Kriminalität
Mann nach Streit absichtlich angefahren

Leezen (dpa/mv) - Nach einem privaten Streit soll ein Autofahrer in Leezen bei Schwerin einen Mann absichtlich angefahren und schwer verletzt haben. Zuvor seien die beiden am Dienstagabend auf einem Parkplatz aneinandergeraten, wie die Polizei mitteilte. Als der eine mit einem Auto davon fahren wollte, habe ihm sein Rivale den Weg versperrt. Daraufhin soll der Autofahrer auf ihn zugefahren sein und ihn gerammt haben. Anschließend sei er davongefahren. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus gebracht. Gegen den Autofahrer werde wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Mittwoch, 13.06.2018, 11:22 Uhr

Anzeige
Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5815946?categorypath=%2F2%2F798623%2F798631%2F947951%2F
Nachrichten-Ticker