Bundespräsident
Gauck würdigt ehrenamtliche Helfer mit Verdienstorden

Verdienstorden für Vorbilder. Der Bundespräsident ehrt auch den Leiter der Schule in Haltern, die von dem Germanwings-Absturz so besonders betroffen war.

Montag, 05.12.2016, 17:22 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 05.12.2016, 17:16 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 05.12.2016, 17:22 Uhr
Bundespräsident : Gauck würdigt ehrenamtliche Helfer mit Verdienstorden
Foto: Wolfgang Kumm

Berlin (dpa) - Bundespräsident Joachim Gauck hat am Montag 24 Bürgerinnen und Bürger für ihr ehrenamtliches Engagement mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Unter ihnen war auch der Schulleiter Ulrich Wessel aus Haltern am Rand des Ruhrgebiets. Aus seinem Gymnasium waren 16 Schüler und zwei Lehrerinnen bei dem Flugzeugabsturz der Germanwings-Maschine 2015 in den französischen Alpen ums Leben gekommen. Wessel unternehme seitdem alles, Schülern und Lehrern zu helfen, die traumatischen Ereignisse zu verkraften, heißt es in der Begründung.

«Sie alle, die Ehrenamtlichen hier im Saal wie draußen im Lande, schaffen gemeinsam etwas, das für den Zusammenhalt in unserer freiheitlichen Gesellschaft unverzichtbar ist. Sie knüpfen ein Band des Vertrauens», sagte Gauck im Schloss Bellevue.

Unter den neuen Ordensträgern ist auch der Schlagersänger Roland Kaiser (64), der für sein langjähriges soziales Engagement ausgezeichnet wurde. Kaiser, der in Münster wohnt, setze sich seit vielen Jahren für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche ein. Zugleich engagiere er sich für die Deutsche Stiftung Organtransplantation und habe 2015 bei der Kundgebung «Für ein weltoffenes Dresden» für Toleranz und Fremdenfreundlichkeit geworben. Als dritter aus NRW wurde Lothar Wegener aus Vlotho geehrt, der sich um die Integration von Flüchtlingen sowie um Demenzkranke bemüht.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4480156?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Nachrichten-Ticker