Kriminalität
Spaziergänger schlägt Räuber mit Ohrfeige in die Flucht

Willich (dpa/lnw)- Damit hat er wohl kaum gerechnet: Beim Versuch, einen 64-Jährigen zu bestehlen, hat sich ein Räuber in Willich im Kreis Viersen eine Ohrfeige eingehandelt. Nach Polizeiangaben von Freitag war der 64-Jährige am Donnerstagabend mit seinem Hund spazieren, als sich ein dunkel gekleideter Mann mit einem unbekannten Gegenstand vor ihn stellte und die Herausgabe seines Portemonnaies forderte. Doch stattdessen schlug der Spaziergänger den jungen, etwa 1,60 Meter großen Täter mit der Ohrfeige in die Flucht. Der Unbekannte konnte von der Polizei zunächst nicht gefasst werden.

Freitag, 07.12.2018, 16:45 Uhr aktualisiert: 07.12.2018, 16:52 Uhr
Nachrichten-Ticker