahlendem Wetter hatten sich 40 Fahrradfreunde eingefunden, um gemeinsam den Heimatverein Everswinkel kennenzulernen.


Mo., 19.06.2017

Zuversichtlicher Blick in die Zukunft Das Glas erheben mit dem Oberbürgermeister

Oberbürgermeister Markus Lewe, der damals die Planer des Wohnprojektes ermutigt hatte, ließ es sich nicht nehmen, mit den „Bremer Stadtmusikanten“ auf deren zehnjähriges Bestehen anzustoßen.

Münster-Wolbeck - Das Wohnprojekt „Bremer Stadtmusikanten“ feierte sein zehnjähriges Bestehen.


Mo., 19.06.2017

Programm der VHS-Seniorenkreise bis zu den Sommerferien Vorträge, Musical-Besuch und die Faszination Weltall

„Faszination Weltall“  stellt Jürgen Stockel vor, der am 10. und 11. Juli in andere Sphären entführt.

Münster-Wolbeck - Spannung, Information und Unterhaltung. Dies alles bieten die VHS-Seniorenkreise, die ihr Programm bis in den Sommerferien vorstellen. Alle Veranstaltungen beginnen, wenn nicht anders angegeben, um 15 Uhr in der Gaststätte Sültemeyer.


Mo., 19.06.2017

Umfangreiche Bauarbeiten an Bushaltestelle und Radweg haben begonnen / Velo-Route wird ausgebaut Am Tiergarten ist Geduld gefragt

Die Haltestelle Am Tiergarten wird umgebaut. Ein- und Aussteig für den Bus sollen künftig barrierefrei sein, das Wartehäuschen wird in Richtung Alverskirchener Straße weisen.

Münster-Wolbeck - Absperrzäune und eine Verkehrsampel sind aufgestellt, Bagger und Lastwagen räumen erste Pflastersteine und Asphaltbrocken ab: Gestern war Startschuss für die umfangreiche Baumaßnahme „Am Tiergarten“. Das bedeutet Lärm, Staub und Verkehrsbeeinträchtigungen, die Fahrzeuge werden einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Von Iris Sauer-Waltermann


Mo., 19.06.2017

Buchsvorstellung zum Gedenktag Flüchtlinge, Vertriebene und eine geteilte Heimat

Münster-WolBeck - „Heimat – eine relevante Frage unserer Zeit?“ Dies fragen Michael Schadewitz und Renata Kotterba am Donnerstag (22. Juni). Dann nämlich sind die beiden Autoren um 15 Uhr beim Offenen Kulturkreis in der Gaststätte „An de Steenpaorte“, Am Steintor 6 zu Gast. Die Veranstaltung findet zum Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung statt, der am 20. Juni begangen wird.


Sa., 17.06.2017

Pfarrfest St. Nikolaus Münster mit besonderem Charakter Jahrmarkt der Möglichkeiten

Schlussakt im alten Pfarrgarten: Die Gemeinde St. Nikolaus Münster feierte Fronleichnam mit einer Prozession

Münster-Angelmodde - Das Pfarrfest von St. Nikolaus Münster ist nicht nur eine Gelegenheit, Bekannte zu treffen. Neue Mitstreiter suchten am Donnerstag ganz ausdrücklich die Organisationen, die sich beim neuen „Jahrmarkt der Möglichkeiten“ in kleinen Interviews vorstellten. Von Andreas Hasenkamp


Mi., 14.06.2017

Hut ab vor dem Offizierskorps Gelagsabend bei der Bruderschaft

Das neue Offizierskorps der St.-Achatius-Nikolai-Bruderschaft gruppiert sich rund um die Könige Hugo und Henrik Runtenberg.

Münster-Wolbeck - Der Gelagsabend bei der St.-Achatius-Nikolai-Bruderschaft Wolbeck hat nichts mit einem „Mahl“ oder üppigem Essen zu tun. Der scheidendende 1. Scheffer Wilbert Brodrecht kredenzte vielmehr nüchterne Zahlen zu Einnahmen und Ausgaben, die durchaus aufmerksam „gekaut“ wurden im vollen Saal des „Krugwirts“ Sültemeyer. Von Andreas Hasenkamp


Mi., 14.06.2017

Ab Montag werden 60 Exponate für die Aktion „Boxenstopp“ im Wolbecker Ortskern aufgebaut Goldbox, Leuchtturm, Hundehütte

Da geht‘s lang: Ralph Koschek und Mitglieder des Gewerbevereins zeigen die Route des „Boxenstopps“ von der Startbox am Kreisverkehr an der Wolbecker Windmühle bis zur Schlussbox Am Steintor 41. Zimmermann Stefan Telges lieferte das Boxen-Holz.

