Brände
Wieder Feuer in Justizvollzugskrankenhaus

Fröndenberg (dpa/lnw) - Nach einem tödlichen Brand im Justizvollzugskrankenhaus (JVK) in Fröndenberg ist in einer Zelle erneut ein Feuer ausgebrochen. Papier und ein Schlafanzug hätten am Samstagvormittag gebrannt und einen 20 Jahre alten Häftling leicht verletzt, sagte ein Polizeisprecher. «Es ist relativ glimpflich ausgegangen.» Die Kripo ermittle. Zuvor hatte die «WAZ» berichtet. Im Dezember war ein 24 Jahre alter Patient eine Woche nach einem Feuer im JVK gestorben. Seine Kleidung hatte Feuer gefangen, der Mann erlitt schwere Brandverletzungen.

Samstag, 12.01.2019, 15:26 Uhr aktualisiert: 12.01.2019, 15:32 Uhr
Ein Feuerwehr-Löschfahrzeug.
Ein Feuerwehr-Löschfahrzeug. Foto: Carsten Rehder
Nachrichten-Ticker