Brände
Säugling nach Brand in Kinderklinik gebracht

Mönchengladbach (dpa/lnw) - Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhauses in Mönchengladbach ist ein Säugling in eine Kinderklinik gebracht worden. Wie die Feuerwehr am Sonntag mitteilte, hatte es im Erdgeschoss des Hauses, wo sich der Mieter, eine Mutter und ihr Säugling aufhielten, gebrannt. Das Feuer im Badezimmer war bereits weitestgehend von den Mietern gelöscht worden, als die Feuerwehr am späten Samstagabend ankam. Da das Badezimmer und Teile des Wohnungsflures stark mit Ruß bedeckt waren, wurde der Säugling vorsorglich in eine Kinderklinik gebracht.

Sonntag, 03.02.2019, 11:04 Uhr aktualisiert: 03.02.2019, 11:12 Uhr
Nachrichten-Ticker