Münster-Wolbeck - Es ist soweit: Insgesamt 60 Holzboxen wurden zusammengezimmert und dann bepflanzt, farbenprächtig angemalt, beklebt oder als kommunikatives Projekt gestaltet. Ab Montag werden die Exponate entlang einer genau festgelegten Route im Ortskern aufgebaut, wo sie bis zur Gewerbeschau im September für originelle Hingucker sorgen werden. Von Iris Sauer-Waltermann


Mi., 14.06.2017

Heimatverein denkt an Erweiterung des Faltblatts „Wolbecker Spaziergang“ Neues Schild erklärt die Antoniuskapelle

Die Wolbecker Informationsschilder des Heimatvereins sind „hinausgewachsen“ über die Stationen, die das Faltblatt „Wolbecker Spaziergang“ verzeichnet.

Münster-Wolbeck - Das Patronatsfest des Heiligen Antonius von Padua war am Dienstag Anlass eines Gottesdienstes in der Antoniuskapelle an der Münsterstraße. Die Messe zelebrierte wie bei allen Patronatsfesten seit der Einweihung im Jahr 2015 Pater Theo Vogelpoth. Der Platz in der Kapelle reichte nicht ganz aus. Von Andreas Hasenkamp


Di., 13.06.2017

St. Nikolaus Münster feiert Fröhliches Fest für alle

Michael Kuhrs vom Kirchenvorstand mit dem Banner, der das Pfarrfest ankündigt. Die Gemeinde St. Nikolaus feiert zu Fronleichnam auf der Wiese zwischen Alter Schule (l.) und St.-Agatha-Kirche. Alle sind eingeladen zum Plaudern, Spielen, Essen und Trinken.

Münster-südost - Schon seit Langem begehen Wolbecker und Angelmodder das Fronleichnamsfest gemeinsam. „Seit dem vergangenen Jahr aber feiern wir ganz offiziell das Pfarrfest der gesamten Großgemeinde St. Nikolaus Münster hier in Angelmodde“, freut sich der Leitende Pfarrer Jörg Hagemann. Von Iris Sauer-Waltermann


Di., 13.06.2017

Teilnehmer des Ideenwettbewerbs „Schule mit Köpfchen“ wurden in der Realschule Wolbeck geehrt Erderwärmung, Verkehr und Zukunft des Mars

Auch Urkunden gab es neben viel Applaus für die engagierten Teilnehmer am Wettbewerb „Schule mit Köpfchen“ zum Thema „Zukunft“.

Münster-Wolbeck - Dankbar sei die Jury dafür, die „Zukunft“ einmal mit den Augen der Schüler sehen zu können: Am Montag ehrte der Verein „Schule mit Köpfchen“ im Foyer der Realschule Wolbeck die Teilnehmer des Ideen-Wettbewerbs mit einer Preisverleihung und viel Musik. Von Andreas Hasenkamp


Di., 13.06.2017

Gerald Plenter ist zum dritten Mal Kater-König Katergemeinde schwenkt die Fahnen und spendet

Schwingt gekonnt Schlagfahne und Bein: Hendrik Runtenberg (r.) vor seinen Kater-König Gerald Plenter.

Münster-Wolbeck - Der Rasenmäher im Park des Drostenhofes arbeitet anscheinend mit Schallwellen. Jedenfalls trägt er einen Lautsprecher und begleitet so die Tour der „Katergemeinde“. Die trägt im Park traditionell am Montag nach dem Vogelschießen der Bruderschaft ihr eigenes Vogelschießen aus. Von Andreas Hasenkamp


So., 11.06.2017

Hugo und Henrik Runtenberg sind die neuen Könige der St.-Achatius-Nikolai-Bruderschaft Vater und Sohn auf dem Thron

Freuen sich über die Krone und den doppelten Erfolg:  Henrik Runtenberg (v.l.), Hugo Runtenberg, Matze Runtenberg und Finalist Bernhard Thamm.

