Fußball
BVB kämpft in Madrid um Gruppensieg

Die gute Ausgangslage macht Mut: Der BVB geht als Tabellenführer in das Gruppenfinale der Champions League bei Real Madrid. Schon ein Remis würde die Chance auf einen vermeintlich leichteren Achtelfinalgegner erhöhen.

Mittwoch, 07.12.2016, 01:42 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 07.12.2016, 01:32 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 07.12.2016, 01:42 Uhr
Dortmunds Trainer Thomas Tuchel steht vor dem Spiel im Stadion.
Dortmunds Trainer Thomas Tuchel steht vor dem Spiel im Stadion. Foto: Ina Fassbender

Dortmund (dpa) - Das letzte Vorrundenspiel in der Champions League zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund wird zum Finale um den Gruppensieg . Vor der Partie am Mittwoch um 20.45 Uhr im Stadion Bernabéu führt der Fußball-Bundesligist die Tabelle mit zwei Punkten Abstand auf das spanische Starensemble um Cristiano Ronaldo an. Bereits ein Remis genügt den Dortmundern, die auf Weltmeister Mario Götze verzichten müssen, um die Führung erfolgreich zu verteidigen. Damit wäre garantiert, dass der BVB im Achtelfinale auf einen Gruppenzweiten trifft. Beide Teams sind bereits für die K.o.-Phase qualifiziert. Die Auslosung findet am 12. Dezember (12.00 Uhr) in Nyon statt.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4483981?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Nachrichten-Ticker