Demonstrationen
Ostermärsche: Fahrradtour von Essen nach Bochum

Die zweite Etappe der traditionellen Ostermärsche wird sportlich. In einem Fahrradcorso fahren die Demonstranten durch das Ruhrgebiet von Essen bis nach Bochum.

Sonntag, 16.04.2017, 02:02 Uhr

Ein Luftballon mit einer Friedenstaube.
Ein Luftballon mit einer Friedenstaube. Foto: Marius Becker

Essen (dpa/lnw) - Am zweiten Tag der Ostermärsche in Nordrhein-Westfalen steigen zahlreiche Demonstranten aufs Fahrrad um. Von Essen aus führt heute ein geplanter Fahrradcorso über Gelsenkirchen, Wattenscheid und Herne bis nach Bochum. Themen der Startkundgebung in Essen sind die Forderung nach einem stärkeren Sozialstaat und der Kampf gegen militärische Aufrüstung.

Bis zum Ostermontag finden in NRW verschiedene Aktionen der örtlichen Friedensinitiativen statt. Bereits am Samstag gab es in Düsseldorf, Köln, Duisburg und Wuppertal Demonstrationen gegen Krieg und Aufrüstung. Am Montag endet der Ostermarsch mit einem Friedensfest in der Dortmunder Nordstadt.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4770614?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Nachrichten-Ticker