Fußball
Düsseldorf beendet Negativserie mit 4:1 gegen Hertha BSC

Düsseldorf (dpa) - Mit dem ersten Sieg seit fast zwei Monaten hat sich Fortuna Düsseldorf im Kampf um den Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga zurückgemeldet. Der Aufsteiger bezwang am Samstag den Tabellenachten Hertha BSC mit 4:1 (0:0) und verhinderte damit nach sechs Niederlagen am Stück einen Vereins-Negativrekord. Die Berliner, die zuletzt vor 41 Jahren ein Bundesligaspiel in Düsseldorf gewinnen konnten, warten nun schon seit fünf Spielen auf einen Sieg.

Samstag, 10.11.2018, 17:52 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 10.11.2018, 17:40 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Samstag, 10.11.2018, 17:52 Uhr
Düsseldorfs Adam Bodzek (r.) und Berlins Valentino Lazaro.
Düsseldorfs Adam Bodzek (r.) und Berlins Valentino Lazaro. Foto: Marius Becker

Vor 39 743 Zuschauern in der Düsseldorfer Arena erzielten Takashi Usami (50.), Rouwen Hennings (63.) und Benito Raman (84./90.+1) die Treffer für die Gastgeber, die aber weiterhin auf einem Abstiegsplatz stehen. Bei den Berlinern, für die Davie Selke traf (88.), musste Maximilian Mittelstädt nach einer Gelb-Roten Karte (41.) vorzeitig vom Feld.

Nachrichten-Ticker