Brände
Technischer Defekt verursacht Hausbrand mit Todesopfer

Soest (dpa/lnw) - Das Feuer in einem Reihenhaus von Soest, bei dem am Freitagabend die 86 Jahre alte Bewohnerin ums Leben kam, geht nach Polizeiangaben auf einen technischen Defekt zurück. Brandermittler fanden heraus, dass das Feuer auf der Arbeitsplatte der Küchenzeile ausbrach, vermutlich von einem elektrischen Gerät oder einer Steckdose aus, wie es am Montag hieß. Die Flammen zerstörten die Küche vollständig. Der Rest des Gebäudes wurde stark verqualmt. Für die Rentnerin war jede Hilfe zu spät gekommen. Der Sachschaden wird auf rund 50 000 Euro geschätzt.

Montag, 31.07.2017, 13:36 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 31.07.2017, 13:21 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 31.07.2017, 13:36 Uhr
Ein Löschfahrzeug mit eingeschaltetem Blaulicht ist zu sehen.
Ein Löschfahrzeug mit eingeschaltetem Blaulicht ist zu sehen. Foto: Daniel Bockwoldt
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5047134?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Nachrichten-Ticker