Kunst
Fotokünstlerin Mona Schulzek erhält Max Ernst Stipendium

Brühl (dpa/lnw) - Die in Moers geborene Fotografin Mona Schulzek erhält für ihre Arbeiten das Max Ernst Stipendium der Stadt Brühl. Die 27-Jährige nutze in ihren Werken verschiedene handwerkliche und mediale Prozesse, um eine «neue irritierende Wirklichkeit» zu schaffen, heißt es in der Begründung der Jury.

Freitag, 11.01.2019, 16:13 Uhr aktualisiert: 11.01.2019, 16:22 Uhr
Die Fotografin Mona Schulzek steht an einer Wand.
Die Fotografin Mona Schulzek steht an einer Wand. Foto: Carina Matzky

Schulzek studiert Freie Kunst an der Kunstakademie in Düsseldorf. Ihre großformatige Fotoserie «Ottomane I bis V» wird ab April im Max Ernst Museum gezeigt.

Das Stipendium ist mit 10 000 Euro dotiert und soll Nachwuchskünstler fördern. Die offizielle Vergabe ist für den 2. April geplant. An dem Tag wäre der in Brühl geborene Bildhauer, Grafiker und Dichter Max Ernst 128 Jahre alt geworden. Das Stipendium wird seit 1971 vergeben.

Nachrichten-Ticker