Münster-wolbeck - Der Termin ist Tradition: Wie immer am zweiten Wochenende im Juni fand das Schützenfest der St.-Achatius-Nikolai-Bruderschaft in Wolbeck statt. Bereits am Freitag startete die Bruderschaft mit einer Messe und dem Fackelzug gemütlich ins Wochenende. Schließlich wollten die Mitglieder am Samstag ausgeruht sein, denn der Kampf um den hölzernen Vogel stand auf dem Programm. Von Jennifer Felmet


Sa., 10.06.2017

Versteckt im hohen Gras Drohne als Schutzengel

Das Kitz liegt auf der Wiese, versteckt sich im hohen Gras – und ist damit höchster Lebensgefahr ausgesetzt, wenn die Mahd beginnt.

Münster-Südost - Die Rettung von Kitzen vor den Mähdreschern hat jetzt höchste Priorität. Von Martina Schönwälder


Fr., 09.06.2017

Viel neues Spielgerät in Münsters Südosten Neuer Glanz für Spielplätze

Eine gründliche Auffrischung erfährt der Spielplatz Kupferbrink in Wolbeck. Die Sanierung soll in diesem Herbst durchgeführt werden.

Münster-Südost - Die Sanierungen der Spielplätze in Münsters-Südosten schlagen nach Vorgabe der Verwaltung mit rund 55 000 Euro zu Buche. Von Martina Schönwälder


Do., 08.06.2017

Nikolaischule und geplante Grundschule im Norden Wolbecks betroffen Erwartete Schülerzahlen rückläufig

Vierzügig oder dreizügig? Wie sieht die Zukunft der Wolbecker Nikolaischule aus?

Münster-Wolbeck - Veränderte Schülerzahl-Prognose in Wolbeck veranlasst Verwaltung zum Umdenken. Von Martina Schönwälder


Mi., 07.06.2017

„Stillstand ist Rückschritt“, sagt Martin Roer von der Achatius-Nikolai-Bruderschaft Neue Ideen bringen Schwung

Neben der Präsentation einheitlicher Polo-Shirts ging es auch um Spaß für Kinder wie den dreijährigen Leonard beim Rahmenprogramm des Vogelschießens – in diesem Jahr übernahm spontan eine Gruppe der Bruderschaft diese Aufgabe.

Münster-Wolbeck - Der Achatius-Nikolai-Bruderschaft liegen besonders Kinder am Herzen, und sie will sich nach außen als Gruppe präsentieren. Von Andreas Hasenkamp


Mo., 05.06.2017

ABC-Schützen Der Vorsitzende wird endlich König

Feuchfröhlich mit Freudentränen: Proklamation des Königspaares Birgit und Ralf Reisener, Noch-König Dirk Settele, Scheibenkönigin Monika Keller, Manfred Keller und ein zerfließender Schießwart.

Münster-Wolbeck - Er ist schon seit 15 Jahren Vorsitzender und war noch nie König war: Ralf Reisener. Zum 60-jährigen Bestehen der ABC-Schützen hat er den Vogel abgeschossen. Von Andreas Hasenkamp


Mi., 31.05.2017

In Wolbeck und Angelmodde wird zurzeit an vielen Stellen kräftig gebaut Schilderwald in Südost

Am Berler Kamp steht diese mobile Verkehrsampel

Münster-Südost - Sperrschilder am Marktplatz, eine Ampel am Berler Kamp und Bauarbeiten an der Hiltruper Straße. Der Schilderwald zeigt: In Münster-Südost wird kräftig gebaut. Hauptgrund ist das Großprojekt an Marktplatz und Kreisverkehr. Aber auch an anderen Stellen greifen Schilder und Baken in den Verkehr ein. Von Iris Sauer-Waltermann


626 - 650 von 670 Beiträgen

AZ-Kontakte

Abonnements
(0 25 41) 92 11 39
 
Anzeigen
(0 25 41) 92 11 32
 
Redaktion
(0 25 41) 92 11 51
 

AZ-Pressehaus
Rosenstr. 2, 48653 Coesfeld
(0 25 41) 921-0

montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr,
freitags von 8 bis 13 Uhr und
samstags von 8.30 bis 12 Uhr

Billerbecker Anzeiger
Münsterstr. 4, 48727 Billerbeck
(0 25 43) 23 14-0

montags bis freitags 8.30 bis 12 Uhr
 

Gescherer Zeitung
Kirchplatz 2, 48712 Gescher
(0 25 42) 93 04-0

montags bis freitags 9 bis 12.15 Uhr 
und donnerstags 14.30 bis 17 Uhr  

Folgen Sie uns auf Facebook

Anzeige